DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo!

Im Juli bin ich in der Mongolei und würde gerne mit dem Zug zurückfahren. Genauer gesagt mit dieser Verbindung (immer Freitags verfügbar):

Ulan-Bator - Moskva Iaroslavskaja (D 5SZ)
Moskva Belorusskaja - Berlin Hbf (D 23JI, EN 452)
Berlin Hbf - München Hbf (ICE 1605)

~8.500km mit zwei mal Umsteigen, nicht schlecht. ;-)

Meine Frage wäre nun, wo ich das am besten vorher buchen kann? Ein durchgehendes Ticket Ulan-Bator - München Hbf wäre natürlich der Knüller, aber ist denke mal das ist nicht machbar. Bei RZD kann ich den Zug von Ulan-Bator leider gar nicht buchen. Bin für jedwede Hilfe oder Tipps dankbar!

Viele Grüße
John
Nach meiner Kenntnis (Stand 2018, da bin ich selbst Ulan-Bator - Irkutsk - Moskau gefahren) müssen Tickets vor Ort in Ulan-Bator gekauft werden. Das bieten Agenturen zu sehr unterschiedlichen Preisen im Internet an, Empfehlungen gibt's bei [www.seat61.com].
Talentsucher schrieb:
Das bieten Agenturen zu sehr unterschiedlichen Preisen im Internet an, Empfehlungen gibt's bei [www.seat61.com].
Oder bei einer einschlägig in diesem Forum bekannten Bahngentur in Berlin-Schöneberg...

Erik

Alles kann passieren, alles ist möglich. Die Welt ist groß und wir sind wunderschön!
D 2027 schrieb:
Talentsucher schrieb:
Das bieten Agenturen zu sehr unterschiedlichen Preisen im Internet an, Empfehlungen gibt's bei [www.seat61.com].
Oder bei einer einschlägig in diesem Forum bekannten Bahngentur in Berlin-Schöneberg...

Erik
Oder bei einer ebenfalls einschlägig bekannten Agentur in Freiburg/Br. (von der ich *nicht* bezahlt werde).

[www.gleisnost.de]
In diesem Fall macht eine Buchung über eine mongolische Agentur am meisten Sinn, da die deutschen Büros keine internationalen RZD-Fahrscheine Mongolei-RU ausstellen können, sondern sich selbst einer mongolischen Agentur bedienen. Für die anderen Züge ist die Buchung über eine Agentur in DE sinnvoll und möglich,

Im Juli macht eine Vorausbuchung wirklich Sinn, da die Züge oft ausgebucht sind.

Auf meiner Transsibirische-Reise 2018 hatte ich über Mongolia Train Tickets vorausgebucht. Es läuft alles ab wie auf der Website beschrieben: Barzahlung (€, $ oder Tugrik) gegen Tickets bei der Übergabe. In meinem Fall wurde ein Ticket mit Schreibfehler im Namen auch anstandslos zum nächsten Tag getauscht.
Mein Tip:
Mach den Trip in die andere Richtung!
Das macht die Buchung wesentlich einfacher.
Hallo! Erstmal vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten!

conducteur.aa schrieb:
Auf meiner Transsibirische-Reise 2018 hatte ich über Mongolia Train Tickets vorausgebucht. Es läuft alles ab wie auf der Website beschrieben: Barzahlung (€, $ oder Tugrik) gegen Tickets bei der Übergabe. In meinem Fall wurde ein Ticket mit Schreibfehler im Namen auch anstandslos zum nächsten Tag getauscht.
Super! Genau nach sowas hatte ich gesucht. Weil Du offenbar schon an Bord einer der Züge dort warst: Gibt es einen anderen Unterschied zwischen 1. und 2. Klasse außer die geringere Belegung?

Zitat
Mein Tip:
Mach den Trip in die andere Richtung!
Das macht die Buchung wesentlich einfacher.
Das ist leider nicht möglich, weil ich nicht früher loskann und pünktlich in der Mongolei sein muss. Nach hinten hin habe ich aber Zeit, daher geht nur die Rückreise.
john-vogel schrieb:
Hallo! Erstmal vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten!

conducteur.aa schrieb:
Auf meiner Transsibirische-Reise 2018 hatte ich über Mongolia Train Tickets vorausgebucht. Es läuft alles ab wie auf der Website beschrieben: Barzahlung (€, $ oder Tugrik) gegen Tickets bei der Übergabe. In meinem Fall wurde ein Ticket mit Schreibfehler im Namen auch anstandslos zum nächsten Tag getauscht.
Super! Genau nach sowas hatte ich gesucht. Weil Du offenbar schon an Bord einer der Züge dort warst: Gibt es einen anderen Unterschied zwischen 1. und 2. Klasse außer die geringere Belegung?


Der eigentliche Unterschied ist die Belegung, ansonsten eher Details wie "edlere" Vorhänge. Allerdings bin ich mit dem Zug 305 (der fährt nur bis Irkutsk) in RZD-Wagen gefahren.

Re: [MN]-[RU] keine Platzkartny?

geschrieben von: felixbecker2

Datum: 13.01.20 18:58

john-vogel schrieb:
Hallo! Erstmal vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten!

conducteur.aa schrieb:
Auf meiner Transsibirische-Reise 2018 hatte ich über Mongolia Train Tickets vorausgebucht. Es läuft alles ab wie auf der Website beschrieben: Barzahlung (€, $ oder Tugrik) gegen Tickets bei der Übergabe. In meinem Fall wurde ein Ticket mit Schreibfehler im Namen auch anstandslos zum nächsten Tag getauscht.
Super! Genau nach sowas hatte ich gesucht. Weil Du offenbar schon an Bord einer der Züge dort warst: Gibt es einen anderen Unterschied zwischen 1. und 2. Klasse außer die geringere Belegung?
Gibt es keine Platzkartny grenzüberschreitend?

Hat nach meinem Empfinden einen tatsächlichen Unterschied neben der Belegung: Gesamtatmosphäre im Wagen in der Regel homogener, ruhiger (ja!, trotz oder gerade wegen offener Bauweise), und mehr "einfache Leute". Allerdings können sich Leute > ca. 1.80 nicht gerade hinlegen (bzw. ichmit 1.80 habe die Füße auch etwas hinten raussteckend wenn ich gerade bin).



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.20 19:01.

Re: [MN]-[RU] keine Platzkartny?

geschrieben von: conducteur.aa

Datum: 13.01.20 23:06

felixbecker2 schrieb:
Zitat:
Gibt es keine Platzkartny grenzüberschreitend?
Nein, die Züge Mongolei-Russland führen nach meinen Infos keinen Platskartny.

Ab Ulan Ude ist mit Umstieg in andere Züge dann auch 3. Kl. möglich.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.20 23:06.