DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Seit heute (15.12.2020) ist der nationale Verkehr wieder aufgenommen. Der Regionalverkehr zwischen Bleiburg und Prevalje bleibt eingestellt, die Züge wenden bereits in Prevalje. Wegen bekannter Gründe wurde der Verkehr für vier Wochen (16. November - 14. Dezember) eingestellt. [orf.at] Neben dem öffentlichen Verkehr werden auch einige Dienstleistungsberufe (Friseur- und Kosmetiksalons, Blumenhandlungen, Reinigungen und Autowaschanlagen offen haben.
In vier Regionen mit der besten epidemiologischen Lage werden zusätzlich Bekleidungs-, Schuh- und Sportgeschäfte sowie Autohäuser geöffnet) In Zentralslowenien, wozu auch Ljubjana zählt, dürfen nur Personen, die die CoV-App installiert haben, sich frei bewegen.
Meyer-schlom schrieb:
In Zentralslowenien, wozu auch Ljubjana zählt, dürfen nur Personen, die die CoV-App installiert haben, sich frei bewegen.
Übelste Diskrimination... kein "Smartphone", keine Freiheit?!
Hallo!

Die SBB haben ihre Informationen zum derzeitigen Geschehen angepasst. Diese befinden sich hier: [news.sbb.ch]. Dort befindet sich auch eine direkte Verlinkung zu den Fahrplanänderungen bei Reisen in das benachbarte Ausland (eingeschlossen Hinweise zur Einreise in das betroffene Zielgebiet).

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

[TR] ÖPNV nur noch mit QR-Code

geschrieben von: Baron

Datum: 16.12.20 22:26

Schon seit dem Frühjahr kann man in der Türkei Inlandreisen, egal ob per Zug, Bus, Fähre oder Flugzeug, nur noch mit einem QR-Code der Gesundheitsbehörde machen, der bestätigt, dass man nicht als aktuell infiziert registriert ist. Dieser sogenannte HES-Code ist per App oder SMS zu besorgen. Inländer geben ihre Personummer, Ausländer ihre Pass- oder gegebenenfalls Personummer ein. Nun gehen mehr und mehr Städte dazu über, dies auch für den ÖPNV zu verlangen. Istanbul tut dies ab 15. Januar. Bis dahin muss man die Istanbulkart, bisher eine reine Guthabenkarte für fast allen öffentlichen Verkehr in der Stadt, auf einen Namen allein zulassen und mit dem HES-Code kombinieren.
Das lustige Rumflitzen auf Fähren, S-Bahnen und Trams wird also um eine bürokratische Hürde schwieriger.

"Die Eisenbahn ist eine heilige Fackel, die ein Land mit dem Licht der Zivilisation und des Wohlstandes erleuchtet." Mustafa Kemal A., Flugverweigerer

[IT] [AT] RJX Wien - Bozen fällt aus 01.01. - 09.01.

geschrieben von: M-AG

Datum: 18.12.20 15:05

Südtirol Mobil meldet, dass der RJX Wien - Bozen in den ersten Tagen des Jahres 2021 ausfallen wird, wegen der aktuellen Lage.

Zitat
Aufgrund der Corona-Lage stellt ÖBB die Railjet-Zugverbindungen RJX 184 und RJX 185 im Abschnitt Wien - Bozen vom 01. Jänner 2021 bis einschließlich 09. Januar 2021 vollständig ein.

Die letzten Zugabfahrten:
RJX 185 ab Wien: 30.12.2020RJX 184 ab Bozen: 31.12.2020Die ersten Zugverbindungen:
RJX 185 ab Wien: 10.01.2021RJX 184 ab Bozen: 11.01.2021Alle Details sowie aktuelle Informationen dazu auf der jeweiligen Webseite:

[AT] [PL] [DE] [CH] weitere Nightjet-Beschränkungen

geschrieben von: no-night

Datum: 18.12.20 20:40

Auf der Nightjet-Webseite wurde ab Mitte Januar eine zweimonatige Einstellung für NJ 456/457 (Wien-Berlin) samt Kurswagen nach Warszawa aufgeführt. Das soll natürlich auch den je einen Sitzwagen aus Budapest stoppen.

Hier wird auch eine Kürzung von NJ 464/465 (Graz-Zürich) bis Feldkirch für selbes Zeitraum gesprochen, über die Kurswagen aus Zagreb dagegen nichts gesagt.
no-night schrieb:
Auf der Nightjet-Webseite wurde ab Mitte Januar eine zweimonatige Einstellung für NJ 456/457 (Wien-Berlin) samt Kurswagen nach Warszawa aufgeführt. Das soll natürlich auch den je einen Sitzwagen aus Budapest stoppen.

Hier wird auch eine Kürzung von NJ 464/465 (Graz-Zürich) bis Feldkirch für selbes Zeitraum gesprochen, über die Kurswagen aus Zagreb dagegen nichts gesagt.
Der Zagreber Zugteil wird ab Graz HBF wie NJ 464/465 behandelt. Man darf mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass dieser auch nur bis Feldkirch kommt.
Meyer-schlom schrieb:
Der Zagreber Zugteil wird ab Graz HBF wie NJ 464/465 behandelt. Man darf mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass dieser auch nur bis Feldkirch kommt.

Habe doch nicht gedacht, daß diese Wagen alleine in die Schweiz fahren würden. Seitens HZ kann aber wegen der noch weiter schrumpfenden Nachfrage auch die vorübergehende Einstellung eine Alternative sein.
Hallo!

Der Eurostar soll noch heute Abend, Betriebsschluß, vorübergehend gestoppt werden. Grund für diese Maßnahme wird hier genauer erläutert: [www.n-tv.de].

Die Maßnahmen sollen bis zum 6. Januar 2021 gelten (Verlängerung möglich; für Eurostar nur erst einmal für morgigen Montag, Verlängerung so gut wie sicher).

EDIT: unter [www.eurotunnel.com] gibt es auch weitere Informationen. Der Tunnel ist jetzt sogar 48 Stunden gesperrt, so dass die Eurostar-Züge auch am Dienstag nicht fahren können. Wie es weitergeht, ist dann der genannten Webseite von Eurotunnel zu entnehmen.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:20:22:08:18.
Eurostar to resume on 23rd December but with significant passenger restrictions. [www.eurostar.com]

[TR] An Wochenenden null Fernverkehr

geschrieben von: Baron

Datum: 23.12.20 09:38

Die TCDD hat den Personenfernverkehr noch weiter eingeschränkt. Bekanntlich waren bereits alle konventionellen Fern- und Regionalzüge durchgehend seit März gestoppt. Die Hochgeschwindigkeitszüge (YHT), bei denen der Ein- und Ausstieg durch eine Sicherheitskontrolle geregelt ist und bei dem es ausschlielich namengebundene Tickets gibt, verkehren seit dem späten Frühling wieder. Da seit Ende November eine Ausgangssperre an jedem Wochenende gilt, wurden bereits die Züge Istanbul-Konya und Istanbul-Ankara an Samstagen und Sonntagen eingestellt. Nun wurde auch beschlossen, dass die an Wochenenden noch immer eingeschränkt verkehrenden YHT Ankara-Eskisehir und Ankara-Konya für die Dauer der jeweiligen Ausgehsperre komplett eingestellt werden.
Der ÖPNV in den jeweiligen Städten verkehrt an den Wochenenden stark ausgedünnt (s.o.).

"Die Eisenbahn ist eine heilige Fackel, die ein Land mit dem Licht der Zivilisation und des Wohlstandes erleuchtet." Mustafa Kemal A., Flugverweigerer




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:23:09:40:13.
Hallo!

Die Einreise in die Niederlande ist ab dem 29. Dezember 2020 bis auf weiteres nur mit einem negativen PCR-Test möglich. Ausnahmen sind hier genannt: [www.drehscheibe-online.de]. Im Startbeitrag gibt es eine Verlinkung mit genauem Textinhalt.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Moin,

eine PM von Trilex, die in den Briefkasten flatterte:

Ab dem morgigen 28.Dezember wird der grenzüberschreitende Zugverkehr zwischen Sachsen und Polen bis zunächst voraussichtlich zum 17. Januar 2021 vorübergehend eingestellt. Das betrifft alle trilex-Verbindungen zwischen Görlitz und Zgorzelec sowie die in Görlitz startenden Verbindungen der polnischen Eisenbahnunternehmen. Die trilex-Züge nach Dresden starten und enden in dieser Zeit auf deutscher Seite in Görlitz. Ein Schienenersatzverkehr ist nicht möglich. Grund für die Einstellung der grenzüberschreitenden Verkehre ist eine aktuelle Festlegung der Wojewodschaft Niederschlesien im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Wir bitten die Reisenden um Beachtung.

Viele Grüße
Sören



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:27:11:00:01.
Eurocity341 schrieb:
Die Einreise in die Niederlande ist ab dem 29. Dezember 2020 bis auf weiteres nur mit einem negativen PCR-Test möglich. Ausnahmen sind hier genannt: [www.drehscheibe-online.de]. Im Startbeitrag gibt es eine Verlinkung mit genauem Textinhalt.
Der genaue Inhalt mit genauen Ausnahmen habe ich bisher nur im Ministerialerlass gesehen.
Ausnahmen (übersetzt):
a. Reisende mit Einstieg und Endziel innerhalb der Niederlande;
b. Reisende in einem anderen Zug als einem Intercity;
c. Reisende in einem Bus des öffentlichen Regionalverkehrs;
d. Personen bis zum Alter von einschließlich 12 Jahren;
e. Reisende aus Ländern, die nicht als Hochrisikogebiete ausgewiesen sind;
f. Grenzarbeiter, Grenzstudenten und Grenzschüler;
g. Inhaber eines vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten ausgestellten Diplomatenausweises;
h. Inhaber von Diplomatenpässen;
i. Staatsoberhäupter und Mitglieder einer ausländischen Regierung;
j. Personen, die mit dem Transport von Gütern beschäftigt sind, und anderes Transportpersonal, soweit erforderlich.

Gruß,
Rian

Trilex teilt mit

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 14.01.21 12:32

Moin,

nach Aussage der Länderbahn wird der Verkehr zwischen Görlitz und Zgorzelec ab Montag, 18. Januar 2021, wieder aufgenommen.

Gruß Sören

Re: Trilex teilt mit - Pressemeldung vom 14.01.2021

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 14.01.21 21:12

Hallo!

Hier die Pressemeldung über die Betriebsaufnahme am 18.01.2021: [www.laenderbahn.com].

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: Trilex teilt mit - Pressemeldung vom 14.01.2021

geschrieben von: Meyer-schlom

Datum: 17.01.21 22:18

Österreich verlängert seinen Lockdown bis mindestens 7. Februar (Gastro bis mindestens Ende Februar). Verschärfte Maßnahmen:
* In öffentlichen Verkehr und Handel: FFP2-Maskenpflicht.
* Erhöhung des Abstands von 1 auf 2 Meter

Alle Maßnahmen die bisher galten, gelten weiterhin.
Hallo!

Bei [www.oebb.at] (bei "Überblick der Änderungen") wurden die grenzüberscheitenden Verkehrseinschränkungen angepasst. Diese sind bei den jeweiligen Ländern dargestellt und werden, falls erforderlich, aktualisiert.

EDIT: Zu den Nightjet-Verbindungen gibt es heute folgende Mitteilung: [www.drehscheibe-online.de]. Dort befindet sich ein Link direkt zur Seite der ÖBB zu den Nightjet-Änderungen. Beschränkungen gelten vorerst bis 24. März 2021.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.01.21 21:34.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -