DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.

[AL]Einige aktuelle Fotos und Infos aus Albanien

geschrieben von: bergeundmeer83

Datum: 12.01.18 17:35

Hallo in die Runde

Zum Jahresende 2017 hat es uns endlich mal wieder in Richtung Griechenland nach Mesollonghi geführt, nur diesmal entgegen den sonstigen Gepflogenheiten nicht mit der Fähre von Ancona oder Venedig aus, sondern um mir selbst ein Weihnachtsgeschenk zu machen auf den 1.850km langen Landweg durch Italien, Slowenien und dann immer die Küste entlang durch Kroatien, Zipfel Bosnien um Neum, Montenegro und als wichtigstes Etappenziel Albanien.
Insbesondere meine Frau war etwas skeptisch was Albanien anging, ist jedoch jetzt eines Besseren belehrt und für Wiederholungen offen. Also rundum, Albanien ist zu empfehlen, nette, freundliche Menschen, günstiges Preise in den Restaurants und für die Übernachtungspreise in einem Apartment mit Meerblick kann man bei uns nicht einmal im Notlager in einer AV-Hütte übernachten, 12,00 EUR für ein ganzes Apartment....

Jetzt aber zum Hauptthema, Eisenbahn in Albanien :-))

Bei Lezhe haben wir zum ersten mal die Strecke nach Shkodra gekreuzt, zumindest einige Gleise sahen befahren aus.

Wesentlich schlechter dann das Bild hinter Fushe. Dort läuft ja die SH52 parallel zur Bahn, nur dürfte diese Strecke seit langem nicht mehr befahren sein. Entweder ist die Trasse komplett überwuchert oder aber wird anderweitig, z.B. für Parkplätze an Gaststätten genutzt. Verkehr jedenfalls keiner mehr.

Bei Vore, Abzweigungsbahnhof der Strecke von Durres nach Shkdra und Tirana, kreuzt ja die SH52 das nächste mal die Bahn, Strecke nach Tirana. der Bahnübergang wurde durch eine Schranke gesichert und, sehr erfreulich, das dazugehörende Bahnwärterhaus/bude sah recht neu aus, also in Betrieb.

Dann der Lotto-Sechser bei dem Zugverkehr in Albanien. Kaum sind wir auf die Schnellstraße nach Durres eingebogen, ich hatte auch gerade meiner Frau erzählt, dass in Albanien quasi nix fährt, kommt uns aus Durres ein Zug entgegen. Alles was ich je in der Fahrschule über Regeln zum Fahren auf der Autobahn gelernt hatte ganz schnell vergessen, Schnellbremsung, Foto raus, Tele rauf und hier die Ergebnisse (bei der Bildqualität also nicht meckern, es konnte weder die beliebte Vegetationspflege gemacht werden, der Standort genauestens nach Sonnenstand ausgesucht werden, noch sonst was anderes, lediglich die Dokumentation des Zuges war für mich wichtig und ich bearbeite im Normalfall auch keine Bilder mit Photoshop &Co auf...) :

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Zug_nach_Shkodra_01.JPG

Hier ist er also, der mittägliche Zug Durres - Shkodra um 14:43h bei der Ausfahrt aus Vore.
Und weil es für mich nicht alltäglich ist Züge in Albanien zu fotografieren, folgt von dem Zug eine ganze Serie, bis er dann entschwand :-)

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Zug_nach_Shkodra_02.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Zug_nach_Shkodra_07.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Zug_nach_Shkodra_04.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Zug_nach_Shkodra_05.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Zug_nach_Shkodra_06.JPG

Logisch, dass dann noch eine nähere Besichtigung des Bahnhofs Vore anstand, vor allem konnte der geringfügig ungeeignete Autobahnparkplatz wieder verlassen werden.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Bahnhof_Ausfahrt_Osten_01.JPG

Interessant hierbei ist die Art der Signalisierung, eine Kombination zwischen Formsignal und Lichtsignal. Das Lichtsignal zeigt sein Signalbild in Abhängigkeit vom Himmel und wahrscheinlich bedeutet das nach vorne geneigte Lichtsignal "Fahrt frei". Diese Art der Signalisierung war jedenfalls ziemlicher Standard :-))

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Bahnhof_Signal_01.JPG

Noch ein weiteres schönes Beispiel der modernen Signaltechnik mit Schnittbild des Mastaufbaus, ideal zur Anschauung für die Ausbildung angehender Eisenbahnbauingenieure.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vore_Bahnhof_01.JPG

Ob es sich bei dem Gebäude links um das, eventuell ehem. Bahnhofsgebäude handelt konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen, es erscheint mir aber irgendwie zu gepflegt für das restliche Bahnhofsumfeld. Erstaunlicgh fand ich, dass der bahnsteig einen recht ordentlichen Eindruck machte und die Bahnsteigbeleuchtung sah eigentlich auch ganz OK aus.

Dann gings weiter Richtung Durres, voll in Nachmittagsverkehrschaos hinein. Aber eine Runde um den Bahnhof mußte sein. Dort stand dann ein weiterer Zug abfahrtbereit, bestehend ebenfalls aus 2 ex-DB-Wagen, einer davon grafittifrei!!! und einer Lok in der recht ansprechenden neuen Lackierungsvariante in rot. Zwei weitere Maschinen, beide in der alten grünen Lackierung standen ebenfalls noch im Bahnho. Es war gerade 15:29h, sollte sich damit wohl um den Zug nach Elbesan handeln.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Durres_01.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Durres_02.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Durres_03.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Durres_04.JPG

Ob und wann die an der Abfahrtstafel vor dem Bahnhofsgebäude aufgeführten Ziele, von oben nach unten: Pgradec, Elbesan, Vlore, Shkoder, Tirane und Durres (mmh, da sind wir doch, warum steht das auf der Tafel???) angefahren werden, die Frage ist wohl aktuell offen. Aber entgegen dem Stand vor einem Jahr war es doch mehr als erfreulich, dass wieder Zugverkehr besteht.

Weiter ging unsere Fahrt über die SH4 nach Vlore. Wenn ich mich recht entsinne war es in Höhe Lekaj als ein Signal mit rotem Licht (bei blauem Himmel) auftaucvhte, also wurde mein bisheriges Weltbild bezüglich der Sicherungstechnik bei der HSH doch ziemlich durcheinander gebracht. Für ein Belegfoto war die Autostrada aber dann doch zu belebt.

Hinter Rrogozhine furhren wir weiter auf der SH4, immer direkt neben der Strecke nach Vlore.
Hier ist Fakt, dass diese Strecke momentan nicht befahren wird / werden kann. Aber, und das scheint sehr erfreulich, es wird anscheinend an der Strecke gearbeitet. Die Gleise liegen, es fehlt aber der größte Teil der Schwellen. Nur so jede 3 - 4 liegt noch, dafür leigen neben der Strecke nicht nur die alten Holzschwellen sondern auch Stapel mit Betonschwellen. Die sehen zwar nicht ladenneu aus, aber immerhin.
Ferner wurde die gesamte Strecke komplett freigeschnitten, der Altschotter mit all dem Grünzeug ist entfernt, d.h. die Gleise liegen momentan auf einem recht sauberen Schotterplanum und harren dem Einbau der neuen Schwellen und des Einschotterns. Gegenüber den zuvor gesehenen Strecken macht dies also, auch wenn aktuell der Verkehr mit ziemlicher Sicherheit ruht, einen guten Eindruck, jedenfalls sieht es ganz anders auch gegenüber den Google Streetview Aufnahmen.
Und dieser Zustand war auf der gesamten Strecke, solange sie von der Straße einsehbar war, gleich.
Komplett zugewachsen und sicher seit Ewigkeiten nicht mehr befahren war dann der Abzweig in Fier nach Ballsh und ebenfalls der Anschluß in den Industriekomplex Myrteza.

Ein Abstecher zum Bahnhof von Vlore durfte nicht fehlen, aber es ist hier bei einem Bild vom Bahnhofsgebäuse geblieben. Da es in den Vortagen anscheinend sintflutartig geregnet hatte und auch der Bahnhofsvorplatz einer Seenlandschaft mit Müllinseln glich, habe ich mir weitere Schwimmübungen erspart. Es war sowieso alles verriegelt und verrammelt.

