DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
An der Kanalküste gibt es manche Küstenorte, die in der Belle Epoque und bis weit in die 1960er-Jahre mit direkten Zügen mit Paris verbunden waren. Heute liegen diese Orte abseits des Touristik-Mainstreams und verströmen mit ihren heruntergekommenen Villen den morbiden Charme des Vergangegen.
12629.JPG

St.Valerie-sur Somme liegt direkt an der Mündung der Somme, der Hafenbahnhof - wie man sieht - direkt am Hafen. Die Stadt wird eigentlich von der Meterspurbahn CFBS bedient, aber eben wegen dieser durchgehenden Züge direkt nach Paris hat man den etwa 10km langen Abschnitt zwischen St.Valerie und Noyelle an der Hauptstrecke vierschienig (! nicht etwa dreischienig !) ausgeführt. Heutzutage wird dieser vierschienige Abschnitt aber nur noch ausnahmsweise, wie z.Bsp. 2016 anlässlich des Dampflokfestes, genutzt.
12631.JPG

Nicht weit davon entfernt liegt das Hafenstädtchen Le Treport, ebenfalls ein Endpunkt der ehemaligen Bäderzüge. Der Ort ist immer noch quirlig, aber der Bahnhof zeigt Verfallserscheinungen.
952.jpg

Dives-Cabourg ist die Endstation einer weiteren Küstenbahn in der Normandie, hier 2001. Ich weiß gar nicht, ob die Strecke heute noch betrieben wird.
957.jpg

Die Anfahrt von Sotteville erfolgt romantisch direkt entlang einer Bucht, hier bei Hougate-Plage
961.jpg

Hier sind wir schon in der Bretagne, in Dinan an der Strecke Lamballe - St. Malo ebenfalls 2001
Sehr schön - vielen Dank! Re Dives-Cabourg - ja noch bedient, vor allem im Sommer:

[cdn.ter.sncf.com]