DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Streckenwanderung Aubigny-sur-Nere - Saint-Denis-Jargeau 11. Teil mit 48 Bildern


1. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Einleitung - Aubigny-sur-Nere (m52B)
2. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Aubigny-sur-Nere - Kilometer 79
3. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kilometer 79 - Argent-sur-Sauldre
4. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Argent-sur-Sauldre - PN 102
5. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 102 - PN 95
6. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 95 - KM 62
7. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ KM 62 - Villemurlin
8. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Villemurlin - PN 73
9. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 73 - Sully-sur-Loire - Pont sur la Loire
10. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pont sur la Loire - PN 58
11. Teil aktuell
12. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Bray-en-Val - Châteauneuf-sur-Loire
13. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Châteauneuf-sur-Loire - PK 145
14. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PK 145 - Saint-Denis-Jargeau
Einleitung zur Streckenwanderung von Aubigny-sur-Nere nach Saint-Denis-Jargeau

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dPI0xC1WVvqFGoNhW-h5nltQGDXCTBJ3N_I-Bhuq9lZCb6cAPKZh2TpM7VJZP6LOWK7dReez_jCJN8yo9GL2T5F7SAJbK-RIGnW_FgGMyAYKByMtSq0d10ONJjPe2BZjRDjiQhSgNsHuWFX5R4t_laKw=w936-h592-no?authuser=0
Übersichtskarte der SNCF aus dem Jahr 2016. Auf der langen gestrichelten Linie fuhr 2011 der letzte Güterzug. Bedient wurde bis zuletzt ein Gaslager in der Nähe von Aubigny-sur-Nere. Einen Zeitungsartikel zu dieser letzten Fahrt gibt es hier: https://www.leberry.fr/ . Eine weitere Einleitung zur Strecke ist im ersten Beitragsteil zu finden > https://www.drehscheibe-online.de/


https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cndjYSn7nysBm8aLzvw6xWvqUcoT9NWwXfPPwcIks4EuCARC3C-u1lR0WziL6vweZ9EDTeD4k9TYL1Hsw9mhxmdRdk9WsM11UKd7tyJDbaQXovdNm5n7zJFtwMYeG6N0riVJnLQQKh-At6XiJj1YFksg=w809-h648-no?authuser=0
Eine Übersicht aus einer wesentlich älteren Netzkarte. Der von mir bewanderte Streckenteil ist rot gefärbt. Das Netz in der Region war einmal bedeutend dichter, wurde aber stark zusammengestrichen.

11. Teil: PN 58 - Les Bordes - Bray-en-Val
Nach dem ich im 10. Teil die Reste der Eisenbahnbrücke [der Linie Orleans - Gien] bereits gezeigt hatte, folgen nun die restlichen Bilder. Die wegen der Brücke kurzzeitig auf einem Damm verlaufende Linie nach Gien senkte sich schnell wieder ab und gelangt mit der Strecke aus Bourges in den Bahnhof von Les Bordes. Les Bordes war kein großer Ort, hatte aber nun Bahnanschluß aus 4 verschiedenen Richtungen. Entsprechend war die Ausstattung des Bahnhofes angelegt. Nach dem Ende des Personenverkehrs 1939 und der frühen Unterbrechung der Strecken nach Beaune-la-Rolande (1953) und nach Gien (1954) wurde die Station in Les Bordes unwichtiger. Spätestens um die Jahrtausendwende kam das Bahnhofsgebäude weg und machte Platz für Eigenheime.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dRJ3KKwQtQEHYUr4iVzvvgfFktzJaL0zn4s8DbPhEhzBgfTklDsGFT6pOG6PuWK0MFQF66SYesNTPIUL-T7D4aFw7Kd6MfHROn5NKVa-uPSGKIgRnFq-9FYFL3u6s0K7wZRklSE8IaogTU6hGm2W8Exw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 1: Da bei Bahnübergang 58 eine Kette quer über die Bahnlinie gespannt war und sich das Grundstück in Privatbesitz befindet, wählte ich einen anderen Weg und suchte mit 200m später einen Weg zurück zur Bahnlinie. Dabei erreiche ich diese Unterführung unter der ehemaligen Bahnlinie Orleans – Gien.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ffRCJE1bKDhuor4FiqOIK68A2NK46t11UN5wFpwnkTRUAKcXumHSMkg3EPcShAMAfyWIQOWAHLiYS9AR7_s8pzlcBQxo5mUG6OLhj96TFsrqF1385lzw-tKBlHF6TDKQFp_ieRp83xiIWyUVO4wwH8sw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 2: Schließlich noch etwa 100m durch den Wald: Wir sehen das Kreuzungsbauwerk kurz vor Les Bordes. Die Bahnstrecke Orleans - Les Bordes - Gien überquerte hier die Linie Beaune-la-Rolande - Les Bordes - Bourges. Die Brücke wurde schon vor langer Zeit abgerissen. 1954 fuhr der letzte Zug über die Brücke.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dFJBBydxvP2ofaaSJ-BHGARLEmYuLbH4UH7ahefeMNfFHJ2hjnJvD9I8pJHI0CX9iBm_9ywS-Dwlon_NKW5RtXdUQ6lGQTT3MIWRdlIPM_OxyQhkeU6JfJ1XBYJaBhlsyq_B18FGIUjkbF8t1kw3AZlQ=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 3: Im Jahr 1954 fuhren die letzten Züge über diese Brücke. Eine Ebene tiefer fuhr der letzte Zug im Jahr 2011.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fVfwTjOMa_rQyLHJnyJnceFnUY0209wok5mFDlOU1B1HGLUnAYM5cTUcJvUZOyusljx7IsuvotGwNYChmbTr9tXtUS3rCeCBSGNBT2PujZvCuU6NsfvZFu6_hhUYIF_-2AUcrBPvGium-0m4rVFjlzkw=w1200-h594-no?authuser=0
Foto 4: Im Kreis in der Bildmitte, der Standort der früheren Brücke. Schon auf dem 1958er Luftbild war die Brücke nicht mehr zu sehen. Von der Linie Orelans – Gien existieren heute nur noch Reste. Quelle der Luftbilder: https://remonterletemps.ign.fr

