DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Mit Volldampf durch China – Vier Wochen in den letzten Dampfparadiesen des Fernen Osten

Teil 16a: Dampfschlachtgetümmel mit Höhen und Tiefen – Ein Morgen eingekeilt zwischen Bergen und der Volksarmee



Aufgrund von nicht vorhersehbaren privaten und beruflichen Dingen mit höherer Priorität folgt nun mit etwas Verspätung der nächste Bericht, der damit vielleicht auch wieder ein bisschen mehr Aufmerksamkeit erfährt.

Wir sind auf der Reise durch die letzten Dampfparadiese Chinas mittlerweile in der vierten Station Bayin angekommen. Im letzten Bericht hatte ich euch bereits die Fotoausbeute des ersten Nachmittages in Bayin gezeigt. Jetzt folgt der erste ganze Tag in Bayin. Neben jeder Menge Streckenaufnahmen stand auch ein Besuch im BW auf dem Programm. Viel Spaß beim Lesen!

Zur besseren Übersicht wie immer zunächst eine Karte:

https://farm9.staticflickr.com/8489/29166121073_a898e288be_b.jpg

Bild 1a: Die Streckenkarte der Industriebahn von Bayin. Bayin selbst liegt an der Staatsbahnstrecke von Lanzhou nach Jingyuan. Diese Strecke erschließt allerdings nicht die zahlreichen Industriebetriebe in Bayin sowie die Erzminen in den Bergen nördlich von Bayin. Am Staatsbahnhof von Bayin befindet sich der Anschluss der Industriebahn (Bahnhof Bayin Yinshan).
Im Bahnhof Bayin Yinshan der Industriebahn beginnen und enden die Personenzüge nach und von Shenbutong bzw. Sanyelan, die Personenzüge sind ausschließlich für den Transport von Werksangehörigen gedacht. In Bayin Yinshan befindet sich nur ein kleiner Bahnsteig und ein Umfahrgleis. Die Güterzüge werden direkt in den großen Rangierbahnhof Bayin Gongsi gebracht, der der Betriebsmittelpunkt der Bahn ist. Von dort werden die Güterwagen auf die einzelnen Industriebetriebe verteilt bzw. die Ganzzüge zur Übergabe an die Staatsbahn zusammengestellt. Zusätzlich befindet sich hier auch das kleine BW samt angeschlossener Werkstatt.
Am östlichen Ende von Bayin Gongsi gibt es dann eine Art Gleisviereck, von dem aus Stichstrecke in alle Himmelrichtungen abzweigen. Richtung Süden sind ein Munitionslager der chinesischen Volksarmee sowie einige Industriebetriebe angeschlossen, Richtung Osten sind ebenfalls Industriebetriebe angeschlossen. Richtung Norden führt die Strecke in die Berge, um die dortigen Erzgruben samt Verarbeitungsbetrieben zu erschließen.
Die Strecke nach Norden verläuft eingleisig bis zum Bahnhof Liugongli dort verzweigt sich die Strecke in ein Gleis nach Sanyelan sowie einem Gleis nach Shenbutong, das aber bis Sanyelan komplett parallel verläuft, so dass man den Eindruck hat, das es zwischen Liugongli und Sanyelan eine zweigleisige Strecke gibt. Man kann hinter Liugongli allerdings nicht mehr vom einen auf das andere Gleis wechseln.
In diesem Bericht gibt es zunächst Streckenaufnahmen zu sehen, die auf dem Abschnitt in den Bergen zwischen Sanyelan und Shenbutong entstanden, später geht es dann zum Bahnhof Bayin Gongsi.


https://farm9.staticflickr.com/8520/29709072381_06840a127c_b.jpg

Bild 1b: Detailkarte der Industriebahn von Bayin. Die Staatsbahnstrecke ist blau gekennzeichnet, die Strecken der Industriebahn schwarz. Die einzelnen Fabrikanschlüsse sind nichts detailliert eingezeichnet, es sind schlicht zu viele.



