DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[EU] Der lange Weg von Potucky nach Plzeň (10/13)

geschrieben von: karli_muc

Datum: 22.03.20 09:48

Heute wollen wir von Olomouc zu unserer nächsten Station Trebon reisen.

Dazu finden wir uns am Morgen auf dem Bahnhof ein…

http://www.CKarl.de/27/0620.jpg


…wir warten auf den Zug nach Brno, aber die meisten Reisenden wollen in Richtung Prag…

http://www.CKarl.de/27/0621.jpg


…angezeigt ist er schon…

http://www.CKarl.de/27/0622.jpg


Am selben Bahnsteig fährt auch dieser Triebling nach Brno, aber über Breclav braucht er deutlich länger…

http://www.CKarl.de/27/0623.jpg


…und da kommt schon unser Zug, der wie früher üblich aus Lok und Wagen gebildet ist…

http://www.CKarl.de/27/0624.jpg

http://www.CKarl.de/27/0625.jpg


…rund eineinhalb Stunden benötigt der Zug bis Brno…

http://www.CKarl.de/27/0626.jpg


…eigentlich hätten wir jetzt über eine Stunde Aufenthalt zum nächsten Rychlik in Richtung Jihlava.
Aber da unser Zug 5min vor Plan hier ist und jetzt ein Os nach Jihlava fährt, sputen wir uns und laufen hinüber zum „Starnberger Bahnhof“…

http://www.CKarl.de/27/0627.jpg


..ja, der schaut gut aus, den nehmen wir…

http://www.CKarl.de/27/0628.jpg


…da es Samstag morgen ist, ist der Zug gut gefüllt.
Vor allem mit Jugendlichen, die wohl aus den Nachtdiscos kommen.

Dank zu öffnender Fenster können wir wieder ungestört Außenfotos machen…

http://www.CKarl.de/27/0630.jpg

http://www.CKarl.de/27/0631.jpg

http://www.CKarl.de/27/0632.jpg

http://www.CKarl.de/27/0633.jpg

http://www.CKarl.de/27/0634.jpg


…den Kiosk in Okrisky gibt es immer noch…

http://www.CKarl.de/27/0636.jpg

http://www.CKarl.de/27/0637.jpg


…ab Okrisky leert sich der Zug merklich und wir sind fast die einzigen Fahrgäste.
Nun sind auch mal Innenaufnahmen möglich…

http://www.CKarl.de/27/0629.jpg

http://www.CKarl.de/27/0637.jpg

http://www.CKarl.de/27/0638.jpg

http://www.CKarl.de/27/0639.jpg

http://www.CKarl.de/27/0640.jpg

http://www.CKarl.de/27/0641.jpg


…nicht mehr weit bis Jihlava…

http://www.CKarl.de/27/0642.jpg


…der durch SEV verspätete Rychlik nach Brno…

http://www.CKarl.de/27/0643.jpg


…einige der letzten Stationen vor Jihlava, wo wieder etwas Einstieg stattfindet…

http://www.CKarl.de/27/0644.jpg

http://www.CKarl.de/27/0645.jpg

http://www.CKarl.de/27/0646.jpg


…und schließlich kommt Jihlava in Sicht…

http://www.CKarl.de/27/0647.jpg


…mit Verspätung haben wir genau 3 Stunden von Brno hierher benötigt…

http://www.CKarl.de/27/0648.jpg

http://www.CKarl.de/27/0649.jpg

http://www.CKarl.de/27/0650.jpg


…bereits im Vorfeld wussten wir, dass zwischen hier und Batelov SEV besteht.
3 Busse warten hierfür auf die Reisenden…

http://www.CKarl.de/27/0651.jpg

http://www.CKarl.de/27/0652.jpg

http://www.CKarl.de/27/0653.jpg

http://www.CKarl.de/27/0655.jpg


…und da kommen sie auch schon aus dem Rychlik und die Fahrt kann losgehen…

http://www.CKarl.de/27/0654.jpg

http://www.CKarl.de/27/0656.jpg


…in Batelov erwartet uns dann wieder ein Zug…

http://www.CKarl.de/27/0657.jpg

http://www.CKarl.de/27/0658.jpg


…wir steigen ganz hinten ein, um später Fotos aus dem letzten Wagen zu machen…

http://www.CKarl.de/27/0659.jpg

http://www.CKarl.de/27/0660.jpg

http://www.CKarl.de/27/0661.jpg


…wunderschöne Stationen unterwegs…

http://www.CKarl.de/27/0662.jpg

http://www.CKarl.de/27/0663.jpg


…und nun können wir auch die Einfädelung der Schmalspurbahn und das Dreischienengleis kurz vor Jindrichuv Hradec fotografieren…

http://www.CKarl.de/27/0664.jpg

http://www.CKarl.de/27/0665.jpg

http://www.CKarl.de/27/0666.jpg

http://www.CKarl.de/27/0667.jpg

http://www.CKarl.de/27/06692.jpg

http://www.CKarl.de/27/0668.jpg


…in Veseli nad Luznici steigen wir aus…

http://www.CKarl.de/27/0669.jpg

http://www.CKarl.de/27/0670.jpg


…alles noch beim Alten, auch die Bahnhofs-Wirtschaft ist noch geöffnet…

http://www.CKarl.de/27/0673.jpg

http://www.CKarl.de/27/0672.jpg

http://www.CKarl.de/27/0671.jpg


…wir aber fahren weiter bis Trebon…

http://www.CKarl.de/27/0675.jpg

http://www.CKarl.de/27/0676.jpg


…dazu benutzen wir diese Regionova…

http://www.CKarl.de/27/0677.jpg

http://www.CKarl.de/27/0678.jpg


…nach weniger als einer halben Stunde Fahrzeit erreichen wir Trebon Lazne…

http://www.CKarl.de/27/0679.jpg

http://www.CKarl.de/27/0680.jpg

http://www.CKarl.de/27/0681.jpg


…und so schaut es innen aus…

http://www.CKarl.de/27/0682.jpg

http://www.CKarl.de/27/0683.jpg


…von hier aus ist es wesentlich kürzer in die Stadt als vom „Hauptbahnhof“…

http://www.CKarl.de/27/0685.jpg

http://www.CKarl.de/27/0686.jpg

http://www.CKarl.de/27/0687.jpg


…wir checken erst mal in unserem Hotel ein…

http://www.CKarl.de/27/0688.jpg


…und danach gibt es eine Stadtbesichtigung…

http://www.CKarl.de/27/0690.jpg

http://www.CKarl.de/27/0689.jpg

http://www.CKarl.de/27/0691.jpg


…natürlich wird Fisch gegessen, hier Karpfen mit Knoblauch…

http://www.CKarl.de/27/0692.jpg


…an dieser Stelle muss man erwähnen, dass Trebon die „Fischhauptstadt“ Europas ist, zumindest, was den Süßwasserfisch betrifft.
Es gibt hier Hochschulen, die sich mit Fischzucht beschäftigen und rings um die Stadt gibt es zahlreiche Fischteiche. Diese wurden bereits im 18. Jahrhundert angelegt.

Natürlich hat Trebon auch eine Brauerei, aber leider keine Brauerei-Wirtschaft…

http://www.CKarl.de/27/0693.jpg

http://www.CKarl.de/27/0694.jpg


…in puncto gutem Bier hat Trebon sicher Nachholbedarf, aber wie immer finden wir auch in diesem Ort eine geeignete Institution…

http://www.CKarl.de/27/0695.jpg


…als es dunkelt, gehen wir noch durch die Stadt dann wieder zum Hotel…

http://www.CKarl.de/27/0696.jpg



Na dann Gute Nacht.


Viele Grüße

Karli

Re: [EU] Der lange Weg von Potucky nach Plzeň (10/13)

geschrieben von: Thomaner

Datum: 22.03.20 12:15

Hallo Karli,

Danke für deinen Bericht - gefällt mir, wie immer, sehr gut!
Du schreibst zu Veseli nad Nuzlici "alles noch beim Alten, auch die Bahnhofs-Wirtschaft ist noch geöffnet"
Als ich vor knapp 6 Jahren vor Ort war, war der Bahnhof eine einzige Baustelle und der Verkehr wurde irgendwie, aber pünktlich über 2-3 Gleise abgewickelt. Schön, dass man dort zwar modernisiert hat, aber bestimmte Standards erhalten sind.
Auch der SEV in Tschechien scheint mir in den Berichten hier immer viel besser organisiert zu sein, als bei in Deutschland.

LG Thomas

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge

Re: [EU] Der lange Weg von Potucky nach Plzeň (10/13)

geschrieben von: DAVIDG

Datum: 22.03.20 13:12

Das 3-Schienen-Gleis erinnert an ein Märklin-Gleis.

Re: [EU] Der lange Weg von Potucky nach Plzeň (10/13)

geschrieben von: Avala

Datum: 22.03.20 13:33

Zitat
Das 3-Schienen-Gleis erinnert an ein Märklin-Gleis.
So schaut's dann von außen aus (bei absolutem Grindwetter):

P191112007.JPG

Re: [EU] Der lange Weg von Potucky nach Plzeň (10/13)

geschrieben von: tomx3

Datum: 22.03.20 13:54

Thomaner schrieb:
Auch der SEV in Tschechien scheint mir in den Berichten hier immer viel besser organisiert zu sein, als bei in Deutschland.
Ja, die Erfahrung teile ich. Vor kurzer Zeit war Schienenersatzverkehr zwischen Hrádek nad Nisou und Chrastava. Es gab entweder SEV mit 2 Reisenbussen für einen 642er oder 650er (ohne Zwischenhalt) bzw. einem langen Stadtverkehrsbus der KGV Dreiländereck (mit Halt an jeder Unterwegsstation).

In Chrastava und Hrádek nad Nisou gab es dann direkten Anschluss nach Liberec bzw. Varnsdorf/Rybniste. Die Zugbegleiter fuhren mit den Bussen mit und übernahmen dann jeweils den weiterführenden Zug.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.20 13:54.
karli_muc schrieb:
Natürlich hat Trebon auch eine Brauerei, aber leider keine Brauerei-Wirtschaft…


…in puncto gutem Bier hat Trebon sicher Nachholbedarf, aber wie immer finden wir auch in diesem Ort eine geeignete Institution…

Hallo Karli,

danke fürs Mitnehmen! Habt Ihr Euch denn in Třeboň wirklich nur ne Wirtschaft gesucht, wo es Pilsener/Gambrinus gab und kein lokales? Nix gegen Gambrinus, aber das gibt's ja nun wirklich überall.

Vor 25 oder so lernten wir Regent aus Třeboň in unserer damaligen Berliner Stammkneipe kennen.
Wir sind eines Tages mal zum Bahnfahren in Tschechien aufgebrochen und natürlich war unser Ziel deswegen genau dieser Ort.

Re: [EU] Der lange Weg von Potucky nach Plzeň (10/13)

geschrieben von: karli_muc

Datum: 27.03.20 17:41

Nix gegen Gambrinus, aber das gibt's ja nun wirklich überall


...Gambrinus 10 (!) gibt es leider nicht mehr überall, nur noch 11 oder 12.

Und das Regent ist nun leider überhaupt nicht unser Geschmack, viel zu süß.
Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.


Gruß
Karli