DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: DB-Alleslerner

Datum: 10.09.19 21:51

guten Tag zusammen,
ich würde gerne von Budapest über Beograd nach Thessaloniki mit dem Zug irgendwann bis Januar einmal in 3 Tagen fahren mit Kumpels. Nur ohne SEV/Fernbus. Das scheint jedoch sehr schwierig zu sein, besonders nach der Sommersaison.
Habt ihr gute Ideen auf der Schiene gen Griechenland zu kommen ohne über Kroatien zu fahren (dort bin ich schon auf einigen Strecken gefahren). Fahre auch über Rumänien oder der gleichen, nur bitte kein Kroatien und bitte auf Schienen. (Mal ein bisschen Bus, falls notwendig ist natürlich aushaltbar.)
bin DB-Mitarbeiter und versuche ein wenig meiner Auslandsfreifahrten zu nutzen (ggf. habt Ihr noch Tipps auch mit Reservierungen)
danke Euch vielmals
grüße

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: MrIdK

Datum: 10.09.19 22:02

Hallo,
der einzige Zug der wirklich bis nach Griechenland fährt ist dieser hier.
Zug 461/1461 Bukarest - Sofia - Thessaloniki fährt einmal die Woche freitags bis 6. Oktober und führt einen rumänischen Liegewagen sowie einen bulgarischen Sitzwagen, welcher in Sofia getauscht wird. Eine andere Verbindung ohne SEV gibt es nicht.
Bei meiner Fahrt mit dem Zug waren alle Liegeplätze belegt.
Die Reservierung für den Zug kann über die DB ausgestellt werden:
DB Sofia - Thessaloniki.png

Grüße,
MrIdK

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Roni

Datum: 10.09.19 22:03

Hallo!

Von Sofia kommst du zum Beispiel mit ein bisschen Schienenersatzverkehr von Kulata an der Grenze nach Strymon bis Thessaloniki.
[www.vagonweb.cz]
Oder der schon angegebene am Freitag bis Anfang Oktober, allerdings alles in der Nacht:
[www.vagonweb.cz]


Nach Sofia kommst du über Rumänien (über Bukarest - Ruse oder alternativ Craiova - Vidin) oder Serbien (außerhalb der Sommersaison allerdings mühsam).
[www.vagonweb.cz]
[www.vagonweb.cz]
[www.vagonweb.cz]

Oder du nimmst den üblichen Weg über Nordmazedonien, da ist aber der griechische Teil des Weges nach Thessaloniki auch Schienenersatzverkehr.
[www.vagonweb.cz]

lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de] - Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.19 22:12.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Dusko

Datum: 10.09.19 23:30

Über Rumänien und Bulgarien. Serbien nach Sommersaison in Richtung Griechenland ist mit Zug unpassierbar.

Re: Danke Euch, schon ein wenig traurig für Europa!

geschrieben von: J-C

Datum: 11.09.19 08:30

Das ist Südosteuropa. Was erwartest du?

https://abload.de/img/dwaminic8pum.jpg

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Kralle

Datum: 11.09.19 09:19

Moin,

wenn du ab Budapest fahren willst würde ich dir folgende Route ans Herz legen: Mit dem Corona, der ja neuerdings wieder einen Speisewagen haben soll, nach Brasov im Schlafwagen und dann weiter nach Bukarst. Jetzt hast du 2 Möglichkeiten:
1. In Bukarest übernachten und am nächsten Tag über Ruse nach Sofia.
2. Direkt weiterfahren nach Craiova und dort übernachten. Am nächsten Tag über Vidin nach Sofia.

Von Sofia übernachten und dann mit kurzen SEV von Kulata über die Grenze nach Thessaloniki.
Im griechischen Abschnitt mit wirklich interessantem AEG-Triebwagen

Gruß Kralle

Meine Reiseberichte findet ihr in Zukunft auch hier:

[www.facebook.com]

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: globetrotter7

Datum: 11.09.19 23:23

Wenn ich mich recht erinnere , dann gab es vor 50 Jahren noch täglich einen Zug mit Liegewagen
von München über Belgrad - Thessaloniki nach Athen ("Hellas-Express")
und von München über Belgrad - Sofia nach Istanbul ("Istanbul-Express").
Zumindest bin ich 1964, 1965 und 1966 mit diesen Zügen gefahren.

Warum gibt es überhaupt keinen durchgehenden Verkehr mehr über den Balkan ?

ULI

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: internaut

Datum: 12.09.19 08:09

weil:

- Flüge damals unbezahlbar waren
- Autobahnen maximal bis Jugoslawien existierten
- es auf dem Balkan noch viel weniger Grenzen und Staaten gab
- der Motorisierungsgrad sehr viel geringer war
- es Sozialismus und keine Billigflieger und liberalisierten Busverkehr gab
- es in den 90ern einige Kriege gab und ja auch der Hellas und seine Fahrgäste Opfer von US-amerikanischen Raketen wurde

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Tussnelda

Datum: 12.09.19 09:17

Mit dem Zug musst du eben 3 Tage rechnen, mit dem Flieger sind es nur ein paar Stunden.
Die meisten Züge fahren nur noch für InterRailer.

Budapest-Thessaloniki geht am einfachsten so:
Budapest - Timisoara - Bukarest - Sofia - Thessaloniki (funktioniert noch 1 Monat 1x pro Woche).

Der im Fahrplanauskunft mögliche 10 Minuten Anschluss in Bukarest (vom Direktzug aus Budapest) würde ich nicht probieren, zu 99% wird der Anschluss nicht erreicht.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Stupor Mundi

Datum: 12.09.19 09:53

Es gibt noch einen durchgehenden Verkehr über den Balkan, den Optima-Express.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Tussnelda

Datum: 13.09.19 04:37

Stupor Mundi schrieb:
Es gibt noch einen durchgehenden Verkehr über den Balkan, den Optima-Express.
Allerdings ein privater Betreiber. Ist schon jemand mit diesem mitgefahren?

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: K.Malzahn

Datum: 13.09.19 12:27

Moin

Hier [www.drehscheibe-online.de] etwas weiter unten (link DSO Beitrag OTE) gibt es ein Paar Bilder vom OTE. Ich würde diese Verbindung Empfehlen.
Berlin Lichtenberg 18.50 NJ 40457 Schlafwagen Liegewagen
Budapest keleti p. 8.35
Budapest keleti p. 9.10 IC 75 Sitzwagen 2. Kl.
Arad 14.39
Arad 18.40 IR 1822 Schlafwagen Liegewagen 1/2. Kl.
Bucuresti Nord 6.16
Bucuresti Nord 12.40 D 461 2. Kl. nur bis 7.10
Ruse 15.25
Ruse 16.20 R 9623 2. Kl.
Varna 20.08
Varna 22.00 R 2626 Schafwagen 1/2. Kl.
Sofia 6.00
Sofia 15.00 361 2. Kl.
Kulata 18.34
Kulata 19.05 SEV
Strimon 19.25
Strimon 20.20 601 1/2. Kl.
Thessaloniki 22.22
oder
Bucuresti Nord 461 12.40 2. Kl. nur bis 7.10
Sofia 22.20
Hotel in Sofia
weiter mit 361 nach Kulata

Bf. Zingst Darßbahn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.19 12:29.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: pelzer

Datum: 13.09.19 12:38

Tussnelda schrieb:
Stupor Mundi schrieb:
Es gibt noch einen durchgehenden Verkehr über den Balkan, den Optima-Express.
Allerdings ein privater Betreiber. Ist schon jemand mit diesem mitgefahren?
zum Glück - denn deswegen funktioniert's auch!

Gruss Pelzer

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Tussnelda

Datum: 14.09.19 16:23

pelzer schrieb:
Tussnelda schrieb:
Stupor Mundi schrieb:
Es gibt noch einen durchgehenden Verkehr über den Balkan, den Optima-Express.
Allerdings ein privater Betreiber. Ist schon jemand mit diesem mitgefahren?
zum Glück - denn deswegen funktioniert's auch!

Gruss Pelzer
Hat allerdings den Nachtteil, daß dieser nur in die Türkei fährt und Teilstrecken wahrscheinlich nicht angeboten werden.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: m1999

Datum: 14.09.19 21:36

...richtig. Und deswegen sind Vorschläge, den Optima Express für Reisen in Balkanstaaten zu nutzen, ziemlicher Blödsinn, auch, wenn die Idee gelegentlich auf DSO auftaucht. Einzige Ausnahme, wo sich der OTE lohnt, dürfte der äußerste Nordosten Griechenlands sein - aber das Reisebedürfnis dorthin ist sehr überschaubar.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: MrIdK

Datum: 14.09.19 21:58

Zitat
oder
Bucuresti Nord 461 12.40 2. Kl. nur bis 7.10
Sofia 22.20
Hotel in Sofia
weiter mit 361 nach Kulata
warum nicht gleich wie von mir vorgeschlagen Bukarest - Thessaloniki durchfahren und 7 Uhr morgens ankommen ohne Hotel in Sofia? Das geht natürlich aber nur Freitags bis 7.10.

Grüße,
MrIdK

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Tussnelda

Datum: 15.09.19 19:54

m1999 schrieb:
...richtig. Und deswegen sind Vorschläge, den Optima Express für Reisen in Balkanstaaten zu nutzen, ziemlicher Blödsinn, auch, wenn die Idee gelegentlich auf DSO auftaucht. Einzige Ausnahme, wo sich der OTE lohnt, dürfte der äußerste Nordosten Griechenlands sein - aber das Reisebedürfnis dorthin ist sehr überschaubar.

Es gab auch schon aus Deutschland (war es Bonn?) den Versuch mit dem Autozug direkt in die Türkei zu fahren, doch dieser eine private Betreiber hat es einmal gemacht und dann nie wieder. Seitdem hört man von ihm nichts mehr, da bei jeder Grenze sein Zug von den Zöllner auseinandergenommen wurde und der Koch sogar inhaftiert wurde. Der Betrieb für den Optima Express ist da, dies hat er bereits mehrmals bewiesen.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Tussnelda

Datum: 15.09.19 19:55

MrIdK schrieb:
Zitat
oder
Bucuresti Nord 461 12.40 2. Kl. nur bis 7.10
Sofia 22.20
Hotel in Sofia
weiter mit 361 nach Kulata
warum nicht gleich wie von mir vorgeschlagen Bukarest - Thessaloniki durchfahren und 7 Uhr morgens ankommen ohne Hotel in Sofia? Das geht natürlich aber nur Freitags bis 7.10.

Grüße,
MrIdK
Wird nur sehr selten dieses Angebot genutzt, am Samstag früh stiegen keine 20 Leute aus diesem Zug in Thessaloniki aus.

Re: ? Budapest - Thessaloniki mit dem Zug

geschrieben von: Stupor Mundi

Datum: 15.09.19 20:39

Das ist dann aber kein Grund es nicht trotzdem so zu machen. Es gibt nichts besseres als im Liegewagen genug Platz für sich selbst zu haben, günstig und komfortabel.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -