DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Nachdem ich im Juni 2020 meinen Bericht in 7 Teilen von der Griechenland Reise Frühjahr 2001 [www.drehscheibe-online.de] in der DREHSCHEIBE eingestellt habe wollen wir uns nun der Frühjahrs Reise 2002 widmen. Bitte erwartet nicht eine genaue Abfolge der Tagesetappen, ich wollte einfach nur Griechenland und seine Bahnen geniessen.

https://up.picr.de/39614991gd.jpg

Bild 1: Zuglaufschild

https://up.picr.de/39614992fp.jpg

Bild 2: Gevgelia

https://up.picr.de/39614993mq.jpg

Bild 3: Gevgelia

https://up.picr.de/39614994so.jpg

Bild 4: Gevgelia, wer kann etwas zur Baureihe beitragen?

https://up.picr.de/39614995cg.jpg

Bild 5: Vardar Schlucht und deutsche Heerstraße

https://up.picr.de/39614996ji.jpg

Bild 6: Veles

https://up.picr.de/39614997sl.jpg

Bild 7: Veles, Baureihe ?

https://up.picr.de/39614998rh.jpg

Bild 8: Veles

https://up.picr.de/39614999he.jpg

Bild 9: Alexandria, schon 1996 war ich eine Woche hier bei Freunden.

https://up.picr.de/39615000pm.jpg

Bild 10: Skydra, einst zweigte hier eine Heeresfeldbahn ab: [de.wikipedia.org]

https://up.picr.de/39615002ze.jpg

Bild 11: Brücke zwischen Edessa und Agras

https://up.picr.de/39615003yg.jpg

Bild 12: was tut man nicht für ein gutes Bild


https://up.picr.de/39615004bm.jpg

Bild 13: Agras

https://up.picr.de/39615005sv.jpg

Bild 14: Agras

https://up.picr.de/39615007js.jpg

Bild 15: Agras

https://up.picr.de/39615008cw.jpg

Bild 16: Mouries, eine Taverne für Eisenbahn Liebhaber

https://up.picr.de/39615009de.jpg

Bild 17: Kormorane am Kerkini See, Fisch gibt es genug.

https://up.picr.de/39615010og.jpg

Bild 18: Zeiteling Linie, Thessaloniki


Nächster Teil folgt in wenigen Tagen.
Gruß Yannis

Bleib gesund - Μείνε υγιείς!

Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).






4-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.20 20:49.

Wieder super, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 10.10.20 13:10

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg
Danke Hannes,

Das waren noch Zeiten!!!
Ich Erinnere mich immer wieder gern an die Reisen die Hans Bernhard oganisiert hat.
Auch wenn ich mir bei dieser Reise den Knöchel verstaucht hatte und noch den ganzen Sommer in schweren Wanderschuhen laufen musste.

Gruß

thomas

Re: Wieder super, danke! :-)

geschrieben von: Baron

Datum: 10.10.20 14:39

Danke auch von mir. Frage: was ist die "Zeiteling" Linie, Thessaloniki ?
Und kleine kritische Anmerkung: bei Bilderanteil 50/50 aus zwei Ländern wäre es besser, 2 Länderkennungen zu benutzen.

"Die Eisenbahn ist eine heilige Fackel, die ein Land mit dem Licht der Zivilisation und des Wohlstandes erleuchtet." Mustafa Kemal A., Flugverweigerer

Re: Wieder super, danke! :-)

geschrieben von: oseYannis

Datum: 10.10.20 18:58

Baron schrieb:
Danke auch von mir. Frage: was ist die "Zeiteling" Linie, Thessaloniki ?
Und kleine kritische Anmerkung: bei Bilderanteil 50/50 aus zwei Ländern wäre es besser, 2 Länderkennungen zu benutzen.

1) Die Zeitelinglinie ist eine Güter(Militär)Strecke die vom Bahnhof Dialogi abzweigt und grob nordöstlich zwei (früher noch mehr) Militärgelände versorgt hat. Vor 15 Jahren fuhr ca. 1x wöchentlich ein Zug geschoben von meist einer V60. Ob das heute noch so ist???
2) Länderkürzel ergänzt, danke.
Gruß Yannis

Im Ursprungsbeitrag habe ich noch bei Bild 10 einen Link gesetzt. In Skydra zweigte einst eine Militär Feldbahn ab, sicher interessant anzusehen!
Edit: Fehler im Beitrag ausgebessert.

Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.20 20:52.

