DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hallo liebe Freunde des entspannten und genießenden Reisens,

willkommen zum sechsten Teil, in dem ich wieder in spanische Gefilde wechsle und gemeinsam mit Thomas die Eisenbahnen Nordspaniens erkunden werde.

Wer Teil 5 verpasst hat, in dem es einen Ausflug nach Guarda an die Linha da Beira Alta und nochmals viel Lisboa gab, kann hier nochmal nachschauen: [www.drehscheibe-online.de]

Für die jetzt folgende Zeit im FEVE-Land hat Thomas wieder eine schöne Karte gebastelt, die hier gleich mal zum Einsatz kommt.

Karte

https://abload.de/img/20190915_20_karte61ka2.jpg

Sonntag, 15.09.2019, Viana do Castelo – Ferrol

https://abload.de/img/20190915_fahrplanzaj2s.jpg

Ich bin ausgeruht schon recht zeitig am Bahnhof, deshalb kann ich dort noch ein paar Bilder machen.

https://abload.de/img/267xbkar.jpg
Bild 267
Das Empfangsgebäude von Viana do Castelo im milden Morgenlicht

https://abload.de/img/268rbk24.jpg
Bild 268
2278 und 218M warten auf neue Aufgaben

https://abload.de/img/269u5k07.jpg
Bild 269
242M wird die Ehre haben, als IC 421 nach Vigo zu fahren

https://abload.de/img/2703wksm.jpg
Bild 270
Der Zug passiert den Grenzfluss Rio Mino

Dann treffe ich in Vigo ein, wo mich Thomas schon erwartet. Von seiner ungeplanten Anreise mit dem IC 283 aus Irun, dem letzten klassisch aus Reisezugwagen gebildeten Zug Spaniens, hatte ich bereits in einem Vorabbericht geschrieben. Hier noch einmal der Link: [www.drehscheibe-online.de]

Nach der Begrüßung kümmern wir uns um die erforderliche Reservierung für R 12528 (ja, auch der ist reservierungspflichtig).

https://abload.de/img/271sjkq1.jpg
Bild 271
Zurück auf dem Bahnsteig steht am Gleis 11 noch der IC aus Porto, während unsere Folgeleistung nach A Coruna auf Gleis 13 einfährt

Als Fahrzeugnummer konnte ich 599 049 identifizieren.

https://abload.de/img/272mmka1.jpg
Bild 272
Unterwegs unterqueren wir die Neubaustrecke, die wir im weiteren Verlauf auch abschnittsweise benutzen

https://abload.de/img/273u8j68.jpg
Bild 273
Unser Zug ist in Santiago de Compostela eingetroffen

https://abload.de/img/2744xjkp.jpg
Bild 274
Blick in die Gegenrichtung in die schöne Bahnsteighalle

https://abload.de/img/275pek64.jpg
Bild 275
Eine dreiviertel Stunde später sind wir in A Coruna eingetroffen

Hier haben wir zweieinhalb Stunden Zeit, die Stadt zu erkunden.

https://abload.de/img/27639krs.jpg
Bild 276
Sehr interessant ist die Architektur dieser Häuser am Hafen

Die Architekten unter uns können sicher auch noch den Namen dieses Baustils beitragen.

https://abload.de/img/277nkj00.jpg
Bild 277
Blick über den Hafen und die Stadt

https://abload.de/img/278emjpn.jpg
Bild 278
Unterwegs stärken wir uns, dabei läuft nebenbei etwas Sport

https://abload.de/img/279ojkgg.jpg
Bild 279
Mit dieser zweiteiligen Gumminase werden wir nach Ferrol fahren, die schon am Bahnhof bereit steht

Mit einer Fahrzeugnummer kann ich leider nicht dienen :-( Ehrlich gesagt, habe ich nicht einmal die Baureihe heraus gefunden.

https://abload.de/img/2804kj5u.jpg
Bild 280
Nebenan steht eine Talgo-Garnitur, vermutlich von einer Lok der BR 333 oder 334 geführt

Hierbei könnte es sich um A 9201 handeln, der 20:00 nach Ourense fährt.

https://abload.de/img/2813ukfq.jpg
Bild 281
Blick unterwegs aus dem Fenster

https://abload.de/img/282eikv0.jpg
Bild 282
In Betanzos-Infesta besteht Gelegenheit für Außenfotos, zunächst als Gesamt-Ensemble...

