DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Guten Abend und bună seara,

wie der ein oder andere hier durch diverse Postings sicherlich schon mitbekommen hat, gilt eines meiner vielen Interessen den 760-mm-Bahnen in Südosteuropa und dabei besonders der rumänischen Schmalspurbahn Sibiu - Agnita, genannt "die Wusch". Es freut mich daher, dass es aktuell gleich mehrere hoffnungsvolle Meldungen von dort gibt. Doch lest nachfolgend bitte selbst.

Bürokratische Probleme ausgeräumt - Europäische Fördermittel bewilligt - Sichere Fahrzeugabstellung ermöglicht:
Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten von der Wusch (Schmalspurbahn Sibiu – Agnita)


Bürokratische Probleme bremsten in den vergangenen zwei Jahren die Aktivitäten der Asociația Prietenii Mocăniței (APM) zur Reaktivierung der Schmalspurbahn Sibiu – Agnita (Hermannstadt – Agnetheln). Doch nun gibt es hoffnungsvolle Nachrichten aus Rumänien, die - vorbehaltlich der weiteren COVID-19-Entwicklung - eine baldige Wiederbelebung der Strecke durch das siebenbürgische Harbachtal wahrscheinlicher erscheinen lassen:

Nachdem die rumänische Eisenbahnbehörde AFER nach den bislang letzten Fahrten im Mai 2018 den Zugbetrieb auf der Wusch untersagt hatte, konnten das zweijährige "Ping-Pong" zwischen Verein und Verwaltung beendet und die formalen Hindernisse kürzlich ausgeräumt werden. Zudem erhielt die APM Mitte 2020 die Bewilligung über europäische Fördermittel von etwas mehr als 110.000 Euro. Damit können in den kommenden Jahren zwei Personenwagen aufgearbeitet sowie eine Diesellok beschafft werden. Als weitere erfreuliche Nachricht ist die Fertigstellung einer Fahrzeughalle in Hosman (Holzmengen) zu nennen, wo das (künftige) Rollmaterial gesichert abgestellt werden kann. Hier sind bereits die Waldenburger Wagen, die 2019 dank der Initiative des Vereins Ostgleis aus der Schweiz nach Siebenbürgen gelangten, hinterstellt.

https://die-wusch.de/wp-content/uploads/apm-news_07-2020a-800x534.jpg
Mit europäischer Unterstützung will die Asociația Prietenii Mocăniței (APM) nun die Restaurierung von zwei Original-Personenwagen finanzieren. An diesem Fahrzeug wurde bereits mit der Aufarbeitung begonnen.


Einer kurzfristigen Wiederaufnahme des Betriebs stehen allerdings noch andere, unterschiedliche Hürden im Weg: Zum einen ist der Verein bislang weiterhin auf Fremdfahrzeuge angewiesen - eine eigene Lok besitzt die APM (noch) nicht und die Waldenburger Wagen bedürfen noch technischer Anpassungen, um sie mit rumänischen Fahrzeugen einsetzen zu können. Zum anderen muss der 7 km lange und grundsätzlich befahrbare Streckenabschnitt zwischen Cornățel (Harbachsdorf) und Hosman nach der Betriebsruhe wieder hergerichtet werden.

Beflügelt von den positiven Meldungen der letzten Zeit hat die APM mit Unterstützung weiterer Freiwilliger in den vergangenen Wochen mit dem Freischnitt und weiteren Kontrollarbeiten an der Strecke zwischen Cornatel und Hosman begonnen. Man träumt, im September wieder mit Schmalspurzügen durch das Harbachtal fahren zu können. Dann jährt sich die Eröffnung der Strecke Sibiu - Agnita zum 110. Mal. Doch natürlich ist COVID-19 (leider) auch in Rumänien das derzeit dominierende Thema und so bleibt die kurzfristige Entwicklung unter aktuellen "Corona-Bedingungen" abzuwarten.

Natürlich wäre es toll, wenn die Fahrten im September tatsächlich stattfinden können. Einerseits würde es mich für die rumänischen Freunde freuen und andererseits wäre ich natürlich selbst gerne mit einem "Ursus Black" dabei ;-) Allerdings bin ich ehrlich gesagt aktuell eher verhalten pessimistisch. Die grundlegenden Nachrichten (Bürokratiestop, EU-Förderung, Fahrzeughalle) sind trotzdem ein Grund zur Freude: Wer noch ausführlicher darüber lesen will, der sei auf meine Seite die-wusch.de verwiesen.

