DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

SJ Nachtzug Stockholm - Malmö Pünktlichkeit

geschrieben von: Korsikafan

Datum: 08.11.19 23:13

guten Abend,

hat jemand Erfahrung mit dem SJ Nachtzug von Stockholm nach Malmö was die Pünktlichkeit, Komfort und Frühstück betrifft, habe ein eigenes Schlafwagenabteil mit Dusche/WC gebucht, der Zug sollte kurz vor 7 Uhr in Malmö ankommen um 10 Uhr geht die Fähre nach Travemünde, werde wohl vom Bahnhof zum Hafen ein Taxi nehmen und hoffen, dass der Zug pünktlich ist......

Grüße aus München

Andreas

Re: SJ Nachtzug Stockholm - Malmö Pünktlichkeit

geschrieben von: Carsten Frank

Datum: 09.11.19 00:12

Zur entsprechenden Zeit fährt die Buslinie 32 in dichten Takt von Bahnhof bis zum Fähranleger durch.
Mit dem Taxi ist es aber auch nicht weit, scandlines gibt dafür 200 SEK Kosten an.

Beim Schlafabteil mit Dusche und WC darfst Du Dich nach Ankunft in Malmö in Fahrkartenpreis enthalten anschließend im Scandic Hotel Kramer (keine 5 min zu Fuß) über das tolle Frühstücksbuffet her machen - das solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

https://imagizer.imageshack.com/img923/9383/tuQnys.jpg

https://imagizer.imageshack.com/img921/5125/2qnXCo.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.19 00:24.

Re: SJ Nachtzug Stockholm - Malmö Pünktlichkeit

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 09.11.19 05:14

Grüss Gott,

ich bin in SE vier mal mit einem Nachtzug gefahren. Daher kann ich nur die Erfahrungen von damals schildern:

- Im 2006 im Nachtzug von Malmö nach Oslo: Ich fuhr im Liegewagen. Eine Flasche Wasser war inklusiv und stand im Abteil bereit. Die Ankunft in Oslo erfolgte etwa eine halbe Stunde verspätet. Nach der Ankunft standen noch Zöllner auf dem Bahnsteig und kontrollierten stichprobenartig die ankommenden Reisenden. Neben der Ausweiskontrolle wurden noch einige Fragen gestellt. Nach wenigen Minuten war es gut, und ich durfte gehen.
- Im 2006 auf dem Rückweg im Nachtzug von Oslo nach Malmö hatte ich Schlafwagen gebucht. Die Zugbegleiterin empfing mich freundlich. Ich wurde sogleich eingecheckt. Sie wies mich sogleich beim Empfang darauf hin, dass die Dusche in meinem Wagen kaputt sei. Die Ankunft in Malmö erfolgte meineswissens auch pünktlich, allerdings kann ich mich nicht mehr erinnern. Es war nicht möglich, sich woanders zu duschen. Dann habe ich mich halt am Waschbecken gewaschen. Das geht auch. An ein Frühstück kann ich mich nicht erinnern. Vielleicht wurde noch ein Kaffee oder Tee reingereicht. Es ist aber auch gut möglich, dass dies nicht der Fall war.
- Im 2009 fuhr ich im Nachtzug von Stockholm nach Storlien. Mein Zug war mich Verspätung angekündigt. Es kam ein Teil aus Göteborg. Allerdings stand eine gewisse Zeit vor der planmässigen Abfahrt ein Teil, der in Stockholm noch dazugehängt wird, zum Besteigen bereit. Man konnte auch bereits nach Passieren der Billettkontrolle auf den Bahnsteig und in den bereitstehenden Teil einsteigen. Bei der Billettkontrolle wurde mir auch mitgeteilt, dass sich die Abfahrt etwas verzögern würde. Aber ich könne bereits einsteigen und schlafen gehen. Gemacht getan. Am nächsten Morgen waren wir pünktlich. Frühstück gab es keines, konnte aber im Speisewagen käuflich erworben werden. Vielleicht wurde noch ein Kaffee oder Tee ins Abteil gebracht. Es ist aber auch gut möglich, dass dies nicht der Fall war.
- Auf der Rückfahrt bestieg ich den Nachtzug in Öresund und fuhr direkt bis Malmö durch. Ob es Verspätung gab, weiss ich nicht mehr. Auf jeden Fall kamen wir am Morgen bereits VORZEITIG in Lund an. Es ging dann auch gleich weiter, so dass wir vielleicht etwa 30 Minuten vor Plan in Malmö ankamen. Auch hier kann ich mich nicht an ein Frühstück erinnern.
Meine Schlussfolgerung ist, dass die Nachtzüge durchaus über Fahrzeitreserven verfügen, so dass eventuell Verspätungen aufgeholt werden können, wenn auch selbstverständlich nicht grenzenlos. Damit ist das Verspätungsrisiko zumindest dezimiert.

