DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[US] Alstom-Doppelstockwagen für Metra Chicago

geschrieben von: tbk

Datum: 25.03.21 23:02

[www.alstom.com]

Presseaussendung und computeranimation von Alstom. In den nächsten jahren wird Alstom 200 neue doppelstockwagen an Metra Chicago liefern.
Diese werden ältere, nicht barrierefreie "Gallery cars" ersetzen.
Offenbar war ein frontübergang am steuerwagen bestandteil der ausschreibung, also gibt es wieder eine hasenkasten-führerkabine.
Das ganze design wirkt gut abgehangen (kantige blechkisten halt), aber ganz Metra wirkt eh so, als sei seit der gründung in den 1980er jahren nicht viel passiert.
Interessant sind die drehgestelle mit innengelagerten radsätzen und außenliegenden bremsscheiben, vielleicht auch um die instandhaltung zu erleichtern.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: [US] Alstom-Doppelstockwagen für Metra Chicago

geschrieben von: l0wside

Datum: 29.03.21 08:25

Und Taschenschiebetüren wie bei den ersten 420. In Chicago wird es im Winter echt kalt, glaube nicht, dass man sich da einen Gefallen getan hat.

Re: [US] Alstom-Doppelstockwagen für Metra Chicago

geschrieben von: schroed2

Datum: 29.03.21 11:27

vielleicht hätte die DB auch mal in Chicago nachfragen sollen, wie dort diese Türbauart seit den 1960ern im Winter betrieben wird...

Re: [US] Alstom-Doppelstockwagen für Metra Chicago

geschrieben von: De David

Datum: 29.03.21 16:12

Wahrscheinlich amerikanisch einfach, mit Beheizung mit so viel Leistung daß nichts einfrieren kann.

http://www.trainweb.org/railphot/x-hikashi2.gif

Pragmatik über Aussehen?

geschrieben von: felixbecker2

Datum: 30.03.21 21:10

tbk schrieb:
Das ganze design wirkt gut abgehangen (kantige blechkisten halt), aber ganz Metra wirkt eh so, als sei seit der gründung in den 1980er jahren nicht viel passiert.

Anscheinend scheint man in US im Schienenverkehr immernoch auf ein "pragmatisches Design" zu setzen.

Auch keine gebogenen Scheiben --> erleichtert das reparieren.

Aus dem KFZ-Nutzfahrzeugbereich weiß ich, dass dort mal vieles sehr gut reparierbar weil sehr modular war, ist das im Schienenbereich auch so, und auch immernoch so bei Neufahrzeugen?

Wenn das Design aus Funktionalen Gründen ist, dann freut mich dass hier Pragmatik über Aussehen zu gehen scheint.

Re: Pragmatik über Aussehen?

geschrieben von: tbk

Datum: 30.03.21 21:39

Der rechteckige lichtraum ist wohl ein weiterer faktor, da passt einfach eine rechteckige kiste am besten rein. Und die fahrgäste im oberdeck werden sich dort dank lichtraum deutlich weniger beengt fühlen als etwa im ODEG KISS.
Mit der fusion hat Alstom übrigens auch die wagenfamilien "Bombardier Bilevel" (tiefeinstieg) und "Bombardier Multilevel" (hoch- und tiefeinstieg, reduzierte höhe, bisher nur bei NJ Transit) in der familie. Die entwicklung für Metra war aber offenbar ohne jeden Bombardier-einfluss und wurde auch vor der fusion entwickelt.

mit den allerbesten grüßen aus der Obersteiermark, tobias

Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.