DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[ES] Frage zu Ticketbezug für Spanien

geschrieben von: mahebp

Datum: 12.02.19 00:07

Guten Abend

Ich plane, gemeinsam mit einem Kollegen eine Reise in Spanien zu unternehmen. Er hat FIP bzw. Freifahrschein für Spanien, ich habe keine Vergünstigung. Da wir nicht so weit fahren, lohnt sich Interrail One Country Pass für mich nicht.

Im Internet könnte ich nun bei früher Buchung für mich günstige Ticket zum "Promo-Tarif" buchen (z.B. Bilbao-Barcelona für EUR 25,75). Der normale "Flexible-Tarif" ist deutlich teurer (EUR 85,90). Mein Kollege braucht eigentlich nur eine Platzreservation, aber diese alleine kann ich nicht unter [www.renfe.com] buchen.

Wenn ich Tickets an der SBB-Verkaufsstelle beziehe, können diese FIP-tickets (ca. 10 EUR) oder auch die teuren Flexible-Tarife ausstellen, nicht jedoch den Promo-Tarif.

Beim Buchen kann ich die Sitze nicht mittels Wagenplan auswählen, ich kann lediglich Fenster oder Gang angeben, die Zuteilung der Sitze erfolgt zufällig.

Ich sehe nun drei Optionen:
a) Ich kaufe günstiges Promo-Ticket im Internet, mein Kollege günstiges FIP-Billett bei der SBB-Verkaufsstelle --> da die Sitzzuteilung nicht steuerbar ist, sitzen wir so jedoch nicht nebeneinander
b) Ich kaufe teures Flexible-Ticket und günstiges FIP-Billett bei der SBB-Verkaufsstelle --> Ich zahle viel zu viel, aber wir sitzen nebeneinander
c) Ich kaufe zwei günstige Promo-Tickets im Internet --> mein Kollege zahlt zuviel, aber wir sitzen nebeneinander

Gibt es eine Lösung, dass wir beide günstige Tickets beziehen können UND nebeneindander sitzen können?

Danke euch für Tipps und kreative Ideen

Gruss Matthias

Re: [ES] Frage zu Ticketbezug für Spanien

geschrieben von: JumpUp

Datum: 12.02.19 09:31

Ich habe keine Lösung für Euch,
war aber persönlich überhaupt froh, aus Deutschland vorab Fahrkarten für Spanien kaufen zu können -
die Platzauswahl als Königsdisziplin habe ich vernachlässigt.

Denn im Reisezentrum braucht es einen versierten Berater (bei den meisten Mitarbeitern kommt eine Fehlermeldung, weil sie etwas falsche eingeben)
und online ist die Buchung äußerst kompliziert. Während man auf bahn.de in 2,3 Schritten sein Ticket bekommt,
quält einen die RENFE mit schlechter Übersetzung (teils gar keiner) und haufenweise Angaben bis man irgendwann an seine Ticket kommt...

Von daher, viel Erfolg! :)

Re: [ES] Frage zu Ticketbezug für Spanien

geschrieben von: Holger Koetting

Datum: 12.02.19 10:58

Eine mögliche Lösung könnte darin bestehen, daß Du Dein günstiges Ticket kaufst. Dann teilst Du Wagen- und Platznummer Deinem Kollegen mit. Damit geht er an den Schalter und versucht, eine passende Reservierung zu erhalten. Da mir das SBB-Verkaufssystem völlig unbekannt ist, kann ich nur spekulieren, aber vermutlich wird es auch dort eine Reservierungssuche "benachbart zu" geben.
Alternativ und wenn es nicht unbedingt der Platz nebenan sein muß, einfach mehrere Reservierungen buchen, bis das System zufällig einen Platz in der Nähe vergibt. Dann die anderen Reservierungen wieder löschen und den Kauf abschließen.

Re: [ES] Frage zu Ticketbezug für Spanien

geschrieben von: dvis

Datum: 13.02.19 03:20

Laut angaben hier muss jene Kollege mit FIP nach ES anrufen und es also telefonisch regeln. Aber vielleicht hat SBB bessere Einstichmoeglichkeiten ins ES-system-eine nachfrage damit kennt er sich besser aus.
Also das zusammensitzen wurde-solange die billigpreise noch da sind-etwa 16 eur mehr kosten.