DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Streckenwanderung Aubigny-sur-Nere - Saint-Denis-Jargeau 12. Teil mit 52 Bildern


1. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Einleitung - Aubigny-sur-Nere (m52B)
2. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Aubigny-sur-Nere - Kilometer 79
3. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kilometer 79 - Argent-sur-Sauldre
4. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Argent-sur-Sauldre - PN 102
5. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 102 - PN 95
6. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 95 - KM 62
7. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ KM 62 - Villemurlin
8. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Villemurlin - PN 73
9. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 73 - Sully-sur-Loire - Pont sur la Loire
10. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pont sur la Loire - PN 58
11. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 58 - Les Bordes - Bray-en-Val
12. Teil aktuell
13. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Châteauneuf-sur-Loire - PK 145
14. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PK 145 - Saint-Denis-Jargeau

Einleitung zur Streckenwanderung von Aubigny-sur-Nere nach Saint-Denis-Jargeau

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dPI0xC1WVvqFGoNhW-h5nltQGDXCTBJ3N_I-Bhuq9lZCb6cAPKZh2TpM7VJZP6LOWK7dReez_jCJN8yo9GL2T5F7SAJbK-RIGnW_FgGMyAYKByMtSq0d10ONJjPe2BZjRDjiQhSgNsHuWFX5R4t_laKw=w936-h592-no?authuser=0
Übersichtskarte der SNCF aus dem Jahr 2016. Auf der langen gestrichelten Linie fuhr 2011 der letzte Güterzug. Bedient wurde bis zuletzt ein Gaslager in der Nähe von Aubigny-sur-Nere. Einen Zeitungsartikel zu dieser letzten Fahrt gibt es hier: https://www.leberry.fr/ . Eine weitere Einleitung zur Strecke ist im ersten Beitragsteil zu finden > https://www.drehscheibe-online.de/


https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cndjYSn7nysBm8aLzvw6xWvqUcoT9NWwXfPPwcIks4EuCARC3C-u1lR0WziL6vweZ9EDTeD4k9TYL1Hsw9mhxmdRdk9WsM11UKd7tyJDbaQXovdNm5n7zJFtwMYeG6N0riVJnLQQKh-At6XiJj1YFksg=w809-h648-no?authuser=0
Eine Übersicht aus einer wesentlich älteren Netzkarte. Der von mir bewanderte Streckenteil ist rot gefärbt. Das Netz in der Region war einmal bedeutend dichter, wurde aber stark zusammengestrichen.

12. Teil: Bray-en-Val - Châteauneuf-sur-Loire
Der 3. Tag meiner Streckenwanderung beginnt in Bray-en-Val. Die ersten Stunden des Tages sind noch etwas von Nebel geprägt. Leider ist die Bahnlinie nun so stark zugewachsen, dass ich ständig auf der Straße laufen muss. Dabei versuche ich den Weg so zu wählen, dass ich möglichst viele Bahnübergänge mitnehme. Auf diese Weise kommen leider einige zusätzliche Umwege zustande. Das Ergebnis ist dann leider auch recht dürftig, da außer den immer gleich aussehenden Bahnübergängen nicht viel zum Fotografieren geboten wird. Am Bahnhof Saint-Benoît - Saint-Aignan betrete ich kurz die Gleise, fotografiere das Bahnhofsgebäude und betrete die grob (bis aus Ausnahmen) seit 1939 nicht mehr genutzten Bahnsteige. Dann geht es zurück zur Straße. Auch das Viaduc de St Aignan-des-Gués sehe ich zuerst von der Straße. Zum Glück sind alle Brücken und Viadukt auf ein paar Metern freigeschnitten und begehbar. So gelange ich schnell aber mit geringer Fotoausbeute nach Châteauneuf-sur-Loire. Fotos von hier folgen im 13. Teil.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cMHA6c62fQoT_JBg-x-1oBEYetZi286bdfh78-ju_DukNxXOtO7ABmsTYgOerVO_X92VrFs3VlgX7GBCfwuYt5sJRSlEwA1_ghVMESvFBKziGkXKqsz28dSMUfXpbbqyWE9TqEsvYdiHVdMPN3y1W5Zg=w1281-h855-no?authuser=0
Foto 1: Schrankenposten bei Bahnübergang 122 in Bray-en-Val.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fv9M4F4QYqPXsh525L2U8BPNbbNvSiOWjGBelEWtGJape9poaEz0LqkLZuPKVesQUnapOHwMq3w-vdRQjKMbMkhOi7pM1LbG66DJTLvCg6j77crFzNSH2nBRUhwoz-9gnj4B9C-oEotrRP040ahbwEUw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 2: Streckenkilometer 158

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c7uLvnPLO-piuK4uO2lOpEbjn1tCt2iSlbnGt_g69lilv3QE6NamiJeLU-QsyZuTM5lf6dkE6GFRIBFbvjN2ixQxgnJid9csNpRIU-49yv6XyjDI0YjM2SsO_9p4RyDG1mZBuoOqGOhVep2TD0uWVPVw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 3: Blickrichtung Orleans. Leider beginnt der 1. Mai 2019 recht neblig.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3d42wDkNqlMBIkuaaUiwGU8sR34sBrLWwdkhQidOn2Oy_f_tacFFZ3bjb0VZgw6b7qlCZ5LfMh2qJatU7Ka5mwkUqUVawjmc8WSICsSDEd_xPznrRviJDa_-mfSGbYs_WSK_2oeaoAoylHF3ohFM1XFHg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 4: Bei Bahnübergang 121

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dn9vMd6QCmypIdqElRwCZqh5MLoFMQJgmuOvVFHzqrz6YkAnU4sW2ptBeP6W561TP1Yl5bAneQvHMkvCqsFlv0MH7co1nDKtp3089tTKVsLb1jHC3add8fteR6GvutQ9sYHdnIqdTfH6oBTdqZ4QgDkQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 5: Bahnübergang 121, Blickrichtung Orleans.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cciaY8MfmjnlRSzWGOUC0B--DHfAGQJDgnJdiNwF-u6-8ZkaUAqWl6r85hsFvCV4eawl3teGKmGuRYVt_tCKbLdI9XtmCRC3fm5YJ1LKeaNOEAfg1Q3EuH_q8uFePpyzkjiHequYBUq_rFz4jBQP6GoA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 6: Bahnübergang 120, Blickrichtung Orleans.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3e_XPmx9w-N3JKvpFdXeGeM6l6R5PEp_TlGmCOO6yNNWFNaAgw2f5T_VURXh0f1wdhb1Op-ha9yZMjhsbNmgZtNSpXdzun5nrfvkUF0ECIvabhRj2TnyvCwoMG3cWEky4TF779imnsIConWcoZBJUCn2g=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 7: Ankündigung von Bahnübergang 118

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fRTEynJ6L5crD15NOdDdz_QbcsZfsX3uemMvcJ-CrWXql7QpVkPllpJSIhe_hWmrHwvl0c2J27gVVfyIz2jZPUhnNRHkh0LjAoCa0SNwkGsA7ptKAb_NbKb2FOYp5F_5StGegRR0jLr3_ZyBrJyt8b9Q=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 8: Bahnübergang und Schrankenposten 119