17.11.2010
Und schon wieder begann der Tag mit einem Zeitplan, der mit Urlaub eigentlich überhaupt nichts zu tun hat: 6:30 Aufstehen, 6:50 Frühstück, 7:20 Abfahrt mit dem Bus. Aber als erstes Fotomotiv sollte der morgendliche Personenzug in der Nähe von Shenbutong herhalten. Daher mussten wir so früh aufbrechen. Vorteil: es war noch ziemlich kalt, d.h. es war mit einer schönen Dampfwolke zu rechnen. Nachteil: leider versteckte sich an der geplanten Fotostelle die Sonne noch hinter den hohen Bergen. Für einen Standortwechsel war es aber leider schon zu spät.

https://farm9.staticflickr.com/8455/28019452263_a96bde0b75_b.jpg

Bild 2: Denn da kommt schon der morgendliche Personenzug nach Shenbutong um die Ecke gedampft. Am frühen Morgen ist es noch bitterkalt, so gibt es eine schöne Dampfwolke. Leider schafft es das Sonnenlicht aber so früh noch nicht über die Berge, die das Tal an dieser Stelle ziemlich verengen.


https://farm9.staticflickr.com/8331/28019453493_06e5e5b247_b.jpg

Bild 3: Aber auch ohne Sonnenlicht macht sich die herrliche Dampfwolke mit den alten, grünen Personenwagen ganz gut.


https://farm9.staticflickr.com/8832/28019453223_4f19d0443d_b.jpg

Bild 4: In Kürze wird der Lokführer den Regler schließen und in den Haltepunkt Dongchanggou einlaufen, wo ein Teil der Pendler den Zug verlassen wird.



Auf dem Rückweg zum Bus kam dann nicht nur die Sonne hinter den Bergen vor, sondern auch ein Güterzug. Leider mit einer modernen Diesellok, aber bevor ich mich in 30 Jahren darüber aufrege, dass ich damals nicht abgedrückt habe …

https://farm9.staticflickr.com/8263/28603142966_21d4f4e702_b.jpg

Bild 5: Eine Dampflok wäre natürlich schöner gewesen als eine brandneue Diesellok, zumal sich die Lok auch noch farblich chamäleonhaft der Umgebung anpasst. Immerhin hat die Lok DF7G 5183 einen ordentlichen langen Wagenzug am Haken. Die Baureihe DF7G ist eine sechsachsige, dieselelektrische Lok, die seit 2003 in 347 Exemplaren bei „Beijing February 7th“ bzw. „Sifang“ gebaut wurden. Der Großteil der Loks ging an die Staatsbahn, ein paar Exemplare landeten aber auch bei Minenbahnen wie hier in Bayin. Mit 2.200kW eignet sich die Lok für den leichten Güterzug- bzw. schweren Rangierdienst. In Shenbutong werden die leeren Waggons dann mit Erz beladen. Eine SY-Dampflok wäre mit so einem langen Wagenzug wahrscheinlich überfordert gewesen. Am Vortag hatten wir ja im Büro der Bahnverwaltung erfahren, dass derzeit Hochbetrieb herrscht und daher eine Bespannung der Güterzüge mit Dampfloks nicht in Frage kommen würde.



Der zurückfahrende Personenzug aus Shenbutong sollte dann zwischen Sanyelan und Shenbutong dran glauben. Hier hätten wir auch schon den bergwärts fahrenden Personenzug ablichten sollen, da das Tal hier nicht so eng ist und morgens schon im Licht liegt. Aber im Nachhinein ist man immer klüger und zudem war heute ja nicht der letzte Tag in Bayin.

https://farm9.staticflickr.com/8603/28603142266_b6a94dd05f_b.jpg

Bild 6: Der Pendlerzug macht sich auf den Rückweg, jetzt in der prallen Morgensonne.


https://farm9.staticflickr.com/8738/28019452533_bc5861eb77_b.jpg

Bild 7: Zwischen den Bergen schlängelt sich die Strecke. Da es bergab geht, hat die Zuglok nicht viel zu tun und …


https://farm9.staticflickr.com/8165/28603141756_ae59cf3daa_b.jpg

Bild 8: … dampft gemütlich Tender voraus nach Bayin, um die Arbeiter der Nachtschicht nach Hause zu bringen.



