DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[GB] [IE] Unterschiede Irish Ferrys vs. Stena

geschrieben von: JeDi

Datum: 05.09.19 20:34

Hallo zusammen,

demnächst zieht es mich mal wieder auf die britischen Inseln. Frage dazu: Gibt es irgendetwas, was zwischen Holyhead und Dublin für oder gegen einen der beiden Betreiber spricht? Angeblich erkennt Stena FIP an: wie kauft eins das? Einfach in Holyhead am Schalter?

Gruß, JeDi

Die S21 fährt von Elbgaustraße nach Aumühle!

Re: [GB] [IE] Unterschiede Irish Ferrys vs. Stena

geschrieben von: rvdborgt

Datum: 05.09.19 20:55

JeDi schrieb:
demnächst zieht es mich mal wieder auf die britischen Inseln. Frage dazu: Gibt es irgendetwas, was zwischen Holyhead und Dublin für oder gegen einen der beiden Betreiber spricht? Angeblich erkennt Stena FIP an: wie kauft eins das? Einfach in Holyhead am Schalter?
Vor 10 Jahren gab es noch FIP-Freifahrscheine für Stena. Keine Ahnung, ob es die noch gibt. Die FIP-Infos der RDG spricht jedenfalls nicht mehr davon:
[www.raildeliverygroup.com]
(Weiterclicken auf "Travel Tips for Europe"; dieser Link ändert sich etwa jeden Monat.)
Die RDG schreibt nur: "FIP discounted tickets must be bought in advance of travel. FIP discounted tickets cannot be bought on-board ships. Port fees must be paid."
Ich würde Stena mal anmailen; Antwort kam letztes Jahr bei mir ziemlich schnell.

Gruß,
Rian

Re: [GB] [IE] Unterschiede Irish Ferrys vs. Stena

geschrieben von: Don Pedro

Datum: 05.09.19 22:39

Hallo JeDi

Einfach FIP vorlegen am Schalter in Holyhead, 5 GBP bezahlen und Du bist dabei! Danach mit dem Bus in den Bauch des Faehrschiffes fahren...

An Bord magst Du vielleicht noch 18 GBP aufwerfen und Dir die Stena Plus Lounge goennen; da ist es etwas ruhiger.

Gruss

Don Pedro

Re: [GB] [IE] Unterschiede Irish Ferrys vs. Stena

geschrieben von: m1999

Datum: 05.09.19 23:39

Zu FIP kann ich nichts sagen, nur der Hinweis, dass Hafas teils sehr knapp bemessene Übergangszeiten in Holyhead ausspuckt, wenn noch ein Ticket gekauft werden muss, würde ich einen Zug früher nehmen. Bei mir ist der Bus zur Fähre für die Fußpassagiere sofort, nachdem ich als letzter durch die Kontrolle bin und einige Minuten vor der Deadline(!) abgefahren, kann gut sein, dass man die Abfertigung schließt, wenn alle Reisenden mit Ticket durch sind - und wer dann noch ganz spontan eins kaufen möchte, hat Pech gehabt.

Ansonsten: Irish Ferries hat die Schnellfähre Dublin Swift, die ungefähr eine Stunde schneller ist, aber Flugzeugatmosphäre hat und etwas teurer ist (m.E. lohnt sich das nur, wenn man es eilig hat). Die "großen" Fähren von Irish Ferries und Stena nehmen sich eigentlich nichts.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.09.19 23:46.

Re: [GB] [IE] Unterschiede Irish Ferrys vs. Stena

geschrieben von: PuratorLE

Datum: 06.09.19 11:02

Hallo,

ich bin erst im Juli mit Stena und FIP von Holyhead nach Dublin gefahren. Wir hatten dazu die Freifahrt aus dem internationalen Fahrscheinheft genutzt. Es wird empfohlen, die Fahrt vorab zu reservieren, das haben wir gemacht. Da gibt es tief im Personalportal vergraben eine Buchungshotline, da rufst Du an und gibst dann gleich die Namen der Mitreisenden durch und wie Du die Hafengebühr bezahlen willst. Ich hab das damals gleich per Kreditkarte gemacht. Da bekommst Du dann eine Buchungsbestätigung, mit der meldest Du dich in Holyhead einfach nochmal am Schalter.

Über diese Buchungshotline kann man wohl auch FIP-reduzierte Fahrkarten kaufen, aber dazu kann ich nichts sagen.

In Dublin am Hafen fährt dann eine Art Expressbus in die Innenstadt. Der kostet nochmal 3€ oder so extra, da wird FIP nicht anerkannt.

Viele Grüße,
Rico

P.S.: Falls Du die Telephonnummer nicht findest schick mir mal eine PN, dann lasse ich sie dir zukommen.

Re: [GB] [IE] Unterschiede Irish Ferrys vs. Stena

geschrieben von: SteveB

Datum: 07.09.19 17:18

Unterschiede? Fast keine. Stena nicht mehr verwenden Dun Laoghaire (schade, das waren nur wenige Schritte zu den DART-Zügen) und ihre Hochgeschwindigkeitsschiffe sind Geschichte. Für die meisten Passagiere ist die Wahl die Bequemlichkeit des jeweiligen Fahrplans.


Irish Ferries haben freie Fahrt für britische bzw. irische Eisenbahner, aber ich glaube nicht für andere.


Stena erkennt FIP und nur die Hafengebühr (Port Tax) ist zu entrichten. £5 jede richtung in UK oder 7€ in Irland. Diese ist leicht am Schalter erhältlich. Das einzige Problem ist, dass an sehr verkehrsreichen Tagen (besonders an irischen Feiertagen) das Schiff voll sein kann.

Fragen können (auf Englisch) per E-Mail gestellt werden. E-Mail-Titel soll sein "FIP Railway Staff Concessions" und zu Beginn sagen, "Railway worker from Germany...." (oder anderes Land....).

concessions@stenaline.com

Der gleiche Prozess gilt für Cairnryan- Belfast. Der Verbindungsbus von Bhf. Ayr ist zu bezahlen.

Die lange Route von Belfast nach Liverpool kann auch zu einem höheren Port Tax preis möglich sein, die Kabinengebühr ist zum Prospektpreis extra. Beachten, dass sich der Hafen nicht in Liverpool, sondern in Birkenhead befindet. 15 Minuten zu Fuß zum Bhf Hamilton Square. Anfragen sollten im Voraus gestellt werden.