DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Mit Volldampf durch China – Vier Wochen in den letzten Dampfparadiesen des Fernen Osten

Teil 23a: Dampf und Smog, eisgekühlt – Personenzüge und Schichtwechsel am frühen Morgen



Leider nähern wir uns dem Ende dieser Reihe und damit auch dieser Berichtsreihe. Nachdem ich im letzten Bericht bereits eine Einführung in die Industriebahn von Fuxin gegeben hatte, folgen nun die gesammelten Impressionen vom ersten und einzigen Morgen in Fuxin. Viel Spaß beim Lesen!


Zur besseren Übersicht wie immer zunächst eine Karte:

https://farm6.staticflickr.com/5792/20362912979_9349ce0925_b.jpg

Bild 1: Das Streckennetz der Minenbahn von Fuxin (in der Karte schwarz eingezeichnet) erstreckt sich mehr oder weniger parallel zur Strecke der chinesischen Staatsbahn
von Shenyang nach Chaoyang (in der Karte blau gekennzeichnet). Betriebsmittelpunkt ist der Bahnhof Pingan, dort befinden sich der Rangierbahnhof, das Depot und das
Ausbesserungswerk sowie eine Anbindung an das Netz der Staatsbahn. Von Pingan aus sind die Minen Wangqing (nur Dieselbetrieb) und Wulong (fast ausschließlich
Dampfbetrieb) sowie die beiden Kraftwerke angebunden. Von Pingan aus führt eine zweigleisige Strecke nach Xinqiu, wo ein weiterer Anschluss an eine Untertagemine sowie an die Staatsbahn besteht. Die beiden riesigen Tagebaue bei Pingan und Xinqiu sind seit vielen Jahren stillgelegt. Einst steppte hier der Bär, der Betrieb wurde in den Tagebaugruben größtenteils elektrisch mit Loks aus Henningsdorf abgewickelt. Heute zeugen nur noch vereinzelte Oberleitungsmasten von dieser Blütezeit.
In diesem Bericht bewegen wir uns am Bahnhof Taiping etwas nördlich von Pingan, bevor es dann zum Schichtwechsel direkt nach Pingan geht.




23.11.2010
Der vorletzte Tag in unserem Urlaub und von Erholung noch immer weit und breit keine Spur. Stattdessen klingelte morgens um sechs Uhr der Wecker und ohne Frühstück ging es direkt an die Strecke. Damit wir nicht verhungerten, kauften wir unterwegs noch mal wieder verschiedenste Baozhe-Stände leer. Unser erstes Ziel am Morgen war der pittoreske Bahnübergang am Bahnhof Taiping. Dort wollten wir den morgendlichen Personenzug nach Pingan erlegen. Da wir noch etwas zu früh da waren, inspizierten wir eine in der Nähe abgestellte Dampflok:

https://farm9.staticflickr.com/8037/29817099846_2cd2857a71_b.jpg

Bild 2: Lok SY 1359 wartete auf neue Einsätze bzw. den in Kürze anstehenden Personalwechsel aufgrund des Schichtendes.



https://farm9.staticflickr.com/8466/29738972512_95c5d98a09_b.jpg

Bild 3: Die Lok setzt zu dem kleinen Dreiradtaxi zurück. Ob darin schon die Ablösung sitzt?



https://farm6.staticflickr.com/5107/29738972332_7bf9fff116_b.jpg

Bild 4: Das Ganze nochmals aus einer anderen Perspektive. Es gab hier allerdings keine weiteren Motive und vom Personenzug war weit und breit noch nichts zu sehen.



https://farm9.staticflickr.com/8754/29852459545_da0c83bbe5_b.jpg

Bild 5: Die Langeweile am eiskalten Morgen verleitete mich noch zu einer kleinen Spielerei mit dem Mond und dem Kamin des benachbarten Kohlekraftwerks.



