DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Guten Abend, liebe Gemeinde!

Es geht weiter auf unserer Reise durch Polen, und zwar am

Teil 1
Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Donnerstag, 2. August 2018

https://abload.de/img/karte120pfxo.jpg
Kartenquelle: openrailwaymap.org und openstreetmap.org.

Die Karte zeigt in etwa das Umfeld, in dem wir uns am sechsten Tag bewegen.

https://abload.de/img/18d0378cdicw.jpg

1. Heute brauchte ich mir erstmal keine Gedanken um die Wolken zu machen, es war uneingeschränkt sonnig. Der Plan war, zunächst den Nachtzug von Wien zu knipsen, den ich schon lange auf dem Zettel hatte, dann die Strecke Oświęcim - Czechowice-Dziedzice und weiter im südlichen GOP das eine oder andere Motiv. Los geht´s um 5:33 Uhr zwischen Przeciszów und Zator mit der Richtung Oświęcim fahrenden EU07-1513. Immerhin, ein schöner Sonnenaufgang, das entschädigte dafür, dass ich jetzt schon wusste, dass der CHOPIN so bald nicht kommen sollte.

https://abload.de/img/18d03791ndxy.jpg

2. Überhaupt verkehrt hier recht wenig, denn erst um 7:07 Uhr rollt leider lichttechnisch ungünstig ET41-145 mit dem nächsten Kohlenleerzug heran. Vom CHOPIN war nach wie vor nichts zu sehen, immerhin wusste ich inzwischen, dass er ab Bohumin mit +250 unterwegs war.

https://abload.de/img/18d0380n2f8h.jpg

3. Dann, eine halbe Stunde später war es endlich soweit und 163 048 zieht die 12-Wagen-Fuhre an mir vorbei. Vorne die 4 Wagen des Stammzuges IC 41010 (Wien - Warschau), dahinter die Kurswagen von Budapest und von Prag, jeweils ein paar davon nach Warschau bzw. nur bis Krakau. Lohn der Verspätung: Ordentliches Sonnenlicht!

https://abload.de/img/18d0381ygffk.jpg

4. Damit konnte ich abrücken und fuhr mit Umweg über den nächsten Biedronka hinter den Bahnhof Brzeszcze an den Bahnübergang ul. Olszynki zum Frühstücken und Warten. Aber ich musste aufpassen, denn bald nach meiner Ankunft schlich ET42-07 an mir vorbei.

https://abload.de/img/18d0382xff7z.jpg

5. Auch an dieser Stelle wurde schon einmal ein Oberleitungsmast unsanft touchiert. Augen nutzten hier nichts, denn in der prallen Sonne mit Blick auf das Signal war es schon früh morgens eher unangenehm. Die Ohren verrieten diesen Güterzug, der sich nur durch das Knarzen der Federn des ganz vorne eingereihten Kesselwagens bemerkbar machte. Schnell auf die Leiter, und schon war das Bild mit 182 128 im Kasten.

https://abload.de/img/18d03833zixe.jpg

6. Auf nach Brzeszcze Jawiszowice (ich liebe diesen Namen, fast so schön wie Szczebrzeszyn!), und von der dortigen Fußgängerbrücke erstmal die Gang von PKP Netz beobachten beim gemütlichen Kleineisenwechsel. Dafür war Gleis 2 gesperrt, und da sich im Gleis 1 noch ein 2-Wege-Bagger nützlich gemacht hat, war dieses auch gleich mit gesperrt. Also lief der gesamte Verkehr über Gleis 3, obwohl theoretisch auch noch Gleis 4 zur Verfügung gestanden hätte. Für die schöne Pappelreihe im Hintergrund gibt´s ein Hochkantbild mit ET41-008 mit Kohlen (oder Koks) Richtung Oświęcim.

https://abload.de/img/18d0384p9eec.jpg

7. Der Holzzug mit ET22-1055 musste am Einfahrsignal warten, obwohl er eigentlich nach Gleis 4 hätte vorrücken können. Damit hatte ich die beiden geplanten Motive abgehakt und konnte nun weitersuchen.

https://abload.de/img/18d0385ogft3.jpg

8. Schnell stellte sich heraus, dass Motivsuche an dieser Strecke zu verpassten Zügen führt. Bei jedem Motivwechsel ging mir einer durch die Lappen. Tatsächlich verkehrt nicht allzu viel, aber auf Grund der kaum 30 km/h überschreitenden Höchstgeschwindigkeit auf diesem Abschnitt und langen Blockabschnitten fährt dann eben doch gefühlt ein Zug nach dem anderen. M62M-007 mit ihrem Holzzug war schon lange vorher zu sehen, brauchte aber ewig, bis sie meinen Standpunkt am Bahnsteigende in Jawiszowice Jaźnik erreicht hatte. Rechts einer der zahlreichen Seen, in denen früher vermutlich Kies abgebaut wurde.

https://abload.de/img/18d0386ygicf.jpg

9. Als nächstes näher sich ET42-016 mit Haubenwagen. Sie diente als Hintergrund für die Blumenpracht am Bahndamm, die während der Fahrt natürlich nicht gepflückt werden durfte.

https://abload.de/img/18d0387nbf1g.jpg

10. Kaum ist die durch knarzt schon Railpool 186 273 mit einer langen Schlange nässeempfindlichen Ladegut durch den morbide wirkenden Haltepunkt. Die modernen hohen Lichtmasten wirken deplatziert, aber tatsächlich halten hier freitags und sonntags jeweils ein (1 !) Reisezugpaar, und das auch nur während eines kurzen Zeitraumes.

https://abload.de/img/18d0389gyfuw.jpg

11. Und schon sind wir in Dankowice, wo ET22-793 mit einem Kesselwagenzug angeschaukelt kommt. Die Gleise auch hier Flickwerk, und kurz danach kommt sie erstmal zum Halten. Dem Lokführer war wohl etwas aufgefallen, was ihm nicht geheuer erschien, und so marschierte er um seinen Zug herum, beauftragte dann den Fahrdienstleiter vom Block Dankowice, die Vorbeifahrt von links zu beobachten. Dazu musste dieser seine Bude verlassen und auf dem Bahnübergang stehen, so dass sich die Schrankenöffnung ein wenig verzögerte.

https://abload.de/img/18d03914fcav.jpg

12. Bald danach näherte sich ET42-050 mit einem der typischen Eaos-Züge.

https://abload.de/img/18d0392irel5.jpg

13. Hier ist auch das Gebäude der Blockstelle zu sehen, mit 182 035 als Lokzug. Während meiner Anwesenheit wurde das Unkraut auf dem Bahnsteig sorgfältig niedergemäht, das Schnittgut zusammengeblasen und verpackt sowie die Müllbeutel in allen Mülleimern gewechselt. Und das für 4 Züge pro Woche, Ordnung muss sein!

https://abload.de/img/18d0393evcth.jpg

14. Als sich ET41-091 der ul. Św. Floriana in Bestwinka näherte war die Sonne schon rum. Die Vorsignale gehören zum Bahnhof Czechowice Dziedzice. Ab dort ist die Strecke schon saniert.

https://abload.de/img/18d0394amid3.jpg

15. 163 048, Spitzname Jadwiga, hat nun ihre Rückleistung am Haken, den nur aus drei Wagen bestehenden IC 34001 CRACOVIA (Kraków Gł. - Praha hl.n.). Das fotogene neue CD-Farbschema macht hier in der grünen Landschaft bei Bestwinka eine ausgesprochen gute Figur.

https://abload.de/img/18d03950cd9t.jpg

16. Wir wechseln die Strecke, fahren über die DW 935 und 924 gen Norden, passieren die Strecke Żory - Rybnik, deren Modernisierung wenige Tage später begann (Grmpf!!) und landen in Czerwionka-Leszczyny. Dort rollt 21WE-003 als Os 44864 (Racibórz - Katowice) auf relativ neuem Gleis und unter alter Oberleitung dem nächsten Halt in Czerwionka Dębieńsko entgegen. Das gleichnamige Steinkohlebergwerk prägt die Szene.

https://abload.de/img/18d03963uczq.jpg

17. Das gleiche Motiv nochmals vom nahegelegenen Bahnübergang, allerdings hab ich mich mit der Geschwindigkeit des 22WE-003 etwas vertan, denn ein Mastschatten ziert die Front. Da inzwischen Wolken aufgezogen waren begann nun die übliche Wolkenlotterie. Ach ja, das war der Os 44827 (Katowice - Racibórz).

https://abload.de/img/18d039853iy3.jpg

18. Mit dieser Darstellung „wirbt“ das Steinkohlebergwerk Czerwionka Dębieńsko für sich. Was modern scheint sieht von der Straße aus aber ziemlich abgewrackt aus.

https://abload.de/img/18d03991gfas.jpg

19. Auch diese Gesamtansicht will ich euch nicht vorenthalten, der „Berg“ im Hintergrund ist eine begrünte Halde. Selbstverständlich ist der Werksbahnhof voll in Betrieb und das Stellwerk besetzt, aber Güterverkehr war Fehlanzeige. Vom Stellwerk aus werden allerdings auch die Zugfahrten auf dem Personenzuggleis gesteuert.

https://abload.de/img/18d04011pes9.jpg

20. Es sollte tatsächlich trotz Zugverspätung klappen mit der Sonne, und der EN63A-023, aus dem der R 34307 (Trzebinia - Chałupki) gebildet wurde, machte sich gut in diesem Motiv, obwohl mir ein Kibel natürlich lieber gewesen wäre.