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cGZ4jI0NQ9_Ldi1iI0VdDkHVOKWGr8bSYHziCEy_NWNYhZBPKqWbld70-7t8nXgpNi_vNNoNrB3Dxve8Z4iDUjAp8fDfY-o2iJD_K0SwchRKKa73wicAmgzoQHcVIeQoJu7SDSdZXoD4yZJ2ASMcFN8w=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 5: Ansicht von der anderen Seite. Beide Bahnlinien gingen 1873 bzw. 1884 in Betrieb. Schon zu so früher Zeit war man bedacht den Verkehr kreuzungsfrei abzuwickeln.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fyrMklMuWXud6lYf6hgzSPizGupbrNc_giF5p1dATE4Hi_rGvAIORHNXxKWa9a6YHFH6h-nkpaPDW_Z0G7AioB6t3qnZQOMjT4WJwyCQEMN-YcOsrSElS_L4zTLEOzzwlS_jB8z5AqGvxEZRSA0-pH2g=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 6:

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3feKBEud3NVNTdOcdt8_DPaV5kkwJ666puJ9g_hmVA8-sC3sm4Sbg-1e_AoHLZcmxJl855PKFGBxE0HAiPYnSy79R5Jc-7eBzDN8oWJk7oAlWfkHlWRIn_POJunVzTkKddcq3fNNqzH9zGs3m_ijGebIA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 7: In der Rampe zur Brücke führt die Strecke nach Gien über diesen gemauerten Bogen, durch den heute ein kleiner Bach fließt.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cLKock0kRP47rjh_DHMwKXhdp06nQh9u9fXTPWkKnGRHJ9PxSL5CkAaJYLghdVSH7H_kUBW_RT08wSz2yaJqlpzZh5qESEb_m9iKm3liHLSz8nE5LGALvAfloN96aPoNBlc_4bl78cWOmYbUMqvYDHaQ=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 8: Blick zurück. Auch die Linie nach Bourges führt über den Wasserlauf.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3estQDtyglCBZoYYj0tZrKKuObFWhRbLm1Ih9W96lomIJG7TyY-l4QNglJB8fxrWw49GU8idz0he5xl__6UCwvUJ3P9xFH902tD1EoZ9vx5vOi1_JtA_TKCnAlXHwgcwL84C5Pvm_lPSl8om9zYDmpmxw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 9: Wir erreichen den Bahnhof von Les Bordes. Etwa in der linken Bildhälfte, wo jetzt das Holz gestapelt ist, erreicht die Linie aus Gien den Bahnhof.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fdM9ilr7zt4kpkekSzE99ph5xrEjMHkWaCNzvNxrjakSS5GnW4FLtag7q50UNUSO967g8mjZmHOoccShrkCo7lmnGVRFctddKfW65_IxOoR8EveTrbuNso76mblACl8V9RK4q5pVITbWYfInWrFNIjmg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 10: Links im Bild die Linie nach Argent-sur-Saulde, Aubigny-sur-Nere, Bourges. Rechts im Bild der nackte Bahndamm der 1954 geschlossenen Linie nach Gien.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fr0dxC4_fmIZacsoLNFUxgJDZ5OQ6Y98Ps9n1tge5JVUaeuuFsMvhZqAczUsbllDevekvshv7oOeTgzzjgcsRk2PKY5tLXLoSijlml7HbE6xhGvMORnSIENey2bG2WvDRrQgMouGQe6CqHokTPh1ZddA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 11: Schiene vom Stahlwerk H. Wendel, gewalzt im November 1963.