DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo Eisenbahnfreunde,
auch ich habe mich am ersten Wochenende des Julis (zum ersten Mal) nach Ungarn zum Balaton aufgemacht,
um der Verlockung der angekündigten Dieselklassiker zu erliegen.
Die sehr gut organisierte Aktion bot viele Regelzüge (!) mit historischem Material, nicht nur der Lokomotiven!
Ein besonderer Genuss waren natürlich die Dieselloks mit ihren markanten Sound- egal ob M40, M41 oder M61.

Viel Spaß beim Ansehen:

Quelle: YouTube
Liebe Grüße Torsten

Super, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 14.07.20 15:27

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg
Hallo Torsten,

Vielen Dank für Dein tolles Video - und damit das Erlebte nocheinmal Revue passieren zu lassen. Die Vorfreude auf die Wiederholung in zweieinhalb Wochen ist schon riesig.

Viele Grüße Alex

http://www.imgbox.de/users/asrm62/neuetraktion.jpg
Vielen Dank für das absolut gut gemachte, eindrucksvolle Video.
Der Sound der M 40 ist wahrlich "kernig", ganz nach meinem Gusto.
Morsche Torsten

eigentlich sehe ich mir Videos nicht an.
Aber 'das' vom Balaton musste ich mir einfach anschauen...
Nicht nur sehr schön in Szene gesetzt, was Du da an diesem bemerkenswerten Wochenende aufgenommen hast, sondern auch eine herrliche (akustische) Erinnerung.
Macht fast noch mehr Lust, beim nächsten Mal noch einmal dabei zu sein.
Weiter so!

Beste Grüße
Peter Bäuchle

(der ein paar mal neben Dir gestanden hat..)

Die Profalla-Wende: die Konzentration auf's Kerngeschäft..

Freiheit hört da auf, wo soziale Verantwortung der egoistischen Vorteilsnahme untergeordnet wird !
Peter Bäuchle schrieb:
Macht fast noch mehr Lust, beim nächsten Mal noch einmal dabei zu sein.
Erst recht nach diesem Video hätte ich auch riesige Lust auf eine Wiederholung. Aber dafür ist einfach keine Zeit da und ich bin froh wenigstens das erste Wochenende selbst am Balaton verbracht zu haben. Einschließlich der Zufallstreffen mit dem einen oder anderen Eisenbahnfan aus der Heimat.

Für Torsten: Sehr schöne Aufnahmen in handwerklich guter Qualität, vervollständigt auch mit ein paar Seitenblicken mit nur wenig Bahn. Erst diese Mischung macht Deinen Film zu dem Hochlicht das er ist. Wobei dieses Hochlicht ja teilweise ganz wortwörtlich am Balaton herrschte. ;-)
Falls es nächstes Jahr nochmals eine Wiederholung geben sollte muß ich auf alle Fälle noch einmal dabei sein. Zu viele von mir bisher noch nicht entdeckte Fotostandpunkte abseits der "Affenfelsen Saalfelder Prägung" habe ich in Deinem Film entdeckt. Das Potential für zahlreiche neue Motive hat die Strecke also immer noch. Auch wenn es nach der Elektrifizierung schwieriger wird.

https://bahnhof-oschatz.de/900/X-HU_Balatonakarattya_2020-07-03_01.JPG
2.VII.2020, Balatonakarattya: Ich habe an diesen Tagen auch versucht etwas den "Regelbetrieb" vor der Elektrifizierung zu dokumentieren. Und den im "vorderen" Abschnitt bereits zu sehenden Wandel. Daher auch noch ein Kurzbesuch am Tunnelportal Balatonakarattya.
Den ca. eine Stunde später aus Richtung Budapest kommenden ersten "Retrozug" hatte ich in der Ankündigung völlig übersehen und mich nur über den abendlichen Auflauf an Fotografen gewundert. Durch die Verspätung wäre dieses Motiv der Gegenrichtung aber ohnehin schon völlig im Schatten versunken. Insofern kein großer Ärger über die eigene Unaufmerksamkeit.

................... Gruß von Niels .......................

+++ Rettet den SVT "Görlitz" (VT 18.16) ! +++
Großartig. Vieles wieder erkannt, bei der M62 in Balatonrendes waren wir fast nebeneinander ;-)
Hallo allerseits,
vielen lieben Dank für eure positiven Feedbacks!

Die Organisatoren haben wirklich viel auf die
Beine gestellt.
Es war auch einfach, die Motive zu finden:
Per Google Maps habe ich potentielle Stellen
ausgesucht und dann selbst angesehen.

Ein Video zum Regelverkehr kommt noch nach,
ich war von den bunten Garnituren aus alt/modern
und den M41 sehr positiv überrascht, da ich zuvor
gar nicht wusste, was mich da erwartet.
Und ich habe am Montag sogar noch eine M41 mit
Pielstick erwischt!

@Avala: ich war total überrascht, wie weit der
Lokführer vorgefahren ist. An den Tagen zuvor
hielten die Regelzüge immer weit früher.
Aber die Aufnahme von hinten links finde ich
dennoch gelungen.

Danke euch und liebe Grüße Torsten