DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo liebe Leser,

heute gibt es Teil 3 der Slowakei-Tour.

Was bisher geschah :

Teil 1 : Laminatkas im Personenzugdienst, Tag 1
Teil 2 : Laminatkas im Personenzugdienst, Tag 2

Dunkle Wolken über Telgárt

Samstag, 5.9.2020

Heute möchte ich endlich das bekannte Motiv in Telgárt penzión umsetzen. Wir hatten es uns 2012 schon mal angesehen Eine Slowakei-Tour, die ( fast ) keine war und 2017 hatte ich es grandios vergeigt Im Sommer mal nach Ungarn - Teil 8. Ein gewisser Erfolgsdruck war also da. Zumindest die Wetterprognose war makellos für diesen Samstag, ehe es ab Sonntag für drei Tage schlecht werden sollte.

Um 7.15 Uhr komme ich etwas später als geplant weg, und zwischendurch hatte ich Zweifel, ob ich rechtzeitig am Motiv ankommen sollte, da ich am Vorabend die Fahrzeit ab Brezno berechnet hatte, ich aber ja in Podbrezová-Lopej startete, was schon ein paar Kilometer weiter war. Zunächst beschäftigte mich aber der Nebel, der immer wieder dicht wurde. Allerdings wich der Nebel immer mehr, als ich in die Nähe des Zielgebiets kam. Kleiner Schreck kurz vor Červená Skala, dort fuhr ein PKW voll gegen einen Brückenpfeiler der Bahnüberführung und blieb völlig zerstört liegen. Es sah aber nicht nach Personenschaden aus, die Polizei leitete nur um den PKW herum, zunächst dachte ich die Strasse ist dicht. Um 8.10 Uhr war ich dann auch rechtzeitig vor Ort und konnte ohne Eile den Hang hochsteigen. Der Himmel wolkenlos, das Motiv ausgeleuchtet, was sollte noch passieren ... pünktlich um 8.29 Uhr hörte man jedoch ein klak-klak-klak-klak aus dem Wald, das ist doch kein lokbespannter Zug, sondern eine Reko-Büchse :

https://abload.de/img/dsc_9064ecj9e.jpg
913 043 als RR 820 Margecany - Banská Bystrica am Telgártsky viadukt zwischen Vernár und Telgárt penzión, 5.9.2020

Die Enttäuschung war groß, hatte ich doch mit einem brillenbespannten Wagenzug gerechnet. Einziger Vorteil war, dass man noch einen Nachschuss machen konnte, während der Zug die große Kehrschleife ausfährt ...

https://abload.de/img/dsc_9070hyk7s.jpg
913 043 als RR 820 Margecany - Banská Bystrica unter der 1690 m hohen Kráľova skala zwischen Vernár und Telgárt penzión, 5.9.2020

... um dann aus dem Kehrtunnel heraus den Haltepunkt Telgárt penzión zu erreichen. Hier hat er den Haltepunkt bereits verlassen und mindestens 27 Reisende ausgeworfen, soviele zähle ich jedenfalls auf dem Bild :

https://abload.de/img/dsc_9082kdk1a.jpg
913 043 als RR 820 Margecany - Banská Bystrica in Telgárt penzión, 5.9.2020

Gefühlte dunkle Wolken ... die richtigen dunklen Wolken sollten noch kommen.

Nun hatte ich 90 Minuten Zeit bis zum nächsten RR aus der Gegenrichtung, nochmals Hoffnung auf einen lokbespannten Zug. Diesen wollte ich am Chmarošský viadukt nur wenige hundert Meter weiter aufnehmen. Dieser ist aber wohl ein Sammelbecken für die Bekloppten dieser Welt. Dazu muss man wissen, dass er scheinbar als grosse Attraktion beworben wird, auch mit Hinweisschildern an und neben der Strasse :

