DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Guten Morgen!

Gerade was gefunden über China und deren neuen Hochgeschwindigkeitszug für kalte Temperaturen.

Peoples Daily Online

Der wäre auch was für Deutschland...

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 07.01.21 17:36

Hallole!

Da unsere Züge (und Stellwerke) bei Temperaturen unter Null Grad und ein bisschen Schnee ja wohl nicht mehr so richtig funktionieren...

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN
floridacoast schrieb:
Guten Morgen!

Gerade was gefunden über China und deren neuen Hochgeschwindigkeitszug für kalte Temperaturen.

Peoples Daily Online

Pannen über Jahrzehnte, Bananaware als Standard, 6 Jahre Verspätung von neuen Problemzügen, Aufgabe von Technologie wie etwa Neigetechnik, das bleibt auf Dauer nicht ohne Folgen... Hingegen bei den Chinesen weiter Fortschritt, statt bei uns angezählte Bahntechnikhersteller...

Re: Der wäre auch was für Deutschland...

geschrieben von: Thomas I

Datum: 07.01.21 23:45

1.Bauserie schrieb:
Hallole!

Da unsere Züge (und Stellwerke) bei Temperaturen unter Null Grad und ein bisschen Schnee ja wohl nicht mehr so richtig funktionieren...

Gruß
1.Bauserie
Wie der Sapsan in Russland zeigt würden auch unsere ICEs das können, müsste man halt so bestellen und bezahlen.
bollisee schrieb:
floridacoast schrieb:
Guten Morgen!

Gerade was gefunden über China und deren neuen Hochgeschwindigkeitszug für kalte Temperaturen.

Peoples Daily Online

Pannen über Jahrzehnte, Bananaware als Standard, 6 Jahre Verspätung von neuen Problemzügen, Aufgabe von Technologie wie etwa Neigetechnik, das bleibt auf Dauer nicht ohne Folgen... Hingegen bei den Chinesen weiter Fortschritt, statt bei uns angezählte Bahntechnikhersteller...
Wie man an den ICE-Derivaten im Ausland sieht, können auch unsere Bahntechnikhersteller das liefern, wenn der Kunde das bestellt und bezahlt.

Das gilt ebenso für die Neigetechnik.
Diese Länder wollen eben auch von ihrer hohen Arbeitslosigkeit herunterkommen und nicht ewig nur Hilfsarbeiterdienste für die übrige Welt leisten. China zeigt gerade im Bahnbereich, dass es durchaus zu den hoch ausgebildeten Ländern wenigsten ein wenig aufschließen konnte - auch wenn es vermutlich noch ein langer Weg sein wird.
Dafür bauen wir die "besten" S-Klasse-Autos und spannen Oberleitungen über die Autobahn, damit die Lkw elektrisch fahren. Die Lobbyisten werden schon zu verhindern wissen, dass bei uns die Bahn zu gut wird....Ironischer Gruss isybahn
bollisee schrieb:
floridacoast schrieb:
Guten Morgen!

Gerade was gefunden über China und deren neuen Hochgeschwindigkeitszug für kalte Temperaturen.

Peoples Daily Online

Pannen über Jahrzehnte, Bananaware als Standard, 6 Jahre Verspätung von neuen Problemzügen, Aufgabe von Technologie wie etwa Neigetechnik, das bleibt auf Dauer nicht ohne Folgen... Hingegen bei den Chinesen weiter Fortschritt, statt bei uns angezählte Bahntechnikhersteller...
Schön dabei: die Technik liefert Siemens zu. Die ersten Fahrzeuge diesen Typs sind auch noch in Krefeld entstanden. Allerdings baut die Firma die Fahrzeuge mittlerweile selbst.

Die Probleme in Deutschland sind eher möglichst billig sowie genaue und doppelte Kontrolle (Verkehrsunternehmen und EBA). Die Hürden könnten in anderen Ländern anders sein. Nicht umsonst wurde in China urplötzlich statt 380 nur noch 300 gefahren...