DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Hallo!


Und willkommen zur heurigen Sommerserie, in der wir uns Schnell- und Eilzügen teils abseits von (heutigen) Hauptstrecken widmen.


http://raildata.info/heck/heck0101.jpg



Dabei sei angemerkt, dass ich weder einen dieser Züge äußerst intensiv verfolgt habe, noch sollen hier komplette Werke zu einer Strecke dargestellt werden. Es werden Bilder der "Starzüge" selbst, ihrer mehr oder weniger legitimen Nachfolger, sowie ein paar Impressionen der befahrenen Strecken präsentiert.
Den Anfang machen einige historische Reportageteile, später gibt es dann aktuelle Fotoberichte.

Im ersten Teil behandeln wir eine Fotofahrt vom 28. 5. 2006, in der ein originaler "Vindobona" Berlin - Wien FJB aus den Jahren 1979-80 mit der Originalmaschine 556.0506 auf dem letzten im alten Zustand erhaltenen Abschnitt der Kaiser Franz Josephs-Bahn Veselí nad Lužnicí - České Velenice nachgestellt werden sollte. Am Nachmittag fuhren wir noch "Umleitung" České Velenice - České Budějovice, welche bald darauf elektrifiziert wurde. Ab 2010 war die Verbindung Wien - Prag über Budweis komplett elektrisch befahrbar.

Mehr über die KFJB:
[de.wikipedia.org]

Mehr über den Vindobona (korrekte Betonung siehe am Anfang des Artikels):
https://de.wikipedia.org/wiki/Vindobona_(Zug)

Ein historischer Vergleich aus Gmünd im Jahr 1979 aus dem HiFo von DSO-User wernerhardmeier:
[www.drehscheibe-online.de]




Mein Video zu dem Teil (von 2006 in 240p Bildqualität, daher eher für den Ton zu gebrauchen):
[youtu.be]


Hier noch ein Video der Fahrt von Mario Danner:
[youtu.be]



28. 5. 2006

Die Zeiten der Fahrt waren so gelegt, dass man mit der Bahn aus Wien anreisen konnte. Also starteten wir am späten Vormittag in Veselí nad Lužnicí, was auch der Nord-Südausrichtung der Strecke entsprach.
Ein Schild des Vereins wurde für ein Foto an die Lok gehängt - obwohl es nicht ganz richtig geschrieben ist, denn der Begriff stammt natürlich vom englischen "to stoke" = "schüren". Der tschechische Spitzname der Baureihe lautet "Štokr".

Mehr über die Maschinen:
[de.wikipedia.org]

Mehr über die Stoker-Feuerung (hat nichts mit "Bram" zu tun ;-) ):
[de.wikipedia.org]

http://raildata.info/heck/heck0102.jpg



Unser Zug aus vier in Bautzen produzierten ČSD Y/B 70 Liegewagen fuhr durch die Haltestelle Lužnice.
http://raildata.info/heck/heck0103.jpg




http://raildata.info/heck/heck0104.jpg



Třeboň war tatsächlich ein Halt des historischen "Vindobona".
http://raildata.info/heck/heck0105.jpg



Aaaans geht no, a glaaaans! Aber nur alkoholfrei für die tüchtige Lokmannschaft, während man in Majdalena auf eine Überholung und die Sonne wartete.
http://raildata.info/heck/heck0106.jpg




http://raildata.info/heck/heck0107.jpg




http://raildata.info/heck/heck0108.jpg




http://raildata.info/heck/heck0109.jpg




http://raildata.info/heck/heck0110.jpg



Nicht nur der "Stoker" rauchte Richtung České Velenice.
http://raildata.info/heck/heck0111.jpg



Fotoeinfahrt in Majdalena.
http://raildata.info/heck/heck0112.jpg



Der nächste Bahnhof, Suchdol nad Lužnicí.
http://raildata.info/heck/heck0113.jpg




http://raildata.info/heck/heck0114.jpg



Russregen während der Vorbeifahrt der sonst spiegelsauberen Maschine.
http://raildata.info/heck/heck0115.jpg



Wir kreuzten einen Regionalzug nach Veselí nad Lužnicí.
http://raildata.info/heck/heck0116.jpg



Und mussten noch ein bisschen warten, denn ein Čmelák kam ebenfalls des Weges.
http://raildata.info/heck/heck0117.jpg



Rapsfeld mit Blick auf Suchdol.
http://raildata.info/heck/heck0118.jpg



Vorbei an Maibaum und Kirche von Dvory nad Lužnicí.
http://raildata.info/heck/heck0119.jpg



Damals noch keine Regionalstrecke, hier werden auch die Ferndestinationen aufgelistet.
http://raildata.info/heck/heck0120.jpg




http://raildata.info/heck/heck0121.jpg



Um 14:30 waren wir in České Velenice - ehemals Hauptbahnhof für das gesamte Gmünd - angekommen.
http://raildata.info/heck/heck0122.jpg



Ausfahrt Gmünd Richtung Gmünd NÖ.
http://raildata.info/heck/heck0123.jpg



Die verbotenen Bilder: eine Anfrage in Wien wurde vor der Fahrt negativ beschieden - da es lokal jedoch keine Probleme gab, machten wir natürlich die zeithistorisch wichtigste Location des Tages mit: Der Zug auf der Brücke über den Grenzfluss in dem Bereich, Lužnice/Lainsitz, die Brücke befindet sich allerdings komplett in Tschechien.
http://raildata.info/heck/heck0124.jpg



Das zweite Gleis der einstigen Hauptstadtverbindung fehlt.
http://raildata.info/heck/heck0125.jpg



Drehen und Wassernehmen am Rundschuppen von České Velenice - die Drehscheibe wurde mit der Modernisierung abgebaut.
http://raildata.info/heck/heck0126.jpg



Vor vier waren wir unterwegs Richtung Budweis, hier ein Zug nach České Velenice am ersten Bahnhof, Nové Hrady.
http://raildata.info/heck/heck0127.jpg




http://raildata.info/heck/heck0128.jpg



Die fabelhaft-typischen Verladekräne.
http://raildata.info/heck/heck0129.jpg



Ein rundes Vorsignal an der westlichen Einfahrt.
http://raildata.info/heck/heck0130.jpg



Weiter Weidenblick bei Těšínov.
http://raildata.info/heck/heck0131.jpg



Warten auf Planzüge in Borovany.
http://raildata.info/heck/heck0132.jpg



Dann kann man auch eine eigene Einfahrt durchführen.
http://raildata.info/heck/heck0133.jpg



Action bei der Haltestelle Trocnov.
http://raildata.info/heck/heck0134.jpg




http://raildata.info/heck/heck0135.jpg



Und Einfahrt in Budweis.
http://raildata.info/heck/heck0136.jpg



Drei klassische Traktionsformen nahe der Drehscheibe.
http://raildata.info/heck/heck0137.jpg




http://raildata.info/heck/heck0138.jpg



Der Hauptbahnhof von České Budějovice.
http://raildata.info/heck/heck0139.jpg




http://raildata.info/heck/heck0140.jpg



Um 20:13 tauchte mit einer Viertelstunde Verspätung der erste recht legitime Nachfolger des "Vindobona" auf der FJB auf: R 361 Plzeň hl. n. (ab 18:04) - České Budějovice (19:57-20:11) - České Velenice (21:00-21:02) - Gmünd NÖ (21:06-21:13, weiter als E 2131 "Urquell") - Wien FJB (an 23:29), welcher mich nach einem erfüllten Tag zwischen Budweis und Gmünd mit Bardotka-Power nach Hause brachte.
http://raildata.info/heck/heck0141.jpg



Zwei durchgehende internationale Verbindungen gab es täglich: hier, am 27. 11. 2005, kam EURegio 2117 "Silva Nortica" České Budějovice (ab 7:32) - Wien FJB (an 10:57) hinter 749.051 überpünktlich um 8:28 in Gmünd NÖ an.
http://raildata.info/heck/heck0142.jpg



Am Morgen der Sonderfahrt, 28. 5. 2006, trafen sich zwei klassische Charaktergesichter in Gmünd NÖ.
http://raildata.info/heck/heck0143.jpg



Es regnete, doch der tschechische Wagenmeister hatte vorgesorgt. Später bei der Veranstaltung blieb uns das Glück hold. Rechts ein kleiner "Teaser", was dort sonst noch fuhr - allerdings nicht mehr im Mai: der Planeinsatz der 4010er auf der FJB endete am 6. März 2006.
http://raildata.info/heck/heck0144.jpg




http://raildata.info/heck/heck0145.jpg



Links die am 30. 9. 1970 ausgelieferte ehemalige T478.2080 - rechts die am 1. 4. 1963 in Dienst gestellte 1042.01, nur fünf Jahre jünger als die 556.0506.
http://raildata.info/heck/heck0146.jpg



Abfahrt des EURegio 2130 nach Plzeň aus dem vergleichsweise nicht sonderlich glorreichen Bahnhof Gmünd NÖ, welcher erst in den 1920ern mit der Grenzziehung nach dem 1. Weltkrieg einer wurde.
http://raildata.info/heck/heck0147.jpg



EURegio 2120 "Silva Nortica" bis Budweis quert die Waldviertler Schmalspurbahn Richtung Groß Gerungs am Abend des 2. 7. 2005.
http://raildata.info/heck/heck0148.jpg



Das gleiche Motiv mit modernerer Zugbegegnung am Gleisdreieck - rechts hinter mir ging die Schmalspurbahn früher über die Lainsitz nach České Velenice. Unterdessen traf am 29. 11. 2014 REX 2104 von Wien FJB ins elektrifizierte České Velenice fast auf einen Adventzug aus Weitra mit NÖVOG V 12 (ex-ÖBB 2095.12).
http://raildata.info/heck/heck0149.jpg



Zum Abschluss noch ein bisschen Dampf: 399.01 unterquert die FJB am 29. 11. 2008, 399.03 rangiert am 9. 9. 2006 in Gmünd NÖ bei Sonnenuntergang - im Hintergrund die Industrie des eigentlichen Ziels der Schmalspurbahn, České Velenice.
http://raildata.info/heck/heck0150.jpg


Nächstes Mal geht es auf der FJB im Alpenlandforum weiter, dann wieder im Auslandsforum classic... :-)

lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.07.18 15:50.

K L A S S E !

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 12.07.18 18:19

Echt T O P!
Können echt Kalenderbilder sein :-)

Re: Echt schöne Erinnerungen ...

geschrieben von: Niels

Datum: 12.07.18 19:33

an längst vergangene und erst wenige Tage zurück liegende Touren.

Und wie nicht anders von Dir gewohnt in einer fotografischen Qualität, die einfach schwer zu übertreffen ist.


DANKE und Gruß von Niels, dessen erste in tiefer Erinnerung gebliebene Begegnung mit einer Bardotka ausrechnet in Gmünd stattfand!

Gewaltig!!! (o.w.T)

geschrieben von: Trans

Datum: 12.07.18 20:29

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Danke für die schönen Bilder, zu einem davon habe ich allerdings eine kleine Korrekturanmerkung:

Roni schrieb:
Der Zug blieb genau vor dem Grenzmarker links in der Mitte der Brücke über die Lužnice/Lainsitz stehen.

Der Pflock markiert nicht die Staatsgrenze, sondern es handelt sich um den sogenannten Označník, die tschechische Entsprechung der Verschubhalttafel (für die Deutschen: Rangierhalttafel, Ra 10).
Die Staatsgrenze macht an dieser Stelle einen Schlenkerer um die Brücke herum, die ganze Brücke steht also in Tschechien.
https://img3.picload.org/image/dlrcccpa/grafik.png

Re: Grenzziehung bei Gmünd

geschrieben von: Niels

Datum: 12.07.18 21:09

Hochspannung schrieb:
Die Staatsgrenze macht an dieser Stelle einen Schlenkerer um die Brücke herum, die ganze Brücke steht also in Tschechien.
Interessant! Diese interessante Grenzziehung ist auch bei mapy.cz bestens nachzuvollziehen: [de.mapy.cz]

Gruß von Niels

Meine Bilder in der DSo-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Gibt es in Tschechien bzw. in der Tschechoslowakei ein Grenzzeichen bei der Bahn?

lg
Christian
1018003 schrieb:
Gibt es in Tschechien bzw. in der Tschechoslowakei ein Grenzzeichen bei der Bahn?
Du meinst eine Kennzeichnung der Staatsgrenze?
Die Tschechen stellen in Fahrtrichtung Tschechien immer eine Tafel „Česká Republika” auf, außerdem gibt es unmittelbar nach der Grenze in beiden Richtungen Geschwindigkeits- und Funkkanaltafeln.

Auf [www.zelpage.cz] gibt es ein Foto von der Grenze zwischen Gmünd und České Velenice.

Oder meinst du mit Grenzzeichen sowas?
[de.wikipedia.org] (Ein Bild der tschechischen Variante ist am Ende des Artikels.)
1018003 schrieb:
Gibt es in Tschechien bzw. in der Tschechoslowakei ein Grenzzeichen bei der Bahn?

Im Sinne des deutschen Grenzzeichen So12 (DR) / Ra 12 (DB)? Dann ja. Wird wie folgt beschrieben:
"Das Signal Grenze des Gleises (weißer waagerechter Balken mit schwarzen Streifen vor der weißen Abschrä-
gung an den Enden) weist bei zusammenlaufenden oder sich kreuzenden Gleisen auf die Grenze hin, über die ein
Fahrzeug nicht hinausragen darf, um die Fahrt von Fahrzeugen auf dem Nachbargleis nicht zu gefährden."

Im Sinne eines Schildes, das die Staatsgrenze markiert?
Ja auch das gibt es. Ob es dafür besondere Vorschriften gibt entzieht sich meiner Kenntnis.
Hier mal das "Grenzschild" zwischen der Tschechischen und der Slowakischen Republik bei Vlárský průsmyk

http://bahnhof-oschatz.de/900/X-CZ_Vlarsky-prusmyk_2017-05-19.JPG

P.S.: "Unter Hochspannung" schreibt man so einen inhaltlich gleichen Beitrag natürlich fünf Minuten schneller... ;-)

Gruß von Niels

Meine Bilder in der DSo-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.18 10:26.

Danke euch! :-)

geschrieben von: Roni

Datum: 14.07.18 15:51

Hochspannung schrieb:
Danke für die schönen Bilder, zu einem davon habe ich allerdings eine kleine Korrekturanmerkung:

Roni schrieb:
Der Zug blieb genau vor dem Grenzmarker links in der Mitte der Brücke über die Lužnice/Lainsitz stehen.

Und danke dir, ist korrigiert! :-)

lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Hallo Roni,

danke für diese tollen Bilder. Ich bin jedesmal fasziniert davon. Die Fotos mit den Personen finde ich besonders schön. Wahnsinn so kurze Augenblicke, so auf dem Bild festzuhalten.

Viele Grüße
Biene

Re: [CZ][AT] Mit dem Schnellzug durch die Hecke - 1: Vindobona I (50 B.)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 15.07.18 22:12

Lieber Roni!

Absolut fantastisch die Bilder und die Sonderfahrt war offensichtlich super organisiert!!
Die Sonderfahrt mit der 556 0506, am 28.5.2006, einem Original aus den 70 er Jahren, läßt ein wenig Neid aufkommen, nicht dabei gewesen zu sein..
Ganz großen Dank!!!
Es für mich immer wieder eine große Freude, das andere Einsteller super tolle Bilder hier einstellen!

Gruß
thomas.splittgerber, berlin