DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: redheat21

Datum: 28.12.14 17:23

Hallo

Mich würde mal interessieren wie der Eisenbahngüterverkehr nach Finnland abgewickelt wird?

Geht das alles mit den Ostseefähren von Lübeck , Kiel , Rostock, Mukran? und wird dann in den finnischen Häfen umgeladen, denn Finnland hat ja wenn ich richtig informiert bin Breitspur.

Kommen finnische Güterwagen auch nach Deutschland bzw. in die Eu?

Vielen Dank für eure Antworten


Grüße aus der Klingenstadt Solingen

Christian

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 28.12.14 20:22

redheat21 schrieb:
> Kommen finnische Güterwagen auch nach Deutschland
> bzw. in die Eu?

Auf jeden Fall, wenngleich extrem vereinzelt. Ich habe vor Jahren mal in Linz am Rhein (bei Bonn) einige Güterwagen gesehen, die das VR-Cargo-Logo trugen.

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: Horst Ebert

Datum: 28.12.14 21:09

redheat21 schrieb:
-------------------------------------------------------

> ... Eisenbahngüterverkehr ...


> Geht das alles mit den Ostseefähren von Lübeck ,
> Kiel , Rostock, Mukran?

Nein, nichts dergleichen.

Die einzige verbliebene Möglichkeit, auf Normalspur Finnland zu erreichen, gibt es an der Landgrenze zu Schweden über die Strecke Haparanda - Tornio. Bei meinem letzten Blick in die in beiden Ländern öffentlichen Bildfahrpläne hatte ich nicht den Eindruck, daß diese Möglichkeit planmäßig genutzt wird.

Es gab Jahrzehnte lang Fährverbindungen von Travemünde (Railship) und Schweden nach Finnland, zuletzt nach Turku - aber das ist seit einigen Jahren vorbei.

Von Rostock oder Mukran ging es nie direkt nach Finnland.

Die im finnischen Hafen umgespurten Railship-Wagen dürften recht weit im Normalspurnetz herumgekommen sein.
Welche Wagen über Schweden nach Finnland kamen, weiß ich nicht.

Ich meine, vor nicht allzu langer Zeit auch noch von Investitionen in eine Umspuranlage in Haparanda oder Tornio gelesen zu haben. Die Strecke von Boden nach Haparanda wurde gerade zum Teil ganz neu gebaut und elektrifiziert, sie dient auf jeden Fall aber auch der Industrie auf der schwedischen Seite der Grenze.

Horst

http://www.bahnen-im-norden.de
auch in der Galerie und bei Flickr




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:29:16:01:24.
Hallo, ich meine, es gäbe da auch noch eine Bahnfähre von Stockholm nach Hanko. Muss das aber mal überprüfen.
Dass keinerlei Wagen zwischen Finnland und Mitteleuropa laufen halte ich eher für unwahrschienlich.
Über Haparanda sind es nicht viel, das stimmt soweit.
Grüsse Didi

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: Horst Ebert

Datum: 28.12.14 23:20

Luftbremskopf schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo, ich meine, es gäbe da auch noch eine
> Bahnfähre von Stockholm nach Hanko. Muss das aber
> mal überprüfen.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß der finnische Hafen zuletzt Turku oder genauer Naantali war und der Eisenbahnfährverkehr vorbei ist.

Hanko war ursprünglich der finnische Railship-Hafen.

Mindestens die Schweden verwenden natürlich auch die schwedischen Ortsangaben Åbo, Nådendal und Hangö.

Horst

http://www.bahnen-im-norden.de
auch in der Galerie und bei Flickr




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:29:10:38:32.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: redheat21

Datum: 28.12.14 23:25

Hallo

Vielen Dank für die Antworten.

@Horst Ebert

Es gab im Jahr 2002 oder 2003 eine Superfast Verbindung von Rostock nach Hanko und Helsinki. Habe die schicke Rote Fähre damals auf Video gebannt. Habe da eben mal nachgeschaut. War aber keine Eisenbahnfähre.


Grüße aus der Klingenstadt Solingen

Christian

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: Dakkus

Datum: 29.12.14 07:27

Mittlerweile steht das schon mehr oder weniger alles auf Gummirädern... In Tornio/Haaparanta wird aber noch umgeladen, obwohl meines Wissens nach keine eigentliche Wagen durch kommen.

Es gab früher noch diesen einen VR-Wagen, der regelmässig nach Europa fuhr: [vaunut.org] . Gehört zu Gleisbaugesellschaft VR Track und holte Kreosote aus Mitteleuropa.

Bislang ist die Eisenbahnpolitik Finnlands davon ausgegangen, dass das, was VR rentabel genug befahren kann, bleiben darf, und das restliche Eisenbahninfrastruktur dann abgebaut wird.
Am Anfang 2015 (also, recht bald!) fängt aber das erste Open-Access-EVU Finnlands mit seinem Betrieb an. Die Firma hat vor, die Verkehre anzunehmen, die mittlerweile auf Gummiräder sind, weil die nicht zu VR-Strategie passen. Da die Umspuranlagen und das Eisenbahnfährinfrastruktur nur eine kurze Weile her außer Betrieb genommen wurden, ist es technischerweise noch möglich, dass die in einigen Jahren wieder im Betrieb genommen werden. Die Firma FR hat sich aber bislang um nichts derartiges geäußert, womit das alles nur Fuzzi-Ratespiel ist...
Mal sehen, die finnische Eisenbahnpolitik hat eine gute Chance sich in den kommenden paar Jahren deutlich zu heilen.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: Horst Ebert

Datum: 29.12.14 10:47

redheat21 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo
>
> Vielen Dank für die Antworten.
>
> @Horst Ebert
>
> Es gab im Jahr 2002 oder 2003 eine Superfast
> Verbindung von Rostock nach Hanko und Helsinki.
> Habe die schicke Rote Fähre damals auf Video
> gebannt. Habe da eben mal nachgeschaut. War aber
> keine Eisenbahnfähre.

Eben. Die ursprüngliche Frage galt ja dem Eisenbahngüterverkehr, soweit ich verstanden habe. Gleislose Fährverbindungen gab und gibt es dagegen z.B. von Travemünde reichlich.
Für Trailer ist das Umsteigen zwischen Bahn und Schiff ja relativ einfach, der Zeitaufwand dafür fällt bei einer Schiffsfahrt von über 24 Stunden sicher nicht so ins Gewicht wie bei kürzeren Fahrten und erfordert nicht die speziellen Schiffe, Wagen und Anlagen wie eine Eisenbahnfähre mit der Erfordernis zum Umspuren. Außerdem machen Eisenbahnfähren ja auch mehr Spaß, wenn es auf beiden Seiten ein üppiges Wagenladungsangebot gibt. Die Rahmenbedingungen für einen Eisenbahnfährverkehr zwischen Finnland und der schwedisch-kontinentalen Normalspur sind in mehrerer Hinsicht heute sicher ganz anders als beim Aufbau der Railship-Verbindung in den 70ern.

Horst

http://www.bahnen-im-norden.de
auch in der Galerie und bei Flickr




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:29:17:24:46.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: bengt

Datum: 29.12.14 12:52

> Kommen finnische Güterwagen auch nach Deutschland
> bzw. in die Eu?
>
Normalspurwagen aus SE kommend werden regelmässig in EU-Stadt Tornio auf Breitspurwagen und LKWs umgeladen.

http://i25.photobucket.com/albums/c63/bengts/gsv/VR/Hp/5409.jpg~original



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:29:13:01:42.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: redheat21

Datum: 30.12.14 00:01

Hallo

Vielen Dank nochmal für die Rückmeldungen.


Grüße aus der Klingenstadt Solingen

Christian

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: J. Nes

Datum: 30.12.14 20:25

Umladung findet jetzt nur in Haparanda statt. In Tornio wird nichts mehr umgeladen, und es kommen keine Normalspurwagen überhaupt mehr nach Finnland. Eisenbahnfährverbindungen sind alle ebenso stillgelegt: Uusikaupunki (FI) - Hargshamn (SE) und Hanko (FI) - Travemünde (DE) schon in den 90er Jahren. Hanko-Verbindung wurde ungefähr 1998 mit eine neue Verbindung Turku - Travemünde ersetzt, aber die Verbindungen aus Turku in Richtungen Schweden und Deutschland funktionieren seit Jahren nicht mehr.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:30:20:25:39.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: 4McKey

Datum: 02.01.15 13:50

Hi, I'll answer in English, I can read your messages but writing in German might be a bit difficult.

Finnish history being independent part of Zhars Russia in 19th century unfortunately lead to gauge becoming 1524 mm. This was later narrowed to 1520 mm on the Soviet side, but independent Finsland decided to stiock with the 1524, still in use today. Russian freight cars and some coaches can access Finnish network though, but no locomotives outside immediate border areas.

The one of the kind gauge has lead to isolationism on Finnish railroading, and as pointed above, there is only now hope with open access that railways will stop loosing traffic to rubber wheeled traffic. Of course market share in Finland for rail is something like 30% of freight while in Germany it is only 9% (this is from EU statistics). So consider Finland as an island without any land access to surrounding countries, except by road or airways, something internationally minded Finns use a lot.

The transloading operations in Stockholm harbor, Germany and Hanko / Turku are now gone. With all the years I've been observing Haparanda transloading point there has also been very little traffic there: transloading is costly, so this means the countries with normal gauge only can compete.

But, as usual, there is hope: Rail Baltica II normal gauge 1435 mm line is progressing from Marijampole to Kaunas in Lithuania. The plans are that this will eventually reach Tallinn, Estonia (maybe in 10 years). This in turn will enable Finnish trailers and containers to be put on train in Tallinn after 60 kilometers of crossing the guld and reaching next day Berliun and beyond on intermodal train.

Here is one of the MOW vehicles near Marijampole by the time of building last year. Please note this was on the Russian Gauge side. Picture by Ilkka.

http://bonbytes.eu/lit/lit_lg_mowmachinery_dg262n_bds-200_1_183_zarazai_2013_1000.jpg

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 04.01.15 14:04

Hello,

4McKey schrieb:

> Finnish history being independent part of Zhars
> Russia in 19th century unfortunately lead to gauge
> becoming 1524 mm. This was later narrowed to 1520
> mm on the Soviet side, but independent Finsland
> decided to stiock with the 1524, still in use
> today. Russian freight cars and some coaches can
> access Finnish network though, but no locomotives
> outside immediate border areas.

What about Finnish cars to CIS Network?

Best regards, ULF

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: J. Nes

Datum: 04.01.15 15:07

Regelmässige Einsatz von Finnische Güterwagen in Russland-Verkehr endete im Jahr 1958, mit endgültige Ersatz von Schraubenkupplungen mit SA3 in UdSSR. Danach sind Finnische Güterwagen nur in Einzelfällen in Russenverkehr im Einsatz gewesen, und auch dies seit Jahren nicht mehr.

Regelmässige Einsatz von Finnische Personenwagen in Russland endete im Jahr 2010. Dann wurden die Lokbespannten Zügen zwischen Helsinki und Sankt Petersburg (Repin mit RZD-Wagen und Sibelius mit Finnische Wagen) mit Allegro-Neigezüge ersetzt.

Die einzige Finnische Wagen, die jetzt nach Russland kommen sind die Salonwagen A 40 und A 41, sowie Aggregatwagen Fey 29951 für dessen Stromversorgung.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: 4McKey

Datum: 04.01.15 15:48

Zitat:
What about Finnish cars to CIS Network?

Best regards, ULF

This is where it gets complicated. As discussed working with two gauges closely ralated but different can cause headaches. To overcome this Finnish owners of freight cars have turned to Russian manufacturers who have supplied a sizable fleet of all kinds of mode modern heavy duty, very American looking, solutions. These cars are owned mainly by bigger industries. There has also been all kinds of smaller scale experimentation, but ideas without capital lead nowhere so whe can dismiss these to stay on the main subject. As discussed VR has for long been a practical monopoly, so effectively it has killed all the competition despite the European Union open access. Practical monopoly in economical terms means an operator that can crush any competition leading to stagnation of the market and missing all the ingenious innovations we have seen flourishing for example in Sweden. Monopoly also has meant shrinking market share, so VR has been able to slowly wreck some of its older freight rolling stock without building too much of anything new. I think even any larger scale rebuilding programs of existing rolling stock have slowed in volumes. As Finland has turned inwards in rail freight, I've been unhappy to notice even the few stardtups that appeared along the years have either been sold away or stagnated. As the existing VR rolling stock is older and not built to international standards, I doubt there is very much traffic across the border for those. And, you know better than me since you will be able to see those ;)

The winner of railroad stagnation due to monopoly has been rubber wheeled traffic. Much of the export-import traffic is now done by these. Aiding trucking has been raising the loading gauge (to match that of other Nordic countries, much larger than for example in Germany) and weight increases. Also double trailers can now be pulled on some trucking routes so the rails are really loosing their business.

If you've visited Finland, you've probably noticed how everything looks museum age, or actually is: it was evaluated one year ago that VR locomotives average age is 35 years! Average EMU gae also has to be aroudn 20 years, freight cars maybe 30 years.

Sorry, I'd love to share with you a picture of some of there international cars of big industries like StoraEnso and UPM, but since Drehschreibe does not support uploading pictures, only linkin them I'm afreid we will have to wait until I get them online to 4rail.net Finnish gallery.

Re: [Fi] [EU] ? Güterverkehr von und nach Finnland

geschrieben von: 4McKey

Datum: 04.01.15 16:09

There are a few facts that I'd like to make additions to not to give a faulty idea how things are.

J. Nes schrieb:
-------------------------------------------------------
A lot of SA3 couplered traffic exists between Russia and Finland (or existed before Russia attacked Ukraine causing sanctions of EU to become into effect). All Finnish larger locomotives are equipped mainly with SA3 and secondarily with old and obsolete European hook and chain coupler. Using automatic couplers are much more effective than using the backward European hook solution. (I realize SA3 is Willison coupler from U.K. and European too). First picture below shows one of the Russsian built VL40 locomotives wearing SA3, hook coupler is used with a smart steel adapter in the motuh of it.

> Regelmässige Einsatz von Finnische Güterwagen in
> Russland-Verkehr endete im Jahr 1958, mit
> endgültige Ersatz von Schraubenkupplungen mit SA3
> in UdSSR. Danach sind Finnische Güterwagen nur in
> Einzelfällen in Russenverkehr im Einsatz gewesen,
> und auch dies seit Jahren nicht mehr.

Exactly, however there are 4 two way connections with 1522 mm Pendolino sets between Helsinki and St Petersburg. Using coaches ceased because this kind of traffic was seen obsolete. Before Russia attacked Ukraine, the RZD+VR owned Pendolinos were doing great but are now, due to sanctions, in severe trouble of quickly shrinking customer base. Few Finns I know now like to visit Russia any more and as Russian economy is in chaos this clearly shows with rapidly declining traveller numbers.

Second picture shown one of these RZD+VR=Karelian Trains 4 trains. Cross border traffic is monopolized to VR and RZD due to Russian wishes (unlike in Estonia, Latvia, Lithuania,...)

> Regelmässige Einsatz von Finnische Personenwagen
> in Russland endete im Jahr 2010. Dann wurden die
> Lokbespannten Zügen zwischen Helsinki und Sankt
> Petersburg (Repin mit RZD-Wagen und Sibelius mit
> Finnische Wagen) mit Allegro-Neigezüge ersetzt.

It definitely looks like the Russian capable coaching has unfortunately been loosing its designated ability to operate to high Russian platforms. As you say below, so still exist though. But for coach trains today only Russian and Siemens Viaggio classic stock are used. You can find these for example on the nightly Helsinki - Moscow trains (2 exist, one each way).

I Included a picture of the slightly older coaching. It looks like RZD is changing these every five years or so for some reason.

> Die einzige Finnische Wagen, die jetzt nach
> Russland kommen sind die Salonwagen A 40 und A 41,
> sowie Aggregatwagen Fey 29951 für dessen
> Stromversorgung.

Pictures:

[url=]http://4rail.eu/fin/fin_vr_sr1nr3012_2_snow_riihimaki_2011_1000.jpg[/url]

[url=]http://4rail.info/fin/fin_kt_sm6nr3_pasilastation_1_178_helsinki_2013_1000.jpg[/url]

[url=]http://4rail.eu/fin/fin_vrnrzd_extra554_toHelsinki_2_2011_1000.jpg[/url]