DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Guten Abend, liebe Gemeinde!

Heute, am 13. August 2019 unternehme ich eine quietschbunte Tour quer durch das oberschlesische und kleinpolnische Industrierevier (kurz: GOP) und schaue einfach fatalistisch, was ich alles erwischen kann. Irgendwann ist halt Schluss. Einen groben Plan habe ich, und dem folgen wir jetzt.

Teil 7: Zwischen Bielsko-Biała uns Wadowice
Teil 6: Zwischen Trzebinia und Brzeszcze Kopalnia
Teil 5: Über Czeremcha nach Dorohusk
Teil 4: Über Olecko und Suwałki an die KBS 530
Teil 3: Rund um Giżycko an der KBS 510
Teil 2: Rund um Giżycko an der KBS 510
Teil 1: Von Elbląg nach Giżycko


Die Karte zeigt die Strecken im Revier und ihre Umgebung:

https://abload.de/img/karte203kj7m.jpg

Quelle: openrailwaymap.org

https://abload.de/img/19d038030jp5.jpg

1. Los geht´s mit der Strecke Pszczyna - Żory, eingleisig und leicht angegammelt. Früh morgens stehe ich in Suszec Rudziczka und fotografiere EP07-1024 mit TLK 48150 PIRANIA (Bielsko-Biała Gł. - Kołobrzeg), der sich hier noch ganz am Anfang seiner Fahrt befindet. Im Hintergrund das inzwischen stillgelegte Bergwerk Suszec.

https://abload.de/img/19d0381utkd2.jpg

2. Da man den Haltepunkt Suszec Kopalnia großzügig freigeschnitten hat entscheide ich mich für zwei Bilder von der Straßenbrücke. Zunächst der moderne 34WEa-002 als Os 44451 (Wodzisław Śląski - Bielsko-Biała Gł.).

https://abload.de/img/19d0382mvj0e.jpg

3. Für den nachfolgenden TLK 84191 PIRAT (Kołobrzeg - Bielsko-Biała Gł.), gezogen von EP07-514, finde ich irgendwie nicht die richtige Perspektive, aber das muss jetzt so gehen. Erwartet hatte ich einen deutlich längeren Zug, aber die 12 Wagen müssen hier jetzt reichen.

https://abload.de/img/19d0383dsjfv.jpg

4. Schon lange habe ich mit einem Besuch in Rydułtowy geliebäugelt, nun ist es soweit. Die Ausfahrt Richtung Racibórz mit dem einzigen klassischen Eisenbahntunnel in ganz Oberschlesien (hab ich das richtig gelesen: Unter einer Halde hindurch?) gleicht einer grünen Hölle, in der zufällig auch Gleise liegen. 22WEd-009 poltert erstaunlich zügig als Os 44703 (Katowice - Racibórz) drauflos.

https://abload.de/img/19d0384vlj0q.jpg

5. Parallel zum nahen Bahnübergang befindet sich eine Fußgängerbrücke. Von dieser aus fällt der Blick auf die äußerst aktive Steinkohlenzeche KWK Rydułtowy und die davor abgestellte ET22-630.

https://abload.de/img/19d0385sbj4d.jpg

6. Hier habe ich mich am Stellwerk vorbei gewagt, um die ET22 von der anderen Seite abzulichten. Die genannte Fußgängerbrücke ist leicht zu erkennen, im Hintergrund noch eine weitere Schachtanlage.

https://abload.de/img/19d0386x7j0n.jpg

7. Die Sonne ist genau im richtigen Moment da, als 34WEa-001 den Bahnhof als Os 44452 (Racibórz - Bielsko-Biała Gł.) verlässt.

https://abload.de/img/19d0387kuj6x.jpg

8. Der Blick in die Gegenrichtung soll auch noch sein, und die ET22 hat inzwischen die Lampen angemacht. Das gibt Hoffnung, sie vor dem Tunnel ablichten zu können, also nix wie hin!

https://abload.de/img/19d0388jskoj.jpg

9. Zwar nur eine Rangierfahrt, die das im Bild rechte Gleis zum Ziel hat, aber die Sonne scheint und ich bekomme, was ich will.

https://abload.de/img/19d039371jc7.jpg

10. In der Gegenrichtung fällt der Blick auf das betongraue Empfangsgebäude und die teilweise im Wasser liegenden Gleise. Der Aufstieg auf die Bahnsteige ist angesichts der steilen Rampen nicht ganz einfach, ältere Semester haben da so ihre Schwierigkeiten. Wegen der schwierigen Beleuchtung nutze ich die HDR-Funktion des Smartphones für dieses und das folgende Bild.

https://abload.de/img/19d039477k3y.jpg

11. Ich hatte mit etwas mehr Verkehr aus dem Bergwerk heraus gerechnet, aber da tat sich nichts. Links ist eine ST48 zu erkennen, daneben eine „Tamara“. Alle Gleise sind mit Wagenzügen belegt, im Schuppen rechts eine T448, und rechts neben mir nicht sichtbar noch eine T448 von DB SRP im Bauzugdienst. Das links über die DKW und dann links im Gebüsch verschwindende Gleis ist das Streckengleis nach Rybnik!