Wer die möglichen Sonderfahrten im September im Blick behalten will, der sollte regelmäßig die Facebook-Seite der Asociația Prietenii Mocăniței konsultieren. Und natürlich dieses Forum - ich werde sicherlich auch wieder ein Zeichen geben ;-)

Viele Grüße,
Julian

Nagercoil Jn. = Der südlichste Bahnhof, an dem ich bislang war

Die Wusch = Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen

Sonderfahrten am 5./6. und 12./13.9.2020 geplant

geschrieben von: Nagercoil

Datum: 26.08.20 22:09

Trotz der gegenwärtigen Corona-Bedingungen konkretisieren sich nun die Pläne der Asociația Prietenii Mocăniței (APM) für neue Sonderfahrten auf der Wusch: An den ersten beiden Septemberwochenenden 5./6. bzw. 12./13.9.2020 soll es nach jetzigem Stand wieder Züge auf der Strecke Cornățel – Hosman (Harbachsdorf – Holzmengen) geben. Geplant sind jeweils Abfahrten am Bahnhof Cornățel im Zwei-Stunden-Takt von 9 bis 17 Uhr. Hin- und Rückfahrt zwischen Cornățel und Hosman dauern zusammen etwa eine Stunde und 20 Minuten. Zum Einsatz soll diesmal eine „Reșița”-Dampflok der CFI Brad kommen. Maschinen dieses Typs verkehrten bereits früher auf der Wusch.

Auch wenn der Județ Sibiu (Kreis Hermannstadt) von deutschen Behörden derzeit (Stand 26.8.2020) nicht als Risikogebiet eingestuft ist und auch die rumänischen Behörden Veranstaltungen wie die Sonderfahrten derzeit grundsätzlich zulassen, sind dennoch einige Hinweise und Regeln zu beachten. Mehr dazu hier: [die-wusch.de]

Kurzfristig aktuelle Informationen stellt die Asociația Prietenii Mocăniței (APM) in rumänischer Sprache auf ihrer Facebook-Seite ein: [facebook.com]

Vielleicht traut sich ja jemand in diesen Zeiten bis nach Siebenbürgen. Ich werde es leider nicht schaffen können.

Nagercoil Jn. = Der südlichste Bahnhof, an dem ich bislang war

Die Wusch = Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen

Re: Sonderfahrten am 5./6. und 12./13.9.2020 geplant

geschrieben von: flobo

Datum: 08.09.20 10:15

Hallo an alle & insbesondere an Julian, der uns hier immer so gut mit Infos zur Wusch versorgt!

Ich verbringe zur Zeit meinen Urlaub in Turnișor/ Neppendorf und wir haben am Samstag gleich die Chance genutzt mit der Wusch zu fahren. Die Fahrten schienen gut angenommen, was mich umso mehr freut. Anbei ein paar Schnappschüsse.

Der Bahnhof von Cornățel.
https://abload.de/img/image0_neuneugdji8.jpeg

Vor der Abfahrt wird noch an der Strecke gearbeitet.
https://abload.de/img/image1_neu2cjpk.jpeg

Rangierlok in Hosman/ Holzmengen.
https://abload.de/img/image3_neut1jcm.jpeg

Fotohalt auf der Rückfahrt: Einmal mit Menschen (um ein Gefühl für die Auslastung zu vermitteln) und einmal (fast ;-) ohne.
https://abload.de/img/image4_neu3skl2.jpeg

https://abload.de/img/image5_neuyojp1.jpeg

Beste Grüße, Flo

Re: Sonderfahrten am 5./6. und 12./13.9.2020 geplant

geschrieben von: Nagercoil

Datum: 08.09.20 22:02

Hallo Flo,

das freut mich sehr, dass Du hier etwas Aktuelles von der Wusch zeigst.

Danke und schönen Urlaub in Siebenbürgen noch,
Julian

Nagercoil Jn. = Der südlichste Bahnhof, an dem ich bislang war

Die Wusch = Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen