DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

[MN]Einmal in die Mongolei, bitte.(mvB)++Teil 2

geschrieben von: Murrbahner

Datum: 08.10.18 12:57

Hallo liebe Gemeinde,

da man seitens Tanago schon nachgefragt hat, wann es mit meinem Bericht weitergeht, hab ich mir mal die, derzeit sehr wenige, Zeit für den zweiten Teil genommen.

Edit: Ich hab die Fotostandpunkte per google maps - Link noch bei einigen Bildern drunter gesetzt.

Teil 1 findet ihr hier: [www.drehscheibe-online.de]

Wir schreiben heute den Samstag 23.06.2018. Durch das permanente tröten von Loks werde ich munter. Am Bahnhof knallen die locker gekuppelten Wagen durch die Rangierbewegungen immer wieder zusammen. Eigentlich hätte ich noch 25 min bis zum Aufstehen um 5:00 Uhr. Der Blick an den Himmel verrät eine leichte Bewölkung, mal schauen, was der Tag bringen wird. Als erstes Frühstück müssen zwei Stück Schokolade und Müsliriegel reichen.

Auf unserer gut einstündigen Fahrt zum ersten Fotopunkt des Tages begegneten wir mind. 5 Zügen, was zunächst mal vielversrechend aussah. Leider zog es sich aber mittlerweile am Himmel zu und der erste fotografierte Zug des Tages kam natürlich nicht in dem Sonnenloch, was kurz vorher über der Strecke vorhanden war. 6:45 Uhr waren die ersten Bilder dann im Kasten. https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleioxe5n.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_2aedvl.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_3xbf58.jpg

Also der Zug natürlich vorbei war, kam die Sonne wieder dezent raus. So schoß ich dem Zug einfach mal hinterher, wie er sich wieder die Strecke hochquälte.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_434da3.jpg

Wenigsten hing hinten noch eine Schublok dran.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_57bfre.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6zifqi.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7tfcyb.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_839e6u.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_9a3itz.jpg

Als der Zug dann hinterm Berg verschwunden war, wechselten wir mal zwei Hügel weiter, da als nächstes ein Personenzug angesagt war. Zwischenzeitlich gab es kurz nach 7 Uhr dann Schonkost als Frühstück zwischen die Zähne.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1ewifw.jpg

In der Ferne waren schwer arbeitende Dieselklänge zu vernehmen. Nur leider machte die Wolkendecke mehr und mehr zu, weshalb aus Sonnenbildern heute wohl nichts mehr wird. Auch die Temperaturen sind als frisch zu bezeichnen. Nach einiger Zeit des Dieselblubberns tauchte er dann auf, der Zug Nr. 275 Zamiin Uud - Ulaanbaatar mit 2Zagal und 27 Wagen, welcher 7:20 Uhr an uns vorbei rollte.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_16nij5.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1midyz.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_16sc2g.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1p5eu1.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1k5i6o.jpg

Nun wechselten wir erneut, da jetzt ein Güterzug Richtung China kommen sollte. An der Fotostelle standen zwei Gedenksteine, welche an ein schweres Zugunglück erinnern, wo dort 1981 ein Güter- und ein Personenzug in der Kurve frontal kollidierten. Die Bilder der Gedenksteine dann etwas weiter unten 7:40 Uhr tauchte der erwartete Güterzug auf und konnte wieder in verschiedenen Versionen umgesetzt werden.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_14ldnr.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1iuc63.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_2jsdmh.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_2lsifk.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_2q5ewp.jpg

Auch in der Mongolei steigt man langsam auf Windkraft um.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_227in9.jpg

Zum Glück mussten wir nicht lange auf den nächsten Zug warten. Keine 20 Minuten später, um 7:57 Uhr, tauchte ein Containerzug, mit einer Halblok, auf.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_2jjfap.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_231cz6.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_2upfnl.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_38kcmo.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_3n4fks.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_32mfnz.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_3a6do6.jpg

Dieses folgende Motive sollte uns in den kommenden Tagen noch öfters begegnen: Unser Fahrer bastelte immer wieder am Wagen rum. Nicht nur wir waren da am (Ver-)Zweifeln, wie weit wir wohl noch so kommen werden.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_38siyh.jpg

Danach wurde fußläufig die Stellung geändert, da ein Personenzug nach Ulaanbaatar kommen sollte. Doch dann ereilte Teemulen die Meldung, dass doch zuerst ein Güterzug gen Osten kommt. Also rannten alle wieder zurück – Fitness schadet nicht. Und so tauchte 8:28 Uhr ein schöner Holzganzzug Richtig China auf. Nur schade, die Sonne will und will sich nicht blicken lassen. https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_4etis7.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_4t1eod.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_4fcdtm.jpg

Jetzt war der folgende Zug aber der Personenzug. So fuhren wir geschwind zum Bahnhof von ?“ Sagdul Yurt“? , wo wir noch gerade so die Ausfahrt erwischen konnten. Hier kreuzte der Zug übrigens mit dem gerade gezeigten Holzzug. Also ihr seht, wir mussten wirklich schnell sein durch das Gelände. Straßen gab es hier keine.
8:49 Uhr Zug Nr. 33 Hohhot(Innere Mongolei-China) - Ulaanbaatar mit 2Zagal
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_4avir8.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_491c8g.jpg

Nach dem Personenzug holte uns dann das Wetter vollends ein und es begann zu regnen. Glücklicherweise soll der nächste Güterzug erst in einer Stunde kommen. So fuhren wir mal direkt zum Bahnhof und dem kleinen Örtchen mit vllt. sieben Häusern und schauten uns um. Hier gab es sogar einen Shop, welcher allerdings erst 10 Uhr öffnen sollte. Da wir ja Zeit hatten, warteten wir einfach mal. Aber meistens kommt es anders, als man denkt und erwartet. So kam 9:14 Uhr überraschend ein Güterzug Ri. China in den Bahnhof gefahren. Wir stürzen nur so schnell die Treppen zum Bahnsteig hoch.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_4mhia6.jpg
[www.google.de]

Und wie es der Teufel so wollte sollte der Güterzug sogleich noch eine Kreuzung abwarten. Jetzt artet es gleich noch in Stress aus. So fuhren wir nochmals an die Stellte, wo wir vorhin den Personenzug fotografiert hatten und postierten uns. 9:40 Uhr kam dann ein langer Containerzug mit Halblok durch den Bahnhof hinunter gen Ulaanbaatar gefahren.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_5qpfd7.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_566idl.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_5ntflc.jpg

Um 9:41 Uhr holte dann auch der der Frachtenzug Schwung, um die folgende Steigung hinterm Bahnhof zu erklimmen.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_5kviad.jpg

Also, dass dafür eigentlich eine Stunde lang nix fahren sollte, ging es jetzt ganz schön rund.
Denn auch nach diesem Zug musste schnell der Standort auf die andere Gleisseite gewechselt werden, da im nächsten Bahnhof schon wieder ein Bergfahrer stand. 10:09 Uhr passiert der lange Güterzug das Einfahrsignal mit vollem Dieselsound.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_5hjcci.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_5x8do1.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_5cfek8.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6wmck9.jpg

Nun soll die kommenden zwei Stunden wirklich (wirklich ??) kein Zug fahren. So wurde der gut sortierte und völlig unscheinbare Shop geentert, welcher zwischenzeitlich seine Pforten geöffnet hatte. Zur Überraschung gab es einige Sachen aus Deutschland zu erwerben – Edeka lässt grüßen. Es war wirklich erstaunlich, was für ein großes Angebot dort vorhanden war. Ich kaufte kleine Snacks und was zu trinken.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6f2fpy.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6bxcmi.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6i1im0.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_67kiby.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6tue7a.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihatiilu.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihaq4fcg.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6wjfll.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_6zvit6.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7gzcrx.jpg

Ich glaube, nach dem wir alle in dem Laden durch waren, hielt sich die Verkäuferin für reich. J So einen Umsatz wird sie sicher nur selten haben.

Für mich immer interessant sind die Brandschutzhinweistafeln.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7pkcdw.jpg

Hier noch ein Blick auf den Shop und seine Öffnungszeiten.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7a4fm6.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7hjeyu.jpg

Und unser zweiter Wagen bei der Pause.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7bye0i.jpg

Gerade hatte ich mir ein zweites Getränk geöffnet(gegen 10:50 Uhr), kam bei Teemulen die Nachricht an, dass ein Güterzug gleich Ri. Osten kommt. So wurde das begonnene Mittagessen aus Cola, Fanta und Schokoriegel abrupt beendet und schnell an die Stelle mit dem Gedenkstein gefahren. Dort standen wir keine 5 Minuten und schon kam der lange Zug 11:04 Uhr um die Kurve in Richtung Ulaanbaatar.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_74dcqu.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_73ff0p.jpg

Hier die beiden Gedenksteine im Nahblick:
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_73oiba.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7wnd17.jpg

Danach verließen wir die Gegend und fuhren einige Kilometer wieder zurück. Natürlich durften da die Wiesenschotterpisten nicht fehlen. Also für Bandscheibenanfällige ist das hier definitiv nichts. Kurz vor 12 Uhr erreichten wir einen Berg mit guter Fernsicht und warteten auf den nächsten Zug, welcher in ca. einer Stunde kommen soll. Geschätzt sah man von dort oben ca. 4 km Strecke ein.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihauufwf.jpg
[www.google.de]

Wie wohl dieser rote Bus über diese nicht vorhandenen Straßen hier her gefunden hat? Unglaublich.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_7ebfy0.jpg

Mittlerweile war es kurz vor 13 Uhr und nach einer guten Stunde warten kam die schlechte Nachricht, dass der Güterzug gen Osten einen Lokschaden hat. Dafür soll aus Osten ein Güterzug mit Wumme kommen, deshalb musste schnell die Stellung gewechselt werden. 13:10 Uhr kam ein kurzer Güterzug mit „Halbwumme“ – was nun doch keine war - Ri. Ulaanbaatar
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_8k3cdj.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_87hfl7.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_8oofap.jpg

Zwischenzeitlich war auch der Zug mit der kaputten Lok wieder abgefahren, weshalb nun fix eine neue Position gesucht werden muss. Während des Wartens konnten wir einige Tiere auf der gegenüberliegenden Gleisseite beobachten.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_876cbx.jpg

Leider verschlechtert sich das Wetter zunehmend auch wieder, was zu stärkerem Regen führte. Und dann fuhr uns 14:10 Uhr überraschend auch noch ein kurzer Güterzug in den Rücken - Schade. 14:50 Uhr war endlich soweit, der nächste Güterzug betrat schleichend die Bühne.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_8l6e1s.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_97fio4.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_948iyc.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_9r6e6h.jpg

Im Abstand von 20 Minuten folgte um 15:10 Uhr der Nächste in die selbige Richtung.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_91uidv.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_9vlfpm.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_9yae61.jpg

Da nun nichts anderes mehr auf den Gleisen angesagt war, ging man mal zur Tierfotografie über. Doch vorher mussten noch die Gleise unterquert werden. Während wir gut durch passten, war es für das zweite Fahrzeug wegen den Dachaufbauten schon etwas enger – reichte aber noch.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_9ked4s.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_9l9f9x.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1d0inx.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_19qc07.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1cbd5n.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1zxfy1.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1x2iw7.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1q9eev.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1tlipq.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1ozdkp.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1pwfqr.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1oqe2f.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1qzdbm.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongolei_1q1ey6.jpg

Danach fuhren wir zu einem etwas größeren Supermarkt(Ankunft 16:10 Uhr), wo man sich reichlich eindecken konnte. Zug war keiner unterwegs, so hatten wir Zeit. So ging ein Teil unserer Gruppe in den dortigen "Everyday Pub", wo ein Tee mit Milch geschlürft wurde. Allerdings mit „Schock“. Tun wir als Europäer zumeist Zucker in solche Getränke, machte Teemulen kräftig Salz hinein. Nach seiner Aussage ist das hier normal. Brrrrr – lecker ist anders. Aber andere Länder – andere Sitten.
https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihaqred6.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihai1ifc.jpg

https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihav4icl.jpg

Als wir viertel vor Fünf aus dem Supermarkt rauskamen, schüttete es mittlerweile in Strömen. So wurde entschieden, die Sache für heute abzubrechen und in Hotel zu fahren. Nicht gerade das, was man auf so einer Reise möchte.. Weiter fotografieren zu gehen, hatte da aber einfach keinen Sinn mehr. So fuhren wir, mit einem Tankstopp, zurück ins Hotel, welches wir 18:15 Uhr erreichten. Keine 15 Minuten nach unserer Ankunft wurde dann schon das Abendessen serviert. Wieder gab es diese undefinierbare Suppe. Der Hauptgang sah da schon besser aus. Aber kalte Pommes… - nee, das geht gar nicht. https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleihaz1c4t.jpg
[www.google.de]

https://abload.de/img/2018_06_23_mongoleiharveqw.jpg

Auch nach dem Abendessen begann es wieder stark zu regnen, weshalb ich mir einen Spaziergang zum Bahnhof ersparte und nur noch die Akkus lud und dann ab ins Bett verschwand. In der Nacht träumte ich dann von viel Sonnenschein. Ob sich das am Folgetag in die Realität umsetzten ließ, seht ihr im nächsten Teil.

Viele Grüße.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:08:13:59:06.

Oh, SEHR interessant! (o.w.T)

geschrieben von: Dr. NE

Datum: 08.10.18 16:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link99.gif http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link2.gif http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link8.gif http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link6.gif

Re: [MN]Einmal in die Mongolei, bitte.(mvB)++Teil 2

geschrieben von: 132 121

Datum: 08.10.18 21:05

Wieder sehr interessant!

Viele Grüße

Christoph