DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[UA]Eine kleine Reise nach Kiev Teil II

geschrieben von: RolandAsd

Datum: 06.07.19 12:42

Teil I befindet sich hier: Teil I

Wir verbleiben zwei Tage in Kiev, damit bekommt mein Kollege ein guten Eindruck von diesem schönen Stadt. Natürlich darf ein Fahrt mit dem Standseilbahn nicht fehlen:

https://i.ibb.co/QKp1kzY/20190626-133511.jpg

https://i.ibb.co/M8yyX4J/20190626-133706.jpg

https://i.ibb.co/SfpcGbw/20190627-165146.jpg

Kiev hat natürlich zahlreiche schöne Ecken aber ein Bild von St. Michael Kloster darf nicht fehlen (erst in 2001 gebaut):

https://i.ibb.co/rxthfkn/20190626-135749.jpg

Donnerstagabend 27.06.2019 ging es dann weiter (oder zurück) nach Lviv mit Nachtzug 91KJ. Es ist einfach faszinierend wieviel an einen normalen Abend los ist. So viele und lange Nachtzüge in allen Richtungen. Reisenden mit sehr viel Gepäck. Einfach eine tolle Ambiente! So kennen wir das nicht mehr in West Europa.

https://i.ibb.co/yqxY6wf/FB-IMG-1562405073149.jpg
Fahrkarte buchen ging bequem online.

https://i.ibb.co/g9qjGLJ/20190627-221822.jpg
Unser Nachtzug steht abfahrbereit

https://i.ibb.co/RPcs2DN/FB-IMG-1562405125250.jpg
Unsere Wagen mit ON11...da stimmt was nicht. Das ist Kupe und wir haben Lux gebucht! Die Provodnika sagte "today eight". Die Wagen waren einfach umgewechsellt, kein Problem!

https://i.ibb.co/xJ4xqKw/20190627-221751.jpg

https://i.ibb.co/YdHQJqq/20190627-221912.jpg
Das sieht doch gut aus! Unseres Abteil für diesen Nacht.

Aber mit der Nachtruhe war es leider nichts...Unsere Abteilnachbarn waren die ganze Nacht sehr laut mit Musik und Unterhaltungen. Um 2:30 bin ich dann raus gegangen und habe gefragt ob es was leiser kann. Antwort: "Me, private cabin!", na gut nachher was es ein wenig leiser. Der frühe Ankunft um 6:00 ist auch nicht im Vorteil. Mit etwa 20 Minute Verspätung sind wir dann in Lviv angekommen.

https://i.ibb.co/5jcN7qG/20190628-062459.jpg
Ankunft am Hausbahnsteig in Lviv

Wir hatten vorher mit unserem Hotel verabredet das wir gegen 7:00 erst mal unseres Gepäck abgeben und dann dort erst Frühstück nehmen. Alles kein Problem. Das Hotel war was außerhalb das Zentrum. Alles ins Zentrum war voll oder teuer wegen ein Jazz Festival. Anreise war angedacht mit dem Straßenbahn, das haben wir auch gemacht aber...
Die Gleise vor dem Bahnhof werden komplett saniert und neu trassiert, also erst mal 700 Meter laufen bis der Hauptstraße. Während der Fahrt bemerkte ich das die Linienführung komplett anders ist als normal. So fahren die Linie 1 und 9 nicht ihre Runde durch das Zentrum, aber haben komplett andere Endziele. Also ein komplettes anderes Liniennetz als normal wegen Bauarbeiten (und/oder das Jazz Festival). Aber jedes Nachteil hat seinem Vorteil; unseres Hotel ist jetzt direkt verbunden mit "Rynok Square" und dem Bahnhof.

Natürlich muss ich auch noch was Straßenbahnen fotografieren:

https://i.ibb.co/QPRZvtF/20190628-143925.jpg

https://i.ibb.co/2jgw58Q/20190628-151626.jpg

Der nächsten Tag ging es dann weiter mit dem IC+ (kein Bild) weiter noch Przemysl. Aber erst noch eine halbe Stunde Züge fotografieren am Bahnhof:

https://i.ibb.co/QPDZP7r/IMG-20190630-190335-972.jpg
Ein Traum! Ein halbe 2M62U mit Zug 702 aus Chernivtsi.

https://i.ibb.co/8Yc7XTh/image.jpg
Die zwei Kurswagen aus Wien warten auf weitere Beförderung mit D750.

https://i.ibb.co/gdbJKPc/image.jpg
Ein Rangierlok hat das Wagenpark vom D86LJ vorgebracht


https://i.ibb.co/XDdPvQD/image.jpg
Und jetzt mit Zuglok; D86LJ nach Nowoalekseewka.

https://i.ibb.co/KwQFKKZ/image.jpg
Einfahrt VL80-1377 mit D134SH nach Ivano-Frankivsk.

Fortsetzung in Polen folgt bald!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.07.19 12:47.

Re: [UA]Eine kleine Reise nach Kiev Teil II

geschrieben von: warakorn

Datum: 06.07.19 18:45

Toller Bericht!
Welches Unternehmen baut eigentlich diese neuen schicken Schlafwagen, die Du zwischen Kiev und Lvov genutzt hattest? Diese Wagen tauchen jetzt auch häufiger in Kazakhstan und Tajikistan auf.

Kupe <-> Platzkart

geschrieben von: schoki41

Datum: 06.07.19 19:27

Hallo RolandAsd,
danke für den Bericht. Macht mir direkt ein schlechtes Gewissen, da ich ja doch noch Einiges offen habe.
Zur Nachtruhe: Überrascht hat mich, dass es keinen Ärger mit dem Provodnik gab. Nichtsdestotrotz: Die Leute glauben im Kupe oft, dass ihnen das Abteil gehört. Im Platzkart ist es deswegen oft ruhiger.

schoki41

Re: [UA]Eine kleine Reise nach Kiev Teil II

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 06.07.19 20:55

"Unsere Abteilnachbarn waren die ganze Nacht sehr laut mit Musik und Unterhaltungen."

Da gehen die Schlafwagenbetreuer nicht dazwischen?

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: [UA]Eine kleine Reise nach Kiev Teil II

geschrieben von: jazzkosch

Datum: 06.07.19 22:09

warakorn schrieb:
Toller Bericht!
Welches Unternehmen baut eigentlich diese neuen schicken Schlafwagen, die Du zwischen Kiev und Lvov genutzt hattest? Diese Wagen tauchen jetzt auch häufiger in Kazakhstan und Tajikistan auf.
Die Wagen kommen von KVSZ aus Kremenchuk. Tajikistan, Kazachstan und Belarus haben einige davon, wobei die weißrussischen offiziell in Gomel hergestellt sind, wenn das auch eher den Endausbau von Wagenkästen betraf :)

Usbekistan hat keine, dort modernisiert und produziert TaschVRZ ganz fleißig für den Eigenbedarf. Die usbekischen 40er Kupewagen sind
übrigens original: Bombardier Ammendorf.

An den Autor: toller Bericht! Lemberg ist leider nicht so weit weg von Kiew für eine gepflegte Nachtreise, zum Ausschlafen gab es früher ein paar passende 1**-Züge, aber ein Lux/SW wird dort kaum dabei sein.

Sehr spannend

geschrieben von: E 44 051

Datum: 07.07.19 00:37

Hallo Roland,

vielen Dank für Deinen unterhaltsamen Bericht. Kiev wird mich sicher auch noch sehen.

Da ich gerade auch einen Bericht aus dieser Ecke Europas veröffentliche, kommen lustige Überschneidungen zustande. Euren Kurswagenträger ab Kosice findest Du auch in meinem gerade veröffentlichten Bericht. Und den 702, den Du in Lviv abgelichtet hast, haben wir für die Fahrt von ebendort nach Kolomija genutzt (kommt im nächsten Teil meines Berichts).

Wenn Du echtes Elektritschka-Feeling interessant findest, kannst Du dann gern meine beiden weiteren Teile verfolgen, denn wir haben innerhalb von drei Tagen insgesamt 24 Stunden in solchen verbracht (also im Schnitt acht Stunden pro Tag), und damit drei Karpatenpässe bewältigt.

Ich freue mich schon auf Deinen polnischen Abschlussteil.

Freundliche Grüße aus Leipzig von
Ralf



Meine Reiseberichte: [www.drehscheibe-online.de]