DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Pro Rail, Arriva und Stadler führen vom 13.2 bis zum 17.2. Testfahrten mit automatisiertem Fahrbetrieb (ATO) zwischen Groningen und Buitenpost durch. Dabei dürfen erstmalig in den Niederlanden Fahrgäste mitfahren, die sich vorher dafür registriert haben. Durch ATO erhofft man sich einen flüssigeren Fahrbetrieb der Energie spart, die Pünktlichkeit erhöht und die Schienenkapazität besser ausnutzt.

[www.prorail.nl]
Was m.E. interessant dabei ist, wie weit dabei die Automatisierung GoA 2 betrieben wird. Das ist leider in den Pressemeldungen kaum erwähnt.
Deshalb habe ich unter der Seite von ProRail Infos gesucht und folgendes gefunden: Zitat aus
[www.prorail.nl]

Übersetzung aus dem Niederländischen:
>>
Automatic Train Operation

Automatisiertes Fahren wird auch oft ‘Automatic Train Operation’ (ATO) genannt. ATO wird eingeteillt in verschiedene Niveaus von Automatisierung. Die Niveaus werden bezeichnet mit ‘Grade of Automatisation (GoA). Je höher das Niveau, je mehr wird automatisiert. ATO kennt folgende 4 Niveaus:

GoA 1: Der Fahrzeugführer fährt und wird unterstützt durch Sicherungs- und Ratschlagsysteme.
GoA 2: Ein Automat fährt, aber der Fahrzeugführer bleibt verantwortlich.
GoA 3: Der Fahrzeugführer braucht nicht auf seinem Stuhl zu sitzen und kann andere Sachen verrichten.
GoA 4: Es ist kein Personal anwesend im Zug. Bei Notsituationen wird von ausserhalb eingegriffen.

Das Niveau von den durchgeführten Probefahrten die ProRail ausführt ist GoA 2. Der Fahrzeugführer trägt hierbei die vollständige Verantwortung. <<