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Vlore_01.JPG

Zum Schluß noch 2 OT-Bilder, aber es war halt traumhaft, oben am Cika-Paß auf über 1.000m Höhe der Schnee und unten das Ionische Meer mit Korfu im Hintergrund, dann 2 Stunden später, es ist der 31.12.2017, Mittagessen am Strand in Saranda

http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Cika.JPG


http://bode-elektronik.de/Fotos/Albanien/Saranda_01.JPG


Ich hoffe, dass die Fotos etwas gefallen und vielleicht auch etwas Lust auf einen Albanienbesuch gemacht haben. Wir waren jedenfalls nicht zum letzten Mal dort, und sicher geht sich das näcshte mal auch eine Fahrt mit der HSH aus, vielleicht sogar auf einer rekonstruierten Strecke nach Vlore :-)

Wünsche allen ansonsten ein schönes Wochenende

Norbert

Bahn benutzen - nicht nur fotografieren!

Re: [AL]Einige aktuelle Fotos und Infos aus Albanien

geschrieben von: oseYannis

Datum: 13.01.18 10:19

Super, hast Du von der roten Lok ev. ein "besseres" Bild wo man die Lok größer sieht.
Danke Yannis

Gruss Euer Yannis
Ich liebe Griechenland und seine Eisenbahn (zumindest wie sie früher einmal war).


Re: [AL]Einige aktuelle Fotos und Infos aus Albanien

geschrieben von: Kosrail

Datum: 13.01.18 11:44

Respekt Norbert!!!

Ich komm ja doch oefter nach Albanien, aber die rote Lok ist mir noch immer nicht vor die Linse gefahren! Glueckspilz! Aber das "Hier faehrt ja eh nix - und dann kommt der Zug" - Gefuehl kenn ich von Albanien auch nur zu gut :-)

Danke fuer's Zeigen!

Gruesse aus Pristina

Raphael

http://www.kosrail.de/Bilder/EiK_small.jpg

Re: [AL]Einige aktuelle Fotos und Infos aus Albanien

geschrieben von: D461

Datum: 13.01.18 12:39

Hey,


sehr schön, vielen Dank fürs Mitnehmen nach Albanien.
Gute Arbeit gemacht, spezieller dank für die Bilder.
Nun ja, die "neue Lok" fährt ja noch, und ein "neuer Waggon" auch noch vorhanden.

Beste Grüsse
D461

P.S.: War schon paarmal in AL, aber was sind dort die grossen Pläne der HSH betreffend: Durres-Tirana aufpeppen, eine neue Abzweigung zum Flughafen Tirana bauen.
Hallo,
also ich habe das Bild in besserer Auflösung, ansonsten habe ich alles rein gestellt, was ich fotografiert hatte. Eigentlich wollte ich noch ein paar Fotos in Durrs machen, aber da kam dann ein Parkplatzwächter an und da sind wir weiter gezogen, wir wollten noch bis Vlore, hatten ja auch noch kein Quartier und es wird Ende Dezember recht früh dunkel. Daher war leider Aufbruch angesagt und nix mit mehr Fotos. Aber falls gewünscht, stelle ich das Bild in voller Auflösung rein.

Gruß

Norbert

Bahn benutzen - nicht nur fotografieren!

Re: [AL]Einige aktuelle Fotos und Infos aus Albanien

geschrieben von: Ferienreise

Datum: 14.01.18 12:03

Hallo Norbert

Danke für deinen Bericht vor Ort! Es fahren also immer noch Züge dort.

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Überschwemmungen und das erklärt auch weshalb Strecken auch deshalb gesperrt sind. Beim letzten Unwetter im Dezember betraf es wohl auch die Bahn. Verschiedenen Nachrichtenportale berichteten, jedoch zeigen Aufnahmen die aufgearbeitete Strecke.
Hier ist der Link von "Der Westen" mit dem Film:
[www.derwesten.de]

Nun, wer ist dran als nächster nach Albanien zu reisen und von dort zu berichten? :)

Mit einem Gruss, Stephan.