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3f_r9gvnRks-_bKcsTsnrcVw6_Lgm2dRkp0vOullrEDV9Mokm2J5WPqK4awFGle-rUxSRr2pZZE70IDxrPn8i93V5Xw7s411R4PWGLjo0Eczra5SadqGhfMfnOZqkdOuIrWdNLfERemZjka3Jull3UFrQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 9: Entlang der Straße geht es in den nächsten Ort.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dVNN1jfveiLZCcvmLNvyqABJ6bbZ3go1TEnM9c-i7bF3-SAMgc4CzHfPM5ekrdysp_nAvPsVOEMfBWvbssjVJ8vpwiS89eBGZM8iHvsubzfN3_mKJ_WOcZ8p8JPJeIVlhlgxa7fTqDEHt9FXnFbvzznA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 10: Der Bahnhof Saint-Benoît - Saint-Aignan bei Streckenkilometer 155.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3f2JVC-5Bvs3cbbQ0YTTE-bLIsi2PdcBj41td4s26g24M3ytgm7coRP186YiZATMeZc7wCQ9Txn1IfQ4E3BCn4oYFE1boD_LJ_VGOzgrl_Z9A9kVNjfiKm1ZHr7vlWJSVxqH9TAJFFEJF85bbRcvGxycg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 11: Empfangsgebäude vom Bahnhof Saint-Benoît - Saint-Aignan

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c662YjSvOkaX-RcdvfH9s091iwOLwfmuWodUuIL-sWa3ItcmDPDitEDNgnhPoeSJkkIuyKgx80pMWzAiuLJcZ1o5ihMo40jMj6kGH-umbTKh_iogerxEK19W8d9Zf8Sc7T9Ynw_AD7jJcMG21dGw6wKA=w941-h600-no?authuser=0
Foto 12: Im Bahnhof Saint-Benoît - Saint-Aignan zu einer früheren Zeit, Blickrichtung Les Bordes.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fxY4BfGYMpQbwmInRDCOiO1AlJ9j2-B2Tf00cB4ouqx-Yy645_9YnNtc2YR5xnWVcmwSC5mkAKvDdKsSH569eHa2C5vUq3MTTCbljEtPcvVKlfw9s87Y7gesIAbZXC7Vm0NhE6RhpD6pU2idNztvoU4w=w1024-h664-no?authuser=0
Foto 13: Der auf dieser Postkarte sichtbare Zug wird nach seinem Halt weiter nach les Bordes fahren. Von dort geht die Reise vermutlich weiter nach Gien.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fDif_eiHZq9PDZ3PGZnHK9O3RDFI1k5LRXjEt92r1cn833TM32lDd-pOI5NjYvq31fjkXBls1ZTMu2SNLYg1H-UeXxDBtHJVFqeEWCZpQVPqr6ZoDJwgbfLkfVlAWU2j4abUn8UZKi1tZmehZF5hX03g=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 14: Blick entlang des Gleises. Von anderen Bahnhofsgleisen ist nicht mehr viel zu sehen. Hinter dem sichtbaren Bahnübergang liegt noch ein alter Gleisanschluß.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dy8Ze0VYhfCkBVkO_xZkBJTz6TYIpr_jgbXuBjnczq6Q3fCl5qiEbU9b8DOweygLqC9mp_6VmoJg6359IJn2td0n-qK0_pEMbBzN2g1EN8XIUa0MU77e-kVk97nAP6V8fQro46zskxNd2k22CzsJq4qg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 15: Streckenkilometer 155

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fKahMFRjSuhEot0h_Y4Go33r5mpKXvzMa-f2hqoZN9Ua29BEvBrxQQf5CdOc3dQ15WsFVNGaocgOrssrQYEdEa3AxStO6FpGa95Tmt6oNH5cfkwVyGxtasygPPcXQ51ySdA3whoOHvJSZVX7-tf5eCWg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 16: Bahnübergang 118

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3evhJDYDUbMZBPtGdyU4XMpkGwMwbr4dCm3tp0kSTAeiSZZGUDxLguzFIcLmnHAsXbHdb598ORcuclH31ZpNYg9d6SlPS4RTEbb-J7m7FgY5c94oGiOiEEF3rKC0KysympfqZyQX2NaoBJyz4SATuuGtQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 17: Eine alte Weiche aus Stuhlschienen. Solche sind selten zu sehen. Während man die Gleise mit Stuhlschienen oft nicht anrührt, kommt es dann doch meist irgendwann doch zum Austausch der Weichen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eZHqhReIMZX3htodxXeZjDbiig0OmkL_GtSZe5CPP0Zl0aDhU0X84cGYyqXHP0gbHSqmtbmy4Zl9BnnM3lWxN27UwvJxhidAJNCgIhSfFcotq6xtl-JG1jBB9pwHiHriFsnwM38V0fx0EG7PT6bLmDgw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 18: Das Gleis zum Firmengelände ist mit einem Tor verschlossen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dNT8Eqq0NcJro4mEB9G2_w0OcAGSRkRSU44itBKIUaSgjcOxEXPMdm5P5_ISARPPcVHklroQ5A1AJ6MTEnUUZtKol6AUH5O_QzlddyJTv6lj5diOx5UehqBvlvTwCZCpdCsD5Jv1UOxg5SVNPkNzTvSg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 19: Das Gleis endet an einem Prellbock.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fdSfY6sHPlpObMwMGNytf3KLEYlj956zkj5bKSOBYSdFsZAyrBmxGu_hBkuzsoabWBOrYyc8bNyWbv0IVLSZHhTtAhgU8yjuDlkWCEAbHfaRcVNVtUddqDyw8LV-qpeL6wlCWNf5wc_cuAjHl-2KwpRw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 20: Blick zurück. Leider ist der weitere Verlauf der Bahnlinie erneut stark zugewachsen, weswegen mich mein Weg von hier zurück zum Bahnübergang führt. Es wird auf der Straße weitergehen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3etFd7ZZDkXJkkR_D1MA8q33t_498fY_wwRVa7fyvSbaOLVqrSFbGO0OybKli2Ix-GlWVafF_puzvzbleJD960YZDePjR_f8Z6SWRGM7YhHXa-IvI8R_O__FSefCSV7sM2YecBnnNT5k6NqS4586XfZ0g=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 21: Hinter dem Ortsausgangsschild führt die Bahnlinie über ein Viadukt.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eMbLY-U9RoT2FV1hhz0xrTBzVKteCsHnxYDWH6I2SriIRlZUHx4iZ2fUPHsxsu73F6Q9n2QYe3vg2ARPiCiX_BAbnxyenERa44AjLS-aG6zns5Sj_iTld9dNc1AHYpdo1NFrrPzpvHbhsCmsK-bYsqyg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 22: Das Viaduc de St Aignan-des-Gués

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dS3tjKg3DVWzxDsb3ruHI8xbjrdtwqiAmRQyby_P--V5Zu64Bbvl1xv2J7p2Ic1xcO6ffetBjudh38Zj9_DlkH-FYr9Zi_Cow3ebtSAfm6NBtrt3B8o9t5wB053jS50_TXAm-9mntlvT_dVyXQzWCXgg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 23: Auf dem Viadukt ist die Vegetation überraschend gering.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3d4fBORMFnW6saXqDu9v6R15QZYFkwRPbV96MQinQz90-fugfSr20Ry__9iPcEGzlUo3doYQyOIGHWAVAnhRss1yUUnxzQEwI36AzIC6e6CqeOaYiKT_4l4niK_x7AWhFfZ4PNPypouG-M_plA5KIyHdQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 24: An der Stirnseite des Geländers steht etwas über den Hersteller bzw. Lieferanten.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3djPgRLx5iwm9a6LUdxjbKFe_j1t9--JSPWO4leNEHP0kh9KoBsHve599vzGsS21UZvYTcAAaSBjUirlftKwXXC3zG5mapnMBuDJkrD0PcBAFA6aYsZfB2vsQXHydKrzhPAH5cuU-BA2gQhyhMSwf9cog=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 25: Die Vegetation auf dem Viadukt wurde zurückgeschnitten.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ep69rjPDHLMour8dccplOFOQc3Hh8QBgpgKk-EQmoQBPlSiJLR9EEXi4t6wIFBRGmmASNT_eRX4WHSd222X-GvVgZvrQqYq_FmecDTKUVg6vA_bk1XbqCFKQz977QB9le67Jvh0V7AtHbIJrHP3Sie1g=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 26: Ausblick vom Viadukt.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dG0qp6YJWADrczYcSf-WlWodF6ElwwOTr4V3bICA95N2XJg8bWTgp1jQ91Lmhzx_UwONOLlPlWfUIBK1EfzFgbmAv0HAY_xjrkFUNsh8xdC_Xp8UxQrrmCXd0HIcjs_xRTTRligQY-5mTBoYOUI9AEAg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 27: Ehemaliger Ausleger für eine Drahtzugleitung.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fraNYgI53jWCM_dPevFVDrUbk8c_7idAY5i95laAsubnv9KJIk9zIGBLlobs9qim2VjOVNKXlbfjzp4RSk8tAb0TN98jmitWkhpv_JEFsVdwnQXH2-BTtziXpzz7NUfx2ZRa2ra34JeqzijG_zYRhawQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 28: Am Geländerabschluß steht etwas über den Hersteller geschrieben: Hier steht Gripouilleau & Chevalier a Tours. Im Anschluß muss ich den Bahndamm wieder verlassen und versuche auf Straßen und Feldwegen so nah an der Bahnlinie wie möglich Richtung Orleans zu gehen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cuusk4Gszkf9KsveqUjEpOm_qxU5PsIJxQcTKueiMpLtK4WqUeM8GwKGB9S8aNTCSb7fGKswj5lSnakOIG1KOIPqmyf_IVDpxnjiK8L1eJutic3y1Clm_m8doDqTYrf7wXiRv4jdNJJHm4X8REPgv8Hg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 29: ca. 1km hinter dem vorherigen Viadukt: Eisenbahnbrücke über eine Nebenstraße.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ed_1qJ2eJ5glOBQVtyIUirRrmmrfBVoUaSYJPrth1E2ovlbAu9NaX45eShqcJhZDEvi-c93gI-mowhNgFox8aHMouSJaosJr0KCbzCarUIUmhA3uZw1WuI4u9mQ1maEc0l_CtlMFVy8uWQn3QAPElOiw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 30: Letzte größere Ausbesserungsarbeiten sind mit 11-80 datiert.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dI7fAmOIEtLmFogOfHa-xEkwozjdaHIvC5W9Uv1RGxbfslimzq9geAqFf1X2CyMmbcVgZwQC8QC04SS17Oucrnsg9X3PmZdWWz699lSS4HKZzwKGxsTMp2Y54LyDaa5ykuzfA1Ml6MW4hj_gz6bOYICQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 31: Auf dem Bahndamm. Leider ist nur der Bereich um die Brücke freigeschnitten.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dYlCPOYrE2myCAnyzVGh0ed9IGkBo4kQqI80W89KwcLVQvx1IioL4dOwSp32qgyoUH4KeOSC7URYwm2RxLsF7nKDeHASj0GrmU57bA93lnDTuQfOGZ1eVznXHx95Ih6vu105unn_03hxVHcwWXR5RhFw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 32: Erneut wird es von hier auf der Straße weiterhehen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3csxXxlxW__spLAZmhqG2cGe6zINmXUi2kRx9ddzYiHwQXCe-9ag5wLlmUR3Zocljk7hyTXuH2pcL4IPDTcfsFZxJGQ-idWozPg3pZeJh6YFQZ9R9G04ctZFNRwfQiqEKPJJXIBXJwYhM9PoGfvSXugZg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 33: Die Eisenbahnbrücke über die D 952

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c5LZ5__RF0cnUFnrMuGpY1QhCYCTGtz49BbbDhJQzlXvolK68-Ssv_-4We0fnrbivkrgce6TrbEKNlC-jpgqKY5CjJQO7qfXFb8oygO9tbgqaZt_6civ_Uc8g2rS8v1Rc0AcJwioYduqP1hmvui3Pt1Q=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 34: Die Eisenbahnbrücke über die D 952

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3drLloEnvYePKV0VVDFUh1wadUOlt3YIJ_ig-wokFSOzcxnL_noAA14yKjxmyrJt7x7-N0bHh-SubDXaAlDxBeN-4EBwxpH7TKMvcSLmRk257a4UoM6mGRUFNdQVJyUm4u-6V7Qv4jr3ZCunstdt9FIiA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 35: Oben auf der Brücke. Auch hier wird die Vegetation regelmäßig gekürzt.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fTLFnfJf4L9MW1kBncg30S0vP3tdHPHvpsmzAh0UI0_waeuNiicD7doIROyuDKkOGiAXEEPii83mOybdDXbMM3AKR1lIzmev-etNfsiqMbXN6rVYIrAzP5dlzTT7suieZAkxmK9JubTx80sAfVcwb08w=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 36: Ausblick über das Viadukt. An der Stahlkonstruktion wurde ein zusätzlicher Handlauf installiert.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cXZNZ6CuEvRm1tNog7zeZnjlldnB1nVgbV8ZI0tMZTmCUhSBdFaDHRhNUheupLHKIbkJp6gyCZfgTp40CYD9QmErR_J9GM9i8vOxzu8sx4Z9z92or4v27o1p69aMqmQUP5w3FZdwsXmfPXx4ueHitK9Q=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 37: Ausblick über das Viadukt, Blickrichtung Orleans.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fs0HXPhTHAaIRISKcPE6QHftZdtgttlJgQOrzbVqT_OQEQDxnDpTRbE_TpQvIBeEExHXzHC0P_xmJBYIj5q7Np-DfP_um8rRRrVeXoAmVmMrvP--6rwTBIHSmuCrzPzEL0eJda6K9xjroCF7z4e6t_4A=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 38: Seitenansicht der Brücke. Abermals geht es nun auf der Straße weiter.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3efd5Ah_ngKE0CoEq31zJ3W3I0r8dzfXS1H5UYlIMUxHavZ4k9avOJVMqlEqlFrdoYx922R1jtphmYGGMoH-IQbA8wy7FjrEJ9UfNnEtlzK0Jg4A6TNu-wXBiBtGWa34ZW6pfC2ExBSX8WC6ITzBk8sBw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 39: Eine Blindschleiche schlängelt sich vor mir über die Straße.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3f6USnEf1I7XN2jQ17Vfdc_Og8TWEG2LFlJ_Vq3Ssv3wzpCgpGG2SHBJa5VTtIUA1rJfQsrOxuwI-ACbVo1O0r4LEV4ADzVR6W1KGa2HTleZhhyC4WxI9fok22UANgSAV40vS_gemwwK1Yp5euP54JwPA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 40: Bei Bahnübergang 117. Leider ist auch hier der Bahndamm nicht mehr begehbar.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fyP6MLg-Smol3L5zPwIhd3ATPvIovuoxS2JfMpeafaqkbTU34dTnMq1jNFFfp3udIHKg4x4-PagUF2DWNzXsPEDGdrJB0h3bI4VqZh2-BOSlDSIfuAUB_BJa3p-bHs96e_v8jEF6TN6HuvxMYQmTknUw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 41: Die Straße D 952 überquert die Bahnlinie.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c-abvmSoxJ8hbshdQAMqr0KYtB8tW7H7LPUz05TdeZK7QI2NJg4wwfWUXzqI4WYqFAjeeRVF10jAdVtDt55RDVbbChUEEYOXEPkWIp77GZbwNhtxr_ww4vnkaqnxQ7cy9N1vGez8ikGATAzHQYv7wZSg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 42: Unterhalb der Brücke der D 952

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eFrF0FfT7GmUriq-itChJw6pqUGgVEqv2fMvE5TbdeKGBeuK4UUEO7Y_TkZd65uIajteDmZb7kFFR0LcYNYTnXRBdKQhLNs13N-HHP5j9e5L7VIFL4MZtMWEighOYq3AeG5gYCU9tQwRbGpSxqHC4vDg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 43: Bahnübergang 113

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c5-av0saZ0s6jwE4SIJ_j36JBGu_4hcrrHe21zt1jWI8h_SIGObLzbR9Tiq5jSKbrczEp9cyq7kqGxBupLOagAdcdPIlvYsk3z5h1pqj1B_CQK2INcyBcVA5sE0kWhg07POByCQbenfTP_qGaRUcx1DA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 44: Bei Bahnübergang 113. Das erst Gleis am Bahnübergang ist das Streckengleis. Dahinter führt ein Anschlußgleis zu einem Firmengelände.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ff0wK2cLOUAg5KPCoJ8SqpMorqZzBg_E5hb5qnM2WFYKcYr3VQ9725eG80u7ofpZwsf19eerhzlB7BWEqxuZE8qvfpzmFLyUwex49lszlsMnR_0JWGMJl89UfI-sR4a1OahLXvjdMx0KK2l8_xNjLDhg=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 45: Bei Bahnübergang 113 östlich von Châteauneuf-sur-Loire. Blickrichtung Orleans.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ecXOGOY9IBqZD6X6jruPRN0fgjQxJzTDAEv1x7iDZvM_wvEqr015SaMCF2iKaugY9ZK_tEZL_QMDM78hacE2j67U7Gz-vJb3jOEJpwJa0zYUsawNA-HxV51P9Qj8vgdws85b6ewPTGd1rb-WjeOi6L9w=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 46: Das Gleis führt auf ein Firmengelände auf dem auch noch eine Schiebebühne existiert.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cRJo7kUO9_qMV7GYIzYIiB3Xo8E6FLsgKt61ShcJcD4zG5jmCwAcLHViITlSGyYUEgsahjmQkHz3f3o4k7CIyJqqc3vpcm-5WQk6b118vfTgcqxJufUcd5_lsEAx__ZOtIHXeZ_jPKnfg0KsN1S62t_w=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 47: Firmengelände östlich von Châteauneuf-sur-Loire

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eResBK14xk31HiOWt-uN18S8iLxqLmzUgUPbT1_wkaC0hcSEGhJmz8SO6uXaDBZGcZk_NN2oloyPvKZZFhfqSKSZBv-hTXQvrf4pLG7V5x-S6Ms-xIzu4kS8VMS7CwbO7Vm4PxfbiEOYE-F1-ez-2UVw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 48: Ein nackter Betonmast neben der Strecke.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eVFk0TkAwX9PxyC5Ii2G8pSz2CMWVuRtaudD9xf_xFltb04r6XAuFgdyjV3_3J2Fars1JQ3YCoFf0TWuI6xKmX0l8g2y8eb4EOzkovSP6JJIZvzSZdYJiKmfeZYhYwfq15Sxs_iY0wAI4hdxt2UjX6xA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 49: Als das Firmengelände weiter anwuchs, wurde auch der Gleisanschluß verlegt. Früher führte das Gleis hier durch dieses Tor. Nun liegt der Anschluß weiter hinten bei Bahnübergang 108. Auch das Tor durch das früher das Gleis führte, ist noch an Ort und Stelle.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fin_ChI7hcW_is0zPXGxCttjIUSyQ9qUxj19UPQ-3fTY96fyzGHyjyybCuT6GShZe0lV_kr5GIxL5Gllw8kVIsrqUkBcRGyVefFDUrgYsCSBlw1yi6YgTWqx_Oxj4Q_-ZnM5uDBU76ilfEoV9cJTIEsQ=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 50: Blickrichtung Orleans.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3caOvipgfORw_Cik8KEVJXXBnrqxEnb1EAmDt3Vln0ZmmTIhG0xcC2hhPZ6V8vlXZozeGYiBxP_pMXvh74jP6GSu3C559z_f6DYwn-tJwj7_BXMTHWv5cphCAE-1S-xreD718k6w_4Ll-iCFU_O34_yfw=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 51: Ein Handweiche. Wir befinden uns nun im Bahnhof Châteauneuf-sur-Loire.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cpu8PdAIToxDuYldY91RRm9eJY92XSWRDRx0NHi9lye7qxGE3Li33SIpBwu28l1NAYC9kqw1MjpI88SKHuppSGJ-2I_M4XOovBfpYrUmQFLYjoKJNbv6jRb9DQmkHQlpvuhJu7a456H3UoMXF7ut4sNA=w1229-h819-no?authuser=0
Foto 52: Im Bahnhof Châteauneuf-sur-Loire. Weiter geht es im kommenden Teil.


