DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Nordkoreas Sonderzug
Nachdem ein mysteriöser Sonderzug am Montagabend über die Grenze bei Dandong nach China gefahren war, bestätigten beide Regierungen am Dienstag den Besuch, der bis Donnerstag dauern wird. In sozialen Medien kursierten am Vormittag Videos von einem Autokonvoi mit einem hohen Staatsgast und einer Motorradstaffel, der vom alten Pekinger Bahnhof durch die Innenstadt rollte.
– Quelle: [www.svz.de] ©2019

[KP] Der Zug ist nicht mysteriös, die westlichen Presseberichte sind mysteriös. Es handelt sich um den koreanischen Staatszug. Der besteht aus Wagen üblicher neuerer nordkoreanischer Bauart, aber mit Sonderausstattung: Die Fenster sind anderer Bauart, ein Wagen hat ein Schiebedach, bei einem anderen lassen sich die Seitenwände öffnen, so daß eine Art Bühne ensteht.

Diesen Zug hat Kim Jong Il für Reisen nach Chasan (Rußland, Amurgebiet, Normalspuranschluß) und nach Moskau genutzt. In diesem Zug ist er auch an einem Herzinfarkt gestorben. Im folgenden Artikel sind Bilder von der Reise nach Chasan zu finden. Einer der beigestellten Wagen (der mit Sickenwänden) scheint ein gewöhnlicher Weitstreckenwagen russischer Bauart zu sein.
https://news.tut.by/world/246704.html?crnd=40054

Und nun zum satirischen Teil: Hier spekuliert ein "Experte" von Norsk Bane A/S, ob Kim Jong Un den Zug nach seiner Reise nach Peking auch für die Fahrt nach Singapur (Treffen mit Donald Trump) benutzen könnte. Meines Wissens gibt es immer noch keine Verbindung China-Thailand, außerdem wäre der Zug für die Meterspurnetze zu groß (Lichtraumprofil).
https://www.nrk.no/urix/kim-familiens-onske-om-a-bruke-tog-til-utlandet-kan-bli-vrient-dersom-toppmotet-blir-i-singapore-1.14035752

"Kim Jong Uns mysteriöser Party-Zug voller Wein wurde in China gesichtet" (Newsweek/Yahoo)
https://www.newsweek.com/kim-jong-un-custom-train-dad-karaoke-parties-feasts-rumors-arrived-china-862297

Hier wird das Gerücht vom "Panzerzug" ventiliert. Wenn überhaupt, kann der Zug eine leichte Schußsicherung haben. Mit einer echten Panzerung würde er zu schwer für die Drehgestelle in Normalbauart wie auch für den - teils schlechten - nordkoreanischen Gleisbau.
http://www.thedrive.com/the-war-zone/19657/why-would-kim-jong-un-take-an-armored-train-to-beijing
Bei allem Unfug enthalten die Artikel auch Bilder vom Zug.

Bei dem Staatsbesuch in Peking geht es um die Vorbereitung eines Treffens mit Donald Trump in Hanoi (Vietnam). Nach Hanoi kann Kim Jong Un seinen schicken Zug benutzen, es hat einen Anschluß an das koreanisch/chinesische Normalspurnetz. Da wird Trump neidisch werden: Er muß mit einem gewöhnlichen Flieger anreisen, wie ihn heute fast jeder Präsident hat.

[KP] Hier noch Einzelheiten über den Zweck der Reise des koreanischen Staatszuges. Es geht nicht zuletzt um Eisenbahnpläne: Anschluß Südkoreas an die Transsibirische wie auch an das chinesische Netz. Vor kurzem hat ein südkoreanischer Spezialzug mit Technikern nordkoreanische Strecken bereist. Die sind oft in keinem guten Zustand und haben nicht die nötige Kapazität für einen intensiven südkoreanischen Transitverkehr.

Abfahrt Kim Jong Uns nach der VR China
Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besucht auf die Einladung von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsidenten der VR China, vom 7. bis 10. Januar Juche 108 (2019) die Volksrepublik China.
Er fuhr am 7. Januar nachmittags zusammen mit seiner Frau Ri Sol Ju von Pyongyang ab, um die VR China zu besuchen.
Ihn begleiteten die Kader der Partei, der Regierung und der bewaffneten Organe wie Kim Yong Chol, Ri Su Yong, Pak Thae Song, Ri Yong Ho und No Kwang Chol.
Kim Jong Un wurde am Bahnhof von den anderen Kadern der Partei, der Regierung und der bewaffneten Organe verabschiedet.
Er wechselte mit ihnen Gruß und bestieg seinen Dienstzug.
http://www.naenara.com.kp/de/news/

Peking (ParsToday) - Der nordkoreanische Führer Kim Jong Un ist am Dienstagfrüh zu einem offiziellen Staatsbesuch in China eingetroffen.
Der 3-tägige Besuch in Peking erfolgt auf offizielle Einladung von Xi Jingping.
Medienberichten zufolge zielt der vierte Besuch Kims in China darauf ab, die Positionen Pjöngjangs und Pekings bezüglich einem zweiten Treffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump zu koordinieren.
Der zweite Gipfel zwischen Kim und Trump soll den Medien zufolge in Kürze in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi stattfinden.
[parstoday.com]

South Korea hailed the visit, expressing hope that it would have a positive effect on denuclearization and peace process on the Korean Peninsula, the country’s Yonhap news agency reported.
http://tass.com/world/1039109
Der ganze Zug an sich ist natürlich nicht gepanzert.
Aber der Wagen der Gottkaiser Kim natürlich schon.
Zumindestens der Wagen den sein Großvater und teils sein Vater noch nutzte, jetzt in Pjöngjang im Museum, war ganz ordentlich gepanzert.
Es ist nicht anzunehmen dass Jong-un sich mit weniger zufrieden gibt als Jong-il und Il-sung hatten...😎
Nordkorea sorgt selber aktiv dafür, daß alles mysteriös ist und bleibt.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!