https://abload.de/img/19d0396jvjkq.jpg

12. Ortswechsel auf eine Straßenbrücke bei Dąbrowa Górnicza, dessen Bahnhof mir angesichts des modernisierten Bahnsteigs nicht mehr so gefällt. Das morbide Empfangsgebäude wirkt nun wie ein Fremdkörper. Von der Brücke aus habe ich zwei schöne Holzschwellengleise mit alter PKP-Oberleitung im Blick, und obwohl das kaum zu glauben ist: Bei jedem Zug scheint zuverlässig die Sonne! EP09-028 kommt mit dem IC 14004 BATORY (Warszawa Wsch. - Budapest-Nyugati) flott angefahren. Die leeren Betonmasten rechts deuten darauf hin, dass hier mal mehr als nur zwei Gleise lagen.

https://abload.de/img/19d0397ohkj7.jpg

13. Der Güterzug, den 753 773 am Haken hat, ist ja mal praktisch kurz. In dieser Richtung gilt anscheinend eine Beschränkung auf 30 km/h.

https://abload.de/img/19d0398k3khz.jpg

14. Das Schleichtempo wird dem passenden EP07-Zug zum Verhängnis, denn der IC 41006 PORTA MORAVICA (Praha hl.n. - Warszawa Wsch.), geführt von EP09-021 fährt für den entgegenkommenden IC 16111 zu langsam, so dass dieser sauber verdeckt wird, ein sog. „Gegenzugschaden“.

https://abload.de/img/19d040000k9e.jpg

15. Genug gesehen, Abmarsch zum nächsten Ziel, dem Steinkohlebergwerk Julian in Piekary Śląskie. Direkt an der Werkszufahrt, beäugt vom Wachdienst, kann ich stehen und beobachten, dass so gut wie nichts passiert. Der Abraumzug, der das Werk hier verlässt, wird zu allem Überfluss auch noch geschoben.

https://abload.de/img/19d0401bgj3i.jpg

16. T448.P-115 wird aber trotzdem noch abgelichtet. Sie hat vermutlich die Halde am Bahnhof Brzeziny Śląskie zum Ziel, aber das kann dauern. Das Schieben macht Sinn, denn in Brzeziny kann man nicht umlaufen, und so kann der Abraumzug auf die Halde geschoben werden, und die Lok kann wieder verschwinden.

https://abload.de/img/19d04026qktu.jpg

17. Bevor ich dahin fahre gibt es noch ein weiteres Bild, auf der die Kohlenhalden hinter dem Stellwerk besser zur Geltung kommen.

https://abload.de/img/19d0403gbjx0.jpg

18. Die Reste des Bahnhofs Brzeziny Śląskie sind nach wie vor in Betrieb und dienen dem Abraumverkehr aus dem Bergwerk Julian. Wenn das im nächsten Frühjahr schließt gehen hier die Lichter aus, es sei denn, dass auch andere Zechen ihren Abraum hierher bringen lassen. Das Entladegleis befindet sich hinter mir. Von der T448 ist nichts zu sehen, und unter mir wird am Gleis gearbeitet. Diese Arbeiten müssen vermutlich erst abgewartet werden. Kaum zu glauben, aber hier bestand einmal eine zweigleisige Strecke von Radzionków nach Chorzów Stary und ein Abzweig nach Dąbrowa Górnicza Ząbkowice. Lang lang ist´s her!

https://abload.de/img/19d04042yk4d.jpg

19. Ich wechsele nochmals an die Güterumgehungsbahn Chorzów Stary - Mysłowice und fahre zuerst nach Katowice Dąbrówka Mała. Dort wird gebaut, und gleichzeitig fährt der für den Tag letzte Güterzug Richtung Norden durch, aber das weiß ich jetzt noch nicht. Also weiter nach Siemianowice Śląskie, dass ich zuerst gar nicht erkenne, obwohl ich hier doch schon mal war! Die großen Kastanien sind weg, und schon sieht alles anders aus. Dafür sind die Straßenlampen mit riesigen Solarpanelen ausgestattet worden. Modern, aber hässlich! Die Gleise sind auch recht neu, aber mit Holzschwellen. Von Norden fahren M62-1296 und eine Ludmilla durch.

https://abload.de/img/19d0405ahkzj.jpg

20. Stellwerk SiS und den alten Lokschuppen als Motiv, das hatte ich noch offen. Leider kommt nur die moderne E4DCUd-002 mit einem Kesselwagenzug durchgefahren. Ich stehe auf einem Schwellenstapel. Die Gleise sind zwar erneuert, aber die Laschenstöße liegen miserabel, erkennbar an den spiegelnden Dellen im Gleis.

