DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 in [eckigen Klammern] verwenden! Bei der Suche nach Ländern nur vordere Klammer verwenden, z.B. "[NO" als Suchbegriff.
Hallo,

wir (2 Ew, 2 Kinder) werden nach dem britischen Fahrplanwechsel im Mai an einem Samstag von Llandudno oder Liverpool die Fähre Harwich – Hoek van Holland erreichen müssen. Ankunft Harwich Int. also spätestens 21:30 Uhr.

Das Naheliegendste sind ja die jeweiligen Direktverbindungen von Virgin mit Voyager-Zügen nach London, für die es auch günstige Advance-Tickets bis nach Harwich Int. gibt. Mit der Family&Friends Railcard kommt die ganze Familie so für knapp 50 GBP von Küste zu Küste. Da kann man nicht meckern. Aber gibt es für diese Relation hinsichtlich der Zugauswahl irgendwelche Alternativen (z. B. HST125 oder gar noch Lokbespanntes), die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind und für die sich ggf. ein Umweg lohnte?

Zur Family&Friends Railcard [www.familyandfriends-railcard.co.uk]:

Diese gibt es ja seit einiger Zeit auch online als App-Railcard. Gibt es irgendwelche Restriktionen beim Erwerb (z. B. britische Adresse oder britische KK erforderlich)? Muss ich bei der Ticketbuchung eine Railcard-Nummer angeben oder kann ich die Railcard auch noch später kaufen, notfalls am Tag der Fahrt an einer Verkaufsstelle? Über [couponfollow.com] gibt es z. T. auch Rabattcodes. Ist damit zu rechnen, dass bis zum Mai da noch etwas Brauchbares kommt? Die derzeit angebotenen Coupons funktionieren offenbar nicht (mehr).

Zum Transfer Hoek van Holland – Schiedam:

Rail&Sail von Stenaline ist bekannt, rechnet sich für uns aber nicht, da wir von Schiedam aus mit DB Sparpreis Europa weiterreisen werden. Lt. [9292.nl] kostet der Transfer Hoek – Schiedam mit OV-Karte 4,12 EUR, nach Rotterdam über 6 EUR. OV-Karten haben wir eh nicht. Lt. [www.ret.nl] gibt es ein 2 Stunden Ticket, das mit 3,50 EUR günstiger ist und offenbar für unsere Belange ausreicht. Ist Bus-/Bahnfahren in NL tatsächlich noch immer so einfach oder habe ich hier einen Pferdefuß übersehen?

Ich freue mich über hilfreiche Antworten. Vielen Dank bereits im Voraus!

Gruß
Thomas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.18 12:32.
Timodore schrieb:
Zum Transfer Hoek van Holland – Schiedam:
Rail&Sail von Stenaline ist bekannt, rechnet sich für uns aber nicht, da wir von Schiedam aus mit DB Sparpreis Europa weiterreisen werden. Lt. [9292.nl] kostet der Transfer Hoek – Schiedam mit OV-Karte 4,12 EUR, nach Rotterdam über 6 EUR. OV-Karten haben wir eh nicht. Lt. [www.ret.nl] gibt es ein 2 Stunden Ticket, das mit 3,50 EUR günstiger ist und offenbar für unsere Belange ausreicht. Ist Bahnfahren in NL tatsächlich noch immer so einfach oder habe ich hier einen Pferdefuß übersehen?
Diese Kurzzeit-Netzkarten sind mit der Chipkarte in den Großstädten üblich geworden; vermutlich weil sie von den zahllosen Checkin/out-Automaten leicht prüfbar sind. Wenn der Zeitrahmen reicht, sind sie problemlos verwendbar.

Du solltest aber vorher die aktuellen Verhältnisse auf der Strecke Schiedam-Hoek v. Holland ansehen. Auf der RET-Seite ist da immer noch vom Bus-Ersatzverkehr die Rede wegen des Umbaus der NS-Strecke für eine Metroverlängerung. Nur tariflich ist die Umstellung schon vollzogen.

Ansonsten liest man von 'Schnellbus', 'Lokalbus' und Haltestellenverlegung.
[www.ret.nl]
[www.ret.nl]
Zu den Railcards: [www.railforums.co.uk] (Network Area ist der ex-NSE Raum). Also 30£ am Schalter oder online. Eine Nummer ist bei der Onlinebuchung von Fahrkarten nicht erforderlich (am Schalter kann verlangt werden/wird verlangt die Karte vorzuzeigen), es wird nur teuer, wenn du sie nicht hast.