Ende 12. Teil.
Hat es gefallen? Fragen, Wünsche, Anregungen?



1. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Einleitung - Aubigny-sur-Nere (m52B)
2. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Aubigny-sur-Nere - Kilometer 79
3. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kilometer 79 - Argent-sur-Sauldre
4. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Argent-sur-Sauldre - PN 102
5. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 102 - PN 95
6. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 95 - KM 62
7. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ KM 62 - Villemurlin
8. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Villemurlin - PN 73
9. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 73 - Sully-sur-Loire - Pont sur la Loire
10. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pont sur la Loire - PN 58
11. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 58 - Les Bordes - Bray-en-Val
12. Teil aktuell
13. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Châteauneuf-sur-Loire - PK 145
14. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PK 145 - Saint-Denis-Jargeau

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:02:12:22:54:26.
Danke Christian für Deine Mitnahme!

Wie immer sehr interessant und detailliert - vorbildlich!

Rudolf
Die Bilder mit dem Morgennebel sind gigantisch!

Das Freischneiden der Bauwerke (Brücken u.s.w.) dürfte dem Problem der Beschädigungen durch eindringende Wurzeln vorbeugen.

Bin -wie immer- gerne mitgereist und werde es auch weiter tun! Bravo!

Noch Fragen Kienzle?

Im Gedenken: Ulrich Kienzle *09.03.36 +16.04.20
tram schrieb:
Die Bilder mit dem Morgennebel sind gigantisch!
Das Freischneiden der Bauwerke (Brücken u.s.w.) dürfte dem Problem der Beschädigungen durch eindringende Wurzeln vorbeugen.
Bin -wie immer- gerne mitgereist und werde es auch weiter tun! Bravo!
Hallo tram,

Ja irgendeinen Grund wird es schon geben. Immerhin etwas. Glücklicherweise könntem an dort auch immer den Bahndamm erklimmen.
Über freigeschnittene Gleise hätte ich mich aber auch gefreut :-)

VG, Christian

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]
Ich weis aus eigener Erafhrung das sowas sehr frustrierend sein kann weil es viel Zeit in Anspruch nimmt da man nicht immer optimal parallel zur Bahn laufen kann.

Trotzdem wünsche ich dir weiterhin viel Energie und verletzungs- und unfallfreies Wandern!

Noch Fragen Kienzle?

Im Gedenken: Ulrich Kienzle *09.03.36 +16.04.20
Ich denke, dies ist die am meisten zerstörte Linie ohne Verkehr, die ich je in Frankreich gesehen habe. Seit ich DSO gesehen habe.

Google translate.
Hallo zusammen,

auch heute bin ich wieder gerne mitgewandert. Ich darf zu den Bildern 44 bis 52 noch folgendes ergänzen. War am 28.12.2010 vor Ort, mein Reisebericht gibt nachstehendes preis:

"Baudin Châteauneuf , F-45110 Châteauneuf-sur-Loire
(MiVo 28.12.2010) In Châteauneuf hat sich die Stahlbaufirma Baudin niedergelassen. Durch diverse Fabrikerweiterungen wurden zwei Anschlussgleise stillgelegt, ein neues entstand im Osten
der Firma. Im Werk sah man auch zwei Schiebebühnen, der Transport von schweren Stahlteilen wird z.T. auf den Werksgleisen durchgeführt. Das Vorhandensein eines Rangiermittels ist
durchaus denkbar."

Baudin existiert auch heute noch, nur über die Schiene wird man nicht mehr bedient, innerbetrieblich werden die Gleise wohl noch genutzt.

Gruß von Michael