https://abload.de/img/19d0406d1jvl.jpg

21. M62M-017 rödelt bestimmt ne halbe Stunde vor sich hin, bevor sie im Anschluss zum Heizkraftwerk auf Nimmerwiedersehen verschwindet.

https://abload.de/img/19d040913jq2.jpg

22. Auf der Rampe stehend habe ich natürlich ein anderes Motiv im Auge, und die Sonne spielt eigentlich auch noch mit, ganz im Gegensatz zum Eisenbahnverkehr. 183 028 mit leeren E-Wagen nehme ich mal so mit. Die Polizei erscheint auch nochmals, und zwar genauso halsbrecherisch wie ich das kenne. Während die Herren auf der Rampe stehen - und mich in Ruhe lassen - laufen alle Fußgänger brav durch die Fußgängerunterführung, die eher einem Rattenloch gleicht. Nach 10 Minuten sind die Ordnungshüter wieder weg und der Fußgängerstrom bewegt sich wieder wie gehabt direkt über die Gleise…. 😊

https://abload.de/img/19d04106xkqg.jpg

23. So war das mit einem ordentlichen Güterzug geplant, aber es erscheint nur 182 034 von CTL Cargo. Da ich mein selbst gesetztes Limit erreicht habe und noch nach Gliwice zur Übernachtung fahren will ist hier Schluss. Es fällt auf, dass während drei Stunden kein einziges klassisches PKP-Fahrzeug gefahren ist, und ich erinnere mich daran, dass ich hier schon mal an einem Dienstag war und auch Pech hatte, da fuhr nämlich genau gar nichts.

Der nächste Teil bildet dann schon den Abschluss, den ich mit ein paar noch nicht gezeigten Bildern von 2018 anreichern werde. Ich fahre einen Tag früher als geplant zurück, weil ich merke, dass „die Luft raus ist“.

Einen schönen Abend wünscht

Heiko
Der Wedeler!

DSO-Beitragsverzeichnis




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.10.19 20:55.

Re: [PL] Sommertour Teil 8: Quer durch´s GOP (23 Bilder)

geschrieben von: kbs755

Datum: 04.10.19 21:10

Danke Heiko ,

sehr schöner Bilderbogen aus dem südlichen GOP . Ich bin manchmal dort durchgefahren und finde die Gegend sehr interessant . Ländlich und doch viel Industrie .
Ich erinnere mich an einen Bahnhof bei Zory wo es 2 Stellwerke gab aber alle Weichen von Hand gestellt werden mussten . Wo war das ?
Der Schwager meiner Frau hat über 30 Jahre im Bergwerk Suszec gearbeitet bevor er jetzt in Rente ging .
Der TLK aus Bielsko - Biała war übrigens am 20.06. diesen Jahres nach etwa 12 Stunden Fahrt auf die Minute pünktlich in Kołobrzeg angekommen . Respekt !

DSCI1127.JPG
DSCI1129.JPG

Ich freue mich schon auf mehr Bilder !

Gruß Norbert
sehr netter Bilerbogen. Ich fahr da Montag hin ;)

Kleine Anmerkungen zu #5 und #6: Bild 5 zeigt den Hauptförderschacht des KWK Rydultowy, den Schacht Leon II. In Bild 6 sehen wir Schacht Leon III mit einem monströsen Förderturm über einem Schacht mit nur 3,5 m Durchmesser. In ebenjenem Schacht fand anno 2017 meine erste polnische Grubenfahrt statt :)

Mit dem Ablichten von Kohlezügen auf der Fußgängerbrücke hatten wir auch so unsere Not und sind dann nach 2,5 h unverrichteter Dinge wieder abgezogen :/

edit: Bildnummern korrigiert

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.19 09:57.
Hallo,

ich verfolge den Reisebericht schon seit einiger Zeit und bin regelrecht begeistert. Vor allem die Bilder aus Laurahütte finde ich besonders interessant, da meine Vorfahren einst dort lebten...
Interessant, dass dort die OL-masten anscheinden verkehrtherum in den Boden gerammt worden sind. Gibts das häufiger oder ist das eine einmalige Besonderheit?
Bei meiner Polenrundreise im nächsten Sommer möchte ich da auf jeden Fall vorbeischauen

Gruß



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.10.19 14:45.

OLA-Masten Siemianowice

geschrieben von: der Wedeler

Datum: 05.10.19 15:26

Moin Eggolsheim,

Danke für die Blumen! Deine Vermutung in Bezug auf die Oberleitungsmasten ist aber nicht korrekt. Die Randprofile der Mastkonstruktion laufen exakt parallel, was aber nach oben hin auf Grund der Perspektive den Eindruck vermittelt, dass sie breiter werden. Diese Masten sind in der Herstellung eh schon viel zu aufwändig, da wäre eine Verjüngung noch schwieriger geworden.

Grüße
Heiko