https://farm6.staticflickr.com/5587/29853590195_be1ed665ee_b.jpg

Bild 6: Jetzt wird es aber langsam Zeit. Die Schranken am Bahnübergang haben sich schon gesenkt und die Werktätigen warten im Hintergrund am Bahnsteig auf den Personenzug. Es ist ein klarer, eiskalter Morgen, die Sonne ist noch nicht aufgegangen, Fuxin steckt wie immer unter einer Smoghülle und die Luft ist erfüllt vom Geruch von verbrannter Kohle. Meine geliebte Atmosphäre in einem chinesischen Kohlerevier. Fehlt nur noch der Dampfzug…




So langsam wurde es trotz der schönen Atmosphäre wieder ungemütlich. Die eisige Kälte kroch langsam über Zehen und Finger in den Körper. Hatte sich das frühe Aufstehen überhaupt gelohnt? Ja, denn kurz darauf kam der morgendliche Arbeiterzug, und er war mit Dampf bespannt. So hatte sich das Ausharren in der eisigen Kälte gelohnt.

https://farm9.staticflickr.com/8155/29226368454_c6c899a79a_b.jpg

Bild 7: Der morgendliche Personenzug fährt in den Bahnhof Taiping ein. Die Werktätigen, die in der eisigen Kälte ausharren mussten, werden sich auf die geheizten Personenwaggons freuen.



https://farm9.staticflickr.com/8230/29853589415_aaa9339223_b.jpg

Bild 8: Der Fahrgastwechsel geht schnell von statten. Der Schrankenwärter wartet an der geschlossenen Schranke auf die Abfahrt des Zuges. Die geschlossenen Schranken hindern Passanten aber nicht daran, trotzdem die Strecke zu überqueren.



https://farm9.staticflickr.com/8300/29226367404_9a9d5157a3_b.jpg

Bild 9: Spätestens jetzt sollte man aber hinter der geschlossenen Schranke warten. Der Personenzug kommt nämlich mit Volldampf angerauscht.



https://farm8.staticflickr.com/7571/29770731431_3db0f2057e_b.jpg

Bild 10: Laut polternd passiert der Personenzug, gezogen von SY 1210 das Bahnwärterhäuschen.



Das war doch schon mal ein ganz guter Anfang am frühen Morgen, auch wenn ein bisschen mehr Sonnenlicht sicherlich nicht geschadet hätte. Als wir uns auf den Weg in Richtung des warmen Busses waren, schlossen sich die Schranken schon wieder. Das artet ja am frühen Morgen schon wieder in Hektik aus.

https://farm9.staticflickr.com/8142/29853590515_0f2a6848e4_b.jpg

Bild 11: Noch sind die Schranken offen. Aber das sollte sich in Kürze gleich wieder ändern.



https://farm6.staticflickr.com/5249/29770731231_25dec2d5ee_b.jpg

Bild 12: Der Schrankenwärter schaut diesmal von oben zu, wie sich der Zug seinem Bahnübergang nähert. Es ist ein Abraumzug …



https://farm9.staticflickr.com/8741/29740118082_7ca40db2e7_b.jpg

Bild 13: … der aber leider nur geschoben wird. Immerhin ist die Schublok aber eine Dampflok und …



https://farm9.staticflickr.com/8545/29226366984_5f473579a8_b.jpg

Bild 14: … so gibt es auch noch eine Nahaufnahme von SY 1319.




Das war jetzt doch schon mal ein ganz guter Anfang. Weiterer Zugverkehr war zunächst nicht zu erwarten, denn die meisten Dampfloks würden sich im Bahnhof von Pingan zum Schichtwechsel treffen. Damit war klar, wo unser nächstes Ziel liegen sollte. Im Bus wärmten wir uns auf, nicht nur an der Busheizung, sondern auch den noch nicht restlos geleerten Schnapsvorräten. In Pingan konnten wir dann acht Loks unter Dampf antreffen.

https://farm9.staticflickr.com/8176/29833888821_0d0126ddc3_b.jpg

Bild 15: Noch ist es am Bahnhof von Pingan recht leer. Die Schwellen sind mit Raureif bedeckt, im Hintergrund dampfen immerhin schon drei Dampfloks vor sich hin. Ganz hinten kann man noch die Kamine des großen Kohlekraftwerks erkennen.



https://farm8.staticflickr.com/7737/29833888661_15667800c2_b.jpg

Bild 16: So nach und nach trudeln die Loks im Bahnhof Pingan ein.



https://farm6.staticflickr.com/5274/29622767750_07980f5fdd_b.jpg

Bild 17: Leider im Schatten stehen die beiden fast gleichaltrigen Schwestern SY 1397 und SY 1396.



https://farm9.staticflickr.com/8550/29833888471_ce7c9b6d9b_b.jpg

Bild 18: SY 0988, SY 0941, SY 1210 und SY 1378 dürfen sich dagegen in der Sonne etwas Aufwärmen. Wobei es den Damen natürlich keinesfalls an innerer Wärme mangeln würde…



https://farm9.staticflickr.com/8254/29833888121_678f6fe36c_b.jpg

Bild 19: Noch während ich die Damen beim Sonnenbaden ablichtete, pfiff es in meinem Rücken. SY 1397 hatte den Schichtwechsel schon hinter sich gebracht und zog einen Zug mit leeren Kohlewaggons in Richtung Wulong-Mine. Rechts hat SY 1396 einen Aschezug am Haken. Auf den Kohle- und Abraumzügen sitzt das Rangierpersonal immer auf dem ersten oder letzten Wagen (siehe hier am Zug mit den leeren Waggons). Bei Zügen mit heißer Asche ist das natürlich nicht möglich, daher läuft bei den Aschezügen am Ende immer ein kleiner Caboose für das Rangierpersonal mit.



https://farm6.staticflickr.com/5585/29622767220_65a8b48e84_b.jpg

Bild 20: SY 1397 dampft mit den leeren Waggons in Richtung Wulong-Mine. Der Baum und die Signale würden ein schönes Motiv liefern, insbesondere wenn der Zug aus der anderen Richtung kommen würde. Vielleicht klappt es ja irgendwann mal heute noch.



https://farm9.staticflickr.com/8439/29622765820_2014ae5e21_b.jpg

Bild 21: Die Zuglok des Personenzuges, den wir heute Morgen bereits erlegt hatten, ist inzwischen auch in Pingan zum Schichtwechsel eingetroffen. Die Wohnblocks im Hintergrund waren 2009 noch ziemlich neu, 2016 sahen sie dann schon wieder ziemlich abbruchreif aus.



https://farm6.staticflickr.com/5202/29833887851_e061a371e1_b.jpg

Bild 22: Aufgereiht wie auf einer Perlenschnur stehen die Loks am Bahnhof Pingan. Und weil es so schön ist …



https://farm9.staticflickr.com/8106/29833886441_62b0ecac5b_b.jpg

Bild 23: … das Ganze auch nochmals in Hochformat.



https://farm6.staticflickr.com/5210/29622766710_f20a255a01_b.jpg

Bild 24: Das wäre das Motiv, das ich am heutigen Tage noch unbedingt haben möchte. Fehlt nur noch ein Dampfzug. Problem ist wohl nur, dass der Lokführer den Regler bei der Anfahrt schließt, da die Strecke abschüssig ist und direkt in den Bahnhof Pingan führt.




Nachdem die meisten Loks in Pingan versammelt waren, betrachten wir jetzt noch ein bisschen den Schichtwechsel. Die neue Schicht kontrolliert die Loks, nimmt kleinere Wartungsarbeiten vor und schmiert alles nochmal kräftig ab.

https://farm6.staticflickr.com/5077/29925332971_98c497f103_b.jpg

Bild 25: Lokführer und Heizer von SY 0988 bei ihren Kontroll- und Wartungsarbeiten.



https://farm6.staticflickr.com/5630/29381764893_6bc55dc2a0_b.jpg

Bild 26: Im morgendlichen Sonnenlicht glänzen die Dampfloks um die Wette.



https://farm8.staticflickr.com/7794/29381764173_89ee86ae85_b.jpg

Bild 27: “Roter Stern” SY 0988 ist die zweitälteste, im Einsatz befindliche Dampflok in Fuxin. Sie hat schon mehr als 30 Jahre auf dem Buckel. Dennoch präsentiert sie sich wie alle Loks in Fuxin in einem hervorragenden Zustand.



https://farm9.staticflickr.com/8083/29381763283_b871a455cd_b.jpg

Bild 28: Schmieren hilft in China immer. Egal, ob es Dampfloks, Ärzte oder Verwaltungsbeamte sind.



https://farm9.staticflickr.com/8750/29381762753_b251120bb4_b.jpg

Bild 29: Die Lokpersonale von SY 1378 und SY 0988 sind fleißig bei der Arbeit.



https://farm6.staticflickr.com/5557/29381762123_c5f232c7e6_b.jpg

Bild 30: So richtig glücklich scheint man mit der Lok nicht zu sein.



https://farm9.staticflickr.com/8514/29381761443_d023d68863_b.jpg

Bild 31: „Hmmm, was muss ich denn noch alles ölen?“



https://farm9.staticflickr.com/8285/29381760963_145d6439fb_b.jpg

Bild 32: „Ach ja, da vorne habe ich noch was vergessen!“



https://farm9.staticflickr.com/8187/29381760483_762d025975_b.jpg

Bild 33: Die Kontroll- und Wartungsarbeiten sind soweit abgeschlossen, jetzt kann es dann gleich losgehen.




Nachdem der Schichtwechsel in Fuxin abgeschlossen ist, habt ihr auch erst einmal Schichtwechsel. Der Bericht endet hier, beim nächsten Mal erfahrt ihr dann, was die Dampfloks so alles nach dem Schichtwechsel getrieben haben. Ich hoffe also, dass ihr das nächste Mal wieder dabei seid.