Lokbespannte Züge gibt es von Llandudno (oder Holyhead) nach Manchester, sie werden aus 67 und Mk3 Wagen gebildet. Von dort könnte man mit TPE nach Leeds und mit einem Virgin East Coast Zug, die noch alle lokbespannt sind (entweder 43 Sandwich oder 91) nach King's Cross - ist aber wahrscheinlich langsamer und teurer und passt zeitlich nicht, da die erste lokbespannte Ankunft von der Küste in MAN erst 1556 ist. Advance Tickets sind wie unsere Sparpreise, können also ausverkauft werden und haben teilweise Zugbindung (aber nur auf reservierbaren Zügen). Eventuell kann es günstiger sein die Fahrkarte zu stückeln (oder nur bis Euston zu kaufen und bei Stena eine Fahrkarte zu kaufen die von jedem Greater Angila Halt nach Harwich, über die Fähre und zu jedem Bahnhof in NL gilt zu erwerben). Alle Fahrpreise (auch die nicht (mehr) verfügbaren Advances) kann man sich (inklusive aller Beschränkungen) unter [www.brfares.com] ansehen. Hier für ab Liverpool Lime Street (Kreuz heißt gültig für Transfer durch London): [www.brfares.com] und hier ab Llandudno: [www.brfares.com]

Diese Signatur ist keine Signatur...
Lokbespannten Züge in N. Wales nur Mo.-Fr. laufen.

Montag 28. Mai ist ein Bank Holiday, deshalb kann es für das ganze Wochenende Gleisarbeit geben!

Die Advance Tickets werden erst ab ca. 12 Wochen im Voraus verkauft, beachten die genaue Situation hier [www.nationalrail.co.uk] Vollpreis-Tickets können früher verkauft werden. Wie wurde der geschätzte Preis berechnet? Es gibt keine Garantie, dass Advance Tickets zu einem früheren Preis verkauft werden oder dass genug verfügbar sein wird. Ich habe gerade eine Anfrage für März gemacht und es wird nur 2 pro Zug verkaufen - dies scheint ein Problem zu sein, das von Abellio verursacht wurde, denn nur nach London können Familienbuchungen vorgenommen werden.

Ein Ticket, das eine Überquerung von London erfordert, beinhaltet die Nutzung der U-Bahn - aber Euston nach Liverpool St ist nicht einfach! Wenn Virgin Tickets nach London sowie Stena Inclusive Tickets London-NL gekauft werden, muss die U-Bahn bezahlt werden.

Easyjet (z.B.) Flüge von Liverpool nach Amsterdam können viel günstiger als Bahn + Fähre sein, wenn sie früh gebucht werden.
Hallo Steve,

SteveB schrieb:
Lokbespannten Züge in N. Wales nur Mo.-Fr. laufen.

Montag 28. Mai ist ein Bank Holiday, deshalb kann es für das ganze Wochenende Gleisarbeit geben!
danke für die Hinweise. Das ist ja auch wichtig für die Unterkunftsplanung. So lange aber der Eisenbahnverkehr das ganze Wochenende nicht so abläuft wie am 1. Weihnachtstag, ist es ja ok. ;-)

SteveB schrieb:
Die Advance Tickets werden erst ab ca. 12 Wochen im Voraus verkauft, beachten die genaue Situation hier [www.nationalrail.co.uk] Vollpreis-Tickets können früher verkauft werden. Wie wurde der geschätzte Preis berechnet? Es gibt keine Garantie, dass Advance Tickets zu einem früheren Preis verkauft werden oder dass genug verfügbar sein wird. Ich habe gerade eine Anfrage für März gemacht und es wird nur 2 pro Zug verkaufen - dies scheint ein Problem zu sein, das von Abellio verursacht wurde, denn nur nach London können Familienbuchungen vorgenommen werden.
Ich habe nach Verbindungen geschaut, die für Samstage unmittelbar nach Beginn der Vorverkaufsfrist angeboten werden, um in etwa eine Preisvorstellung zu bekommen. Klar, wenn ich Pech habe, wird für meinen Samstag nichts angeboten. Das wird sich zeigen. Immerhin gibt es für die Verbindung, die in London auf den Boattrain mündet, die Chance auf Advance-Tickets. Das reicht mir schon mal für eine Grobplanung.

SteveB schrieb:
Ein Ticket, das eine Überquerung von London erfordert, beinhaltet die Nutzung der U-Bahn - aber Euston nach Liverpool St ist nicht einfach! Wenn Virgin Tickets nach London sowie Stena Inclusive Tickets London-NL gekauft werden, muss die U-Bahn bezahlt werden.

Easyjet (z.B.) Flüge von Liverpool nach Amsterdam können viel günstiger als Bahn + Fähre sein, wenn sie früh gebucht werden.
Ja, klar, es gibt auch noch MAN-AMS/DUS und BRS-CGN. Aber eigentlich möchte ich gegen die unterschwellige Flugangst eines Teil der Familie nicht unbedingt etwas unternehmen. ;-) Und die Preise, die dort angeboten werden, sind jetzt auch nicht so der Hit.

Danke für den Hinweis mit der inkludierten U-Bahn bei durchgebuchten Tickets? Was ist kompliziert am umsteigefreien Transfer Euston Square - Liverpool St? Die knapp 10 Minuten Fußweg zum Euston Square? Oder kommt man mit den durchgebuchten Tickets nur am U-Bahnhof Euston in die U-Bahn? Wäre eigentlich auch eine Nutzung des 205er-Busses Euston - Liverpool St. zulässig? Dann gibt's wenigstens noch Gelegenheit zum Sightseeing.

Reine Online- oder Handytickets gibt's in GB wohl noch nicht, oder?

Danke und Gruß
Thomas
kmueller schrieb:
Du solltest aber vorher die aktuellen Verhältnisse auf der Strecke Schiedam-Hoek v. Holland ansehen. Auf der RET-Seite ist da immer noch vom Bus-Ersatzverkehr die Rede wegen des Umbaus der NS-Strecke für eine Metroverlängerung. Nur tariflich ist die Umstellung schon vollzogen.
Danke, ursprünglich sollte ja WIMRE ab Frühjahr die U-Bahn fahren. Das scheint aber nicht zu klappen...

Gruß
Thomas
Es ist möglich, dass es an diesem BH Wochenende keine Veränderung geben wird. Aber sie werden erst 12 Wochen vorher bestätigen! Größte Möglichkeiten, Euston (für HS2 Vorbereitung) und Liverpool Street Zugangs-Linien (Crossrail Verbindung). Der Verkauf von Advance-tickets steht noch aus, um den Arbeitsplan abzuwarten.

N Wales ist sehr beliebt für Wochenendausflüge, daher kann die Unterkunft am Freitagabend sehr voll sein.

Die Benutzung von Euston Square U-Bhf ist erlaubt - solange man weiß, dass dies nicht in Euston ist. Wenn es Zeit gibt, U-Bhf Kings Cross-St Pancras ist nur ein paar Minuten länger zu Fuß und bietet die Möglichkeit, St. Pancras oder das neue Dach bei Kings Cross zu sehen.

Die Nutzung des Busses ist bei den durchgebuchten Tickets nicht inbegriffen, die Vereinbarung geht viele Jahre vor den TfL-Tarifen zurück. Der Bus ist eigentlich eine schwierige Option, Barzahlung ist nicht erlaubt, nur Oyster Card oder bestimmte kontaktlose Kredit-/ Debitkarten. Oder ein TfL-Tagespass, aber für eine Reise ist das eine schlechte Idee.

Reine Online- oder Handytickets existieren, aber meistens nur, wenn die Reise mit nur einer einzigen TOC ist. Es gibt einen Plan, um dies zu erleichtern, aber die Regierung hat fast 20 Jahre damit verbracht, TOCs zu ermutigen, eigene Ideen zu haben - und wollen jetzt, dass sie gemeinsame Standards und Ausrüstung haben! Aber Karten, die online Wochen im Voraus gekauft wurden, können später an einem Automaten abgeholt werden.
1. Kann sein, dass Euston vom 26-28 Mai gesperrt wird, aber ich habe bis dato nur von einer Ostersperre gelesen.

2. Als Alternativ würde ich Llandudno (o.ä)-Leeds--Peterborough Advance (stückeln nötig) buchen, und von dort mit Dutchflyer nach Schiedam. So fern ich weiss hat Stena eine Lösung für den SEV gefunden.

Dagegen spricht (1) ab Peterboro, wie ab London, gibt's keine FuF-ermäßigung.
(2) dauert viel länger, und die Anschlüsse ab Peterboro klappen nicht.
(3) bis Leeds ist alles mit Triebwagen (175/185er), ab Peterboro 170er.

Ob folgendes Fahplantechnisch klappt, weiss ich nicht :
North Wales- Birmingham NS, Moor St 1355- Marylebone (Chiltern lokbespannt, sehr nett!)?
Fussweg in Birmingham etwa 5 Minuten.
Timodore schrieb:
Danke, ursprünglich sollte ja WIMRE ab Frühjahr die U-Bahn fahren. Das scheint aber nicht zu klappen...

Leider. Momentan ist vom 4. Quartal 2018 die Rede: [nos.nl]
Zur Strecke HvH-Schiedam hier in NL: leider wird wegen wieder mal verzoegerte Bauarbeiten der SEV noch Monatelang weiter andauern, bis voraussl. Herbst '18!
Ja, ganz merkwuerdig, es stimmt das bei sehr lange Fahrten auf chip dies TEUERer ist als eine los gekaufte FaKa (weil die Einheitspreise haben), nicht nur dort aber ziemlich oft bei alle lange Busfahrten. (mann kann sogar HvH-Schiedam-dann metro bis den Haag damit fahren!). Und sogar in AMS bei der laengste Metrofahrt! Im SEV-Bus wird eigentlich nie kontrolliert, es gibt Schnell-und stopbusse, nach Ankunft des Bootes wird wohl eine Sonderbus bereit gestellt.
Ich habe eine Idee. Vielleicht die Fähre von Hull nach Rotterdam bzw. Zeebrügge? Mit F&F Railcard Llandudno-Hull für die Familie kann weniger als £45 sein. Ein Zugwechsel bei Manchester Piccadilly. ATW Class 175 (normalerweise) nach Manchester dann TPE Class 185 (Siemens Desiro UK Diesel). Es gibt Shuttle-Busse von/nach den Häfen, in Hull mit besonders kurzen Check-in Zeiten, in Rotterdam ein wenig teuer, in Zeebrügge direkt nach Brügge Hbf.

[www.poferries.com]
Hallo und danke für eure hilfreichen Anregungen.

kentishman schrieb:
1. Kann sein, dass Euston vom 26-28 Mai gesperrt wird, aber ich habe bis dato nur von einer Ostersperre gelesen.

2. Als Alternativ würde ich Llandudno (o.ä)-Leeds--Peterborough Advance (stückeln nötig) buchen, und von dort mit Dutchflyer nach Schiedam. So fern ich weiss hat Stena eine Lösung für den SEV gefunden.
Soll im Mai immer noch SEV nach Harwich sein? Stena schreibt nur etwas von März. Für Verbindungen im April werden über [www.nationalrail.co.uk] wieder reine Zugverbindungen angeboten.


kentishman schrieb:
Dagegen spricht (1) ab Peterboro, wie ab London, gibt's keine FuF-ermäßigung.
(2) dauert viel länger, und die Anschlüsse ab Peterboro klappen nicht.
(3) bis Leeds ist alles mit Triebwagen (175/185er), ab Peterboro 170er.
Danke, aber das scheidet vermutlich aus.

kentishman schrieb:
Ob folgendes Fahplantechnisch klappt, weiss ich nicht :
North Wales- Birmingham NS, Moor St 1355- Marylebone (Chiltern lokbespannt, sehr nett!)?
Fussweg in Birmingham etwa 5 Minuten.
Unter 10 GBP für die ganze Familie nach London und für 25 GBP nach Harwich sind schon mal eine Hausnummer. ;-) Sind nur die SilverTrains von Chiltern lokbespannt oder alle Mainline-Züge? Dann könnte man auch bis 16:55 noch spätere Abfahrten in BMO nehmen um die Fähre in Harwich zu erreichen. Gibt es brauchbare innerwalisische Tarifangebote für North Wales - Birmingham?


SteveB schrieb:
Ich habe eine Idee. Vielleicht die Fähre von Hull nach Rotterdam bzw. Zeebrügge? Mit F&F Railcard Llandudno-Hull für die Familie kann weniger als £45 sein. Ein Zugwechsel bei Manchester Piccadilly. ATW Class 175 (normalerweise) nach Manchester dann TPE Class 185 (Siemens Desiro UK Diesel). Es gibt Shuttle-Busse von/nach den Häfen, in Hull mit besonders kurzen Check-in Zeiten, in Rotterdam ein wenig teuer, in Zeebrügge direkt nach Brügge Hbf.

[www.poferries.com]
Danke, Hull - Rotterdam hatte ich schon geschaut. Neben dem höheren Ticketpreis machen die Transferkosten diese Alternative zusätzlich unattraktiv. Ebenso Hull - Zubrugge, das ich bisher nicht auf dem Schirm hatte. Vermutlich wird es dann doch auf den Durchgänger LLJ - EUS hinauslaufen, wenn es nicht noch Einschränkungen durch Bauarbeiten gibt. Für den Zug kann man mit Advance-Tickets bis Harwich Int. ab 40 GPB rechnen.

BTW: Was gilt, wenn meine gebuchte Verbindung von dem Vermerk "It is not yet known how Chiltern Railway will be affected by engineering work." betroffen ist? Welche Auswirkungen hat eine mögliche Fahrplanänderung auf ein zuggebundenes Advance-Ticket? Ähnlich wie in Deutschland, also "freie Fahrt" in jeder anderen Verbindung oder gibt es Restriktionen. Welche Nachweise benötigt der Reisende?

Danke nochmals für eure Hilfe!

Gruß
Thomas
Timodore schrieb:
Hallo und danke für eure hilfreichen Anregungen.

Soll im Mai immer noch SEV nach Harwich sein? Stena schreibt nur etwas von März. Für Verbindungen im April werden über [www.nationalrail.co.uk] wieder reine Zugverbindungen angeboten.

Unter 10 GBP für die ganze Familie nach London und für 25 GBP nach Harwich sind schon mal eine Hausnummer. ;-) Sind nur die SilverTrains von Chiltern lokbespannt oder alle Mainline-Züge? Dann könnte man auch bis 16:55 noch spätere Abfahrten in BMO nehmen um die Fähre in Harwich zu erreichen. Gibt es brauchbare innerwalisische Tarifangebote für North Wales - Birmingham

BTW: Was gilt, wenn meine gebuchte Verbindung von dem Vermerk "It is not yet known how Chiltern Railway will be affected by engineering work." betroffen ist? Welche Auswirkungen hat eine mögliche Fahrplanänderung auf ein zuggebundenes Advance-Ticket? Ähnlich wie in Deutschland, also "freie Fahrt" in jeder anderen Verbindung oder gibt es Restriktionen. Welche Nachweise benötigt der Reisende?

1. Sorry, SEV ab HvH war gemeint

2. Nur wenige Silver Trains fahren Sa, in der Woche, vllt. auch am Bank Holiday, gibt es auch 1555 (1655 bei RailUk ist ein Tippfehler, das neulich bemerkt war!).
Es gibt von Llandudno usw (seit dem Ära der Wrexham-züge) Advance-tickets "nur Arriva u Chiltern" nach London bzw "Chiltern and connections via Shrewsbury" nach Harwich einschl. Tube. Evtl via Shrewsbury UND High Wycombe eingeben? In Notfall auch in Birmingham stückeln.
Buchung normalerweise 84 Tage im Voraus möglich

3. Bei Bauarbeiten wird so geregelt wie bei Anschlussverlust, also nächste Zug nehmen, kein Nachweis nötig.
Wenn ihr aber früher fahren möchtet, um irgendwelchen Anschluss zu erreichen, müsste im Voraus geklärt werden, zB per Twitter, oder mindestens am Bahnsteig vor Abfahrt. Besonders wichtig wenn gestückelt wird!
Natürlich ist es wichtig, den Boat Train um halb Acht zu erreichen!
Ich fürchte, wir haben einige Kulturprobleme.

In GB kann die Tarifdatenbank online eingesehen werden. Aber Advance-Tarife sind nur verfügbar, wenn ein Kontingent in der Reservierungsdatenbank angelegt wurde. Man kann nicht davon ausgehen, dass alle Tarife verfügbar sein werden.

Der "Chiltern via Shrewsbury" Sondertarif befindet sich in der Tarifdatenbank - aber es scheint unmöglich zu kaufen, selbst von der Chiltern Website.

Direct Advance-Tarife nach Harwich sind für eine oder zwei Personen verfügbar, aber der Kontingent blockiert oft Familiengruppen. Das ist etwas, was Abellio getan hat.

Es gibt keine Garantie, dass der £49 Familien-Deal bei Bedarf verfügbar ist.

Tarife, die an einen Zug gebunden sind, werden normalerweise nicht verkauft, bis der Gleisbauplan bekannt ist. Diejenigen, die früh verkauft werden, sind in der Regel flexibel ohne Formalität.
Ich habe ein bisschen recherchiert.
Mit Stückeln in Birmingham und London bekommt ihr mit Glück Advance Tickets ab etwa GBR70, dazu U-Bahn.
Vielleicht klappt das ohne Stückeln in London - aber bei uns ist es nicht so leicht, den richtigen Zeitpuffer einzupflegen, und bis dato hat es mir nicht geklappt.

Es scheint aber, dass kein Advances für den Boat Train um 19:32 ab Liverpool Street verfügbar sind - aber mit Dutchflyer ab London wäre das kein Problem. Alternativ klappt es mit Umstieg und Bahnsteigwechsel in Manningtree.

BTW Stückeln ist bei uns immer in Ordnung.