DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: bergeundmeer83

Datum: 11.06.19 22:32

Hallo in die abendliche Runde,

zu Ostern war es endlich wieder so weit, nach endlos langen 9 Wochen wieder Griechenland :-)...
Jedenfalls gab es die Gelegenheit gleich 2x Ostern zu feiern, einmal wie bei uns und eine Woche später das orthodoxe Ostern. Leider gingen die 17 Tage viel zu schnell vorbei und am 06.Mai wartete die Anek Fähre Asterion II, Abfahrt um 23:59h ab Patras, auf uns. Vorher aber sollten ein paar Impressionen der Peloponnesbahn drin sein. Und was kann man denn sonst sinnvolles am letzten Tag anfangen?
Wie immer fuhren wir nicht über die Rio Bridge, sondern sparten lieber die Hälfte von der Passage und setzen mit den von Antirrio nach Rio pendelnden Fähren über. In Rio gings dann als erstes zum Bahnhof Rio. Und wie angekündigt, dort fährt kein Proastiakos mehr ab. Zum Jahreswechsel lagen dort noch Gleise, heute ist alles eine einzige Baustelle.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020151.JPG

Auch in Richtung Ag. Vasileos liegen keine Gleise mehr, das Baufeld für die Neubaustrecke ist komplett geräumt.
http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020152.JPG

Zumindest blieb der alte Bahnhof stehen und das Kafenion existiert auch noch.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020153.JPG

Anschließend wollte ich dann unbedingt erkunden, wie weit die Streckenerweiterung Richtung Kato Achaia gediehen ist. Leider habe ich erst zu Hause aus dem Lok Report erfahren, daß an diesem denkwürdigen 06.05.19 die erste öffentliche Fahrt mit örtlicher Prominenz stattgefunden hat. Wenn ich das vorher gewußt hätte, wäre ich früher dort gewesen. So blieb nur ein abendlicher Besuch der Strecke ohne, daß ich wußte, daß hier schon ein erster Zug gefahren war..
In Paralia Alissou war gerade ein Bautrupp an einem Bahnübergang zu werke um die Sicherungseinrichtungen zu komplettieren.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020154.JPG

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020155.JPG

Dann ging es weiter nach Kato Achaia. Ich wollte schließlich sehen, wie der neue Endpunkt aussehen wird.
Noch stand ein Baugerüst davor, aber zumindest war das Bahnhofsgebäude wieder ordentlich hergerichtet. Welchen Zweck es zukünftig haben wird, ob es für betriebliche Zwecke genutzt werden wird oder verkauft wurde, keine Ahnung. Vielleicht kann hier jemand aufklärend wirken oder aber ich sehe beim nächsten Mal was daraus geworden ist.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020158.JPG

Der neu Bahnsteig ist fertig, vielleicht etwas schmal geworden, aber zumindest wurden die EU-Richtlinien eingehalten, was Blindenleitstreifen und behindertengerechten Zugang betrifft. Na ja, letzteres eher mit Einschränkungen, wie noch zu sehen sein wird. Und natürlich darf die minimalistische, also moderne Komfortausstattung nicht fehlen, schön gleichmäßig sind mehrere Betonsitzmöbel platziert, was der nutzbaren Bahnsteigbreite eher weniger zuträglich ist.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020159.JPG

Wie gesagt, eine schön flache Rampe führt zum Bahnsteig, absolut rollstuhlgerecht, nur das Ende der Rampe endet vielleicht weniger rollstuhlgerecht im Schotter...


http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020160.JPG

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020162.JPG

Dafür blieb der alte Wasserkran stehen, also falls einmal wieder Dampfloks für touristische Zwecke fahren sollten (schöner Traum), hier könnten sie ihren Durst löschen.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020161.JPG

Ein Großteil der alten Gleisanlagen blieb beim Neubau erhalten. Hierauf stehen dann die traurigen Reste der Peloponnesbahn und werden langsam von der Natur zurück erobert.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020163.JPG

Dann haben wir den Bahnhof Kato Achaia Richtung Pyrgos verlassen. Gleich an hinter der Ausfahrt sieht es dann eher nach Urwald aus.
Richtig, hier liegt ein Gleis!
Bis zur Inbetriebnahme der fest geplanten Verlängerung dürfte einiges an Arbeit zu leisten sein :-(
http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020157.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020156.JPG

Anschließend sind wir nach Killini weiter gefahren. In Killini selbst ist quasi nichts mehr von der schon lange stillgelegten Strecke zu sehen. Der Hafen ist modern ausgebaut, die recht lange sichtbaren Gleise im Hafen verschwunden.
Dafür haben wir wenige Kilometer vor Killini nahe Neo Chori diese liebevoll gestaltete Erinnerung an die Strecke gefunden. Der Besitzer des anliegenden Grundstücks hat die Bahn anscheinend in guter Erinnerung.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020164.JPG

Danach aber wurde es eher unheimlich. Ich hatte aus Zeitvertreib einige Tage zuvor etwas in Google Maps herum gesucht und dabei den Eisenbahnfriedhof auf der Strecke nach Killini gefunden. Also hieß es jetzt den richtigen Feldweg zu finden um an die Strecke heran zu kommen. Nach einigem Suchen haben wir die richtige Stelle in Vartholomio gefunden. Dort stehen sehr unzugänglich, es trennt ein Graben und sehr viel Schilf und Gestrüpp den Weg von der Strecke, in langer Reihe Reisezugwagen und Triebwagen in völlig desolatem Zustand abgestellt. Ein Bild des Jammers, vor Allem, wenn ich daran denke mit diesen Fahrzeugen noch selbst angenhm gereist zu sein.
Als Warnung an alle, die Versuchen wollen näher heran zu kommen, die Objekte der Begierde sind extrem gut von einer Horde richtig unfreundlicher Hunde geschützt. Ich habe jedenfalls das Auto nicht verlassen, dafür haben die Viecher mir ihr Gebiß zu sehr gezeigt....

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020165.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020166.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020167.JPG

Anschließend wollte ich noch zum Bahnhof von Vartholomio, dort hatte ich in Maps eine Dampflok gesehen.
Und richtig, sie stand dort im Bahnhof. Hier zuerst ein paar Bilder von der "Schokoladenseite" der Lok, also von der Straßenseite.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020168.JPG

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020171.JPG

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020172.JPG

Und waren diese Reste einer einst stolzen Lok nicht traurig genug, so sieht es von der Gleisseite um einiges heftiger aus.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020173.JPG

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020174.JPG

Aber es gibt daneben auch etwas angenehmeres zu sehen. Der Besitzer des gepflegten Bahnhofsgebäudes hat sich ein Stück Areal sauer hergerichtet, schön mit kleinen Palmen abgegrenzt, den Schienen sogar einige neue Schienennägel spendiert und restauriert anscheinend einen Güterwagen. Jedenfalls steht hier das neu lackierte Gerippe eines 4-achsigen Güterwagens.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020169.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Peloponnes_052019/P1020175.JPG

So, das war es, danach mußten wir schleunigst zurück nach Patras, dort noch die dortige Metro, bzw. The Mart, plündern, heißt mit griechischen Lebensmitteln eindecken
um anschließend auf der Asterion II in unsere Kabine für die nächsten 2 Nächte Richtung Venedig einzuchecken.

Ich hoffe, die Bilder haben etwas gefallen, wenn nicht, kann ich auch nichts machen. Jedenfalls heißt es jetzt nur och 3x schlafen, dann geht es wieder nach GR, diesmal auf dem Landweg und vielleicht fallen dabei auch einige Fotos, speziell in Albanien ab.

Ansosnten einen schönen Gruß

Norbert

Bahn benutzen - nicht nur fotografieren!

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: oseYannis

Datum: 12.06.19 08:05

Danke für Deinen Bericht. Schade dass man so ein Juwel wie die Meterspur am Poloponnes vernichtet hat. Ich bin mehrmals dort unterwegs gewesen und werde die erinnerung daran bewahren.
Gruß Yannis

Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).


Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: nozomi07

Datum: 12.06.19 12:33

Danke für den Fotobericht. Sehr interessant, gute Dokumentation!

Schön zu sehen dass es zaghaft aufwärts geht mit der griechischen Bahn - nach dem langen, dramatischen freien Fall. Ob je wieder ein Zug südlich Kato über die Meterspurgleise flitzt? Potential hätte die Strecke...

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 12.06.19 16:51

Hallo!

Man muss sogar sagen, dass damals vor rund 20 Jahren sogar MAN-IC-Züge mit Tempo 100 - 110 km/h da durchgeflitzt sind. Und die Gleislage war ja nicht gerade berauschend. Bei youtube ist die damalige Führerstandsmitfahrt von Piräus nach Pirghos - Olympia verfügbar.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: nozomi07

Datum: 12.06.19 23:11

Eurocity341 schrieb:
Man muss sogar sagen, dass damals vor rund 20 Jahren sogar MAN-IC-Züge mit Tempo 100 - 110 km/h da durchgeflitzt sind. Und die Gleislage war ja nicht gerade berauschend. Bei youtube ist die damalige Führerstandsmitfahrt von Piräus nach Pirghos - Olympia verfügbar.
Hallo, hast du mal einen Link dazu? Ich finde da viel, aber leider nicht die Führerstands-Mitfahrt... Danke schon mal!

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 12.06.19 23:48

Hallo!

Ich habe den Film leider nicht gefunden. Offenbar kann der schon wieder gelöscht worden sein.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: oseYannis

Datum: 13.06.19 09:12

Ich habe noch die 7 VHS Kasetten mit allen Strecken am Peloponnes (inkl. DK Bahn) . Wer will...Nachricht PN an mich.
Gruß Yannis

Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.19 09:33.

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: E18-Fan

Datum: 17.06.19 23:31

Hallo,
beim stöbern bin ich vor kurzem auf dieses Youtube-Video gestoßen: ΣΠΑΠ Πειραιας Κορινθος Πατρα Πυργος Ολυμπία - Vielleicht hilft das weiter.
Ich denke da hat jemand das komplette Video Piräus - Olympia hochgeladen.
1981 und 1986 bin ich mit der Pelepones-Bahn gefahren und denke mit Wehmut an die damiligen Eindrücke zurück ...

Grüße Martin

Die E18 - die gelungenste E-Lok aller Zeiten!

Re: [GR] Peloponnes - ein paar Bilder

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 17.06.19 23:41

Hallo!

Das ist der gesuchte Film! Lief erstmalig im August 1997 im Nachtprogramm der ARD (1. Programm).

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser