DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Servus!

Die letzten Tage waren wir ja bekanntlich fotografisch an der Nordlandsbahn unterwegs. Nachdem wir am Mittwoch Abend pünktlich in Oslo gelandet sind, sollte es am heutigen Donnerstag (01.08.19) bereits um kurz nach sechs mit dem Frühzug in Richtung Finse gehen. Eigentlich wollten wir ja erst mit einem der späteren Züge fahren, aber die waren zehn Tage vorab schon alle mehr oder weniger ausverkauft.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B884.jpg
In Haugastoel hatten wir einen längeren Kreuzungsaufenthalt. Entgegengekommen ist 18.2260 mit dem EX 80062.


In Finse sind wir dann mal unsere Koffer losgeworden, da wir morgens aber noch keine Zimmer beziehen konnten, musste Plan B her. Dieser sah so aus, daß wir einfach mal die togkart checkten und feststellten, daß da zwei lichttechnisch wunderbar passende Güterzüge im Zulauf waren.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B896.jpg
Blick vom Bahnhof Finse auf den Tunnel sowie die Altstrecke.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B895.jpg
Ach ja, schön hier, oder? :-)




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B885.jpg
Als erstes kam dann die CargoNet-Leistung 5506 mit der führenden 16.2204.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B886.jpg
Da der nächste Güterzug nur eine halbe Stunde hinterherlief, blieb für große Stellenwechsel keine Zeit mehr und so fuzzten wir 187 401 mit GreenCargo 4842 ebenfalls hier.


Nun war fototechnisch erst einmal nichts mehr zu holen, sodaß wir uns die Zeit damit vertrieben, mit dem nächsten Regionalzug nach Myrdal zu fahren um dort einen Tourikaffee zu trinken. Dort stellten wir fest, daß die Strecke nach Flam aktuell wegen eines Unfalls gesperrt sei. Hoffen wir mal, daß die das bis morgen behoben haben, weil da unten wartete ja eigentlich unser nächstes Hotel auf uns...


Mit der nächsten Reisemöglichkeit ging es unterdessen zurück nach Finse, wo wir endlich einchecken und uns häuslich einrichten konnten.

Draußen hat sich das fast wolkenlose Wetter vom Mittag zu einem nervigen Sonne-Wolken-Mix gewandelt. Von Bergen her sollte in Bälde ein Güterzug kommen, von Oslo her ebenfalls der damals noch um 17:20 Uhr durch Finse brausende 5507. Damit wir zwei verschiedene Fuzzpunkte umsetzen konnten, trennten sich unsere Wege.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B887.jpg
Martin wanderte ein bisschen um den Finsesee herum und fand ein herrliches Plätzchen zum Chillen, beim 5530 musste er einen halben Wolkenschaden in Kauf nehmen.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B888.jpg
Eine Stunde später war dann die Zeit des 5507 gekommen, auch hier wollte die Sonne nicht ganz so...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B889.jpg
... wie der Fotograf es gerne gehabt hätte...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B890.jpg
... Markus hatte es sich derweil „oben in den Bergen“ gemütlich gemacht...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B891.jpg
... und hatte sonnentechnisch etwas mehr Glück.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B892.jpg
Ein letztes Bild entstand vom EX 80064, welcher von einer unbekannten El18 von Bergen nach Oslo gezogen wurde, ehe wir zum Abendessen übergingen.


Am nächsten Tag wollten wir uns voll ins Tourigetümmel stürzen und eine Nacht in Flam verbringen. Hierzu fuhren wir morgens von Finse nach Myrdal. Dort hatten wir wohlweislich eine Stunde Aufenthalt eingeplant, um bei Wetter die klassische Myrdal-Stelle umzusetzen.




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B893x.jpg
Und die Sonne spielte heute tatsächlich mit...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B893.jpg
... als 18.2246 mit dem EX80609 den Bahnhof zu Myrdal verlassen hat.


Wir hatten Glück und die NSB hatte die am Vortag noch gesperrte Flamsbahn wieder notdürftig geflickt, sodaß wieder nach Plan gefahren wurde. Also wenn ihr die Wahl habt, wählt Nebensaison. Was die hier aufführen ist wirklich Overtourism par excellence! :-)

In Flam wurde geschwind das Zimmer bezogen und der Rest des Tages auf der Terrasse gechillt. Am folgenden Samstag wanderten wir weiterhin auf klassischen Touripfaden und machten einen Katamaran-Tripp...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B897.jpg
… vom Aurlands- in den Nærøyfjord...




http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/DSO/B898.jpg
... also von Flam nach Gudvangen und mit dem Bus wieder zurück.

Anschließend ging es wieder per Bahn hoch nach Myrdal. Auch dieses Mal hatten wir wieder eine Stunde Puffer dort eingebaut (dem Verfassen dieser Zeilen gefällts in Myrdal einfach!) und stellten fest, daß wir für längere Zeit den letzten Zug der Flamsbahn benutzt hatten. Nach unserer Ankunft wurde die Strecke wegen Gleisverwerfungen gesperrt. Wir man die geschätzten 500 Fahrgäste aus Myrdal evakuierte, hätte uns eigentlich schon interessiert, aber irgendwann war dann doch die Abreisezeit gekommen und wir starteten in Richtung Bergen, wo unser toller Norwegenurlaub dann auch enden sollte. Die Nacht wurde in einem Flughafenhotel verbracht, ehe uns SAS am Sonntag zu überraschend moderaten Preisen und ohne weitere Komplikationen über Kopenhagen nach Stuttgart brachte.


Was bleibt nach sechs Tagen Eisenbahnfotografie in Norwegen? Das Land ist wie erwartet Bombe, die Landschaft grandios, die Züge (damals noch) wunderhübsch und das Wetter glich einem 6er im Lotto! Für Urlauber ist es echt ein Paradies, da einen gefühlt selbst der hinterletzte Waldschrat in nahezu akzentfreiem Englisch anspricht. Was gibts Negatives? Als lastergeplagter Mensch hat man es in Norwegen echt schwer: Bier im Restaurant 15 Euro – oha, Bier im Rema 8€ - jasageinmal, aber daß man Samstag nachmittags nirgends mehr legal an ein Hopfenkaltgetränk kommt, ist dann ja doch ein bisschen arg übertrieben (das erklärt ja auch die rudelmäßige Flucht der Norweger nach Schweden übers Wochenende).

Und allgemein? Tja, das Preisniveau lässt einen manche Investition dann doch überdenken. Aber das wussten wir ja schon vorher und wer mit zwei Tagen Vorlauf zehn Tage Urlaub organisiert, braucht sich auch nicht wundern, wenn die erste Kreditkarte sich schon nach der ersten Woche limittechnisch verabschiedet. Vielleicht wärs klüger gewesen, sich für ne Woche ein Wohnmobil zu mieten oder sich ausschließlich auf Holzhütten zu konzentrieren – aber ein leckeres Frühstücksbuffet hat dann doch was. Und bevor wir im Urlaub das Sparen anfangen, bleiben wir dann doch zuhause! :-)

Wir danken herzlich, daß ihr uns die letzten sieben Teile gefolgt seid und hoffen, daß euch das Lesen ähnlich viel Spaß gemacht hat wie uns das Fotografieren! Vielleich sind solche sorgenfreien Reisen ja irgendwann mal wieder möglich... :-)

Viele Grüße
Der Schwarzwaldbahner & KBS720.


Teil 1 "Saltfjell": [www.drehscheibe-online.de]
Teil 2 "Rund um Mo i Rana": [www.drehscheibe-online.de]
Teil 3 "Mo & Saltfjell": [www.drehscheibe-online.de]
Teil 4 "Rund um Fauske": [www.drehscheibe-online.de]
Teil 5 "Rund um Fauske": [www.drehscheibe-online.de]
Teil 6 "Saltfjell": [www.drehscheibe-online.de]

http://www.badische-schwarzwaldbahn.de/Banner.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.20 17:26.
Vielen Dank fürs Mitnehmen!
Traumhafte Bilder!
Gruß von Koch etwas weiter nördlich,
Christoph

Wieder sehr schön, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 14.10.20 08:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg
Oha, schon fertig!

Nach einem Monat Skandinavien jetzt gerade (ging zum Glück noch) muss ich schon den letzten Teil lesen?

Schön gewesen, vielen Dank fürs mitnehmen! Mit dem Wetter hattet ihr ja wirklich einfach nur Glück, und so gut es mit dem Verkehr ging auch alles rausgeholt ;).
Wir haben uns jetzt auch überlegt an der Nordlandsbana - uiii, jetzt nur Sparverkehr wie ihr - dass wäre nicht lustig gewesen. Immerhin ... wir hatten auch nicht eitel Sonnenschein wie ihr. Ihr werdet wieder zurück kehren, und dann vielleicht nochmal so Glück?

Cheers aus Tsüri,
Neel

Übersicht über meine Reiseberichte in diesem Forum: [www.drehscheibe-foren.de]

https://bahnbilder.ch/calendar/banner.jpg

Leben und Leben lassen ...

Mange takk.

geschrieben von: RBD-S

Datum: 17.10.20 08:43

Oh, das war ein toller Bericht aus dem wunderbaren, teuren Norwegen.