DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Etappe 3: Bratislava - Presov
Bahn-Km: 487
Fuß-Km: immer noch 0


Wir befinden uns im WLABee der ZSSK - in meinen Augen Eisenbahn in seiner schönsten Form. Die Wagen befinden sich auch in diesem Sommer weitestgehend in ihrem Ursprungszustand, lediglich die Toiletten hat man jetzt tatsächlich modernisiert. Das tut dem wunderbar rustikalen Reisegefühl aber keinen Abbruch. Im Video gibts einen kleinen Rundgang durch den Wagen und mein Abteil:

Quelle: YouTube
https://live.staticflickr.com/65535/50594298697_80b6754344_b.jpg
Während man hierzulande nur noch in grell beleuchteten Tageszügen durch die Nacht befördert wird...

https://live.staticflickr.com/65535/50593432368_1bd727587e_b.jpg
...erlebt man in der Slowakei noch das was das Nachtreisen mit der Bahn einst ausgemacht hat. Fuchs hat es sich schonmal bequem gemacht und wird sogleich unter den gelegentlichen Schienenstößen behutsam in den Schlaf gewogen.

https://live.staticflickr.com/65535/50594166461_9cd66ddcb9_b.jpg
Service im Abteil - der Wasseranschluss funktioniert! Wie viele Jahrzehnte diese Technik hier wohl schon mitgemacht hat? Wo mag dieser Wagen in seinem Leben schon überall hingekommen sein?

https://live.staticflickr.com/65535/50594166221_9b4b2169ff_b.jpg
Auch die Nachtlämpchen verrichten ihren Dienst

https://live.staticflickr.com/65535/50594298032_28da3e7edb_b.jpg
Der Spiegelschrank, die Lampen erleuchten automatisch beim Öffnen. Innen befinden sich Zahnputz-Gläser und es gibt eine 230 V Steckdose (gab es die früher im Ursprungszustand eigentlich auch schon?)

https://live.staticflickr.com/65535/50594298252_6044129a5f_b.jpg
Das Frühstück ist leider etwas dünn geworden in Form eines Croissants. Zusätzlich gibts noch neuerdings noch ein Hygiene-Tuch.

https://live.staticflickr.com/65535/50593433363_3d04269f64_b.jpg
Zu gerne hätte ich derartige Reisekultur auch noch in Deutschland miterlebt. Diese Zeit ging leider an mir vorbei.

Die Zeit vergeht viel zu schnell - fährt man leider auch nur gute 8 Stunden bis zum Endziel. Kurz vor Presov am nächsten Morgen:

Quelle: YouTube
https://live.staticflickr.com/65535/50593430128_a3c4116e57_b.jpg
An dieser Stelle noch der kurze "WC-Blick" :)

https://live.staticflickr.com/65535/50594296702_29af0b39f4_b.jpg
Zum munter werden schön den Fahrtwind um die Nase wehen lassen. Herrlich!

In Presov gibt es einen kurzen Aufenthalt, den ich für einige Aufnahmen des Empfangsgebäudes nutze. 2012 war ich hier das erste Mal und es hat sich seitdem auch ein wenig was verändert. So wurde der Durchgang unten an von der Empfangshalle rüber zum Busbahnhof saniert, dennoch wirkt alles noch relativ dunkel. Das liegt auch daran dass viele Geschäfte leerstehen. Allgemein wirkt die Einrichtung auf mich noch vergleichsweise jung (nicht wie zum Beispiel im Bahnhof Zilina). Also ein merkwürdiges Gefühl, es ist weder richtig alt noch wirkt das ganze hier sonderlich modern...

https://live.staticflickr.com/65535/50594296442_b706a5f2ef_b.jpg
Die Wartehalle ist wie in der Hauptstadt coronabedingt geschlossen...

https://live.staticflickr.com/65535/50594165301_b2bdf471fd_b.jpg
Die typischen und bisweilen etwas ranzig wirkenden kleinen Kiosks gibt es auch hier

https://live.staticflickr.com/65535/50594295977_93e9448d21_b.jpg
Auch eine Apotheke gibts im Bahnhof. Wer genau hinsieht erkennt im Hintergrund die vergleichsweise neuen Bushaltestellen - diese sind geradezu futuristisch mit Beleuchtung im Gehweg, LED Fahrgastinfos und so weiter...

https://live.staticflickr.com/65535/50594164846_cf585d9418_b.jpg
Blick von oben auf die Empfangshalle...

https://live.staticflickr.com/65535/50594164521_2019cd7ced_b.jpg
Vorsicht - wilde Pflanzen - Betreten strengstens verboten! :)

Presov bringt mir als Ziel eigentlich gar nichts, denn ich muss anschließend nach Kosice zurück. In meinem Kopf ist noch drin, dass auf der Strecke ja gelegentlich Pantografen unterwegs sind. Ebenfalls Fahrzeuge, bei denen jede Mitfahrt lohnenswert ist!

Dass es sich bei der um 7:42 bereitgestellten Garnitur allerdings schlicht um dieselben Wagen meines Nachtzuges handelt - auf den Trichter komme ich vorher nicht. Egal, es hängt heute Gott sei Dank ein Altbau-Sitzwagen mit dran sodass sich auch diese Fahrt genießen lässt.

Im nächsten Teil folgt dann der erste Fußmarsch hinüber nach Ungarn - Grenzverkehr findet zu diesem Zeitpunkt noch nicht statt!

Spekulationen und Hinweise, an welchem Ort der Grenzübertritt genau erfolgte, werden ab sofort angenommen!

LG vom weiter genesenden (aber leider nicht mehr riechenden)

Corona-Paule



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.20 22:27.
Danke. Wunderschöner Beitrag und Video. Weckt Sehnsüchte ... Leider recht kurze Fahrt. Aber Excelsior Cheb-Kosice gibt es leider nicht mehr ...
Zur Spekulation: So viel neu- besser gesagt wiedereröffnete Bahngrenzübergänge SK-HU gibt es ja gar nicht. Mein Tipp: Rusovce-Rajka.
Weiter gute Besserung und beste Grüße von Jürgen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.20 01:55.

So geht Nachtzug! Toll!

geschrieben von: RBD-S

Datum: 14.11.20 07:41

Toller Bericht, Corona-Paule. Und nur Zuversicht, das wird wieder!
Danke für die schönen Bilder!

PauLe Theo schrieb:
Presov bringt mir als Ziel eigentlich gar nichts, denn ich muss anschließend nach Kosice zurück.
Hattest du in deinen Planungen den Langschläfer-WK Bratislava-Kosice einbezogen? Dieser besteht zumindest fallweise aus einem WL aus Görlitzer Produktion.
Masterplan könnte sein, ad hoc zu entscheiden und im Glücksfall den Langschläfer zu nehmen. Dann hat man 3 Stunden mehr Schlafenszeit und kommt am "richtigen" Ziel raus- und hat abends einen Speisewagen im Zug. Das Risiko, dass irgendwas ausgebucht ist, dürfte ja sowohl im Langschläfer als auch im Polana relativ überschaubar sein.

Langschläfer im September:

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/kn9y-2q0-cb3c.jpg

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/kn9y-2q1-7621.jpg

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/kn9y-2q3-c515.jpg

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/kn9y-2q2-e4e8.jpg
Dies scheint die Frühstücksvariante für Single-Zahler zu sein (gab es trotz Belegung "Double")...
Hallo,

wieder mal ein schöner Beitrag. Da habe ich gerade wieder Nachtzugentzug und vor allem ist es mit knapp 2,5 Jahren schon viel zu lange her, mit einem herrlichen Altbau WLAB gefahren zu sein.
Hätte ich das mit der massiven Verspätung im Vorfeld gewusst, inklusive der ganzen folgenden Komplikationen, hätte ich im Sommer den Altbauwagen von Presov nach Bratislava genommen statt dem Langschläferkurswagen nach Prag. Aber wer konnte schon ahnen, dass man doch nicht um 5:30 Uhr in Bratislava aus dem Zug gekippt worden wäre.

Darauf muss ich mir nun die letzte Dose der Palette Saris aufmachen, die ich mir im Sommer mitgenommen hatte.

Ich bin gespannt, wo dich deine Reise noch hingeführt hat.

Gruß Kralle

Meine Reiseberichte findet ihr in Zukunft auch hier:

[www.facebook.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.20 17:00.
Zitat
Hattest du in deinen Planungen den Langschläfer-WK Bratislava-Kosice einbezogen? Dieser besteht zumindest fallweise aus einem WL aus Görlitzer Produktion.
Tatsächlich hatte ich den noch nicht auf dem Schirm. Hätte mir aber in dem Fall auch nichts gebracht da ich ja erst 21:50 mit dem EC 283 aus Prag ankam. Müsste ich jetzt nachschauen ob das wirklich eine Alternative gewesen wäre da ich ja am selben Tag auch noch bis 13 Uhr gearbeitet hatte. Interessant für die nächste Tour ist es in jedem Fall weil man hier natürlich nochmal mehr Zeit in diesem schönen Wägelchen verbringen könnte.

Also - danke für den Hinweis :)