DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

Frage zum Güterverkehr in Japan und anderswo

geschrieben von: Orient-Express

Datum: 04.02.19 22:21

Vor zwei Tagen veröffentlichte Nil hier im Forum einen Reisebericht aus Japan, der schon etwas nach unten gerutscht ist, und daher nur noch wenig gelesen wird: [www.drehscheibe-online.de] . Wahrscheinlich wird folgende Frage dort nicht mehr beantwortet:

Dort fragte Hannes Ortlieb:
Zitat:
Mal eine Frage in die Runde an die Experten: die Güterzüge waren eigentlich alle KV-Züge, soweit ich mich entsinne, nix Kesselwagen oder sonstige Spezialformen, dafür zu großen Teilen diese kleinen lila 10'(?)-Container. Gibt es überhaupt noch was anderes? Wie sieht es da überhaupt mit Modal Split und der Feinverteilung aus?
Das interessiert mich auch. Wobei ja auch festzustellen ist, dass z. B. in Norwegen, England, Spanien oder Italien genau dieselbe Entwicklung zu beobachten ist. M.W. wurde dort überall der klassische Einzelwagenverkehr auf ein Minimum zurück gefahren.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.19 22:22.

Re: Frage zum Güterverkehr in Japan und anderswo

geschrieben von: nozomi07

Datum: 05.02.19 11:05

Orient-Express schrieb:
Zitat:
Dort fragte Hannes Ortlieb:
Zitat:
Mal eine Frage in die Runde an die Experten: die Güterzüge waren eigentlich alle KV-Züge, soweit ich mich entsinne, nix Kesselwagen oder sonstige Spezialformen, dafür zu großen Teilen diese kleinen lila 10'(?)-Container. Gibt es überhaupt noch was anderes? Wie sieht es da überhaupt mit Modal Split und der Feinverteilung aus?
Das interessiert mich auch. Wobei ja auch festzustellen ist, dass z. B. in Norwegen, England, Spanien oder Italien genau dieselbe Entwicklung zu beobachten ist. M.W. wurde dort überall der klassische Einzelwagenverkehr auf ein Minimum zurück gefahren.
Dürfte daran liegen, dass in Japan viel per Schiff transportiert wird. Alle großen Industriegebiete liegen am Meer; es gibt ja kaum Besiedelung abseits der Küsten. Kraftwerke werden mit Kohle direkt vom Schiff versorgt. Sogar neue Shinkansen werden oft per Schiff angeliefert. Massengut wie Öl, Kohle, Stahl, Stahlprodukte wird man also auf der Bahn nicht finden.

Mein Eindruck auf den Autobahnen war der gleiche: Viel Stückfracht - aber die Massen an Schwer-LKW wie in Europa sind selten.

Re: Frage zum Güterverkehr in Japan und anderswo

geschrieben von: RN232

Datum: 05.02.19 15:04

nozomi07 schrieb:
Orient-Express schrieb:
Zitat:
Dort fragte Hannes Ortlieb:
Zitat:
Mal eine Frage in die Runde an die Experten: die Güterzüge waren eigentlich alle KV-Züge, soweit ich mich entsinne, nix Kesselwagen oder sonstige Spezialformen, dafür zu großen Teilen diese kleinen lila 10'(?)-Container. Gibt es überhaupt noch was anderes? Wie sieht es da überhaupt mit Modal Split und der Feinverteilung aus?
Das interessiert mich auch. Wobei ja auch festzustellen ist, dass z. B. in Norwegen, England, Spanien oder Italien genau dieselbe Entwicklung zu beobachten ist. M.W. wurde dort überall der klassische Einzelwagenverkehr auf ein Minimum zurück gefahren.
Dürfte daran liegen, dass in Japan viel per Schiff transportiert wird. Alle großen Industriegebiete liegen am Meer; es gibt ja kaum Besiedelung abseits der Küsten. Kraftwerke werden mit Kohle direkt vom Schiff versorgt. Sogar neue Shinkansen werden oft per Schiff angeliefert. Massengut wie Öl, Kohle, Stahl, Stahlprodukte wird man also auf der Bahn nicht finden.

Mein Eindruck auf den Autobahnen war der gleiche: Viel Stückfracht - aber die Massen an Schwer-LKW wie in Europa sind selten.
Öl wird in Japan (Honshu) mit Bahn Transportiert wer Ölzüge sehen will sollte Yokkaichi (Ausserhalb von Nagoya) einen Besuch abstatten
https://www.bilder-upload.eu/upload/161abd-1549374757.jpg

Sonst ist so ziemlich alles Container. Auf der Tokaido Line gibt es noch(?) einen Einzelwagenzug (Der letzte in Japan) der bei Fuji mehrere Werke bedient. Die Meisten Strecken in Japan sind ohne Güterverkehr. Es gibt im Land durchaus Grosse Werke vor allem Zement aber die Bedienungen wurden alle eingestellt, manche Werke haben noch ihre Gleisanschlüsse die liegen aber brach oder werden nur für Internen Werksverkehr benutzt.
Des weiteren haben noch ein paar Privat Bahnen Güterverkehr.

Gruß