Herzliche Grüsse
Martin



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.19 13:56.

Bitte keine alten Kamellen

geschrieben von: D 2027

Datum: 09.11.19 07:00

Du hast vergessen zu erwähnen dass damals, als Du noch bei der MOB gearbeitet hast...

Lieber Weltreisender, sei doch bitte zukünftig so gut auf aktuelle Fragen nicht mit über 10 Jahre alten Anekdoten zu antworten. Die bringen dem TE nämlich gar nichts. Danke.

Zur Frage: die Pünktlichkeit ist normalerweise ausserordentlich hoch, weil die Fahrzeiten extrem großzügig sind. Meist ist der Zug bereits einige Mnuten zu früh in Malmö. Und auch ich würde Frühstück und Taxi zum Hafen empfehlen. Wenn man sich schon Single und Finnlines geleistet hat, kommt es auf die paar SEK auch nicht mehr an.

Gite Reise
Erik

"Der Bierzeltfrosch hört gern Ernst Mosch und sagt zu seiner Fröschin: Wenn Du Durst hast, lösch ihn!"

Wiglaf Droste (1961 - 2019)

Re: Bitte keine alten Kamellen

geschrieben von: Weltreisender

Datum: 09.11.19 13:59

D 2027 schrieb:
Du hast vergessen zu erwähnen dass damals, als Du noch bei der MOB gearbeitet hast...

Lieber Weltreisender, sei doch bitte zukünftig so gut auf aktuelle Fragen nicht mit über 10 Jahre alten Anekdoten zu antworten. Die bringen dem TE nämlich gar nichts. Danke.

Zur Frage: die Pünktlichkeit ist normalerweise ausserordentlich hoch, weil die Fahrzeiten extrem großzügig sind. Meist ist der Zug bereits einige Mnuten zu früh in Malmö. Und auch ich würde Frühstück und Taxi zum Hafen empfehlen. Wenn man sich schon Single und Finnlines geleistet hat, kommt es auf die paar SEK auch nicht mehr an.

Gite Reise
Erik
Grüss Dich Erik,

em ja, Entschuldigung, so macht es nicht viel Sinn. Aber meine eigentliche Intention nämlich auf die Fahrzeitreserven bei den Nachtzügen hinzuweisen ging dann noch erfolgreich vergessen. Aufgrund der Fahrzeitreserven ist das Verspätungsrisiko relativ gering, wenn auch natürlich längst nicht bei null. Durch die Fahrzeitreserven können Verspätungen in gewissen Grössenordnungen ausgebügelt werden, aber natürlich selbstverständlich nicht unbegrenzt.

Herzliche Grüsse
Martin

Re: SJ Nachtzug Stockholm - Malmö Pünktlichkeit

geschrieben von: lkf

Datum: 09.11.19 16:40

Der Zug hat sehr viel Puffer im Fahrplan und zusätzlich 45min Aufenthalt in Nässjö.

Hier ein Rückblick über die Pünktlichkeit des Zuges in den letzten drei Wochen. Auch wenn der Zug als 1 im Fahrplan ausgegeben ist, fährt dieser an einigen Tagen mit einer anderen Zugnummer, da ich gerade nicht nach der Nummer suchen mag lasse ich die Fahrten mal außen vor.

Zug 1 Stockholm C - Malmö C
21.10. Stockholm ab -1', Malmö an +46'
22.10. Stockholm ab -1', Malmö an -2'
23.10. Stockholm ab +6', Malmö an +2'
24.10. Stockholm ab -1', Malmö an -2'
25.10. Stockholm ab -1', Malmö an +2'
31.10. Stockholm ab +0', Malmö an -1'
01.11. Stockholm ab +2', Malmö an -1'
07.11. Stockholm ab +0', Malmö an -1'
08.11. Stockholm ab +104', Malmö an -7'

Mit dem Zug vom Polarkreis bis nach Württemberg, folge mir! http://postvagnen.com/forum/images/smilies/smiley_kortillstand.gif
auf Instagram oder Flickr

> Eine Linksammlung zu meinen älteren DSO-Fotobeiträgen gibt es hier<