DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Im Teil 4 der kleinen Serie reisen wir nach Nam Tok, dem heutigen (fast) Endpunkt der Thailand - Burma- Eisenbahn. Nachdem wir am Vormittag des 06.01.2019 von
Ayutthaya nach Hua Lamphong unterwegs waren, sollte die Reise am Nachmittag weiter nach Kanchanaburi gehen. Bekannt ist der Ort durch die River-Kwai-Brigde.

https://abload.de/img/p1030920mrkg7.jpg

Wir wählten für den Transfer von der Hua Lamphon Station zur Thonburi Station den Weg mit dem Tuktuk und dem Chao Phraya Express Boot.
Hier verläßt ein solches den Anleger Thonburi Railway. Von hier sind es nur noch ein paar Schritte bis zum Bahnhof.


https://abload.de/img/p1030934ajko9.jpg

Sowohl DRC als auch lokbespannte Züge verkehren ab Thonburi zu Zielen auf der Southern Line und nach Nam Tok.


https://abload.de/img/p1030936jbjkz.jpg

Rangierend wurde die GE 4014 angetroffen.


https://abload.de/img/p1030938a3j1k.jpg

Abfahrbereit ist der Ordinary 251 nach Prachaup Khiri Khan. Knappe 300 Kilometer auf der Südbahn hat der Zug zurückzulegen.


https://abload.de/img/p1030939u7jng.jpg

Auf der Suche nach einem Fotostandort traf ich dieses Tier an. Es handelt sich wohl um einen Bindenwaran, in der Region weit verbreitet.


https://abload.de/img/p1030940ygj1o.jpg

Pünktlich um 13:05 fuhr die Alstomlok 4111 mit dem Zug 251 in Thonburi ab. Unmittelbar nach dem Bahnhof wird ein kleiner Kanal überquert. Auf dem Beton an der Bildunterkante saß der Waran.


https://abload.de/img/p1030942vojhu.jpg

Wieder zurück am Bahnsteig steht bereits Ordinary 259 nach Nam Tok bereit. Zu meiner großen Freude mit einer General Electric, 4039, bespannt. Abfahrt ist 13:55.


https://abload.de/img/p1030951orj96.jpg

Anfangs verläuft die Strecke durch dichte Wohnbebauung.


https://abload.de/img/p1030954nsjf3.jpg

Von Thonburi bis Taling Chan Junction (6 km) ist die Stecke eingleisig. Anschließend folgt ein zweigleisiger Abschnitt bis Nakhon Pathom. Ab dort ist die Stecke eingleisig. Jedoch wird an einer neuen, paralellen Trasse gebaut. In Nong Pladuk Junction zweigt erst die Strecke nach Malai Maen und wenig später die Thailand-Burma-Eisenbahn ab.


https://abload.de/img/p1030961hpk9h.jpg

Für uns war erstmal in Kanchanaburi Schluß. Die 4039 röhrt gleich los und fährt noch etwa 75 km bis Nam Tok. An Wochenenden verkehrt das Zugpaar 909/910 Hua Lamphong -
Nam Tok Sai Yok Noi, speziell für "River Kwai Touristen". Dieses besteht aus einem DRC, rechts im Bild.


https://abload.de/img/p1030965v7kt7.jpg

Am 07.01.2019 stand die berühmte River Kwai Bridge auf dem Programm. 10:45 kam Zug 257 daher. Die Besucher bleiben während der Zugfahrten auf den Plattformen an den Pfeilern stehen.


https://abload.de/img/p1040049m4kib.jpg

14:40 kam der Zug 258 mit der selben Garnitur wieder zurück. Ein Teil der Wagen (im hinteren Teil) pendelt nur zwischen Kanchanaburi und Nam Tok.


https://abload.de/img/p10401009kk7p.jpg

Und aller guten Dinge sind 3: Lok 4044 mit Zug 259.


https://abload.de/img/p10401162pjqo.jpg

Am 08.01.2019 hieß es zeitig aufstehen. Zug 485 Nong Pladuk Junction ab 04:35, Nam Tok an 08:20 fährt 06:07 in Kanchanaburi ab. Ein Rätsel bereitete mir die Bespannung.
Diese Lok war gestern abend mit dem letzten Zug rauf nach Nam Tok gefahren und kam heute früh mit dem ersten Zug aus der Gegenrichtung.


https://abload.de/img/p1040120wij21.jpg

In Wang Yen
ging es nach nebenan zur Kreuzung.


https://abload.de/img/p104012397km7.jpg

Es kam uns Zug 260 nach Thonburi entgegen. Der Token für die Weiterfahrt hängt noch am Halter, rechts am Mast.


https://abload.de/img/p1040125c9j0h.jpg

Alltag bei vielen Eisenbahnen mit britischem Einfluss, der Token wird vom Lokpersonal geholt.


https://abload.de/img/p1040127n2j6o.jpg

Bei Wang Pho führt die Strecke über interessante Holzbrücken. Auch dieser Bereich ist touristisch erschlossen.


https://abload.de/img/p1040132xqkf1.jpg


Endstation für die Reisezöge ist im Bahnhof von Nam Tok. Das DRC Zugpaar 909/910 fährt noch 1,5 km weiter zum Endpunkt Nam Tok Sai Yok Noi.
Der Zug befindet sich in der Abstellanlage. Links der Bahnsteig und die Strecke nach Kanchanaburi.


Die nächste Folge wird die Rückfahrt auf der Thailand - Burma - Eisenbahn behandeln.

Wieder sehr nett, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 05.02.19 19:45

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Schöne Eindrücke aus einem interessanten Land.

LG Gustav
HIER sind meine Reiseberichte zu finden!
Hallo!

Diese Linie wurde 1998 auch als Führerstandsmitfahrt im Nachtprogramm im "Ersten" ausgesrahlt. Bei youtube sind Einzelabschnitte abrufbar.

An bestimmten Tagen benutzt auch der Eastern and Oriental-Express von/nach Woodlands (Singapur) ebenfalls diese Verbindung. Das heißt also, dass an bestimmten Tagen bis zu 5 Zugpaare über diese Strecke geführt werden. Weiteres: [www.seat61.com].

Das vorletzte Bild zeigt die Brücke zwischen den Stationen Tamkrasae Bridge und Tamkrasae. Diese wurde bei der damaligen Filmfahrt nur mit etwa 5 bis 10 km/h befahren. Zwischen den beiden Stationen, etwa 1 km, benötigte der Zug etwa 6 - 7 Minuten.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.19 21:38.
Bei den Personezügen am Abend findet bei der Zugkreuzung (immer?) Loktausch statt.

Ähnlichkeiten rein zufällig?

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 06.02.19 11:11

Hallo Martin,

auch von mir ein Dank für das Mitnehmen in ein unbekanntes Land, welches zwischendurch aber doch immer wieder vertraute Anblicke offenbart. Zeugen vergangener Kolonialzeiten? Auch die Visagen der Lokomotive in Thailand und - nicht ganz so weit entfernt - Polen zeigen eine gewisse Ähnlichkeit. Zumindest bei der Polin sind die britischen Gene bekannt.

Fernost:
https://abload.de/img/p10401162pjqo.jpg

Nahost:
http://www.desiro.net/PL-EP07.jpg

Gruß

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-Abteil.jpg

Re: Ähnlichkeiten rein zufällig?

geschrieben von: tkautzor

Datum: 06.02.19 11:27

Der Zeuge Desiros schrieb:
Zeugen vergangener Kolonialzeiten?
Siam bzw. Thailand wurde seit es eine Eisenbahn hat nie kolonisiert, es wurde lediglich während dem 2. WK von den Japanern und danach kurz von den Allierten besetzt.

Gruss, Thomas.

Re: Ähnlichkeiten rein zufällig?

geschrieben von: Flo1979

Datum: 06.02.19 13:07

Hallo Heiko,

schau doch mal in diesen Beitrag im Auslandsforum, da steht einiges zur Geschichte der Eisenbahn in Thailand drin:

[www.drehscheibe-online.de]

Kurz zusammengefasst: Thailand war nie unter Kolonialherrschaft, zu Anfangszeiten war die Eisenbahn sehr stark deutsch geprägt, nach dem 1.WK waren es dann die Briten. Bereits vor dem 2.WK kamen dänische und schweizerische Dieselloks nach Thailand, nach dem 2.WK waren es dann hauptsächlich Alsthom, Krupp, Henschel und General Electric, die Loks nach Thailand geliefert haben.

Viele Grüße

Florian


PS: schau mal kommenden Samstag ins Allgemeine Forum, da kannst du dann noch ein bisschen mehr lernen...

Hallo Nikolai!

Ein Loktausch in Wang Yen (?) ist wirklich die plausibelste Erklärung für das rätselhafte erscheinen der gleichen Lok an den Zügen 259 und am Folgetag dem 485.
Das habe ich auch vermutet.

Martin Heier
Hallo Martin,

vielen Dank für Deinen auch diesmal wieder sehr schönen Bericht.
Interessant zu sehen, dass die ollen GEs doch noch Planzüge bespannen - ich hatte sie bei meinen letzten Besuchen immer nur in Rangier- und Bereitstellungsdiensten beobachten können.
Hier noch als "alte Bekannte" die GE 4014 am 2.10.2018 in Thonburi ...

Viele Grüße
sfz2001
GE_Thonburi.JPG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.19 19:44.

Samstag

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 06.02.19 22:02

Flo1979 schrieb:
PS: schau mal kommenden Samstag ins Allgemeine Forum, da kannst du dann noch ein bisschen mehr lernen...

Hallo Florian,

du machst das Bahnhofsrätsel, nicht wahr?
Bin gespannt!

Viele Grüße - hoffentlich schalte ich im richtigen Moment dazu

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-Abteil.jpg

Auch Thailand macht was für seine Eisenbahn

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 10.02.19 07:39

Hallo,

sehr schöne Bildberichte.
Solche Bautätigkeiten für ich mir auf Nordluzon (Philippinen) auch wünschen.

Gruß aus Pampanga
Horst