Anschließend sammelten wir den Rest der Gruppe ein, der weiter unten dem morgendlichen Personenzug nach Sanyelan die Aufwartung gemacht hatte. Eigentlich wollten wir den Personenzug aus Sanyelan bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bayin Yinshan zurück ins Depot ablichten. Bei der Rückfahrt nach Bayin entdeckten wir dann beim Unterqueren der Bahnstrecke am Ausgang des Rangierbahnhofes in Bayin Gongsi Richtung Bayin Yinshan eine Dampflok. Also wurde der Busfahrer kurzerhand zu einer Vollbremsung gezwungen, wir kletterten auf den Bahndamm hinauf um die Lage zu prüfen. Da rangierte doch tatsächlich eine Dampflok, genauer gesagt SY 1047. Dabei wurde uns gestern noch gesagt, dass die Dampfloks ausschließlich vor den morgendlichen und nachmittäglichen Pendlerzügen eingesetzt werden würden. Umso besser, dass wenigstens eine Dampflok auch im Rangierdienst tätig war. So nahmen wir Stellung an der westlichen Ausfahrt des Rangierbahnhofes auf und dokumentierten ausgiebig die verschiedensten Rangiermanöver.

https://farm9.staticflickr.com/8853/28040288014_eac58a216e_b.jpg

Bild 9: SY 1047 zieht einige Kesselwagen aus einem Rangiergleis heraus …


https://farm9.staticflickr.com/8844/28373031610_92c0cd1ebe_b.jpg

Bild 10: … in Richtung Bayin Yinshan. Nachdem der letzte Wagen den Rangierbereich verlassen hat und die neue Weichenstraße gestellt ist, schiebt die Dampflok …


https://farm9.staticflickr.com/8530/28657351245_4df9f892e3_b.jpg

Bild 11: .. die Kesselwaggons auf ein anderes Rangiergleis.



Kurz darauf kam dann auch der zweite Pendlerzug aus dem Bahnhof Bayin Yinshan zurück. Statt der ursprünglich geplanten Dokumentation der Ausfahrt am Bahnhof Bayin musste er eben jetzt hier dran glauben. Und so schlecht war die Fotostelle jetzt auch nicht, oder?

https://farm9.staticflickr.com/8856/28040287094_303abb6cf4_b.jpg

Bild 12: Aus Bayin Yinshan kommt SY 1581 mit den Personenwagen am Haken angedampft. Auf den Gleisen sind noch Vermessungsarbeiter mit orangenen Jacken unterwegs. Die ….


https://farm9.staticflickr.com/8562/28040286904_7714f27b66_b.jpg

Bild 13: … räumen aber ziemlich schnell das Feld, denn SY 1581 hat es eilig. Sie zieht die Waggons über die Weichenstraße …


https://farm9.staticflickr.com/8573/28550540892_3fff4c8d50_b.jpg

Bild 14: … und nähert sich unserem Fotostandpunkt.


https://farm9.staticflickr.com/8656/28041081093_76b0969e63_b.jpg

Bild 15: SY 1581 ist einfach an dem Emblem zu erkennen das sich oberhalb der Kesseltüre befindet.



Zu unserer Überraschung ruhte sich die Zuglok SY 1581, die den Personenzug ins Depot gebracht hatte, dort nicht aus, sondern beteiligte sich zusammen mit einer Diesellok an der Rangierorgie. Und bei solchen Orgien feiern und fotografieren natürlich gerne mit.

https://farm9.staticflickr.com/8737/28373028890_af58282db7_b.jpg

Bild 16: Unser erster Rangierorgienteilnehmer: Diesellok GKD1a 0206. Vom Äußeren her zu beurteilen ist die Lok nagelneu.


https://farm9.staticflickr.com/8581/28063860823_4cbc7c382f_b.jpg

Bild 17: Zweiter Rangierorgienteilnehmer: Dampflok SY 1047.


https://farm9.staticflickr.com/8882/28573723762_32737ddc8d_b.jpg

Bild 18: „Let’s get this party started“. GKD1A 0206 zieht einen einzelnen Güterwagen bis zum Rangiersignal. Dort muss sie aber erst einmal warten, denn …


https://farm9.staticflickr.com/8601/28062855234_003ea2d1fe_b.jpg

Bild 19: … zu unserer großen Überraschung kommt der dritte Rangierorgienteilnehmer ins Spiel: SY 1581, die gerade eben noch den leeren Personenzug ins Depot gebracht hatte.


https://farm9.staticflickr.com/8047/28063860453_5ef9ff2b21_b.jpg

Bild 20: Nachdem SY 1581 Das Feld wieder geräumt hatte und irgendwo im Getümmel des Rangierbahnhofes eine neue Aufgabe gefunden hatte, konnte GKD1A 0206 wieder zur Arbeit schreiten.



Zwischendurch fragten wir uns, ob wir die Party nicht doch lieber vorzeitig verlassen sollten, denn neben Tank- und Schüttgutwaggons für die ortsansässigen Industrieunternehmen wurden auch geschlossene Güterwaggons rangiert, die wohl für das Munitionslager der chinesischen Volksarmee bestimmt waren. Jedenfalls fuhren auf diesen Waggons jede Menge Soldaten mit. Ob das so eine gute Idee ist, das auch noch zu fotografieren? Die Soldaten sahen es entspannt, sie winkten uns immer in die Kamera, wenn die Militärwagen mal wieder an uns vorbei rangiert wurden.

https://farm9.staticflickr.com/8785/28573722932_bbbfcb5426_b.jpg

Bild 21: Ich traute mich nicht, die Rangiermanöver des Militärzuges zu fotografieren. Aber nachdem die Soldaten immer so freundlich reagierten, wenn sie an uns vorbeifuhren, wagte ich dann doch noch eine Aufnahme.


https://farm9.staticflickr.com/8820/28063859783_8310767814_b.jpg

Bild 22: Nachdem der Munitionszug wegrangiert war, trat SY 1047 wieder in Aktion. Am nördlichen Ende des Rangierbahnhofs holt sie einige offene Güterwaggons ab und …


https://farm8.staticflickr.com/7660/28063859573_6d3569be06_b.jpg

Bild 23: … zieht sie am Propagandaplakat vorbei in Richtung …


https://farm9.staticflickr.com/8374/28062853404_463a3b99c4_b.jpg

Bild 24: … Bahnhof Bayin Yinshan heraus. Die Vermesser am westlichen Ende müssen mal wieder Platz machen. Mir war es sowieso ein Rätsel, wie sie aufgrund des extrem dichten Rangierverkehrs hier überhaupt zum Arbeiten kamen.


https://farm9.staticflickr.com/8046/28396857670_ecea363441_b.jpg

Bild 25: SY 1047 schiebt die leeren Güterwagen auf ein anderes Gleis im Rangierbahnhof, wobei …


https://farm9.staticflickr.com/8134/28065201783_5c41bb6bbb_b.jpg

Bild 26: .. sie wiederum das Propagandaplakat passiert. Spätestens jetzt sollte die Botschaft bei Lok und Personal in Fleisch und Blut übergegangen sein.


https://farm9.staticflickr.com/8607/28396856970_1cced9c96f_b.jpg

Bild 27: Nachdem die Lok die Waggons auf das richtige Gleis rangiert hatte, kam …


https://farm9.staticflickr.com/8801/28065201053_56024aec6f_b.jpg

Bild 28: .. sie einmal mehr am Propagandaplakat und …


https://farm9.staticflickr.com/8682/28680794395_92d8ba11fe_b.jpg

Bild 29: … unserem Fotostandpunkt vorbei. Der Vermesser hatte so langsam glaube ich auch die Schnauze voll.


https://farm9.staticflickr.com/8872/28575138572_e69a4bca2b_b.jpg

Bild 30: SY 1047 war es egal, sie dampfte wieder in Richtung Rangierbahnhof, um …


https://farm9.staticflickr.com/8742/28065200273_87701309f8_b.jpg

Bild 31: … die nächsten Waggons zu rangieren.


https://farm8.staticflickr.com/7784/28396855750_e32f20c4bc_b.jpg

Bild 32: Zur Abwechslung kam mal wieder unsere blaue Diesellok vorbei. Sie macht sich aber wieder schnell vom Acker, denn …


https://farm9.staticflickr.com/8651/28396857910_8e556bdef4_b.jpg

Bild 33: … SY 1581 möchte auch nochmal vor unsere Kameralinse fahren.


https://farm9.staticflickr.com/8872/28065199563_294b53203b_b.jpg

Bild 34: Da drücken wir doch gerne nochmals ab, vor allem wenn das Licht gerade so gut steht.



Wir hatten jetzt erste einmal genug vom Rangierverkehr an dieser Stelle. Die Party war aber noch nicht zu Ende, wir wechselten nur die Location. Mit dem Bus ging es nach Bayin Gongsi und über die Fußgängerhängebrücke, die den Rangierbahnhof an der breitesten Stelle mit an die 20 Gleisen überquert, ins Betriebswerk mit angeschlossener Werkstatt. Allerdings müsst ihr jetzt erst einmal eine kleine Partypause einlegen und auf den nächsten Partybericht warten. Denn rund um das Betriebswerk gab es wiederum so viele Impressionen, dass diese den Umfang dieses Berichts sprengen würden. Allerdings verabschiede ich mich zunächst einmal in eine kurze Sommerpause.







https://farm8.staticflickr.com/7463/28180147605_1ce4abf6c1_t.jpg
Rätsel: Was gehört hier zusammen? Und wo? Und überhaupt…
https://farm2.staticflickr.com/1471/26174527713_3130475c69_t.jpg
https://farm5.staticflickr.com/4132/5218587242_bcd82dd1bf_t.jpg
Teil 1: „Das ist normal in China“ - Ein Abstecher in die Touristenhölle der chinesischen Alpen
https://farm6.staticflickr.com/5204/5214467616_d3273cbe9e_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1615/24026994643_562742217c_t.jpg
Teil 2: Von der Hochzeit zur Schmalspurbahn – Die Schmalspurbahn von Shibanxi stellt sich vor
https://farm2.staticflickr.com/1604/24736105455_cf1bef28ec_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1627/25339216813_eb97b85660_t.jpg
Teil 3a: Eine Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert – Minenbetrieb wie vor 200 Jahren
https://farm2.staticflickr.com/1611/25847139192_a2f616a12d_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1498/24048923563_066d0e611c_t.jpg
Teil 3b: Eine Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert – Schnapsproduktion wie vor 200 Jahren
https://farm2.staticflickr.com/1474/24715140825_4303f9d36d_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1653/24109252583_c4bf3a195b_t.jpg
Teil 4a: Motorrad vs. Dampflok – Auf eine Kollision im Tunnel folgt Sonnenschein
https://farm2.staticflickr.com/1681/24709892896_5aa8964d01_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1562/24736105105_f9d4191cd2_t.jpg
Teil 4b: Dampfzüge bis der Arzt kommt – Nachtwanderung entlang der Schienen zum Onkel Doc
https://farm2.staticflickr.com/1484/23962214173_3b5402f8d2_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1525/24589009275_3fe92d0dce_t.jpg
Teil 5a: Verpasste Chancen gefolgt von einer Schlammschlacht - Ein ganzer Morgen voll Pleiten, Pech und Pannen
https://farm2.staticflickr.com/1451/24589007585_037b7518a3_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1576/24316379200_eef28b2b4b_t.jpg
Teil 5b: Vom Fotomotiv zum Biergarten und zurück – Eine ethanol-getriebene Wanderung entlang der Schienen
https://farm2.staticflickr.com/1467/24025653994_b148322080_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1589/24358251790_22a4648f0a_t.jpg
Teil 6: Total vernebelt, und das ohne Droge (Dampf) – Ob die Reise trotzdem (weiter)geht?
https://farm2.staticflickr.com/1453/25873016001_dc1c94b323_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1471/25996197694_f6c3e09ef3_t.jpg
Teil 7: Es gibt (ausgerechnet am 11.11.) kein Bier mehr in Xinjiang – dafür aber jede Menge Dampf
https://farm2.staticflickr.com/1467/26753499846_d3f44ccba8_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1702/26575505116_e59d7ebc30_t.jpg
Teil 8: Tief im Westen, wo die Sonne mit Dampf untergeht – Ein Tag im Kohletagebau von Sandaoling
https://farm2.staticflickr.com/1622/26616338086_a06082385e_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1539/26106096563_3b87a1d1b5_t.jpg
Teil 9a: Von oben nach unten und zurück – Ein Morgen zwischen Abraum- und Kohlehalden
https://farm2.staticflickr.com/1515/26106093583_0f909053c9_t.jpg
https://farm2.staticflickr.com/1501/26505662530_b2ee94ffae_t.jpg
Teil 9b: Werkstatt statt Essen – Mit leerem Magen durch die Lokwerkstatt
https://farm9.staticflickr.com/8811/26684694832_998ce2c925_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7434/26566143620_46059545d5_t.jpg
