DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: djvanny

Datum: 08.02.20 20:45

Im Januar 2020 stand eine Reise aus beruflichen Gründen in die Emirate an. Diese Gelegenheit konnte mir einen paar freien Tagen verbunden werden. Das Land hat bei mir einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen, vor allem in Punkto Sauberkeit. Nicht einmal in der Wüste war Müll oder Unrat zu
erkennen. Definitiv das erste Land der arabischen Welt, in dem ich dies so empfunden habe.
http://bahnblitze.de/test/wp-content/uploads/2020/02/DSC6691.jpg

Spannend ist die Entwicklung des öffentlichen Verkehrs in den Emiraten.
Die Tram Dubai Marina ist weitestgehend fertiggestellt. Die Metro Dubai wird zurzeit zum Expogelände erweitert. Diese Stichstrecke befindet sich bereits im Testbetrieb, die Sperrung der Station Ibn Batuta ist bereits aufgehoben. Es ist also absehbar, dass die Strecke pünktlich zur Expo in Betrieb geht.
http://bahnblitze.de/test/wp-content/uploads/2020/02/DSC6835.jpg
Einen schönen Blick kann man vom Dach des Fashonparkhauses der Dubai Mall auf Metro und Skyline bekommen.
http://bahnblitze.de/test/wp-content/uploads/2020/02/DSC6861.jpg
Die Monorail zum künstlichen Atoll Palm Jumairah ist zwar sehr ansehnlich. Der Zugang befindet sich jedoch etwas abgelegen in einem Parkhaus. Tickets der Metro werden leider nicht akzeptiert. Dennoch ist sie ein Motiv wert. I

Im Emirat Abu Dhabi wurde mit dem Weiterbau der Eisenbahn (Ethiad Rail Stage 2) begonnen. Derzeit befinden sich die Hauptarbeitsstellen etwa 30km südwestlich von Ruwais sowie 50-70km nordöstlich von Tarif, wo mir eine Gleisstopfmaschine neben der Autobahn entgegen kam. Bei dem Bautempo (begonnen wurde wohl im Dezember 2019 durch ein chinesisch-arabisches Konsortium) sollte wohl noch dieses Jahr Abu Dhabi Stadt erreicht werden. Von der Lightrail in Abu Dhabi (geplant inklusive Verbindung an die Metro Dubai) war bisher nicht viel zu sehen. Auch Infos konnte ich dazu nicht finden, was ich sehr schade finde. Spannend dagegen ist der im Bau befindliche Bahnanschluss für den Hafen Jebel Ali in Dubai Stadt. Dieser verläuft parallel zur E77 und ist an einigen Stellen bereits gut zu erkennen.
http://bahnblitze.de/test/wp-content/uploads/2020/02/DSC6854.jpg

Neben den Bautätigkeiten für die Expo in Dubai wird auch auf dem Wasser wieder gebaut. Die österreichische Kleindienstgruppe hat 6 Inseln des Projektes The World erworben und baut dort zur Zeit kräftigt. Interessant ist der Aspekt, dass neben dem Bau der üblichen Resorts auch ein Korallenriff zwischen den Kleindienstinseln angelegt wird, um der Versandung unter Wasser zu begegnen und (Unter-)Wassersportler zu locken. [www.kleindienst.ae] und [www.businessinsider.com]
http://bahnblitze.de/test/wp-content/uploads/2020/02/DSC6646.jpg

Neben dem Ausbau der Bahn und den für die VAE typischen Bauprojekten wurde ein sehr interessantes aber wenig beachtetes Naturprojekt ausgeweitet. Naturliebhaber kommen mit einem Besuch auf Sir Bani Yas Island (nicht zu verwecheln mit der Insel in Abu Dhabi Stadt) auf ihre Kosten. Dort ist ein Naturreservat angelegt worden, welches auch Besuchern des Danat Jebel Dhanna Resort gegen ein entsprechenden Betrag offen steht. Neben einer sehr erfolgreichen Zucht von Oryx-Antoilopen und Gazellen für das Festland hat man nun auch begonnen, arabische Geparden zu züchten, die bisher nur für die Kontrolle des Wildbestands auf der Insel gedacht waren und sich relativ freizügig zwischen ihrer Nahrung bewegen dürfen. Das Projekt ist defintiv unterstützenswert und einen Besuch wert. Neben vielen arbaischen Spezies züchtet man im übrigen auch Giraffen. Diese sind auf der arabischen Halbinsel seit dem Mittelalter ausgestorben. Die Giraffen auf der Insel sind jedoch ein Auftragsprojekt für den Tschad.

Weitere Fotos unter [bahnblitze.de]





4-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.20 17:41.

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: Railwalker

Datum: 10.02.20 16:01

Hallo djvanny,

Danke für Deinen Bericht. Es ist schön zu sehen, dass es in den UAE endlich weiter geht.

Zum Bau einer Metro in Abu Dhabi und einer Verbindung mit der Dubai Metro war es schon lange sehr still gewesen. Was macht das Hyperloop-Projekt? :-)

Beim Weiterbau von Stage 2 beim nationalen Eisenbahnnetz von Etihad Rail wurden nun glaube ich fast alle großen Pakete vergeben. Ich glaube fast an jedem der Pakete ist eine große Chinesische Firma beteiligt. Bei Etihad Rail auf dem Twitter-Kanal gab es eine Meldung zu einer kleinen Feiertätigkeit, vermutlich am Streckenstutzen bei Ruwais.

Bei meinem letzten Besuch gab es in der Wüste einige Ecken zu sehen die wirklich ziemlich vermüllt sind. Das ist schon traurig in so einem Land. Es wäre ein Klacks da mal aufzuräumen. Gastarbeiter gibt es genug und wohlhabend ist man ja auch. Aber dort wo keine Touristen hinkommen hat man dann nicht so ein Auge drauf.

Sir Bani Yas Island war schon immer ein Geheimtipp. Wesentlich ruhiger und unbekannter ist auch Delma Island, gleich in der Nähe.

VG, Christian

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: djvanny

Datum: 10.02.20 17:44

Zum Hyperloop konnte ich ebenfalls nichts herausfinden.
Was die Müllproblematik angeht: Man hat dort in der Tat offenbar die Gastarbeiter eingespannt, dies konnte ich auch einmal beobachten. Ich bin mehrere tausend Kilometer gefahren und war beeindruckt, wie sauber es ist. Das hatte ich nicht erwartet vor allem da es andere Berichte gibt. Auch die Kommunikation der Scheichs lässt vermuten, dass da politisch ein Umdenken stattgefunden hat.


Railwalker schrieb:
Hallo djvanny,

Danke für Deinen Bericht. Es ist schön zu sehen, dass es in den UAE endlich weiter geht.

Zum Bau einer Metro in Abu Dhabi und einer Verbindung mit der Dubai Metro war es schon lange sehr still gewesen. Was macht das Hyperloop-Projekt? :-)

Beim Weiterbau von Stage 2 beim nationalen Eisenbahnnetz von Etihad Rail wurden nun glaube ich fast alle großen Pakete vergeben. Ich glaube fast an jedem der Pakete ist eine große Chinesische Firma beteiligt. Bei Etihad Rail auf dem Twitter-Kanal gab es eine Meldung zu einer kleinen Feiertätigkeit, vermutlich am Streckenstutzen bei Ruwais.

Bei meinem letzten Besuch gab es in der Wüste einige Ecken zu sehen die wirklich ziemlich vermüllt sind. Das ist schon traurig in so einem Land. Es wäre ein Klacks da mal aufzuräumen. Gastarbeiter gibt es genug und wohlhabend ist man ja auch. Aber dort wo keine Touristen hinkommen hat man dann nicht so ein Auge drauf.

Sir Bani Yas Island war schon immer ein Geheimtipp. Wesentlich ruhiger und unbekannter ist auch Delma Island, gleich in der Nähe.

VG, Christian

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: Julius47

Datum: 11.02.20 22:39

Zwei Fragen habe ich. Wie hast du die Safari auf Sir Mani Bas gebucht?
Ich bin demnächst mit einem Kreuzfahrtschiff dort.
Von welchem Punkt hast du die Monorail aufgenommen und wie bist du dahin gelangt?
Danke für die Antworten.

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: djvanny

Datum: 11.02.20 23:38

Die Monorail habe ich vom Shopping Center The Pointe Palm Jumeirah Mall aufgenommen, da bin ich mit dem Auto hin gekommen. Leider ist die Monorailstation dort nie fertig gestellt worden.

Mit der Safari ist es recht kompliziert: Diese lässt sich ausschließlich mit einer Übernachtung in den angebundenen Hotels buchen. Das ist entweder das Danat Jebel Dhanna Resort auf dem Festland bei Ruwais/Jebel Dhanna oder das Anatara Desert Island Resort auf der Insel. Das Anatara ist zwar sehr teuer, hier findet die Safari aber auch statt, sollte wegen zu viel Wind die Fähre nicht fahren. Einfach kurz eine Mail an das Hotel schreiben, die sind sehr zuvorkommend.

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: Julius47

Datum: 14.02.20 21:06

Danke für die Antworten. Ich hatte das Hotel auf der Insel angeschrieben, aber keine Antwort erhalten.
Selbst das Ab Dhabi Infobüro in München konnte nicht helfen. Ich habe nun eine Rad- und Safaritour über Aida
gebucht.Hast du noch mehr Bilder von der Güterbahn in Ab Dhabi?

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: djvanny

Datum: 15.02.20 16:59

Ich wusste gar nciht, dass Aida das auch kann. Echt spannend. Welche Radtour ist das?

Leider konnte ich keine Bilder von der Güterbahn machen. Ich war sehr unter Zeitdruck an dem Tag wo ich unterwegs Richtung Ruwais war. Deswegen kann ich leider nur sagen, dass ich die Stopfmaschine entdeckt hatte.

Julius47 schrieb:
Danke für die Antworten. Ich hatte das Hotel auf der Insel angeschrieben, aber keine Antwort erhalten.
Selbst das Ab Dhabi Infobüro in München konnte nicht helfen. Ich habe nun eine Rad- und Safaritour über Aida
gebucht.Hast du noch mehr Bilder von der Güterbahn in Ab Dhabi?

Re: [UAE] Neues aus den Emiraten (m. 5B. + L.)

geschrieben von: Julius47

Datum: 15.02.20 18:27

Ich bin "blöd". Die Emirate werden mit TUI angefahren.
Die Insel ist eine Routenabweichung, weil angeblich in Bahrein Schiffe bestreikt werden.
Davon habe ich noch nichts gehört, aber im Orient kann alles passieren. Ich bin gespannt und packe mal eine Badehose, Maske und Schnorchel ein.