https://abload.de/img/dsc_90883fj3d.jpg
Am Chmarošský viadukt, 5.9.2020

Einer nach dem anderen kam, um sich, die Familie oder sonstwen, in der Regel im Wege eines Handyselfies vor dem Viadukt aufzunehmen. Es kamen aber auch drei hübsche junge Mädels, die sich in kaum beschreibbarer Weise vor dem Viadukt in Pose warfen und sich gegenseitig fotografierten. Der Gipfel war aber ein Vollwahnsinniger, der bestimmt eine halbe Stunde mit einer Drohne um das Viadukt kreiste und immer wieder auch Bilder von Frau und Kinder vor dem Viadukt schoss, die Drohne völlig unverantwortlich vor den Gesichtern seiner Familie herumsteuerte. Bestimmt nicht weniger als eine Minute vor Zugüberfahrt landete er das blöde Ding und verpasste das Beste :

https://abload.de/img/dsc_9095ajk9a.jpg
813 043 als RR 825 Banská Bystrica - Margecany am Chmarošský viadukt zwischen Telgárt penzión und Vernár, 5.9.2020

Dass hier nur zwei Selfiedeppen (diesmal keine Zäsur bei DSO, liegt wohl am Präfix) auf dem Bild sind ist als absoluter Glücksfall zu bezeichnen. Weniger aber der Triebwagen, erst zu Hause am PC bemerkte ich, dass es derselbe war, wie vorhin am Telgártsky viadukt. Wie das geht, sollte sich am nächsten Tag klären.

Wie man auf dem Bild sieht, hatten sich bereits jetzt viele Quellwolken gebildet, dabei war es erst 10.00 Uhr. Gegen 10.35 sollte ein ZR von Košice nach Banská Bystrica vorbei kommen, der nur an Samstagen in den slowakischen Sommerferien verkehrt. In meinem gedruckten Kursbuch waren diese wochenendlichen Ferien-ZR gar nicht verzeichnet, aber ich hatte mir noch aus dem Internet einen "mobilen" Fahrplan ausgedruckt, sonst wäre mir deren Existenz gar nicht bekannt gewesen. Gebildet sind diese ZR nur aus Triebwagen der Reihe 861, aber besser als nichts auf diesem wenig befahrenen Streckenabschnitt. Ich wählte ein Motiv an der Hron-Quelle. Mir war das noch aus 2012 in Erinnerung, als wir hier vorbeifuhren und uns dachten, welch tolle Motive es gibt, aber keine Züge. Nun gab es einen Zug, aber eine der bereits erwähnten Quellwolken verhinderte die Verwirklichung des Motivs. Ironie des Schicksals, zunächst wollte ich einen Vorschuss machen, entschied mich aber für einen Nachschuss, der Vorschuss wäre noch in der Sonne gewesen, ich stand aber so, dass es sich nicht mehr ausging ... :(

Das war es dann mit Zügen, der nächste sollte in 5 Stunden kommen. Daher beschäftigte ich mit der Suche nach einer Unterkunft. Da die kommenden Tage ohnehin wettertechnisch schlecht werden sollten, wollte ich nicht täglich wechseln, machte ja keinen Sinn, wohin auch. Im Internet stieß ich auf eine Pension in Heľpa. Ich wollte nicht bei Booking buchen, da auf der Homepage ein deutlich niedrigerer Preis angegeben war. Es sah wirklich herrschaftlich aus und versprach ein eigenes Restaurant und eine Bar. Dort fuhr ich hin, lag etwa auf halbem Weg zwischen Telgárt und Brezno an der Strecke 172. In Heľpa angekommen fand ich zwar bald das Anwesen der Penzión Lucs, aber keinen Eingang. Irgendwann dachte ich mir, ich nehme eine der Türen und stand dann mir nichts dir nichts in der Küche, in der zwei ältere Damen "Auszogne" herausgebacken haben. Ich konfrontierte sie mit meinem Zimmerwunsch, was die Damen zunächst ins Grübeln brachte. Sogleich wurde jemand angerufen, ohne dass das aber zu einem Ergebnis führte. Man fragte mich, ob ich an einer Hochzeit teilnehmen würde, aber heiraten wollte ich jetzt nicht. Dieser Frage stand ich etwas unbeholfen gegenüber, woraufhin ich mitgehen sollte, durch die Küche bis in einen Saal, in dem feierlich aufgedeckt war. Dann hatte ich es kapiert, es sollte wohl eine Hochzeitsfeier stattfinden und ehe ich mich versah, waren zwei weitere Damen da, die wohl die Feier organisierten. Ich wurde nach dem Namen gefragt und nach Überprüfung der Gästeliste festgestellt, dass ich nicht geladen war ... ich wollte doch nur ein Zimmer ... Eine der Damen kam dann auf die Idee, eine Bekannte anzurufen, die deutsch spricht, so dass nun alles geklärt werden konnte. Ich bekam einen Zimmerschlüssel und noch erklärt, ich könnte gegen 19.00 Uhr auch etwas essen, was mir nicht einging, da im Bewirtungsbereich ja für die Hochzeit aufgedeckt war. Aber ich sagte mal zu und war froh bereits das Zimmer beziehen zu können, alles wirklich top modern und sauber, nur etwas klein das Zimmer.

Nach diesem Erlebnis fuhr ich nach Brezno, um mir den dortigen Bahnhof anzusehen. Es sollte um 13.49 Uhr eine Brotbüchse nach Tisovec fahren. Der Bahnhof war aber leer, also fuhr ich erst tanken. Als ich zurück kam, waren sowohl 812 005 als auch kurz die Sonne da :

https://abload.de/img/dsc_9109cxjnn.jpg
812 005 als MOs 6755 Brezno - Tisovec in Brezno, 5.9.2020

So hatte ich bis 14.00 Uhr ganze drei Motive gemacht, an einem angeblichen Sonnentag :(

Ich entschied mich, diesem Zug an die Strecke 174 zu folgen, da die Wolkenbildung an der Strecke 172 keine wirkliche Hoffnung auf Sonnenbilder zuließ. Weiter südlich Richtung Rimavská Sobota sah es aber besser aus. Bei Brezno zastávka gibt es einen schönen Stadtblick, der mir bei der Durchfahrt heute früh aufgefallen war, allerdings war dort Licht aus. Zunächst sah es auch nicht nach Besserung aus, so dass ich mich trotz Dunkelheit in Pohronská Polhora postierte :

https://abload.de/img/dsc_9127rwjow.jpg
812 005 als MOs 6755 Brezno - Tisovec in Pohronská Polhora, 5.9.2020

Als der Scheitelpunkt der Strecke bei Zbojská auf etwa 725 Meter ü. NN. überschritten war, riss die Wolkendecke etwas auf. Beim Passieren der Čertov most war es richtig sonnig und nach meinem Dafürhalten der Zug noch hinter mir, so dass ich mir einen Standpunkt suchte und es klappte auch mit Sonne :

https://abload.de/img/dsc_9131zpkgx.jpg
812 005 als MOs 6755 Brezno - Tisovec zwischen Zbojská und Tisovec-Bánovo, 5.9.2020

Bis Tisovec konnte der Triebwagen wieder eingeholt und neben 812 010 abgelichtet werden :

https://abload.de/img/dsc_91624vj1d.jpg
812 005 als MOs 6755 Brezno - Tisovec in Tisovec und 812 010 in Tisovec, 5.9.2020

Derselbe Triebwagen fuhr nach zehn Minuten Aufenthalt weiter nach Rimavská Sobota und ich passte ihn bei der Ausfahrt ab :

https://abload.de/img/dsc_9168z8jvf.jpg
812 005 als MOs 6723 Tisovec - Rimavská Sobota in Tisovec, 5.9.2020

Für ein ordentliches Bild in Hnúšťa kam ich zu spät dort an, da es sich das Personal aber vor dem Aufnahmsgebäude gemütlich machte, sollte wohl eine Zugkreuzung stattfinden. Kurzer Blick ins Kursbuch und ja, so war es. Kurz vor Hnúšťa fiel mir vorher eine Fabrikanlage am Hang neben der Bahn auf, da könnte - obwohl lichttechnisch nicht optimal - was gehen :

https://abload.de/img/dsc_9187grj9m.jpg
812 002 als MOs 6722 Rimavská Sobota - Tisovec zwischen Hnúšťa und Hnúšťa zástavka, 5.9.2020

Die Anlage dient der Gewinnung von Magnesit und Talk, wofür es in der Slowakei, speziell im Gebiet der Region Gemer, weltweit bedeutende Lagerstätten gibt. Betrieben wird die Anlage von der Firma genes a.s., die wohl Nachfolger der Firma Talcum Hnúšťa ist, die 2006 offiziell aufgelöst wurde.

https://abload.de/img/dsc_101298vj68.jpg
Hnúšťa, genes a.s., 13.09.2020

Ich dachte, den vorherigen Zug könnte ich noch bis Rimavská Baňa einholen, ich kam aber zu spät. Sodann fuhr ich gleich nach Rimavská Sobota, aber dort gab es auch kein Bild, da der Bahnhof frisch betonisiert und absolut unfotogen war. Nach einem kurzen Einkauf suchte ich ein Motiv für den nächsten Bergfahrer, der mich auf meinem Rückweg begleiten sollte. Fündig wurde ich in Veľké Teriakovce :

https://abload.de/img/dsc_9201sykjz.jpg
812 004 als MOs 6726 Rimavská Sobota - Tisovec in Veľké Teriakovce, 5.9.2020

Zwischenzeitlich zog wieder Schlonz am Himmel auf, so dass wieder das Bild in Rimavská Baňa flöten ging, die Einfahrt in Tisovec klappte aber wieder :

https://abload.de/img/dsc_9208d7kr9.jpg
812 004 als MOs 6726 Rimavská Sobota - Tisovec zwischen Tisovec mesto und Tisovec, 5.9.2020

Es war schon 18.00 Uhr und die Sonne verschwand alsbald hinter den Bergen. Ich fuhr also über Brezno gemütlich in die Pension nach Heľpa. Ich war nun gespannt, wie das Abendessen vonstatten gehen sollte. Dort angekommen war die Hochzeitsparty in vollem Gange, als gäbe es kein Corona-Virus. Zu lauter Musik wurde getanzt was das Zeug hält. Ich sah auch niemanden von der Pension, die Rezeption war wieder unbesetzt. Den Schlüssel für´s Zimmer hatte ich ja schon und bei der Anfahrt war mir eine Pizzeria gleich um die Ecke aufgefallen. Ich wollte weder mitten in der Corona-Gesellschaft noch bei diesem Lärm mein Abendmahl einnehmen - abgesehen davon ob es was für mich gegeben hätte -, also ging ich in die Pizzeria, die zwar recht nett war, aber eine Pizza mit slowakischen Zutaten, ich weiß nicht ... Natürlich sehe ich ein, dass man in dieser gottverlassenen Gegend keinen italienischen Großhandel um die Ecke hat ... aber das Pilsner Urquell vom Fass entschädigte für alles :)

Als ich´s mir danach am Zimmer gemütlich gemacht hatte klopfte es um 22.00 Uhr resolut an der Türe und die Chefin stand davor. Sie fragte mich in bestimmtem Ton, ob ich wohl das Abendessen um 19.00 Uhr vergessen hatte, außerdem hätte ich das Zimmer nicht bezahlt ... ist ja gut, aber es war ja keiner da.
Sie schrieb mal schnell einen Preis auf einen Schmierzettel, den sie sofort kassierte und mir war gleich klar, dass das der gleiche Preis aus booking.com war, also nichts gespart ... mann, mann, mann.

Sonntag, 6.9.2020

Erwartungsgemäß war es ziemlich dunkel draussen, als ich aufwachte. Ich hatte mir vorgenommen, in jedem Falle früh zu gucken, womit die RR bespannt sind, Brille oder wieder Triebwagen. Da es nicht regnete, entschloss ich mich nach Brezno-Bujakovo zu fahren, dort überbrückt die Bahn den Hron, was mit den Telegraphenmasten ein gutes Bild abgibt und bei Sonne eh nie umsetzbar ist. Als sich der Zug näherte war schnell klar, dass es kein Triebwagen war :

https://abload.de/img/dsc_9221vqkyf.jpg
754 010 mit RR 825 Banská Bystrica - Margecany zwischen Brezno-Halny und Bujakovo zástavka, 6.9.2020

Wie bereits vorher ausbaldowert, begab ich mich schnellen Weges an das östliche Einfahrsignal von Gašparovo, das war nicht weit und konnte nur klappen, wenn mich keiner auf der Strasse behindert, da auch der Zug keinen Halt bis dort hat. Es gelang punktgenau, als ich dem Auto entsprang und Position einnahm war auch der Zug schon da :

https://abload.de/img/dsc_9225wnj80.jpg
754 010 mit RR 825 Banská Bystrica - Margecany zwischen Gašparovo und Beňuš, 6.9.2020

Soweit ich das sehen konnte, gibt es noch in Gašparovo und Heľpa Formsignale.

Ich freute mich einerseits über die Bespannung, ärgerte mich aber darüber, weil die Brille gerade bei schlechtem Wetter fährt. Der Ärger wich aber schnell Verwunderung, da die Brille trotz schlechtem Wetter plötzlich verschwunden war. In Heľpa stand ich erwartungsvoll und es wurde auch ein bisschen heller, aber was ist denn jetzt los :

https://abload.de/img/dsc_9235z8kst.jpg
813 043 als RR 825 Banská Bystrica - Margecany in Heľpa, 6.9.2020

Ohne eine Erklärung zu haben fuhr ich dem Zug nun mit verminderter Motivation hinterher und kam gerade mit ihm gleichzeitig in Telgárt an. Erst am Abend merkte ich beim Betrachten der Bilder, dass ich dabei das einzige Sonnenbild des Tages gemacht hatte ... trotzdem wieder dunkle Wolken über Telgárt :

https://abload.de/img/dsc_9240o9ji8.jpg
813 043 als RR 825 Banská Bystrica - Margecany in Telgárt, 6.9.2020

Als nächstes stand wieder einer der wochenendlichen Ferien-ZR auf dem Programm. Gleiche Zeitlage wie Samstags, nur beginnt er Sonntags in Prešov seine Fahrt nach Banská Bystrica und nicht wie Samstags in Košice. Ich war zwar nicht sonderlich scharf auf Schlechtwetterbilder, aber auf jeden Fall wollte ich - vielleicht auch für einen weiteren zukünftigen Besuch - hier im Slowakischen Paradies auf Motivsuche gehen. Bei dieser Gelegenheit wollte ich die wenigen Züge dann nicht doch unbeachtet lassen und suchte mir vorwiegend Motive, die mit Sonne ohnehin nicht umzusetzen sind. So eines war zum Beispiel der Bahnhof Dobšinská Ľadová Jaskyňa :

https://abload.de/img/dsc_92455nkvi.jpg
861 006 als ZR 824 Prešov - Banská Bystrica in Dobšinská Ľadová Jaskyňa, 6.9.2020

Dobšinská Ľadová Jaskyňa ist bekannt für seine Eishöhle, welche als UNESCO-Naturerbe gelistet ist. Die Höhle zieht für gewöhnlich sicher jede Menge Besucher an, aber nicht in Corona-Zeiten. Kein einziger Bus auf dem riesigen Busparkplatz vor der Höhle, nur der Zug spuckt ein paar Leute aus, aber ob die zur Höhle wollen ...

