DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Die Bangkoker Bahnhöfe Hua Lamphong und Thonburi hatten wir schon besucht. Nun sollte der dritte Bahnhof folgen. Am 09.01.2019 kamen wir mit dem Zug 258 aus Kanchanaburi in Thonburi an. Am nächsten Tag sollte es weitergehen. Dazu war zunächst wieder ein Transfer in Bangkok nötig. Ein kurzes Stück fuhren wir mit dem Tuktuk.

https://abload.de/img/018wj76.jpg

Dann nutzen wir wieder das Chao Phraya Express Boot bis zur Yodpiman Station. Die Orange Flag Line hält an allen Staionen. Eine sehr interessante und ein wenig turbulente Art
der Fortbewegung in Bangkok, die ich nur empfehlen kann.


https://abload.de/img/02slku3.jpg

Zu Fuß ging es über die Memorial Brigde und mit dem Bus bis zur Somdet Phra Chao Tak Sin Road. Kurz hinter dem Kreisverkehr mit Taksins Reiterstandbild stiegen wir aus und überquerten die Straße. Im Hintergrund sind die Brücken einer Stadtautobahn und des Skytrains zu sehen.


https://abload.de/img/0307kqi.jpg

Ziemlich versteckt, in einer Nebenstraße, befindet sich die Wongwian Yai Station. Ein Zug aus Mahachai fährt gerade ein.


https://abload.de/img/042sk7m.jpg

Die Triebwagen fahren nach kurzer Zeit wieder zurück. Zum fotografieren bleibt jedoch genügend Zeit.


https://abload.de/img/05yfku0.jpg

Hier der Blick in Richtung Streckenende. Es verkehren ausschließlich Triebzüge der NKF-Klasse aus Japan.


https://abload.de/img/06egklf.jpg

In Wat Sing war Kreuzung. 3 Garnituren sind im Einsatz und ermöglichen einen unregelmäßigen beinahe Stundentakt.


https://abload.de/img/072tjtr.jpg

Rückblick auf die Wat Sing Station.


https://abload.de/img/08iljr6.jpg

Auf manchen Abschnitten scheint es wie im (Banannen-) Dschungel.


https://abload.de/img/09hsjs9.jpg

Nach 33,5 Kilometer Fahrstrecke ist in Maha Chai erstmal Endstation. Die Einfahrt unseres Zuges erfolgte auf dem rechten Gleis. Der Gegenzug startete gleich wieder nach Wongwian Yai. Dieser Abschnitt ist ein reiner Inselbetrieb ohne Gleisverbindung zum restlichen Streckennetz der thailändischen Staatsbahn.


https://abload.de/img/10wuk8r.jpg

Anschließend mußte ein Stück gelaufen werden.


https://abload.de/img/11o6kcq.jpg

Dann benutzten wir die Fähre um den Tha Chin, eigentlich ein Mündungsarm des großen Chao Phraya, zu überqueren.


https://abload.de/img/127qkm1.jpg

Links, hinter dem goldenen Budha, befindet sich der nächste Bahnhof.


https://abload.de/img/13moke7.jpg

Ankunft des Triebwagens in Banlaem. Auf der Strecke nach Maeklong verkehren lediglich 4 Zugpaare, so daß ein Fahrzeug ausreichend ist. Auch diese Strecke ist ein reiner Inselbetrieb ohne Anschluß an die große weite (Schienen-) Welt.


https://abload.de/img/14nxkge.jpg

Bahnhofsstillleben mit Budha.


https://abload.de/img/15zxktf.jpg

Bahnhof in Maeklong. Hinter dem Fotografen befindet sich der gleichnamige Fluss.


https://abload.de/img/16hqjyo.jpg

Am 11.01.2019 stand ein Besuch des Damnoen Saduak Floating Market auf dem Programm. Dieser Markt auf dem Wasser entpuppte sich einerseits als Touristenfalle, andererseits konnten wir einen guten Eindruck der Region mit ihrem weitverzweigten Kanalnetz erhalten.


https://abload.de/img/172mkop.jpg

Kanäle statt Straßen


https://abload.de/img/18mwja8.jpg

Selbst die Mönche sammeln ihr Essen per Boot.


https://abload.de/img/19ixkt1.jpg

Natürlich war mein Hauptgrund die Stadt Samut Songkrahm mit ihrer Bahnstation Maeklong zu besuchen der berühmte Railway Market.


https://abload.de/img/204gken.jpg

Achtmal täglich passiert ein Zug den Markt. Besonders am Tag herscht hier Hochbetrieb und vor allem Touristen werden mit Bussen zu einem Kurzbesuch hergefahren.
Um einen halbwegs passabelen Standort zu ergattern, empfiehlt es sich bei einem Händler etwas zu erwerben. 50 Bath für einen Eiskaffee waren eine lohnende Investition. Während Nassauer von den Händlern gnadenlos weiter ins Gedränge geschickt wurden, gab es für mich einen Hocker zum draufklettern. Somit waren die Fotos für das erste Zugpaar gesichert.


https://abload.de/img/2198jfl.jpg

"Mein" Händler versorgte auch das Zugpersonal mit leckeren Getränken.


https://abload.de/img/222akwj.jpg

Bevor es im nun endgültig letzten Teil noch ein paar Eindrücke vom Markt und der Rückfahrt geben soll, noch ein Motiv ohne Zug.
Eis ist eines der wichtigsten Dinge im Alltag.
Dann wiederholt mal ein Gruss-aus PraNakorn. Nett zu sehen as es dort doch etwas mehr modernes gibt jetzt und sogar-(Touristenfalle?) auch ganz anders bemalt als gewoenlich. Oder haben die dann dort auch touristen-abzockpreise?-wie auf den Kanchanaburi line.
Stadtbus 57, eine rot ruam der Thonburi Saha Khonsong busgesellchaft, busse mindestens 30 j alt, fahrt direkt vom Thonburi ''bhf'' bis WWYai, viel leichter ist es etwas vorher um zu steigen an Charoensanitwong rd.
dvis schrieb:
Nett zu sehen as es dort doch etwas mehr modernes gibt jetzt und sogar-(Touristenfalle?) auch ganz anders bemalt als gewoenlich.
Das ist das neue SRT-Farbschma, das schon seit einigen Jahren in Kraft ist. Das hat nichts mit Touristenfalle zu tun.

Gruss, Thomas.