DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[GB] Back in the UK (1/2): London Calling

geschrieben von: ICE 91 Prinz Eugen

Datum: 13.03.19 22:00

Good evening @ all!

- Das Interesse, mal wieder nach Großbritannien zu reisen,
- eine gute Freundin von mir, die noch nie in London war und zudem eine Freundin von ihr besuchen möchte, die nach GB ausgewandert ist,
- ein Kumpel, der gerade in Glasgow an der Uni promoviert und den man mal besuchen könnte und
- ein gewisses politisches Ereignis, das bevorsteht

=> genügend Gründe, früh im Jahr – ähnlich wie ein paar andere Userkollegen hier im Forum – Urlaub zu nehmen und auf die Insel zu fahren. Fahren in diesem Fall wortwörtlich, denn meine Reisebegleitung wollte nicht den Flieger nehmen => es wurde der Zug.
Als konkrete Ziele hatten sich nach Überlegungen London, Fort William, Pitlochry und Glasgow ergeben.
(Random fact am Rande: just zwanzig Jahre zuvor, im Sommer 1999, fuhr ich mit meinen Eltern auf Campingurlaub ebenfalls nach Schottland)

Am 27.2.19 ging es für mich in Regensburg los. Erste Etappe war am Ende des Tages Aachen, von wo wir dann am nächsten Tag gemeinsam nach London aufbrechen würden.
Im IC 2024 ging es durch die Republik bis Köln, was mit +5 wegen Bauarbeiten auf der Rheinschiene erreicht wurde. Am dortigen Hauptbahnhof schaute u. a. ein CFL-KISS als IC nach Luxembourg und Hamstern von National Express vorbei:

https://abload.de/img/p10707547ykmb.jpg

https://abload.de/img/p10708142gkhc.jpg

Später fuhr ich nach Aachen weiter. Nach Beziehen des Hotels und einem Abendessen bei einem Griechen unweit des Bahnhofs, schaute ich noch an selbigen am Abend vorbei. Dort spürte man das Dreiländereck D-B-NL in Form von Nahverkehrsleistungen nach Maastricht (durch Arriva NL) und Welkenraedt (SNCB):

https://abload.de/img/p1080005mwj3w.jpg

https://abload.de/img/p1080012atj4e.jpg

Donnerstag, der 28.2.19 – Fettdonnerstag. Aachen war in freudiger Erwartung auf die Eröffnung des Straßenkarnevals.

Das war jedoch nicht unser Ziel, wir trafen uns mittags am Bahnhof und nahmen den ICE International 16 nach Bruxelles Midi.
Flott ging es nach Brüssel, was pünktlich erreicht wurde. Nach der Ankunft zogen wir gleich weiter ins Eurostarterminal, wo eine Mitarbeiterin uns in die Warteschlange vor dem manuell besetzten Schalter leitete, damit wir unsere Boarding-Pässe bekommen konnten. Der QR-Code auf dem Online-Ticket galt nur für die DB-Personale.
Wir warteten auf die Abfahrt, während das Terminal sich merklich füllte. Um kurz nach Halb 3 dann der Aufruf für den ES 9141 nach London St. Pancras International.

https://abload.de/img/p1080027m8jty.jpg

Nach pünktlicher Abfahrt standen wir dann jedoch rund 15 Minuten vor der Auffahrt auf die HSL-1, offenbar klemmte es mit einem vorausfahrenden Zug.
Dann wurde Dampf gemacht, über Lille ging es zum Chunnel und auf britischer Seite dann mit einem Halt in Ebbsfleet International bis London weiter, was wir um etwa 20 nach 4 GMT erreichten.
Eurostar-Stelldichein:

https://abload.de/img/p10800311hka8.jpg

Wir ließen uns gleich von der Stadt mitreisen – es ging runter auf die Victoria Line, die wir bis Pimlico nutzten, wo unser Hostel für die nächsten drei Tage war:

https://abload.de/img/p1080219tuj5l.jpg

Abends suchten wir noch einen Pub auf, um den ersten Abend britisch ausklingen zu lassen.

Es ist Freitag, der 1.3.19. Unsere Bucket-List war voll, erstmal wurde zum Eingewöhnen aber Standardprogramm gemacht (Horse Guard Parade, Buckingham Palace, Piccadilly Circus, Tower Bridge, Harrods).

https://abload.de/img/p10800501tkg2.jpg

Am Abend holten wir ihre Freundin in Euston ab, die im Vorfeld beschlossen hatte, ebenfalls für ein London-Wochenende aus Manchester anzureisen.
Am nächsten Tag – Samstag, den 2.3.19 – brachen wir in der Früh zum Borough Market auf. So zufrieden wir sonst mit dem Hostel waren, mit dem Frühstück waren wir es nicht.
Auf dem Marktareal wurden wir doch mehr als fündig. Es ist einfach fantastisch, was man dort alles bekommt!

https://abload.de/img/20190302_112051qxkos.jpg

Mittags zogen die beiden Mädels los, um sich Museen und Geschäfte anzuschauen. Ich wiederum brachte meine Oyster Card zum Glühen.
Mit einem Javelin ging raus nach Stratford International,…

https://abload.de/img/p108009254kvp.jpg

https://abload.de/img/20190302_133627p2jfw.jpg

… danach mit der DLR über Abbey Road (nein, nicht die Abbey Road, eine weitere. Es gibt in London zwei Abbey Roads) und den Docklands zurück in die Stadt:

https://abload.de/img/20190302_141053xpkfj.jpg

In Limehouse trafen sich dabei eine DLR und ein Zug von c2c (Trenitalia-Tochter in UK):

https://abload.de/img/p1080118khkm1.jpg

Nach einem Wechsel auf die Jubilee-Line ging es raus nach Dollis Hill. Dort sollten sich Jubilee Line, Metropolitan Line und Züge von Chiltern Railways aufeinandertreffen. Vielleicht kommt auch einer der lokbespannten Wendezüge vorbei?

https://abload.de/img/p1080173hfkne.jpg

https://abload.de/img/p1080143wck4h.jpg

https://abload.de/img/p1080155zjkrn.jpg

https://abload.de/img/p1080156tbki7.jpg

Leider nein, es waren nur Triebwagen unterwegs. Dennoch findet man eine faszinierende Bündelung von Verkehren dort.

Das Wetter wurde windiger, auf zur letzten Etappe des Tages: Piccadilly Line und District Line zusammen.
Ich fuhr nach Ravenscourt Park, wo die Tubes durchfahren und die großprofiligen Züge halten:

https://abload.de/img/p10801786sjhe.jpg

https://abload.de/img/p108019691kne.jpg

https://abload.de/img/p1080206wkjfe.jpg

https://abload.de/img/p10802157fktx.jpg

Abends trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Abendessen bei einem Thai in Nähe unseres Hostels. Danach gab es noch Zimmerparty.

Es ist Sonntag, der 3.3.19 geworden. Wir checkten im Hostel aus und gingen in der Nähe der Victoria Station frühstücken.
Mittags setzten sich die Mädels in der Victoria Coach Station in einen Überlandbus von National Express nach Manchester. Ihre nächsten Ziele würden Manchester, Loch Lomond, Edinburgh und Glasgow sein.
Bei stürmischem Wetter zog es mich erstmal zu King’s Cross. Dort fahren die IC 125 und 225 von Virgin inzwischen unter dem Label LNER:

https://abload.de/img/p1080226lnkzv.jpg

https://abload.de/img/p1080236ggjtu.jpg

Danach ging es per U-Bahntour zur Baker Street in das Sherlock Holmes-Museum. Klein, aber fein vermittelt es die Vorstellungen von Sir Arthur Conan Doyle über seinen exzentrischen Detektiv:

https://abload.de/img/p10802671ykcb.jpg

https://abload.de/img/p1080260pzjp7.jpg

https://abload.de/img/20190303_152610e5jn9.jpg

Als ich 2017 in London war, machte ich nur Fotos von den alten roten Doppeldeckern, den Routemasters. Bei dem Regenwetter war eine Mitfahrt in dem Kultfahrzeug auf der Heritage Route 15 diesmal genaue das Richtige.

Es wurde Abend, ich holte im Hostel mein Gepäck ab und fuhr nach Euston. Auch für mich stand die Weiterreise an: Hoch in die Highlands mit dem Caledonian Sleeper!
Ticketmäßig hatte ich ein Single-Abteil gebucht, was mir zum Überbrücken der Wartezeit ermöglichte, in die Virgin First Class Lounge in Euston zu gehen.

https://abload.de/img/p1080278m9ksf.jpg

Um etwa 20:15 kam der Aufruf für den „Sleeper Service to Inverness, Aberdeen and Fort William on Plattform 15“. Eine lange Wagenschlange aus dem alten Mark 2- und 3- Wagenmaterial (die neuen Mark 5 sollen mit Stand jetzt ab April/Mai in die Züge – erst in den „Lowlander“, dann in den „Highlander“ – einscheren) stand bereit, am Kopf wurde eingecheckt:

https://abload.de/img/p1080280trkxd.jpg

https://abload.de/img/p108030156kng.jpg

Was gleich auffiel: gut gelaunte und freundliche Personale und Mitreisende. Mein WL war der 10504 als Wagen G an der Zugspitze hinter der Freightliner-Maschine 90045:

https://abload.de/img/p1080313jfjh2.jpg

https://abload.de/img/p1080330w4kch.jpg

https://abload.de/img/p1080311likyr.jpg

Ready to depart:

https://abload.de/img/p1080316zlj2s.jpg

Vom Personal gab es eine Infobroschüre, was im Abteil vorhanden ist:

https://abload.de/img/p1080333exkzl.jpg

https://abload.de/img/p10803554rjwq.jpg

Und hat man die teuerste Kategorie gebucht, gibt es neben Seife, Ohrstöpsel, Schlafmaske und Handtuch ein Set mit Body Lotion und Duftwasser:

https://abload.de/img/p10803443xjvp.jpg

Zudem füllte man vor der Abfahrt seinen Frühstückszettel aus und hängte ihn an die Abteiltür. Das Personal würde den Zettel später einsammeln.

Noch ein Rundgang durch den Zug vor der Abfahrt:

https://abload.de/img/p1080322vxj9r.jpg

https://abload.de/img/p108032593jyq.jpg

Um 21:00 setzte sich 1S25 (der Stammzug mit Ziel Inverness) mit seinen Zugteilen 1A25 nach Aberdeen und 1Y11 nach Fort William nicht schlecht ausgelastet in Bewegung.
Draußen huschte das nächtliche London, wie z. B. Kensal Green, vorbei:

https://abload.de/img/p1080343rjkxq.jpg

(Aus der anderen Perspektive kann das so aussehen: [www.youtube.com])

Zeit, um in den Lounge-Wagen zu gehen.
Bei [www.drehscheibe-online.de] hatte ich nach Essenstipps gefragt, was denn empfehlenswert sei. An Haggis traute ich mich (noch nicht) ran, stattdessen wurde es ein Risotto mit Fisch, einem Weißwein und zur Einstimmung ein Whisky:

https://abload.de/img/20190303_220041fpjen.jpg

https://abload.de/img/20190303_221605j9k5j.jpg

Der Zug rauschte derweil durch die Nacht, in Watford Junction wurde nochmal gehalten (auffällig, wie sanft der Tf abbremste), an übrigen Bahnhöfen wie Milton Keynes fuhren wir durch:

https://abload.de/img/20190303_222823wpj99.jpg

Nach Beendigung des Abendessens ging ich wieder ins Abteil zurück. Auch hier wieder die britische Höflichkeit: die noch anwesenden Gäste im Lounge-Wagen wünschten Gute Nacht.
Um kurz nach 23:00 blieben wir auf freier Strecke für etwa eine Stunde stehen. Bauarbeiten? Beim Wiederanfahren gab der Tf einen Achtungspfiff…

Treffen der Systeme: Nightjet-Schlappen auf dem Caledonian Sleeper

https://abload.de/img/p1080358e5kdt.jpg

Es wurde Zeit, ins Bett zu gehen:

https://abload.de/img/p1080363k9kyb.jpg

Über die Erlebnisse in Schottland berichte ich bei [www.drehscheibe-online.de].

MfG, ICE 91 Prinz Eugen

Edit: Tippfehler eliminiert und Ergänzungen gemacht

Meine Fotodokus bei DSO >>KLICK<< (Neueste Doku vom 15.3.2019: die Mark 3A SLE(P/D) des Caledonian Sleeper)
Meine Nacht- und Autoreisezug-Sichtungen bei DSO >>KLICK<< (Neueste Sichtung vom 14.3.2019: die Caledonian Sleeper 1S25/1Y11 und 1M11 (3.3./4.3. und 7.3./8.3.19)
Meine sonstigen Wagen- und Zugsichtungen bei DSO >>KLICK<< (Neueste Sichtung vom 10.7.2018: Wittenberger Kopf auf einem RE nach Ingolstadt)
Mein YouTube-Kanal >>KLICK<< (Neuestes Video vom 17.3.2019: Züge - Die IC 1 der Linie 61 NN-RK)
Mein flickr-Fotostream >>KLICK<< (Neuestes Foto vom 21.3.2019: ICE 21 Frankfurt/Main Hbf - Wien Hbf)
Mein Instagram-Feed: >>KLICK<< (in der Regel alle zwei Tage ein neues Bild)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.19 22:40.

Re: [GB] Back in the UK (1/2): London Calling

geschrieben von: SteveB

Datum: 14.03.19 13:05

Die ungeplante Verzögerung scheint ein Signalsystem Problem an die Colwich Abweichung zu sein, 1P06 wartet vor 1S25. Achtungspfiff bedeutet Arbeiter am Gleis oder vorbeifahren einem roten Signal, mit Erlaubnis des Fahrdienstleiters.

[www.realtimetrains.co.uk]

Sehr nett, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 14.03.19 17:04

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Re: [GB] Back in the UK (1/2): London Calling

geschrieben von: volkernuber

Datum: 14.03.19 17:58

Königliche Hoheit,

die Schotten jagen dich ins Meer. "Whiskey" trinkt man noch in Irland ansonsten ist das amerikanische Plörre. Das was du hoffentlich da vor dir stehen hattest war "Uisghe Beatha" - Lebenswasser nämlich Maltwhisky.

Slàinte

Volker

Re: [GB] Back in the UK (1/2): London Calling

geschrieben von: ICE 91 Prinz Eugen

Datum: 14.03.19 22:43

Good evening,

vielen Dank für das Feedback, die Erläuterungen zum möglichen Verspätungsgrund und den Hinweis zu meinem Abendgetränk.
Natürlich war es ein echter schottischer Single Malt Whisky :) #AscheaufmeinHaupt

MfG, ICE 91 Prinz Eugen

Re: [GB] Back in the UK (1/2): London Calling

geschrieben von: volkernuber

Datum: 15.03.19 19:43

ICE 91 Prinz Eugen schrieb:
Good evening,

vielen Dank für das Feedback, die Erläuterungen zum möglichen Verspätungsgrund und den Hinweis zu meinem Abendgetränk.
Natürlich war es ein echter schottischer Single Malt Whisky :) #AscheaufmeinHaupt

MfG, ICE 91 Prinz Eugen



Der "Schreibfehler" sei dir gerade noch einmal verziehen.

Gruß

Volker