DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[CN] Letzte Reise ins Dampfparadies ++ Teil 5 ++mvB+

geschrieben von: Murrbahner

Datum: 20.09.20 10:38

Moin zusammen,

heute komme ich zu einem weiteren Teil meiner Reise nach Sandaoling.

Zu Teil 4 -> [www.drehscheibe-online.de]

Sonntag 12.01.2020

Tja, Pustekuchen war es am Vorabend mit Bad und Massage für einen guten Schlaf. Unpünktlich, um 1:55 Uhr, erwachte ich durch das Hupen der Züge und das Rauschen der Klimaanlage. Super, ich war begeistert und quälte mich noch bis kurz nach 3 Uhr durch, bevor ich aufstand und den Rest verpackte. Da man in China wohl sehr genau mit dem Koffergewicht bei Flugreisen ist, packte ich etwas um und hoffte auf gutes Ausgehen.
Für 4:30 Uhr hatte ich meine Abholung bestellt. So fuhr ich kurz nach Vier runter in die Lobby zum Check out, wo man mir auch noch ein kleines Frühstückspaket mitgab: drei kleine süße Stückchen, einen Jogurt, Banane und Apfel. Nun ja, ich hatte etwas mehr erhofft, passte aber.
In nur 20 Minuten(Wahnsinn) erreichten wir schon den Flughafen.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin3tkmk.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinfpj6i.jpg

Ich begab mich zum passsenden Schalter und gab mein Gepäck ab. Das Koffergewicht lag zum Glück bei nur noch 21,9kg. Ich war dezent erleichtert. Zwischenzeitlich begrüßte mich jemand aus dem Rücken mit meinem Namen. Es war Temuulen, welcher 2018 schon in der Mongolei mit als Guide mit dabei war.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinwukic.jpg

Erst später erfuhr ich, dass es mehr oder minder reiner Zufall war, denn er war rein privat auch auf dem Weg nach Sandaoling.
Pünktlich begann das Boarding und 8 Uhr hoben wir mit CA 1299 ab - auf nach
Hami/Kumul.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinz2jut.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinsljup.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin1cjbv.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinuejjr.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chiny5j8d.jpg

Zum Glück war es draußen klar und der Blick auf die verschneiten Berge konnte genossen werden. Ab und an fielen mir aber auch die Augen unterwegs zu.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin27j8r.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin81j8l.jpg

Im Anflug kreisten wir über Hami, dabei war zu sehen, dass der Flughafen wohl mehrheitlich durch die chinesische Armee genutzt wird. Es standen doch eine Reihe Kampfjets rum.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin3ak7b.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinu2jzb.jpg


Nach der Landung kurz nach 11 Uhr, ging es zu Fuß vom Flieger in die kleine Ankunftshalle. Dort traf sich dann gesamte Gruppe, während draußen schon der Bus auf uns wartete.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinh9jd7.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinqejld.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin9uj2s.jpg

In einer rund zweistündigen Fahrt, mit kurzem Stopp an einem Markt, ging es durchs Nichts. Hin und wieder waren eingezäunte Gelände mit einigen neuen Straßen, Fußwegen, Laternen zu sehen. Ob da irgendwann mal Häuser gebaut werden? Der ein oder andere ahnt vielleicht, was da los ist. Aber Politisches lassen wir hier mal aus dem Spiel.
Die Fahrt -> [www.google.de]


13:30 Uhr erreichte unser Bus einen Checkpoint von Sandaoling. Alle Zufahrten hier in die Stadt sind abgeriegelt und werden streng kontrolliert.
Im Hotel bestand zunächst Abgabepflicht für unsere Pässe und natürlich musste von jedem
noch ein Foto gemacht werden - alles für die Polizei. Eines vorweg, Bilder aus der Stadt wird es leider keine geben „Fotografieren verboten!“. So bezogen wir unsere Zimmer, erster kleiner Schock, machten uns frisch und sollte es schon losgehen zur Grube. Natürlich, nicht ohne wieder einen Checkpoint zu durchfahren. Schon kurz nach 14 Uhr standen wir am oberen Rand des vorderen Grubenteiles. Dort findet kein Abbau von Kohle mehr statt. Dies ist nur noch im Bereich hinter dem „Blue Loader“ möglich. Auch baut man wohl nur noch Untertage ab. Immer wieder in den folgenden Tagen hörte und spürte man die Sprengungen sehr deutlich.

Ein erstes Bild in die Grube entstand schon um 14.05 Uhr, als ein Leerzug zur Beladung rein rollte.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chintwj41.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinz8jt4.jpg

Da sich zunächst nix weiter tat, warteten wir mal am Rande auf das, was noch kommen möge.
Hier sieht es zumindest fast aus wie auf dem Mond – alles grau in grau und staubig.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin8pj2x.jpg


Nach etwas mehr als einer Stunde tauchte im Hintergrund der Zug wieder auf, diesmal mit Last am Haken. Mittlerweile stand ich in der Steigung Ausfahrt Grube und konnte quer rüber fotografieren.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinj5kxu.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinkuk6k.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chiny8jg0.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinlake5.jpg

15:17 Uhr zog JS 8195, mit einem Seitenschuss, an mir vorbei Richtung Entladung
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinyejxx.jpg

Keine 10 Minuten später rollte schon wieder ein Leerzug zum Ladeturm rein in die Grube.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin2dkms.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinfnkc5.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinmqkha.jpg

Allzu weit kam der Zug aber nicht. Da am Ladeturm noch ein Zug stand, musste zunächst etwas gewartet werden.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinstjte.jpg

Aber es dauerte nicht lang, schon 15:50 Uhr zog ein weiterer Vollzug aus der Grube hinaus.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinnejo2.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinndkl3.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin9xjye.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin7fkgm.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin3dktg.jpg

Und nochmal ein Bild hinterher.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinh8jms.jpg

Nun war etwas Zeit, denn zum Laden des dritten Zuges sollte nun etwa eine halbe Stunde ins Land gehen. So blieb Zeit für Spielerei.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinuakko.jpg

Mit der halben Stunde lag ich gar nicht so verkehrt. 16:25 Uhr bringt JS 8190 den dritten Vollzug aus der Grube.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin88kmj.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin5wj1k.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinv5kdo.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinelk1r.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinqiklv.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinrgker.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinumkcz.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinjhkh9.jpg

Da nun drei Vollzüge hoch sind, wurde es Zeit, dass wieder ein Leerzug hinein fährt – 16:42 Uhr war es mit JS 8197 wieder soweit.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin28km0.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chingcjug.jpg

Nur 10 Minuten später rollte schon der nächste Zug wieder rein Richtung Beladung.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinfxk79.jpg

Ich lief nun etwas weiter raus aus der Grube, um eine Stelle für einen Vollzug zu finden. Und siehe da, 17:08 Uhr stand JS 8190, mit ihrem leeren Zug, auch schon wieder vor der Grube. Sie musste nun allerdings eine Weile ausharren, da ja noch zwei Züge unten waren. SO blieb Zeit für verschiedene Fotopositionen.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chins0kio.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin7ak4b.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin80kxe.jpg

17:27 Uhr hauchte das Personal ihr wieder etwas mehr Leben ein und es hing in die Grube.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinyxkjn.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chineij4o.jpg

Nun lag die Hoffnung auf kräftig Dampf, wenn der Vollzug sich hinauf quälen wird. Doch der Gedanke zerschoss sich nur sechs Minuten später – Schade.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinykjeh.jpg

Dem Gefühl nach müsste es nun wieder 30 Minuten dauern, bis wieder ein Vollzug kommt. Während dessen senkte sich die Sonne mehr und mehr.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinv6j7e.jpg

Nur knapp verschätzte ich mich – es waren 40 Minuten(18:13 Uhr), bis der nächste Vollzug kam.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin6fjka.jpg

Somit nun zwei Züge oben und einer unten. Ich bewegte mich zurück zu unserem ausgemachten Treffpunkt oberhalb der Grube. Mittlerweile war auch die Sonne hinterm Horizont verschwunden, als 18:44 Uhr der erwartete Vollzug durch die Grube rollte.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin0sjjg.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinpij4r.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin1ikvd.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinyuk0y.jpg

Zwischenzeitlich fuhr auch wieder ein Leerzug hinab zur Beladung – läuft. Wir entschieden uns, auf seine Fahrt aus der Grube zu warten. Vielleicht gibt es ja den berüchtigten Funkenflug. 19:17 Uhr war es soweit – feuerspeiend tauchte er unten auf.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinfvkdt.jpg

Doch auf unserer Höhe war es dann aus und sorgte für manche Enttäuschung.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinjjkou.jpg

Also Warten auf den Nächsten? Na gut.
19:49 Uhr kam die nächste Chance. Eigentlich überlegt man bei kuhnacht, jetzt eigentlich noch auszulösen. Ich wagte es – verschätzte mich aber mit ISO und Auslösezeit total – bin nicht unbedingt der High-ISO Fotograf.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinjojay.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin2zjwt.jpg

Und so verriss ich die direkte Vorbeifahrt freihand total. Pech.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin8yjyk.jpg

Nun war aber fertig für heute – es war doch ein langer Tag. Wir besetzten den Bus, vorbei an der Stadtkontrolle zum Hotel. Dort wurde das Zimmer nun näher begutachtet, sich schnell frisch gemacht und ab zum Essen. Leider hab ich diesmal die ganzen Restaurantgänge so gut wie nie dokumentiert. Zumeist war man einfach so kaputt, dass man gegessen hat und dann wieder aufs Zimmer verschwunden ist. Natürlich wurden verschiedene Lokalitäten während unseres Aufenthaltes besucht.
Hier nun noch die Zimmerausstattung:
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinpwj3m.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chindijxl.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinmkjfz.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin80jig.jpg

https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chinzhkpg.jpg

Eine Klodusche. :-)
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin70jts.jpg

Nach dem Essen fiel mir dann noch die Klimaanlage auf – nun ja – besser nicht Anschalten.
https://abload.de/img/2020_01_12_reise_chin65kyk.jpg

Mittlerweile war es schon fast 23 Uhr – Zeit ins Bett – Gute Nacht.

Zu Teil 6 -> [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:09:21:10:19:19.

Super, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 20.09.20 22:14

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
https://raildata.info/raildatabanner1.jpg
Moin,

danke für das Teilhabenlassen an diesem Bilderbogen.

Gut, dass sie Dich nicht in eine 737 MAX 8 gesteckt haben (gut, geht zur Zeit auch nicht. Die paar Möbel,die Air China davon derzeit hat sind inaktiv).

Konntest Du die Militärflieger genauer sehen bzw. typenmäßig einordnen?

Grüße
Jens

... We are not there yet, we have lost our soul, the course has been set, we're digging our own hole, we're going backwards, armed with new technology, going backwards, to a caveman mentality ...
Music and Lyrics Martin L. Gore (Depeche Mode; Album "Spirit" von 2017, Song "Going backwards"); dem ist leider nichts hinzuzufügen
Hi Jens,

mir ist das eigentlich egal, was für ein Flieger - Hauptsache, man kommt sicher an. :-)

Nee, die Militärflieger konnte ich nicht zuordnen, da sie weiter weg standen und ich sie nur bei der Landung gesehen hab.

Danke und Gruß.
Murrbahner schrieb:
Nee, die Militärflieger konnte ich nicht zuordnen, da sie weiter weg standen und ich sie nur bei der Landung gesehen hab.
In Hami ist die 2. Trainingsbrigade der PLAAF stationiert, diese ist mit Guizhou JL-9 ausgerüstet. Man kann die Flieger gut auf Google Earth erkennen (26 Stück).

Ausserdem sind dort in einer langen Reihe 23 ausrangierte Chengdu J-7 (die Chinesischen Version des MiG-21) abgestellt:
[www.google.com]

Gruss, Thomas.
Moin Thomas,

danke für die Info.

Hab mir die JL-9 mal angeguckt. Sie kann ihre Herkunft von der JJ-7 (Schulvariante der J-7; Exportbezeichnung FT-7) nicht ganz verleugnen.

Grüße
Jens

... We are not there yet, we have lost our soul, the course has been set, we're digging our own hole, we're going backwards, armed with new technology, going backwards, to a caveman mentality ...
Music and Lyrics Martin L. Gore (Depeche Mode; Album "Spirit" von 2017, Song "Going backwards"); dem ist leider nichts hinzuzufügen
Da war ich auch drin! Aber zwischenzeitlich wurden immerhin die Wände gestrichen! Das hatten die auch nötig
Danke fürs Zeigen
Viele Grüße
Bastian C.