DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo,

am vergangenen Wochenende entstanden wiedermal 3 Bilder des Saisonverkehrs zwischen Komotau und Weipert.
Nummer 1 zeigt 654 041 als Os 5691 nach Komotau in Weipert. Eigentlich sollte es spitzer werden und der Bärenstein sollte in den Hintergrund - aber dafür war mit das Gras zu hoch.

https://up.picr.de/39200648zm.jpg


Am Nachmittag ging's mit dem Fahrrad für M131.1513 nach Klösterle nochmal nach Schmiedeberg, an dieser Stelle auch einen Gruß an die beiden getroffenen tschechischen Eisenbahnfreunde.

https://up.picr.de/39200602or.jpg


Während einer Fahrradrunde entstand am Sonntag noch Nummer 3 im Wald zwischen Schmiedeberg und Kupferberg, wieder mit 654 041 als Os 5691.

https://up.picr.de/39200696lv.jpg


Schon etwas älter: Am 30.7. war Büchse 425 als Os 27150 unterwegs nach Loket predmesti, hier bereits kurz vorm Ziel.

https://up.picr.de/39200836ta.jpg


Gruß
Julius
Was sind das wieder für Ortsnamen ? Komotau, Weipert, Klösterle, Schmiedeberg, Kupferberg ? Da kommt kein Mensch mit, ohne Tante Google zu fragen. Wir leben in 2020 und nicht im dritten Reich.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.20 01:49.
@Trans: Vielen Dank!

@dirk1101: Hier im Grenzgebiet ist es durchaus üblich auch die deutsche Bezeichnung zu verwenden, zumal die Orte zum Teil auch bei GoogleMaps die deutschen Namen führen (z.B. Weipert, Komotau). Außerdem habe ich keine Lust wegen jedem Beitrag die Korrekte Schreibweise der Orte mit jedem einzelnen Háček herauszusuchen. Und warum Du da jetzt gerade mit dem dritten Reich anfängst erschließt sich mir auch nicht so recht, die ursprünglichen/“deutschen“ Namen waren auch Jahrhunderte vorher bereits so üblich.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.20 18:36.
Hallo,

> @dirk1101: Hier im Grenzgebiet ist es durchaus üblich auch die deutsche Bezeichnung zu verwenden, zumal die Orte zum
> Teil auch bei GoogleMaps die deutschen Namen führen (z.B. Weipert, Komotau). Außerdem habe ich keine Lust wegen jedem
> Beitrag die Korrekte Schreibweise der Orte mit jedem einzelnen Háček herauszusuchen. Und warum Du da jetzt gerade mit
> dem dritten Reich anfängst erschließt sich mir auch nicht so recht, die ursprünglichen/“deutschen“ Namen waren auch
> Jahrhunderte vorher bereits so üblich.

es darf nach Meinung einiger Leute halt nicht sein, dass die seit Jahrhunderten ueblichen Namen benutzt werden.
Der Herr sollte sich erstmal mit der Geschichte dieser deutschsprachigen Regionen auseinandersetzen. Die faengt nicht erst 1938 an. Wenn der wuesste, dass mein Vater sogar deutschspachige Schulzeugnisse (alles deutsch, bis auf die tschechische Ueberschrift) bekommen hat, weil er im deutschsprachigen Teil der damaligen Tschechoslowakei aufgewachsen war. Da war der Groefaz dort noch nicht aktiv...


Ansonsten, schoene Bilder :-)
Als wir dort waren, war eine Woche vorher die Saison zu Ende.
Eigentlich muesste man mal wieder nach CZ fahren, um Bier zu holen. Der Globus in Komotau ist ja gut sortiert und dahinter lohnt sich ein Besuch des Museums-Lokschuppens, wenn er denn geoeffnet ist.


Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)

Hinweise dder Moderation beachten

geschrieben von: wxdf

Datum: 12.08.20 19:25

Zitat aus [www.drehscheibe-online.de] : Für alle Ortsnamen gilt: Dem Leser / Betrachter helfen in der Regel Namensvarianten, die in aktuellen Fahrplänen oder den einschlägigen Online-Karten zu finden sind! Daher sind die Ortsnamen im lateinischen Schriftzeichenraum grundsätzlich mindestens in der heutigen Nationalsprache zu nennen.
Die einschlägigen Eindeutscher heute nicht mehr gebräuchlicher einstmals (auch) deutscher und jetzt tschechischer Ortsnamen sollten damit endlich einmal aufhören und damit nicht schon wieder Diskussionen provozieren, die mit der Eisenbahn nichts zu tun haben.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.20 19:27.
Der Beitrag ist wohl vollkommen daneben!
Und immer die dümmlichen Vergleiche mit dem
3. Reich.
Der Franzose schreibt ja auch Munich obwohl es München heißt.
Und in Weipert haben bis zur Vertreibung Österreicher bzw. Deutsche gewohnt.

Ich schließe mich Anschlußbahn an, es sind schöne Bilder.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.20 11:20.
dirk1101 schrieb:
Was sind das wieder für Ortsnamen ? Komotau, Weipert, Klösterle, Schmiedeberg, Kupferberg ? Da kommt kein Mensch mit, ohne Tante Google zu fragen. Wir leben in 2020 und nicht im dritten Reich.
Hallo, ich Stimme Dir teilweise zu. Ich kann mit den alten Sudetendeutschen Ortsbezeichnungen auch nichts anfangen. Heute sagt man Chomutov, Vejprty usw. Aber der Vergleich mit dem dritten Reich ist fehl am Platz.

Ansonsten sind es sehr schöne Fotos!

Grüße aus Dresden!
Ein Hinweis in eigener Sache:
Viele interessante Hobby-Doku-Videos, zum Thema Eisenbahn und Modelleisenbahn, gibt es auf meinem YouTube-Kanal: [www.youtube.com]
Hallo,

über Geschichte brauchen wir hier sicherlich gar nicht diskutieren, das endet nie. Der Hinweis der Moderation ist eindeutig. Weipert und Komotau sagt mir noch was und klingt ja auch sehr ähnlich wie die tschechischen Namen (welch Zufall...), aber viele deutsche Ortsnamen kenne ich nicht und da sind die aktuellen einfach praktikabler. Bei großen Städten wie Prag sieht das natürlich anders aus und Hotzenplotz ist dank Preußler wohl auch den meisten ein Begriff. Aber in Zukunft bitte ich doch ansonsten auch sehr um die tschechischen Namen. Bilder sind freilich schön.

VG
Lennart
Hallo nochmal,

wenn es so gewünscht ist (der Hinweis der Moderation war mir bislang noch nicht bekannt) werde ich versuchen in Zukunft beide Bezeichnungen zu nutzen - den Aufwand mit jedem einzelnen Háček werde ich mir aber sicher nicht machen.

Gruß
Julius