Alexandria 17 Jahre später

geschrieben von: Nagercoil

Datum: 10.10.20 19:16

Danke für die Bilder! Was genau ist ist das denn für ein Triebwagen, mit dem ihr die Sonderfahrt gemacht habt? 2002 habe ich mich noch nicht sonderlich für das damalige FYROM und schon gar nicht für Griechenland interessiert. Leider, aber hinterher ist man immer schlauer. Letztes Jahr haben wir eine Rundreise durch Nordgriechenland gemacht. Da sah es in Alexandria so aus:

2019-10-10_a_IMG_4160_GR_621207_Ausf-Alexandria.jpg

Nagercoil Jn. = Der südlichste Bahnhof, an dem ich bislang war

Die Wusch = Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen

Re: Alexandria 17 Jahre später

geschrieben von: oseYannis

Datum: 10.10.20 19:27

Nagercoil schrieb:
Danke für die Bilder! Was genau ist ist das denn für ein Triebwagen, mit dem ihr die Sonderfahrt gemacht habt? 2002 habe ich mich noch nicht sonderlich für das damalige FYROM und schon gar nicht für Griechenland interessiert. Leider, aber hinterher ist man immer schlauer. Letztes Jahr haben wir eine Rundreise durch Nordgriechenland gemacht. Da sah es in Alexandria so aus:

[attachment]

Fiat Triebwagen AA 32.80
Als ich 1996 in Alexandria war gab es noch drei Gleise wobei das dem Bahnhof abgelegenste Gleis mit schon schief stehenden Kesselwagen belegt war, dort wo jetzt der TW steht.
Gruß Yannis

Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.20 10:03.
Τέλεια !

Einfach nur schön. Ich freue mich schon auf die Nächsten Teile!

Gruß
Norbert

Re: Wieder super, danke! :-)

geschrieben von: Baron

Datum: 10.10.20 19:57

oseYannis schrieb:
1) Die Zeitelinglinie ist eine Güter(Militär)Strecke die vom Bahnhof Dialogie abzweigt und grob nordöstlich zwei (früher noch mehr) Militätgelände versorgt hat. Vor 15 Jahren fuhr ca. 1x wöchentlich ein Zug geschoben von meist einer V60. Ob das heute noch so ist???
2) Länderkürzel ergänzt, danke.
Gruß Yannis
Ach verstehe: Zeytinlik/Ζέιτενλικ, die Gegend, wo auch der gleichnamige Weltkriegsfriedhof ist?
Leider kenne ich die Gegend westlich und nördlich des Kopfbahnhofs zu wenig, obwohl sie gerade für unsere gemeinsamen Interessen doch einiges interessantes birgt.
Es gab vor ein paar Jahren ein Vorhaben, die verschiedenen Nebenbahnen in TS zu einer weiteren S-Bahnstrecke bzw. -netz zu kombinieren. Das wäre sicher eine tolle Idee gewesen, für eine Stadt, die auch nach der baldigen Eröffnung der U-Bahn doch noch sehr ausbaufähig ist im Punkte Schienennahverkehr. Zumal es ja einiges an Schienen gibt und diese sich im Vergleich zu einer U-Bahn doch relativ schnell und billig ausbauen ließen.
und danke!

"Die Eisenbahn ist eine heilige Fackel, die ein Land mit dem Licht der Zivilisation und des Wohlstandes erleuchtet." Mustafa Kemal A., Flugverweigerer

Re: Wieder super, danke! :-)

geschrieben von: oseYannis

Datum: 10.10.20 21:00

Baron schrieb:
oseYannis schrieb:
1) Die Zeitelinglinie ist eine Güter(Militär)Strecke die vom Bahnhof Dialogi abzweigt und grob nordöstlich zwei (früher noch mehr) Militärgelände versorgt hat. Vor 15 Jahren fuhr ca. 1x wöchentlich ein Zug geschoben von meist einer V60. Ob das heute noch so ist???
2) Länderkürzel ergänzt, danke.
Gruß Yannis
Ach verstehe: Zeytinlik/Ζέιτενλικ, die Gegend, wo auch der gleichnamige Weltkriegsfriedhof ist? [/bgcolor][bgcolor=#ff0000]
Leider kenne ich die Gegend westlich und nördlich des Kopfbahnhofs zu wenig, obwohl sie gerade für unsere gemeinsamen Interessen doch einiges interessantes birgt.
Es gab vor ein paar Jahren ein Vorhaben, die verschiedenen Nebenbahnen in TS zu einer weiteren S-Bahnstrecke bzw. -netz zu kombinieren. Das wäre sicher eine tolle Idee gewesen, für eine Stadt, die auch nach der baldigen Eröffnung der U-Bahn doch noch sehr ausbaufähig ist im Punkte Schienennahverkehr. Zumal es ja einiges an Schienen gibt und diese sich im Vergleich zu einer U-Bahn doch relativ schnell und billig ausbauen ließen.
und danke!
Das mit dem Weltkriegsfriedhof stimmt so. Die S-Bahnstrecken wollen wir mal so stehen lassen und an eine baldige U-Bahn Eröffnung glaube ich auch erst wenn diese fährt.

Meint Yannis



Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).






4-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.20 22:14.
Hallo Yannis,

die Dampflok in Gevgelija ist die JZ 61-011, Henschel, 1922, Nr. 19498
DSC_0011.JPG

Die Dampflok in Veles ist die JZ01-046, Schwartzkopf, 1922, Nr. 7966
DSC_0167.JPG

Viele Grüße

Raphael

http://www.kosrail.de/Bilder/EiK_small.jpg