Es dauert nicht allzu lange, bis ein Zr aus der Gegenrichtung kommt. Ich stehe zunächst in Valkovňa, kurzzeitig war das Motiv sogar top ausgeleuchtet, aber natürlich nicht wenn´s drauf ankommt ...

https://abload.de/img/dsc_928098jya.jpg
861 101 als ZR 1781 HOREHRONEC Banská Bystrica - Mlynky in Valkovňa, 6.9.2020

... wobei ich ihn bis Vernár wieder eingeholt habe. Ich hatte mir den Bahnhof vorher nicht angesehen, aber jetzt kam ich nicht mehr weg. Ein absolut verlassener "lost place" mitten im Wald, man konnte richtig Angst bekommen :

https://abload.de/img/dsc_9290knjq9.jpg
861 101 als ZR 1781 HOREHRONEC Banská Bystrica - Mlynky in Vernár, 6.9.2020

Nun begann es auch zu regnen, passend zur Szenerie.

Nächstes Bild war dessen Rückfahrt zwei Stunden später, hier wollte ich das aufgezogene Einfahrsignal in Gašparovo umsetzen. Es wurde immer dunkler, auch wenn es nicht mehr regnete. Allerdings ist auf diesem Bild so ziemlich alles schief, ohne dass man weiß, woran man es ausrichten könnte :

https://abload.de/img/dsc_9305fmk7s.jpg
861 101 als ZR 1782 KRÁĽOVA HOĽA Mlynky - Banská Bystrica zwischen Beňuš und Gašparovo, 6.9.2020

Ich hatte nun eigentlich keine große Lust mehr. Zweieinhalb Stunden später sollten aber wieder die RR anrücken. Ohne daran zu denken, dass ich dabei das Rätsel des Verschwindens der Brille am Morgen lösen sollte, fuhr ich nach Polomka. Dort kreuzen die RR´s und ich dachte mir zwei Bagety nebeneinander machen sich ja ganz gut. Und als der RR aus Banská Bystrica als erster einfuhr fiel es mir wie Schuppen von den Augen :

https://abload.de/img/dsc_933705kee.jpg
754 003 mit RR 823 KRÁĽOVA HOĽA Banská Bystrica - Margecany in Polomka, 6.9.2020

Alle Fahrgäste mussten aussteigen und in die aus der Gegenrichtung kommende Reko-Büchse umsteigen. Die Züge werden also in Polomka gebrochen, die Brille fährt mit RR 822 zurück nach Banská Bystrica. Welchen Sinn macht das denn ? Unmengen an Leuten standen am Bahnsteig, als es zu regnen begann und vom Gegenzug lange nichts zu sehen war :

https://abload.de/img/dsc_9345rpjgz.jpg
754 003 mit RR 823 KRÁĽOVA HOĽA Banská Bystrica - Margecany in Polomka, 6.9.2020

Als der Gegenzug eintraf begann das große Umsteigen, wobei ich Bedenken hatte, dass alle in die Reko-Büchse passten :

https://abload.de/img/dsc_9354gljr7.jpg
813 043 als RR 822 HOREHRONEC / 823 KRÁĽOVA HOĽA von / nach Margecany in Polomka, 6.9.2020

Dann gab´s das Abfahrtssignal von der Fahrdienstleiterin :

https://abload.de/img/dsc_936260j9o.jpg
813 043 als RR 823 KRÁĽOVA HOĽA Banská Bystrica - Margecany in Polomka, 6.9.2020

Nach Abfahrt der Reko-Büchse konnte die Brille umsetzen, von Verspätungen brauche ich ja nichts zu schreiben ...

https://abload.de/img/dsc_9372qtjl9.jpg
754 003 in Polomka, 6.9.2020

Den kleinen Vorsprung den ich hatte wollte ich dann nutzen und fuhr voraus bis Gašparovo, um den Zug mit dem Aufnahmsgebäude umzusetzen :

https://abload.de/img/dsc_9383l0k3y.jpg
754 003 als RR 822 HOREHRONEC Margecany - Banská Bystrica in Gašparovo, 6.9.2020

Hier musste ich die ISO natürlich schon kräftig hochschrauben, das war es aber dann für diesen Tag.

Mangels Alternativen ging ich Abends wieder in die Pizzeria neben der Pension, nachdem mir die Pensions-Chefin am Vorabend noch mitgegeben hatte, dass es in der Pension eigentlich kein Restaurant mehr gibt. Die zuvorkommende Servicekraft stellte mir schon ein Pilsner Urquell an den Tisch, bevor ich was sagen konnte - perfekt - nur die Pizza war halt wieder na ja... das Ärgste konnte man aber mit einem Spišská Borovička regulieren :)

Ach ja, das war mir in Gašparovo noch positiv aufgefallen :

https://abload.de/img/dsc_9387p4k78.jpg
Gašparovo, 6.9.2020

Wettermäßig konnte es übrigens nur schlechter werden, aber ich wagte am nächsten Tag mal einen ersten Blick ins Bardotka-Paradies in Plešivec.

Bis dahin viele Grüße

Robert
Einfach super, danke für die sehr schönen Bilder.
Hallo Robert,

vielen Dank für den herrlichen Bilderbogen.

Ich würde mal die Klammer um das (K) weglassen: Keine Notlösung. Vielmehr eine sehr erfolgreiche Exkursion in ein nach wie vor sehr spannendes Land.

Besonders freut es mich, dass Du einige Personenzüge von Nové Zámky ohne Grafitti erwischt hast. Die übrigen Züge zeigen nur mäßig Grafitti. Das ist eine ziemliche Rarität. War mir bisher nicht vergönnt. Herzlichen Glückwunsch.

Ich freue mich schon auf die weiteren Teile

Schöne Grüße

Stefan

http://www.diesellokguru.de/bild-ind/banner02.jpg
Hallo, vielen Danke für den interessanten Bericht.

Vernár: Sehnsuchtsort im Niemandsland. Vom einsamen aber belebten Kreuzungsbahnhof am Pass und Umkehrpunkt der Schiebelokomotiven der Güterzüge zum verfallenen Gebäude an der Strecke. Sehr schade ...

Grafitti: Diese weit verbreitete Unsitte über viele Jahre hat nach meinen Beobachtungen in den letzten Jahren erfreulicherweise langsam aber stetig abgenommen. Hoffentlich wird das nicht wieder schlimmer.

Beste Grüße von Jürgen
Wunderbar!

Zur fehlende Brille usw - habe auch den Zwangsumsteig erlebt. Ursache könnte Bauarbeiten weiter gen Osten sein, oder einfach Lokmangel.

Wenn ich richtig im Kopf habe, gibt es bei der RR-Zugkreuzung auch Personalwechsel, Garniturwechsel macht also Sinn, weil die Wagenzüge teilweise ab Banska Bystrica weiterfahren.

Wieder sehr schön, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 19.11.20 11:05

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg
Vorab - vielen Dank für die wunderschönen Bilder! Ich bin ja immer der eiserne Mitfahrer und würde für ein paar Streckenbilder kaum aussteigen ;) Aber die Fatra dort wollte ich eigentlich schon diesen Herbst bewandern, eben durch die Erfahrungen der Strecke. Das hat sich wegen den Beschränkungen und meiner eigenen Corona-Infektion vorerst erledigt. Bleibt also die Vorfreude auf dieses Unternehmen im nächsten Jahr vielleicht!

Zum Umstieg: genauso hatte ich es im Februar diesen Jahres auch erlebt. Mein Freund ist allerdings derart Büchsen-Fan dass ihm dass tatsächlich sogar recht gelegen kam - ich hab nicht verstanden was so toll daran war in einer überfüllten Büchsen von dort bis Margecany zu fahren aber er hatte das echt genossen. Ich war froh als es rum war. Klar - immer noch besser als ein neuer Triebwagen aber...Fenster kann man in der modernisierten Variante selbst im Beiwagen nicht mehr richtig öffnen. Da war für mich dann der Reiz nicht mehr da