https://farm8.staticflickr.com/7463/28180147605_1ce4abf6c1_t.jpg
Rätsel: Was gehört hier zusammen? Und wo? Und überhaupt…
https://farm2.staticflickr.com/1471/26174527713_3130475c69_t.jpg
https://farm5.staticflickr.com/4132/5218587242_bcd82dd1bf_t.jpg
Teil 1: „Das ist normal in China“ - Ein Abstecher in die Touristenhölle der chinesischen Alpen
https://farm6.staticflickr.com/5204/5214467616_d3273cbe9e_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1615/24026994643_562742217c_t.jpg
Teil 2: Von der Hochzeit zur Schmalspurbahn – Die Schmalspurbahn von Shibanxi stellt sich vor
https://farm2.staticflickr.com/1604/24736105455_cf1bef28ec_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1627/25339216813_eb97b85660_t.jpg
Teil 3a: Eine Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert – Minenbetrieb wie vor 200 Jahren
https://farm2.staticflickr.com/1611/25847139192_a2f616a12d_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1498/24048923563_066d0e611c_t.jpg
Teil 3b: Eine Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert – Schnapsproduktion wie vor 200 Jahren
https://farm2.staticflickr.com/1474/24715140825_4303f9d36d_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1653/24109252583_c4bf3a195b_t.jpg
Teil 4a: Motorrad vs. Dampflok – Auf eine Kollision im Tunnel folgt Sonnenschein
https://farm2.staticflickr.com/1681/24709892896_5aa8964d01_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1562/24736105105_f9d4191cd2_t.jpg
Teil 4b: Dampfzüge bis der Arzt kommt – Nachtwanderung entlang der Schienen zum Onkel Doc
https://farm2.staticflickr.com/1484/23962214173_3b5402f8d2_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1525/24589009275_3fe92d0dce_t.jpg
Teil 5a: Verpasste Chancen gefolgt von einer Schlammschlacht - Ein ganzer Morgen voll Pleiten, Pech und Pannen
https://farm2.staticflickr.com/1451/24589007585_037b7518a3_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1576/24316379200_eef28b2b4b_t.jpg
Teil 5b: Vom Fotomotiv zum Biergarten und zurück – Eine ethanol-getriebene Wanderung entlang der Schienen
https://farm2.staticflickr.com/1467/24025653994_b148322080_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1589/24358251790_22a4648f0a_t.jpg
Teil 6: Total vernebelt, und das ohne Droge (Dampf) – Ob die Reise trotzdem (weiter)geht?
https://farm2.staticflickr.com/1453/25873016001_dc1c94b323_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1471/25996197694_f6c3e09ef3_t.jpg
Teil 7: Es gibt (ausgerechnet am 11.11.) kein Bier mehr in Xinjiang – dafür aber jede Menge Dampf
https://farm2.staticflickr.com/1467/26753499846_d3f44ccba8_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1702/26575505116_e59d7ebc30_t.jpg
Teil 8: Tief im Westen, wo die Sonne mit Dampf untergeht – Ein Tag im Kohletagebau von Sandaoling
https://farm2.staticflickr.com/1622/26616338086_a06082385e_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1539/26106096563_3b87a1d1b5_t.jpg
Teil 9a: Von oben nach unten und zurück – Ein Morgen zwischen Abraum- und Kohlehalden
https://farm2.staticflickr.com/1515/26106093583_0f909053c9_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1501/26505662530_b2ee94ffae_t.jpg
Teil 9b: Werkstatt statt Essen – Mit leerem Magen durch die Lokwerkstatt
https://farm9.staticflickr.com/8811/26684694832_998ce2c925_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7434/26566143620_46059545d5_t.jpg
Teil 9c: Blitz mit Dampf aber ohne Donner – Ein sehr langer Abend im Tagebau
https://farm8.staticflickr.com/7513/26566142800_a8d740f228_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7118/26623833840_c689a35948_t.jpg
Teil 10a: Zum Abschluss drehen wir uns im Kreis – Morgenstund hat Gold und Dampf im Mund
https://farm8.staticflickr.com/7222/26958586452_aba03c90c3_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7485/27045925816_ee6ce05ca2_t.jpg
Teil 10b: Gegen Ende drehen wir uns im Kreis – Kunterbuntes rund um den Tagebau
https://farm8.staticflickr.com/7670/27179631676_ed1aa2a747_t.jpg
https://farm3.staticflickr.com/2910/32504391400_a1cfb69bbd_t.jpg
Einschub 1: Nachwuchsgewinnung für DSO – Familien-Trainspotting in Thailand und Taiwan
https://farm3.staticflickr.com/2652/32815410401_1ee0a304f7_t.jpg
https://farm3.staticflickr.com/2158/31971057844_83e3fef70c_t.jpg
Einschub 2a: Willkommen im Jahr des Brathähnchens – Gedämpfte Züge zwischen Feuer-Affe und Feuer-Hahn
https://farm1.staticflickr.com/428/32813845615_7912c8c750_t.jpg
https://farm3.staticflickr.com/2451/31971079194_bb6271b1b7_t.jpg
Einschub 2b: Willkommen im Jahr des Brathähnchens – Gedämpfte Züge zwischen Feuer-Affe und Feuer-Hahn
https://farm4.staticflickr.com/3921/31999712123_07ff8d917f_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7415/27240584001_d61826c805_t.jpg
Teil 10c: Der Kreis schließt sich – Dampfgesättigter Sundowner an den Abraumhalden von Xibolizhan
https://farm8.staticflickr.com/7420/27300771580_000b400d14_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7728/28075183772_2ac47fb15d_t.jpg
Teil 11: Yamansu, was bist du? - Steinreiche Wüste, aber mit oder ohne Dampf?
https://farm8.staticflickr.com/7605/27694792073_18c6e8bfe2_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7214/27921340015_5aba98afee_t.jpg
Teil 12: Wie eine Fata Morgana, so nah und doch so fern – Vom ersten Versuch, einen Dampfzug in der Wüste zu fotografieren
https://farm8.staticflickr.com/7058/27921336365_076ff9cf6e_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7317/28021009531_78bd4b0e80_t.jpg
Teil 13a: Strafe in der Nacht, Belohnung am Morgen – Vom zweiten Versuch, einen Dampfzug in der Wüste zu fotografieren
https://farm8.staticflickr.com/7663/28145745792_a18791a483_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7476/28255267026_b11c9d6f8b_t.jpg
Teil 13b: Lüsterne Spannerfotos und ein Date in der Wüste – Vom dritten (und letzten) Versuch, einen Dampfzug in der Wüste zu fotografieren
https://farm8.staticflickr.com/7642/28048656040_b286753031_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8626/27906135583_c23645eec6_t.jpg
Teil 14: Ärger mit der Schaffnerin und der Minenverwaltung - Kampf und Dampf(?) an allen Fronten
https://farm9.staticflickr.com/8399/28444223901_572f119a23_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8304/27998970923_40e91f0f3a_t.jpg
Teil 15: Dampf am frühen Abend, erquickend und labend – Ein Spätnachmittag in den Lößbergen
https://farm9.staticflickr.com/8710/28582533376_a09ac3f339_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8331/28019453493_06e5e5b247_t.jpg
Teil 16a: Dampfschlachtgetümmel mit Höhen und Tiefen – Ein Morgen eingekeilt zwischen Bergen und der Volksarmee
https://farm9.staticflickr.com/8844/28373031610_92c0cd1ebe_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8706/28756757771_f51746a40a_t.jpg
Teil 16b: Leere Werkstatt, volle Gleise – Buntes Treiben rund um den Rangierbahnhof
https://farm9.staticflickr.com/8667/28613354810_743aacca8e_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8765/28834285972_a91823b377_t.jpg
Teil 16c: Summ, summ, summ Triebwagen summ herum – Ein Nachmittag in Bayin Gongsi
https://farm9.staticflickr.com/8629/28653647060_72dac2577f_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8786/28698714130_82ea2c381a_t.jpg
Teil 16d: Absturz in den Bergen bei Bayin – und das alles nur wegen einer Diesellok
https://farm9.staticflickr.com/8062/29094513475_978eba1861_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8188/29262715836_b4cca0cbc9_t.jpg
Teil 17a: Leise rieselt der Schnee, langsam rangiert die Lokomotivee – Morgendliches Schnee- und Dampfgestöber in und um Bayin
https://farm9.staticflickr.com/8034/28677602733_4e063f190d_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8231/28701753173_b3934336ea_t.jpg
Teil 17b: Sonne statt Schneesturm – Ein sonniger Nachmittag zwischen Berggipfeln und Schulkindern
https://farm9.staticflickr.com/8404/29344947565_be47400a1c_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8166/28766228274_a59ff08483_t.jpg
Teil 18: Höhepunkte ohne Ende – Zum letzten Mal im Leben Dampf in Bayin
https://farm9.staticflickr.com/8543/28788855063_939bdc0018_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8493/29132348794_c251ac8087_t.jpg
Teil 19: Schwer bewaffnet in die östlichen Kohlereviere – Mit dem Schlachtermesser nach Diaobingshan
https://farm9.staticflickr.com/8330/29716859382_07bcf8851f_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8730/29183068054_3bbdecb724_t.jpg
Teil 20a: Uncle Sam lässt uns im Regen stehen – Eine Charterfahrt mit amerikanischer Dampflok und jeder Menge Regen
https://farm9.staticflickr.com/8352/29519911070_caeb43dfb1_t.jpg
https://c1.staticflickr.com/5/4776/39852704735_4769060957_t.jpg
Entschuldigungsbericht Teil 1 - Dampf im Morgenland oder Eisenbahn zwischen -25° und +35°
https://c1.staticflickr.com/5/4781/38937197620_bec77c5756_t.jpg
https://c1.staticflickr.com/5/4784/25876574897_a378e85a93_t.jpg
Entschuldigungsbericht Teil 2 – Dampf im Morgenland Teil 2: Filmreife Polizeikontrolle mit der S.W.A.T. der chinesischen Polizei
https://c1.staticflickr.com/5/4790/40704894832_99f5769684_t.jpg
https://c1.staticflickr.com/1/812/27034205558_bed4fbf6e8_t.jpg
Entschuldigungsbericht Teil 3 – Trainspotting unter Mauern und Palmen oder Eisenbahn zwischen -10° und +35°
https://c1.staticflickr.com/1/883/40635067414_387f24d632_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8144/29814130335_ff5f651d0b_t.jpg
Teil 20b: Vom Regen in die Traufe – Nicht nur Uncle Sam, auch das Lokpersonal lässt uns im Regen stehen
https://farm9.staticflickr.com/8508/29522163140_3c92f84dac_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8018/29527017810_ac39f667a7_t.jpg
Teil 21: Auf Regen folgen Kater und Sonnenschein – Frustbewältigung bei eisiger Kälte
https://farm9.staticflickr.com/8342/29833006985_96a031b86f_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8137/29801280990_d1137e2ef7_t.jpg
Teil 22: Aller guten Dinge sind sechs – Dampfparadies-Finale in Fuxin
https://farm9.staticflickr.com/8491/29925332471_b7476b0504_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7571/29770731431_3db0f2057e_t.jpg
Teil 23a: Dampf und Smog, eisgekühlt – Personenzüge und Schichtwechsel am frühen Morgen
https://farm9.staticflickr.com/8187/29381760483_762d025975_t.jpg





