DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Hier eine Auswahl an Speisekarten auf der iberischen Halbinsel:

Südexpress Hendaye-Lisboa (vermutlich das selbe Angebot Lisboa-Madrid) - Fazit: empfehlenswert, nur sollte man die Rechnung nachrechenen.
IMG_20190910_063154.jpg


Portugal im Intercity - Fazit: auf en Getränk super, Essen mau (auch wenn die Bilder hier toll aussehen)
IMG_20190911_111134.jpg

RENFE Trenhotel Vigo-Barcelona - Fazit: relativ teuer, inbesondere die Snacks
IMG_20190918_094947.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.19 21:25.
Hey,

da ich nächstes Jahr zwei Wochen durch Spanien und Portugal tingeln werde, ist diese Info durchaus interessant, da das Cafetería-Angebot beim Trenhotel gar nicht so schlecht zu seien scheint. Ich hatte mit der Abschaffung der Speisewagen eigentlich mit dem schrecklichsten gerechnet. Beispielsweise mit der normalen Bewirtschaftung der spanischen Schnellzüge durch den Caterer b2in. Die aktuellen Angebote gibt es hier: https://www.b2in.es. Im Vergleich zu diesem Belegte-Brötchen-Sortiment sind die Bordrestaurants und -bistros unserer DB BAHN Bahn ja wahre Gourmettempel. Aber es geht noch schlimmer: So warne ich eindringlich vor dem Kauf eines Tortilla-Bocadillos an Bord einer Fähre des kanarischen Reeders Fred Olsen Express. Diese Tiefkühlschrippe war mitnichten das widerwärtigste, was mir je aus einer Mikrowelle serviert wurde.


¡Que aproveche!

Patrick

https://farm1.staticflickr.com/869/27921841298_515929d3d5_c.jpg

Trenhotel 2013 vs 2019

geschrieben von: no-night

Datum: 07.10.19 09:53

PatrickBln schrieb:
das Cafetería-Angebot beim Trenhotel gar nicht so schlecht zu seien scheint. Ich hatte mit der Abschaffung der Speisewagen eigentlich mit dem schrecklichsten gerechnet.
Dort hat man doch nur den großen Sitzbereich ausgereiht, wo man zum Essen hinsetzen kann, Bistrowagen mit selber Küche ist im Zug geblieben - hoffentlich kann man auch dort unter menschlichen Rahmen konsumieren. Von diesen "gegrillte Fleisch- und Fischgerichte" scheint das Angebot gegenüber 2013 - da habe ich ein Risotto mit Meerefrüchte konsumiert - gar nicht nachzugelassen, und sogar die Preise sind günstiger geworden, nun etwa auf mitteleuropäischem Niveau, was eigentlich zu portugiesischen sehr nah steht.

Re: Trenhotel 2013 vs 2019

geschrieben von: Herre Elk

Datum: 07.10.19 10:51

no-night schrieb:
PatrickBln schrieb:
das Cafetería-Angebot beim Trenhotel gar nicht so schlecht zu seien scheint. Ich hatte mit der Abschaffung der Speisewagen eigentlich mit dem schrecklichsten gerechnet.
Dort hat man doch nur den großen Sitzbereich ausgereiht, wo man zum Essen hinsetzen kann, Bistrowagen mit selber Küche ist im Zug geblieben - hoffentlich kann man auch dort unter menschlichen Rahmen konsumieren. Von diesen "gegrillte Fleisch- und Fischgerichte" scheint das Angebot gegenüber 2013 - da habe ich ein Risotto mit Meerefrüchte konsumiert - gar nicht nachzugelassen, und sogar die Preise sind günstiger geworden, nun etwa auf mitteleuropäischem Niveau, was eigentlich zu portugiesischen sehr nah steht.
In den Zügen nach Portugal wurde der Sitzbereich ausgereiht und es gibt am Tresen ordentliches Essensangebit zu vernünftigen Preisen.

Im Trenhotel Vigo-Barcelona gibt es den Sitzbereich noch, dafür nur aus meiner Sicht überteuerte Sandwiches und Baguettes.
IMG_20190917_175808.jpg

Re: Trenhotel 2013 vs 2019

geschrieben von: Max__Mustermann

Datum: 07.10.19 21:43

Herre Elk schrieb:

Im Trenhotel Vigo-Barcelona gibt es den Sitzbereich noch, dafür nur aus meiner Sicht überteuerte Sandwiches und Baguettes
Da kann ich zustimmen. Eigentlich schöner Sitzbereich, jedoch kaum genutzt, da das Angebot derart miserabel ist. Als ich das Trenhotel nach Barcelona im August genutzt habe, saßen im Sitzbereich einige Spanier, die ihre eigenen Speisen dort konsumiert haben. Ich habe in der Bar abends ein Bier geholt und früh einen Kaffee, beides relativ teuer und der Kaffee sehr sehr klein. Hatte den Eindruck, fast der einzige zu sein der dort etwas kauft.

Die Bewirtschaftung mit diesem Konzept/Angebot kann überhaupt nicht funktionieren, absolut dämliche Idee.
PatrickBln schrieb:
-------------------------------------------------------
> So warne ich eindringlich vor dem Kauf
> eines Tortilla-Bocadillos an Bord einer Fähre des
> kanarischen Reeders Fred Olsen Express. Diese
> Tiefkühlschrippe war mitnichten das
> widerwärtigste, was mir je aus einer Mikrowelle
> serviert wurde.

Wo gab es denn noch Schlimmeres?

Gruß, ULF
Ich würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen (mit Fotos) in meiner Facebook Gruppe (Fotos vom Essen und Trinken im Speisewagen / Bistro) teilen könntet: [www.facebook.com]