Teil 9c: Blitz mit Dampf aber ohne Donner – Ein sehr langer Abend im Tagebau
https://farm8.staticflickr.com/7513/26566142800_a8d740f228_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7118/26623833840_c689a35948_t.jpg
Teil 10a: Zum Abschluss drehen wir uns im Kreis – Morgenstund hat Gold und Dampf im Mund
https://farm8.staticflickr.com/7222/26958586452_aba03c90c3_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7485/27045925816_ee6ce05ca2_t.jpg
Teil 10b: Gegen Ende drehen wir uns im Kreis – Kunterbuntes rund um den Tagebau
https://farm8.staticflickr.com/7670/27179631676_ed1aa2a747_t.jpg
https://farm3.staticflickr.com/2910/32504391400_a1cfb69bbd_t.jpg
Einschub 1: Nachwuchsgewinnung für DSO – Familien-Trainspotting in Thailand und Taiwan
https://farm3.staticflickr.com/2652/32815410401_1ee0a304f7_t.jpg
https://farm3.staticflickr.com/2158/31971057844_83e3fef70c_t.jpg
Einschub 2a: Willkommen im Jahr des Brathähnchens – Gedämpfte Züge zwischen Feuer-Affe und Feuer-Hahn
https://farm1.staticflickr.com/428/32813845615_7912c8c750_t.jpg
https://farm3.staticflickr.com/2451/31971079194_bb6271b1b7_t.jpg
Einschub 2b: Willkommen im Jahr des Brathähnchens – Gedämpfte Züge zwischen Feuer-Affe und Feuer-Hahn
https://farm4.staticflickr.com/3921/31999712123_07ff8d917f_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7415/27240584001_d61826c805_t.jpg
Teil 10c: Der Kreis schließt sich – Dampfgesättigter Sundowner an den Abraumhalden von Xibolizhan
https://farm8.staticflickr.com/7420/27300771580_000b400d14_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7728/28075183772_2ac47fb15d_t.jpg
Teil 11: Yamansu, was bist du? - Steinreiche Wüste, aber mit oder ohne Dampf?
https://farm8.staticflickr.com/7605/27694792073_18c6e8bfe2_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7214/27921340015_5aba98afee_t.jpg
Teil 12: Wie eine Fata Morgana, so nah und doch so fern – Vom ersten Versuch, einen Dampfzug in der Wüste zu fotografieren
https://farm8.staticflickr.com/7058/27921336365_076ff9cf6e_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7317/28021009531_78bd4b0e80_t.jpg
Teil 13a: Strafe in der Nacht, Belohnung am Morgen – Vom zweiten Versuch, einen Dampfzug in der Wüste zu fotografieren
https://farm8.staticflickr.com/7663/28145745792_a18791a483_t.jpg
https://farm8.staticflickr.com/7476/28255267026_b11c9d6f8b_t.jpg
Teil 13b: Lüsterne Spannerfotos und ein Date in der Wüste – Vom dritten (und letzten) Versuch, einen Dampfzug in der Wüste zu fotografieren
https://farm8.staticflickr.com/7642/28048656040_b286753031_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8626/27906135583_c23645eec6_t.jpg
Teil 14: Ärger mit der Schaffnerin und der Minenverwaltung - Kampf und Dampf(?) an allen Fronten
https://farm9.staticflickr.com/8399/28444223901_572f119a23_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8304/27998970923_40e91f0f3a_t.jpg
Teil 15: Dampf am frühen Abend, erquickend und labend – Ein Spätnachmittag in den Lößbergen
https://farm9.staticflickr.com/8710/28582533376_a09ac3f339_t.jpg
https://farm9.staticflickr.com/8331/28019453493_06e5e5b247_t.jpg
Teil 16a: Dampfschlachtgetümmel mit Höhen und Tiefen – Ein Morgen eingekeilt zwischen Bergen und der Volksarmee
https://farm9.staticflickr.com/8844/28373031610_92c0cd1ebe_t.jpg






Zugliste
Datum Zugnummer Von Nach km Traktion Spurweite
07.11. Zug 2 Shixi Huangcunjing 18 Dampf 762mm
07.11. Zug 4 Jioba Yuejin 10,3 Dampf 762mm
08.11. Zug 1 Yuejin Bagou 12,1 Dampf 762mm
08.11. Zug 4 Caiziba Mifengyan 1,9 Dampf 762mm
10./11.11. K9782 Ürümqi Hami 556 Diesel 1.435mm
15./16.11. T296 Hami Lanzhou 1.136 Diesel 1.435mm






2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:05:24:11:08:51.

Wieder sehr nett, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 30.05.17 09:55

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de] - Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg