DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

[LT] Mittags in Vilnius, 26.6.2018 (m.B.)

geschrieben von: klaus81

Datum: 12.07.18 10:58

http://up.picr.de/33215329rl.jpg
Der 11.45 nach Turmantas. Sieht auf den ersten Blick so aus, als würden wieder originale DR1A mit zwei Motorwagen zum Einsatz kommen. Dem ist aber nicht so, ist nur eine Modernisierung. Das führende Fahrzeug wurde zum Steuerwagen umgebaut. Dort wo früher der Motor war, kann man heute die Fahrräder hinstellen. Zwei solche DR1A hat die LG.




http://up.picr.de/33215330np.jpg
Die Reihen in der Personenwagenabstellung lichten sich kräftig. Nur an Sommerwochenenden verkehren noch LG Lok-Wagen-Züge, von Vilnius nach Klaipeda. Vorne steht der planmäßige Zug (acht Wagen, wird bei Bedarf verlängert, alles moderne PESA-UMBAU-Sitzwagen mit Klimaanlage aus den Jahren 2005 und 2007, erstellt aus TVER-Vierbettabteilschlafwagen Baujahr 1991/92). In der Mitte TVER-Vierbettabteilschlafwagen aus 2008 und ein Ammendorfer PESA-UMBAU-Sitzwagen mit Klimaanlage. Hinten rechts vier ältere Sitzwagen und links ein Speise- und ein weiterer PESA-UMBAU-Sitzwagen mit Klimaanlage. Ein größerer Teil hätte schon verkauft sein können, wenn sich ein Käufer gefunden hätte.




http://up.picr.de/33215331jg.jpg
Punkt 12 Uhr ist ein Fußballsonderzug Kaliningrad-Moskau eingefahren. Anders wie bei den meisten normalen Kaliningrad-Zügen ist das Material das neuste, was die RZD zu bieten hat. Die Heimatkennzeichnung lautet 028, es stammt also nicht von der Kaliningrader Eisenbahn. Es folgt die obligatorische Behandlung (Bremsen/Lager-Kontrolle und Umspannung). Die LG hat übrigens nicht dazu beigetragen, dass die Fahrzeiten dieser Züge bis zu 4 Std. länger waren, wie der Planverkehr. Der Zug erschien frühest möglich in Vilnius.




http://up.picr.de/33215332pc.jpg
Hinterm Stacheldraht ist die weißrussiche Diesellok (nur für einen der vier Züge hatte man eine Elok vorgesehen) schon angekuppelt.




http://up.picr.de/33215333fv.jpg
Nach Vilnius wurde er von TEP70bs 004 gebracht.




http://up.picr.de/33215340hh.jpg
Von dieser Seite sieht sie etwas anders aus. Nach einem Zusammenstoß mit einem Bagger bei den RailBaltica-Bauarbeiten in Kazlu Ruda wurde unter anderem das Frontfenster erneuert.




http://up.picr.de/33215341cc.jpg
Bei der Ausfahrt noch eine Bild einer weiteren Besonderheit. TVER-Speisewagen sind normal in Vilnius nicht zu sehen.




http://up.picr.de/33215342ak.jpg

http://up.picr.de/33215343yn.jpg
Die Weißrussen haben auch elektrisches Material, aber gerade bei den Loks wohl zu wenige. Der Stadler-Triebwagen fährt um 19.30Uhr zurück nach Minsk und eine Elok übernimmt den täglich Zug Kaliningrad-Moskau (ehemals "Jantar") um 20.10Uhr. Sie sind hier abgestellt, weil es im Depot keine Oberleitung gibt.




http://up.picr.de/33215344jm.jpg
Für den im Sommer zweimal wöchentlich verkehrenden zweiten Zug Moskau-Kaliningrad (147/148) wird mit TEP70 347 die einzige derzeit im Einsatz stehende originale LG TEP70 aus der Abstellung gefahren.




http://up.picr.de/33215351wb.jpg
Der Fahrtrichtungswechsel erfolgt vor dem Empfangsgebäude. Zwei EJ 575 warten auf Weiterfahrt. Sie sind wie viele Triebfahrzeuge mit dem Ritter Vytis zu ehren der Gründung der unabhängigen Republik Litauen im Jahr 1918 geschmückt. Damals hat die Unabhängigkeit nur 22 Jahre gehalten, dann kamen die Russen wieder.




http://up.picr.de/33215352sk.jpg
Wieder nur mit einer Diesellok kam der 147 aus Weißrussland. Es sind einige Leute ausgestiegen. Die Fahrkarten von Moskau nach Vilnius sind deutlich teuerer wie von Moskau nach Kaliningrad.




http://up.picr.de/33215353dr.jpg
Zwei Zweiteiler vor dem Empfangsgebäude. 630m fährt soeben nach Siauliai und der ursprünglich dreiteilig gelieferte EJ575 004 später nach Kaunas.




http://up.picr.de/33215354to.jpg
TEM2 gibt es nur noch bei Privaten zu sehen. Die 996 von VLRD macht Platz in den Hallen.




http://up.picr.de/33215355cc.jpg
Um 15.20Uhr ist der Mittag schon ziemlich ausgereizt. Einen letzten Zug gibt es noch. Ende 2012 kamen zwei TEP70 aus Lettland zur LG. Hier ist 235 zu sehen. Sie stellt neben der 347 die einzig weitere Lok im mageren derzeitigen TEP70-Einsatz-Bestand der LG dar. Zu sehen ist der zweite Fußballsonderzug Kaliningrad-Moskau. Der dritte und vierte WM-Zug aus Klainingrad wird erst nachts durch Vilnius kommen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.18 10:58.

Sehr interessant, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 12.07.18 11:57

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Re: [LT] Mittags in Vilnius, 26.6.2018 (m.B.)

geschrieben von: Jörg Schwabel

Datum: 12.07.18 14:07

Danke für den Bericht, hilft für den geplanten Urlaub weiter.

Frage: Was bedeutet TVER? Ist das die Waggonfabrik in Tver?

Danke, und Gruß aus Wien

"Ohne Skepsis und Zweifel würden wir heute noch glauben, die Erde wäre eine Scheibe".
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

(Immanuel Kant)

Re: [LT] Mittags in Vilnius, 26.6.2018 (m.B.)

geschrieben von: klaus81

Datum: 12.07.18 20:52

Ja, damit ist die Fabrik in Tver gemeint.