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eVrGECvd0ZmTtlo3Bb5rJrgPlw23UWu6Xknz9LeDyhKTKeXCdxE8vxToORCMB_iE35gCPvJQGDYcUSTMMGBQmdKrzM9r1e30xbZSZYzMTtkLrTniKM892cbY0k_JbaUMhfYR-bgPt0gk2Zr4GtFTzzhA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 12: Ein Stück Schiene ist aus den USA: Das Stahlwerk Dominion lieferte Schienen bis nach Frankreich. Dies Geschah als Wiederaufbauhilfe und danach im Rahmen des Marshallplanes. Herstellungsjahr dieser Schiene ist 1946. Die SNCF bekam eine große Menge Schienen, die sie zur Reparatur der Kriegsschäden verwendete. Insgesamt wanderten diese Schienen in viele verschiedene Region.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ftggvOaf1ZJe3TAM3ZMYO1ruZt9OfEF0ZYkyIx3O-f0nNstX44KBhfxoombsrPiMFpw3k6TNKZLcGNA07Pa0dEQq1BlWBk0ecfk_C61xxKN-PRq_A8yYi8VOXoQ-Bq6ZBc5N6I-fYzPKE3JJzYcxr9GQ=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 13: Bahnübergang 57 im Bahnhof Les Bordes.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c5kA_h_WsFeGkl39hYpbTcZfvDB_CxnNoZxhhP0aeWJ2CQzb3mDAWCM3583dWfFutmpKSeF8Vi2Q5hMqxmDu9ozPv8ebkfiasjmWy0nT2q_s4wZ9dQKZUiYKmzEP53gFFW6wGKNkfVbsZklBmiFN5wyw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 14: Bahnübergang 57 an der Straße D 961

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3f4OJckKjJd2FwOloxsGOVP3CU_pxtzl5uVgQ_0hpkaYv1-jaGLaRiVY5QAe3_7rdWW5-9GidFmqgLwYFIzW0FkmIwq419rGl-F9ijoxVawrliSW1cEUltSh3Rn6D6OpTogs53bnPDz5klstjKIwvEO1A=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 15: Ausblick auf den Bahnhof von Les Bordes. Etwa zur Jahrtausendwende verschwand das Bahnhofsgebäude. Entlang einen Straße entstanden Wohnhäuser.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eRvfNj-MoLcU6Wtab--ft3d3tDweVtQ2YvND0zmd8FWIfcCtlEHoCBsnJQNsyuFWJ7JCoj2a7jrI0K7IYADTdxzyWPUW2ae00KhaZi0sjTh0OjAB4Yh2Iuy2cQDnbOTO1vgEZnwCel3vrKYqWj8OWSVw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 16: Wohnhaus des Schrankenwärters

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ddxSR0iOulMKihuc5z2cVu_5K48bhwrqruf2keoeqiJP0_YHxpHlipZJGo5mAwE3Z70KPjilrpW-bUdz9jlN1D1xZyRNdo0_mEiJqhYe9dMBMUj9NWI0f8yuZ1qxkOufaagZCwqEZ5JpM4WkyEKHG-wA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 17: Die Straße der Eisenbahner

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cQiBWILYcl93IBopLn-XMP9vONXjPCS_hQ-KHxL3C5IZooLBxuPtlizdrjkBWjLNpwch-2AB-sbvXsZ6fGBGWDVOZLTnO5Yl1ebCnW4aCQ1G7hLVG3dzecHOlkyhYw-HeZBd_LcS19zBc0XYgoA6zYQA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 18: Links im Bild der Güterschuppen des Bahnhofes.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fYDcXsicy1_fLiZMTcMO4xXe7uySSxaNY21zQY0X3etVgTQhOVhWTXYHjvOJWz-nNqO2WJIuMUo6D5dBJpFVbZsXjm1U-jvJbwR9oNNMQhltbBU1VgR1_FWwQE30vYJjLKk6wQZks7HsoT18paLbwOgQ=w1200-h776-no?authuser=0
Foto 19: Der Bahnhof von Les Bordes in seiner ganzen Pracht. Schon Ende der 30er Jahre kamen mit der Einstellung des Personenverkehrs erste bedeutende Einschnitte. Dann 1954 das Ende der durchgehenden Verbindung nach Gien.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cyoNHt7e37jMBKpKc8AtuOWu_Ym804v97YZiH-7KzeFxF9KkFR5NLVyj3Kd8KkvIpzIGnZ8nzm4j5S7AHOIZqwyo8lvYBCfKwhCcAQZOzjP0EVO2tlpUXWHJNYaqrs5XzJM2Kh9J61P20b-Tdefg7a5Q=w1200-h762-no?authuser=0
Foto 20: Diese Postkarte entstand unmittelbar am Bahnhof. Von dem kleinen Anbau, dem Buffet de la Gare, ist leider heute keine Spur mehr.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ecSn7YztA2kYjTkMO2RNQrTXpgHK7bJ8nq-TR4pRhyL2jpCUUycIYZOFrGgv4VOYT2U3HWPkgHfV-cUZKgVDvfwOp-_WMs4sW0vW3L7cUYL8GIGd0Ftx5_dr226y2t_gDlpU6xB4Qu0hz5h4MkkCQOKg=w1202-h767-no?authuser=0
Foto 21: Aus vier verschiedenen Richtungen kamen die Züge nach Les Bordes. Entsprechend gab es ausreichend Gleise und Bahnsteigkanten. Im Vordergrund befindet sich eine kleine Schiebebühne.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dY_BqNgGDf8_IEHnjzLPnWsTrUX49YJwxvD7uPX636dCcmVINZp_9UcWWc4SbyvyzaGjfoBkqlwQ9A16rJHm-sIbt35WmdolSg4ar5Xsqnfhoc7qrT8nqjYRRBhnv80EzhRCqdv4L88ezqR6SViahESg=w1200-h752-no?authuser=0
Foto 22: Mehrere Züge stehen an den Bahnsteigen zur Abfahrt bereit.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cijm2zN8950G0Mh-CIFzSyyseQI6Shcr7t8R4LpAxAKCX5XJ7MimxstXZJGDMiNWMfBHojL0jOpZisz0g3d5f7LjwYXkUksqJV7KBFv9CmJC8TpYgfRH4v5iWTvq_HI97TGFu33z0s420cX4f3p4u3MQ=w1200-h750-no?authuser=0
Foto 23: Das Luftbild läßt nicht nur einen Blick auf den Bahnhof zu, sondern auch auf den dahinterliegenden Ort. Am Bahnhof finden sich einige abgestellte Wagen. Eines der Bahnsteiggleise ist bereits zu einem Stumpfgleis degradiert worden. Am rechten Bildrand ist ein Prellbock erkennbar.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3d2FCDRWfGrZ2D2UNezZCsFy33c0vr4xkocezwTWSLnKIzlyxEB-VoKE2bemPeUPmtlWt74O_b_3rT4Zwiwuz_fdUJSMVMqQe_aGeAvvGnNbzw_LYhr9YCTP71qCaaVOv3yvuC5h4na42VMfb2xtCeBJg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 24: Eines der Stumpfgleise im Bahnhof. Ist dies der Prellbock vom vorherigen Bild? Noch bis in die 80er wurde der Bahnhof zum Abstellen von Güterwagen verwendet.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c0_qvZBZH86-uFjw-rBreW9PCkZmUErBbWsnzMtioSfGwpEPxtcJ6TZEPaW-qvItm1x2jonC2W6cfb5cPjLLzNO3duALx_9Ay91DYoaBr3gKFF4Bh8BWTT8wrtUFld5O2xu-Qt9O-vMG2uQ230FgDwhg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 25: Auf dem ehemaligen Mittelbahnsteig. Der Personenverkehr endete hier 1939

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3frByeacdGBgIhfx_QtCRSaj3nj2pn-eCZXGdtAdQ9-bS-jI504rHxgG9tpXuxOY85iUnFJEzLER9001-LkQsu5eWg1ohVWG0ml90I-G2ImmnQwBCM5NxMCRi5TuL_VYTsFRVTvLr20zp0pB79y22-cVg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 26: Streckenkilometer 43

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fSKlDl-VCZV5AQ_2v3rNWVQLDbmDE6maZZRzxK-uF5kj7-fhUfIfdqS8JvHyshBahJ0pePaawUGcniOeVCSJbVPeJdnrWC9RdrMeqg44GhhCP_XOYbuKmh941gBUNzOT8toVd3KmOHb2BWymcSgS45ow=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 27: Blick zurück. Das Gelände rund um den Güterschuppen ist durch einen Zirkus besetzt worden.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fzHHeOOpFvzC02h_Ua-8v7FLgd5Sivjuoijhh95-fGR-77QtK0LyMzQmwZMYBUlGGx9SvUxEH1bCzW7uAmU87adSraJrLQD5sqXlvAd84RdeiBaI-MTyLvXW17Vb6HSQZApNE65oF2vc-iI1OKTNJeQA=w1200-h422-no?authuser=0
Foto 28: Aufgrund der 4 zulaufenden Strecken ist eine Übersichtskarte sicherlich hilfreich. Die von mir bis hierher gelaufene Strecke zweigt ab Les Bordes nach Norden ab und führt weiter über Bellegarde nach Beaune-la-Rolande. Schon 1941 war die Strecke nicht mehr durchgängig befahrbar. Für meine Wanderung wechsele ich daher auf die Linie von Gien und wanderte Richtung Orleans weiter. Quelle der Luftbilder: https://remonterletemps.ign.fr

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3caw4cCTSntBX0o7j9GoeA6lG88b3cWmTVq0nGnLT8p5bfZJhfQqMxEgVENgK4NvwRcA2fqZuqlGlArFOoe0a1Li9euva48pMOcY6smKvK2RAomY99x9PxmMM8O3ebL1qkxgAR8cCU5WCOrQ7VRKfbbOw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 29: Gerade in Bahnhöfen können Schienen eine lange Liegezeit erreichen. Es lohnt ein Blick hinunter: Eine Schiene aus dem Jahr 1885, hergestellt in Isbergues.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fd6SdA1uIbIn7Gu7EzdafSqviYtgRBGZBUhf9UbRxJLxV9zHIzBLONof4689gVF3qqG0xo_8I0PCsDZHgAnfzsZtB0aaObO9nX8ZWEkrFXTTmBMsDqMoehQyKFbfFigNU6FM7mViGoSqQ_uPOJR2Zg9w=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 30: Im Bahnhof Les Bordes. Ähnlich wie auf anderen Unterwegsbahnhöfen, der Ginster breitet sich aus.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eLayVn4QSl8sR9IcpCMm8tPhKyWyJRTAUh0ro3BGTVxArb9GxYpEkzFYiXXWSjNSu5gVoa55pItsCyMbsVu7zxXJHh6YYUi8jiTgSWwI6r6q18bfALUBYPLdbUSMK3WmAETWgousPa_YFOAXCCtlnE4A=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 31: Eine Schiene aus dem Stahlwerk Knutange (deutsch Kneuttingen), hergestellt im Jahr 1923.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eBoaKejB1wO_Q4ocBnrnnuEwVsfl6Gd-20Y1p1UxavN07mM7AgIHdioLsr0MFk6wwyZklhpLZjxfvKC26Mi7GY5n6aRn6JVEqFJv663DlPcG-aXcCOpyc9ZCbz87Gkbn75x3d6I20dA5-66vPzR0gROg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 32: Die Tafel markiert den Beginn des Weichenbereichs.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eVv16_J7t57pHtuEivmmIn85GwDxb1lIYrRUa67IUE2KJl38OxGHjSZOOld2DRrvhxu6J08YC3mDL_CF-DpujPHVHh5oDD_pLg6lVCqrv12kL7oALi8aqyfj5PMmv7JFJ1-q1v2t65KbIeRnpcbMIJxg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 33: Die Gleise im Bahnhof Les Bordes laufen wieder zusammen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cnWtXsztwXjO3JM_MvU8Ptt47QTQTexerMmAsXg9tJK-05eRQ2NiocYpuym_JoMObB5Lk8DXYcZITHQfXKnoNgyU7T8LJ-54nAOVLaXzkOae4C9Q0qJJXeABO8wNkM4PFfTd8Y70hvpMreWs_P4XbQVQ=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 34: Hinter dem Bahnhof Les Bordes ändert sich die Nummerierung der Bahnübergänge: Es geht mit der Nummer 125 weiter.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3d9VVqi7t9SVo_Xf-ITEEulrz9KD3E3jCnD8_i9PuxP5KLRO-EfOaGqnHuTbDzyxaVOMlnzLF70nLoB7R1vAZgxLQhnur4oChcgGNTzle8Yc5BbkvaU8JoXfbeZXp_O7Z4wW1Yy55F3i6_cawoPU-eh9w=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 35: Schilder am Bahnübergang. Die Nummer 125 geht auf die Linie Orleans - Gien zurück.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fQfHDBdTliLNj5UkEIK4R7OBSmA96Ks4tz_EwtS43EDcLtmNvlyKxtmm17Sfy7b05c3mdZfNuMcSwTAaFG7XQ4JAMv1NhJbQEmwXW-3NTPzjMqDRg7uQ7l3jBTnHHoPzo8U-2gj3tA9dKPfBXKfyeQzg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 36: Blick zurück zum Bahnübergang 125

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fly-U4_k72bF2l2A_tZFK5NcwdIrrqANDgBXpFjnWjYS8UCC_ARbF3s4RrCojvPeXbmmY0JK3mx_90A-BM6e89MxaaPNA7wJmb0QZh0SX1RAA4YOPPwhnQW54mievgDbyqXOQ3VwBsuHGF_sc6EyWHOA=w1200-h791-no?authuser=0
Foto 37: Zwei Bahnstrecken verließen den Bahnhof Les Bordes in diese Richtung. Die Linie nach Beaune-la-Rolande bog etwa an dieser Stelle nach rechts ab.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ezCsSDBJ4dej2KAxLtHfHnrxWTcl_JBR2Cv5fALHAXWmnmX02GRB3JQDYw_7sJo8yH2fzGZZQZntzimNUADYtVUAuGNGTYV50CgwJiMII25BNJqgjHmGi86eUISTpYS9bDGl462h6VFlXfPH2vyqeyfw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 38: Blickrichtung Orleans. Die Pfeiftafel ist für Bahnübergang 124. Der Bahndamm ist angenehm frei von Bewuchs. Dies währte leider nicht lange und schon eine Stunde später war ich lautstark am Fluchen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c31Wnb9W6k5BhzM-uj9-aSnhvgBRHxjesepxbSkfdaMTFpT9Z1Nin8yyDrh2KwtzPArrC-zsO0LCohJTV6QJAWnvaeq7BBGdTCz1_rDC8xaPgkAfFtI7mnHWdpyjviTDdirHlMU1bNM1PHoPCbRKtlQg=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 39: Bahnübergang 124

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dwiXL-F-aKv5KmLi5RVQy3lVhShiJ_VOgh03IQNHTdt0_4_x1-7xd4an89CKxf8q1trjocij4Fh2NqFNCvFfSHXd0CfanmskKN_ckT6HSFPH9m5BXK3jQKxJFeMOteeoi0gRTMAMNnSgci0XB3E3u28g=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 40: Bei Bahnübergang 123

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dA4KfSGFpXyuMqIyJzgrfd4hxoSiZWaxufbqPfrFBiEDY1fqHjjDXFwdUoHesPXZmU-kquQs3d0kvLwywWQw3dlr1AuJAN6UEEoMOXBX0lrPFuJDkUOOscw3tzbZSZFkC_MpCn8V_AJYZm3dkS1TCJfw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 41: Die Pfeiftafel von Bahnübergang 123, Blickrichtung Les Bordes.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3e1tIiggYqbSyvWcObuzPGn2cPcVK67a20_i5gdkzEpuahSfhO30EXYsLpTdLSpjMrq7-sl6ZIEMCtO_OWx3H15G-RRd7IuoVKxpfwm6JCENp6E87QET8EUD7pnTwEItyZkWkyEMZD-h55-V7qM-Mndmw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 42: Streckenkilometer 160. Auch die Kilometrierung hat sich seit Les Bordes geändert. Kilometer 0 liegt in Paris.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dI9d0gXOuse-iGn8n52EcGYIfDWNCvbsO3y9RYkyet_m_ejLQ_Rs6CphGmDXhGsHoEUna45o8lzROkH1e87CDCxGoEBDBUo9C0-r8R53PuAQ9FWtqmjqKafrFfMSx9DPc3XpugXA9bKTbbmtI6g-xt8g=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 43: Brücke über die Straße D 948

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dpTK4Zb6ht-8sDCoMhpbQMJHLLkhDdYPOXXjZiGsnS5T9-AEd2J8qBgEmVogmNMUJwN6l7aI58CLplDKd3ZqLVxF6D0uvML1xzsJbSKsrbxdYKzLpVlBaMKYtKJGMe1Gxm-Js03Lbn17WAEqVD6m3f5g=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 44: Die Brücke über die D 948. Seit 2011 fahren keine Züge mehr über die Schienen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3etAFRF_QCC0yxj8NuyRfI5L23WuRla73fRlqizCGw3uxg9K7SDb1LQirJEms8O4rciYBB0D6yoZBOPQR5Q5Z8u-tZjOwgIPUg0ztdbfCD7gpyzSJ9uGGAEV80SH3sE0EO3pI0tUKCCcdXw-Z6kHUYwoA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 45: Das Geländer auf der Brücke. Dem anderen Verkehrsweg dort unten geht es wesentlich besser als der Bahnlinie.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3e602tLR9pDIPXdQWDq3dzp6BI-0eHiB6L9gF1aEILzfoBceydfXbJK4MBk12y8pAF2S2iUW7Jnf1HONX5jKG__8ZH6Az-UITHdvbkyGgIpN6SvHSY2QA-ddsEDhW53trSrqLOYvowUR7syguB8AU6GzA=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 46: Ausblick von einer Brücke auf die Bahnlinie: Es wurde unmöglich sich weiter zu Fuß auf dem Bahndamm zu bewegen. Mehr und mehr muss ich mir Ausweichrouten suchen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eupSqOymA6I_conPMbyCg4k2H56yZFi0I2ulH4E8YjbWUksDulfMPXXa2h3hxvN2YIvsme3kxrj9PwOgIhn5m_RbXwzUNu-8v83TqH4k5oJ6eXV_-iNai6NPotZUBaZ3WBtMAEDi189LaKGUJw5A7YBw=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 47: Blickrichtung Orleans. Viele Abschnitte sind nicht mehr passierbar. Selbst mit viel gutem Willen gab es dort unten kein Weiterkommen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fskHkTuyHjHwhqJ6H669Mln2NTsrayJZXEbVZVxSWzfoBYfydlCIr3yhQCBwH59wCK8N4dWO-RXBlXLKpaBBepawfVxWUDGZ4PjKOm45WNZtCdTs3TcdrlEJHIkuo5r-GDGpqv3yDL93zJruo1XGADDQ=w1200-h801-no?authuser=0
Foto 48: Die Kirche in Bray-en-Val, einem kleinen Ort an der Bahnlinie. Der Tag neigt sich nun dem Ende zu. Hier in einer ruhigen Ecke finde ich einen Platz für mein Zelt. Weiter geht es im 11. Teil.


Ende 11. Teil.
Hat es gefallen? Fragen, Wünsche, Anregungen?



1. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Einleitung - Aubigny-sur-Nere (m52B)
2. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Aubigny-sur-Nere - Kilometer 79
3. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kilometer 79 - Argent-sur-Sauldre
4. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Argent-sur-Sauldre - PN 102
5. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 102 - PN 95
6. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 95 - KM 62
7. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ KM 62 - Villemurlin
8. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Villemurlin - PN 73
9. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PN 73 - Sully-sur-Loire - Pont sur la Loire
10. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pont sur la Loire - PN 58
11. Teil aktuell
12. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Bray-en-Val - Châteauneuf-sur-Loire
13. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Châteauneuf-sur-Loire - PK 145
14. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ PK 145 - Saint-Denis-Jargeau

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




6-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.21 22:54.
Hallo,

starke Folge!

Auch die Postkarten gefallen sehr.

Aufwändig kreuzungsfrei trassiert.


Wenn ich da an die USA mit ihren Diamonds denke...


8BD5C79A-D5C3-483F-8134-8D4A5EBB457F.jpeg



Danke


Axel
sehr interessant, nach wie vor. Man merkte aber im Laufe der Folgen, daß die Vegetation immer mehr zunahm, jetzt ist's aber wirklich heftig!

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(