https://abload.de/img/18d040252ep6.jpg

21. Da man sein Schicksal nicht herausfordern soll war nun wieder ein Umzug angesagt, und so finden wir uns wieder an der Güterbahn Makoszowy - Rybnik unweit Girałtowice. Der Bahnübergang wird geschlossen und es nähert sich überraschend auf dem Verbindungsgleis vom Steinkohlebergwerk Budryk her nach Knurów die SM42-2585 mit Anhang. Diese Maschine ist bei Kolprem eingereiht.

https://abload.de/img/18d0403ypd1p.jpg

22. Das war´s dann schon wieder mit dem Verkehr auf dieser Werksbahn, schade eigentlich, denn von der nahen Straßenbrücke ul. Wojciecha Korfantego hat man einen wunderschönen Blick auf gleich mehrere Strecken. Von Makoszowy kommend näherte sich gleich darauf ET22-108 mit einer Kohlenladung.

https://abload.de/img/18d0404b4d4t.jpg

23. Schnell zog ich auf die Sonnenseite um, nur um kurz darauf die ET22-1009 meiner Sammlung hinzufügen zu dürfen.

https://abload.de/img/18d0405aafwy.jpg

24. Nun war ich an einer der bekannteren Stellen im GOP angelangt, aber Fahrplan sah wohl keine für mich passende Leistung mehr vor. Immerhin die CTL ET22-408 zeigte sich noch. Auf dieser Seite sieht man allerdings nur zwei Fördertürme, während es von der anderen Seite ein paar mehr sind. Das Motiv ist also noch offen!

Danach fuhr ich von dannen, denn ich wollte es noch bis Prudnik schaffen, um vor der Abreise den einen oder anderen Schotterzug zu erhaschen. Was daraus wurde erfahrt ihr im letzten Teil dieser Serie. Zum Schluss dieses Teils sei noch vermerkt, dass ich in der sehr empfehlenswerten Stadt Prudnik im ebenfalls empfehlenswerten Hotel Oaza übernachtete, einem Laden, in dem tatsächlich einmal alles funktionierte: Vom englisch sprechenden Empfang über vorhandene und nicht klappernde Duschhauben, Handtuchhalter, Fenster, die nicht klemmen, und so weiter. Einen schönen Blick hatte ich auch aus dem Zimmerfenster, und nur 110 Złoty kostete der Spaß am Złoty Potok, dem vorbeirauschenden Flüßchen!

Bis demnächst in diesem Theater!
Einen schönen Abend wünscht

Heiko
Der Wedeler!

DSO-Beitragsverzeichnis
Hallo Heiko,

Dank Dir für den Beitrag in gewohnt hoher Qualität. Habe mir gerade mal die Webseite von "Prairie Mining" angesehen - eine australische Penny-stock Firma (aktueller Aktienkurs 0,28 Euro), die als einziges Geschäftsfeld zwei Kohleminen in Polen betreibt. Das erklärte Unternehmensziel ist die Versorgung europäischer Kunden mit billigster Industriekohle - kein Wunder, daß deren Bergwerksanlagen wohl ziemlich abgeranzt sind... Man mag gar nicht an die Arbeitsbedingungen der Kumpel denken...

Gruß Alex

http://www.imgbox.de/users/asrm62/neuetraktion.jpg
Hallo Wedeler,

wunderbar, wie häufig, dein Beitrag! Toll!

Vielleicht könntest du bei Bild 21 noch ergänzen, dass die Kopalnia Budry in Ornontowice liegt. Das macht es dann einfacher, deinen Standpunkt zu lokalisieren bzw. den Verlauf der Werkbahn nachvollziehen zu können.

Und bei Bild 23: Ist das im Hintergrund die Straßenbrücke ul. Wojciecha Korfantego? Dann kommt der Zug wieder von Makoszowy?

Schließlich die Frage zum letzten Bild: In welche Richtung fährt die CTL-ET22? Richtung Knurów, oder? Die beide Fördertürme sind aber nur schwach am Horizont auszumachen, oder?

Vielen, vielen Dank für deinen sauber gearbeiteten Beitrag! Das macht Freude!

Schönen Abend noch!
Emil

Re: Antworten

geschrieben von: der Wedeler

Datum: 03.12.18 23:08

Moin Emil,

die Antworten in Kürze:
Bild 23: Ja, das ist die Brücke, vorne das Gleis nach Ornontowice.
Bild 24: Nein, sie fuhr Richtung Norden und war dann kurz darauf auf dem Weg Richtung Ornontowice zu sehen. Und ja, die beiden Fördertürme sind am Horizont auszumachen. Links müsste KWK Bielszowice sein, rechts muss ich nachsehen.

Grüße
Heiko