https://abload.de/img/283sjjl9.jpg
Bild 283
...dann noch die Garnitur separat

https://abload.de/img/284lzkoe.jpg
Bild 284
MD 12696 ist in Ferrol angekommen

In einer halben Stunde wird er nach A Coruna zurück fahren.

https://abload.de/img/285kckwj.jpg
Bild 285
Am Gleis 4 steht diese niedliche Talgo-Garnitur

https://abload.de/img/286d1k7w.jpg
Bild 286
Außerdem ist noch diese Eier-legende-Woll-Milch-Sau der Baureihe 730 anwesend

Diese bis zu 250 km/h schnellen Triebzüge können sowohl Wechsel- als auch Gleichspannung, und zusätzlich noch Dieselbetrieb. Von Ferrol fahren sie nach Madrid.

https://abload.de/img/287dake4.jpg
Bild 287
Die niedliche Talgo-Garnitur vom vorletzten Bild noch einmal von vorn, bespannt mit 333 401

https://abload.de/img/288dajrp.jpg
Bild 288
Im letzten Abendlicht der Bahnhof Ferrol von außen

Moment, da fehlt doch noch was: Wir sind im FEVE-Land angekommen! Da muss man doch nochmal im Schmalspurteil des Bahnhofs vorbei schauen.

https://abload.de/img/289egkgl.jpg
Bild 289
Tw 2902 gibt einen kleinen Vorgeschmack, was uns in den nächsten Tagen erwartet

Na ja fast: Die von uns in den nächsten Tagen benutzten Triebwagen waren alle größer ;-) Offiziell lautet die Fahrzeugnummer übrigens 529 002 im RENFE-Nummernschema und wurde 2010 gebaut.

https://abload.de/img/290agklx.jpg
Bild 290
Um kurz nach Zehn mache ich noch ein Bild vom Balkon unseres Hotelzimmers

Auch in Ferrol ist der schon in A Coruna gesehene Architektur-Stil verbreitet.

Montag, 16.09.2019, Ferrol – Leon

https://abload.de/img/20190916_fahrplan24krr.jpg

Für die nächsten Tage ist unser Tagesablauf durch den dünnen Fernverkehrs-Fahrplan der FEVE fremdbestimmt. Das hat Vor- und Nachteile. Der Nachteil des engen zeitlichen Korsetts wird aber durch das dadurch oftmalige Reisen zu recht entspannten Zeiten aufgewogen (meine Meinung). Diesen Entschleunigungs-Effekt habe ich 2001 auf meiner siebenwöchigen Australienreise wohltuend kennen gelernt. Da ging es allerdings gelegentlich nicht um ein oder zwei Züge pro Tag, sondern pro Woche, was noch mehr entschleunigt ;-)

https://abload.de/img/291t7jb9.jpg
Bild 291
Ferrol liegt am anderen Ende unserer gemeinsamen Zeitzone, weshalb es morgens gegen 07:40 Uhr noch recht dunkel ist

Damit gibt es die kuriose Situation, dass abends die Tageslicht-Bilder und morgens die Nachtbilder entstanden.

https://abload.de/img/2928qk1p.jpg
Bild 292
Tw 2721/22 wird uns nach Oviedo bringen

Halblangfassung der Nummer: 527 021/022, Baujahr 2010. Links steht noch so ein kleiner Einteiler der BR 529, der im Nahverkehr um Ferrol aktiv ist. Wenn mich mein Adlerauge nicht täuscht, ist es erneut der Tw 2902.

https://abload.de/img/293dek1j.jpg
Bild 293
Blick in die Gegenrichtung

Da wir am wettermäßig berüchtigten Golf von Biskaya unterwegs sind, weiß man nie, wie sich das Wetter entwickelt. Am heutigen Tag überwiegen die Wolken.

https://abload.de/img/2945ek4w.jpg
Bild 294
Dann gibt es solche Ausblicke

https://abload.de/img/295jijuo.jpg
Bild 295
Auch bei diesem Zwischenstopp in Viveiro ist fette Wolkensuppe präsent

https://abload.de/img/296y5khh.jpg
Bild 296
Zwei der in dieser Gegend omnipräsenten Pilger nach Santiago de Compostela kommen hier zufällig mit aufs Bild

Das Bild zeigt gleichzeitig, dass es trotz Bewölkung keinesfalls kalt ist.

https://abload.de/img/2972aj5b.jpg
Bild 297
Beim Kreuzungshalt in Ribadeo lassen sich auch mal ein paar zaghafte Sonnenstrahlen blicken

https://abload.de/img/298yekk5.jpg
Bild 298
Für den kreuzenden Zug ist Tw 2428/78 (bzw. 524 028/078, Baujahr 1986) eingeteilt

https://abload.de/img/299syj9p.jpg
Bild 299
Trotz der Bewölkung ist die Gegend interessant...

https://abload.de/img/3003eke9.jpg
Bild 300
...und die Ausblicke sind abwechslungsreich

https://abload.de/img/3011xjui.jpg
Bild 301
Schön, wie hier die Nebelschwaden vom Golf herein wabern

https://abload.de/img/302gtj20.jpg
Bild 302
Landschaft zum Entspannen und Genießen für den entspannt und genießend Reisenden ;-)

https://abload.de/img/30344j80.jpg
Bild 303
In Soto de Luina wechselt das Fahrpersonal, die hübsche Kollegin wird uns nach Oviedo bringen

Anmerkung:

Oviedo erreichen wir mit 10 Minuten Verspätung, was aber nicht an der Kollegin lag, sondern an einer merkwürdigen Fahrplangestaltung durch die ADIF (Infrastruktur-Betreiber in Spanien).

Auf der Gesamtstrecke gab es 89 (!) Zwischenhalte. Viele waren Bedarfshalte, allerdings wurden recht viele davon auch in Anspruch genommen. Trotzdem konnten dadurch entstandene zwischenzeitliche Verspätungen immer wieder heraus gefahren werden. So erreichten wir Trubia, wo der Zug noch mal Kopf macht, pünktlich. Die darauf noch folgenden acht Halte bis Oviedo waren dann alles Regelhalte, weil hier ein S-Bahn-artiger Verkehr stattfindet. Die geplanten Fahr- und Aufenthaltszeiten dafür waren aber dermaßen unrealistisch, dass dieser Zug wohl NIE pünktlich in Oviedo eintrifft. Die dort sonst den S-Bahn-Verkehr abwickelnden E-Triebzüge können die Fahrzeit sicher meistens halten, aber nicht ein eher schmalbrüstiger Diesel.

Die Konsequenz für uns war, dass wir den Acht-Minuten-Übergang auf eine Regionalbahn nach Leon sauber verpasst haben. Das war jetzt nicht sooo schlimm, aber die Gebirgsbahn nach Leon wäre in der RB sicher interessanter gewesen, auch die Tageszeit wäre dafür schön gewesen. Allerdings hätten wir den Anschluss wahrscheinlich sowieso verpasst, weil ein Wechsel vom FEVE- in den RENFE-Teil des Bahnhofs erforderlich ist, und wir beide mit nicht maschinenlesbaren Fahrausweisen unterwegs waren (FIP und Interrail).

Nebenbei als Tipp für Nachahmer: Auf unseren weiteren Fahrten im FEVE-Land haben wir auch mehrmals aktiv vom Zugbegleiter schon Null-Fahrscheine für die Bahnsteigsperre bekommen. Im Zweifel lohnt sich also eine Nachfrage danach. Der funktioniert dann aber tatsächlich nur einmal (haben wir ausprobiert ;-) ).

https://abload.de/img/304n7j5i.jpg
Bild 304
Jetzt sind wir also das erste Mal auf dieser Tour in Oviedo

Die gut zwei Stunden nutzen wir, um uns ein wenig zu orientieren und diverse Speisen und Getränke zu uns zu nehmen, nachdem wir uns Reservierungen für den Alvia besorgt haben.

https://abload.de/img/305kxjkw.jpg
Bild 305
Keine Ahnung, welche interessanten Dokumente ich da in meiner Interrail-Tasche gerade so amüsiert begutachte

https://abload.de/img/3066ojqs.jpg
Bild 306
Unser Alvia ist nach dem Umspuren im Normalspur-Teil von Leon angekommen

Nach kurzem Aufenthalt wird er in Richtung Madrid entschwinden, wo er 22:55 Uhr eintreffen wird. Die Dämmerung zeigt eindrücklich, dass die Fahrt durchs Gebirge zwar sehr beeindruckend war (zwischen Oviedo und Leon wird das spanische Hochland erklommen), aber gescheite Bilder nicht mehr möglich waren. Aber wir kommen hier ja noch einmal lang, und zwar zu bester Mittagszeit, vielleicht geht dann etwas ;-)

Dienstag, 17.09.2019, Leon – Bilbao

https://abload.de/img/20190917_fahrplanvykak.jpg

Der, durch den Fahrplan bedingte, späte Start gibt uns die Gelegenheit, uns in Ruhe in der schönen Stadt umzusehen. Wie es sich gehört, starten wir am ehemaligen Bahnhof.

https://abload.de/img/3070lk1o.jpg
Bild 307
Dieser präsentiert sich derzeit als Baustelle

Man darf gespannt sein, was die Spanier aus diesem herrlichen Ensemble machen. Mit historischer Substanz können sie ja, ich denke da gerade an Madrid Atocha...

https://abload.de/img/308q2jxg.jpg
Bild 308
Das können sie allerdings auch: Einmal umgedreht fällt der Blick auf den Betonklotz des neuen Bahnhofs

https://abload.de/img/309nokhp.jpg
Bild 309
Beim Rundgang kommt auch gleich noch der Bahnhof der FEVE ins Spiel

Dieser ist im Gleisbereich bereits komplett modernisiert. Im Zielzustand werden dort auch die FEVE-Züge wieder enden, werden sich dann aber die Gleise wohl mit der Straßenbahn teilen. Derzeit ist für die Züge aber an der Station Asuncion/Universidad Schluss.

https://abload.de/img/31030jf8.jpg
Bild 310
Die Hochbauten sind ebenfalls äußerlich in tadellosem Zustand

Wie es innen aussieht, kann ich leider nicht sagen. Aber, wie ich die Spanier kenne, werden diese auch, wenn möglich, einer angemessenen Nutzung zugeführt. Zur Installation im Vordergrund kann ich jetzt nichts sagen, aber sie hat anscheinend einen eisenbahnhistorischen Bezug.

Später aus dem SEV haben wir noch die Enddrehscheibe des Kopfbahnhofs gesehen, sie bleibt leider ohne Bild.

Rechts steht übrigens ein Bus des SEV nach Asuncion/Universidad.

https://abload.de/img/3118vjtk.jpg
Bild 311
Zurück in der Stadt: Die Kathedrale von Leon

https://abload.de/img/312xzj4e.jpg
Bild 312
Am Plaza Mayor spiele ich ein wenig mit den Arkaden

https://abload.de/img/313l5kzw.jpg
Bild 313
Auch sehr schön: Der Plaza del Grano

Einen Besuch Leons kann ich nur empfehlen, aber eigentlich wie bei vielen anderen Städten der Region. Man kann da fast nichts falsch machen, wenn man sich nicht nur für die Eisenbahn interessiert ;-)

Dann fahren wir mit dem SEV zum Bahnhof Asuncion/Universidad. Dort finden wir drei Triebzüge vor.

https://abload.de/img/314opkhc.jpg
Bild 314
Abgestellt am Prellbock der derzeit gesperrten Strecke Tw 2613/14 (526 013/014, Baujahr 2000)

https://abload.de/img/315g4kzb.jpg
Bild 315
Am Nachbarbahnsteig Tw 2705/06 (527 005/006, Baujahr 2009)

https://abload.de/img/316p3jv9.jpg
Bild 316
Vor Tw 2613/14 steht noch Tw 2733/34 (527 033/034, Baujahr 2012)

Unsere recht frühe Fahrt mit dem SEV, der ja häufiger verkehrt, hat sich also schon gelohnt. Dass dann direkt nebenan ein Bistro mit Freisitz zum Verweilen einlud, war uns sehr willkommen, denn schließlich stand uns eine siebeneinhalbstündige Fahrt nach Bilbao bevor. Also sind wir dort eingekehrt.

Und hier mache ich einen Schnitt.

Im nächsten Teil geht es auf die atemberaubende Tour nach Bilbao, und weitere lange Fahrten durch das FEVE-Land.

Hier geht es zum nächsten Teil: [www.drehscheibe-online.de]

Und hier geht es nochmal zurück zum fünften Teil: [www.drehscheibe-online.de]
Und wer erst jetzt neugierig geworden ist, und ganz vorn anfangen will, kommt hier zu Teil 1: [www.drehscheibe-online.de]

Vielen Dank für Eure Teilhabe und Kommentare, und freundliche Grüße aus Leipzig von
Ralf


Meine Reiseberichte: [www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.12.19 15:31.