Zugliste
Datum Zugnummer Von Nach km Traktion Spurweite
07.11.Zug 2ShixiHuangcunjing18Dampf762mm
07.11.Zug 4JiobaYuejin10,3Dampf762mm
08.11.Zug 1YuejinBagou12,1Dampf762mm
08.11.Zug 4CaizibaMifengyan1,9Dampf762mm
10./11.11.K9782 Ürümqi Hami 556Diesel1.435mm
15./16.11.T296 Hami Lanzhou 1.136Diesel1.435mm
19./20.11. ??? Lanzhou Xian 676Elektrisch1.435mm
21.11.Charter Wangqian Daxing 16,5Dampf1.435mm
21.11.Charter Faku Mengjia ca. 1,5 Dampf1.435mm


Hallo Florian,

wieder ein sehr informativer Beitrag mit prima Bildern, von Orten,
die ich Ende 2009 auch so gesehen habe.
Schade, dass die Reise bald dem Ende zu geht.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende
LG aus GL
Jörg
Hallo Florian,

besten Dank für die neue Folge! U. a. auf Bild 29 sind sehr schön die unterschiedlichen Bauformen der Schienenräumer zu erkennen. Laut Gibbons erfolgte diese Änderung um 1975.

Viele Grüße, Helmut
Hallo Jörg,

ja, viel kommt in dieser Berichtsreihe nicht mehr. Aber die neue Berichtsreihe ist schon so gut wie fertig geschrieben. Allerdings geht es dann nicht nach China, dafür ist aber auch wieder Dampf dabei.

Viele Grüße

Florian

Wunderbare Erinnerungen, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 16.10.18 20:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg
Hallo Florian,

dann kaufe ich schon mal eine Fahrkarte :-))
Diese Beitragsreihe war natuerlich besonders
klasse, weil ich einige Orte selbst noch unter Dampf erleben durfte.

LG
Jörg