DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!

[RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: Loessnitzdackel

Datum: 12.07.12 00:18

Hallo Südosteuropa-Experten,
wir wollen zu zweit Ende August durch die Maramuresch und Siebenbürgen reisen - mit Fahrrad und viel Bahn - 14 Tage sind nicht so viel Zeit...
Die Anreise erfolgt mit R 443 Šírava von Prag nach Michalovce, dann per Rad über nach Ushgorod. In Ushgorod wollen wir eine Marschroutka chartern, die uns nach Solotvino bringt, so dass wir dann entspannt über die Theiß nach Sighetu radeln können.
Die Rückfahrt soll von Cluj Napoca nach Budapest mit IC 366 Harghita beginnen. Im Land werden wir im wesentlich R-Züge benutzen, wobei IR ab und zu von der Fahrplanlage vorteilhafter wären. Bin mir bewusst, dass letztere grundsätzlich eine Reservierung erfordern.
Trotz intensivem Studium von
[www.infofer.ro]
und
[tren.transira.ro]
bleiben noch einige Fragen offen, für die vielleicht jemand eine aktuelle Antwort parat hat:
1.Kann man davon ausgehen, in den R-Zügen mit Fahrrad grundsätzlich mitgenommen zu werden (unsere wichtigste u. längste Verbindung Reghin --> Brasov mit R- 4014
[www.infofer.ro]
nur 2.Klasse, Fahrradmitnahme nicht genannt) ?
2. Gibt es eine Chance, mit 2 Fahrrädern im IR 1833 (ohne expliziten Packwagen) mitzukommen - Bsp. IR Vatra-Dornei --> Beclean
[www.infofer.ro]
?
3. Gibt es noch Personenverkehr auf der Strecke Brasov --> Sibiu ?
4. Kann man online Fahrkarten/Platzreservierungen/Fahrradreservierungen für IC 366 Cluj Napoca --> Budapest
[elvira.mav-start.hu]
kaufen ?

Bin gespannt auf Erfahrungen und Anregungen.

Liebe Grüße - Olaf

Re: [RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: RheinNiersExpress1975

Datum: 12.07.12 01:50

In de Tren Persoane kein Problem, am Besten ganz hinten ausstellen und ab und zu gücken,
(imbesonders beim aussteigen, sonst ist das Gepäck und evt. auch das Fahrrad weg!),
(vergiss nicht, dass Fahrkarten für Regionalzüge viel billiger sind und das Arme
Leute dort selten mit denm IR (und sicher nicht mit IC!) fahren. Im IR ohne
Gepäckwagen geht 's nicht, oder stark abhänglich von der Laune des Schaffners.
Einige IR werdne mit Desiro gefahren, aber ob die Mehrzweckabteile mit Sitze
sind vollgesetzt, weiss ich nicht. sind Es kann sein, dass der Schaffner ein
Fahrrad als Grossgepäck sieht und dafür muss viel extras (etwa 15-20 Euro)
bezahlt worden. Trotzdem die CFR Korruption mehr eindämmt, kommt es noch
ab und zu vor, dass der Schaffner keine Gepäckschein ausschreibt und die
15-20 euro selbst behält, (soviel verdient ein Rumänischer Schaffner
auch nicht). Wichtigste ist dass Sie mit dem Fahrrad kommen wohin Sie
wollen.

Re: [RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: Loessnitzdackel

Datum: 12.07.12 01:57

Danke für die Info !
Welche Wagen fahren IR von Vatra Dornei nach Beclean p. Somes ?
Soll man vorher Reservierung (u. Fahrkarte) für IR kaufen ?

Viele Grüße
Olaf

Re: [RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: daang

Datum: 12.07.12 09:01

[www.cfrcalatori.ro]
Dort steht genau was die offiziellen Regeln bzgl. Fahrradmitnahme sind.

Re: [RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: nikolai

Datum: 12.07.12 09:54

Hallo Olaf,

mit dem Fahrrad durch RO - da hätte ich auch mal wieder Lust.

Die Züge sind bis auf paar Ausnahmen meist nur schwach besetzt. Grundsätzlich fährt in RO fast niemand aus Spaß Fahrrad. Gelegentlich nehmen im Lokalverkehr Leute ihren klapprigen Drahtesel im R - dem arme Leute Verkehrsmittel - mit. Eine Fahrradkarte kauft sich da niemand, sondern geben dem Schaffner evtl.1 Leu. Kann sein, dass man von Euch als Ausländer mehr haben will. Das ist nun mal so. Wenn es richtig viel ist und er kein Ticket ausstellt, dann zahlts nicht. Prizipiell sind die Schaffner in Transilvanien nicht so korrupt wie im übrigen Land.

Im Fernverkehr habe ich mein Fahrrad etwas auseinander gebaut und in einen Stoffsack gepackt. Gepäckwagen gibt es in RO nicht mehr, manchmal ein Mehrzweckabteil. Aber mal ist so ein Wagen dran und mal nicht. Wenn ein Schaffner Euch nicht einsteigen lassen will, dann rede mit ihm und gib ihm 10 Lei und wenn das nicht hilft dann noch einen 10er.

Auf den Dieselstrecken laufen als R oder IR meist Desiro oder ex 614er. Die haben Mehrzweckabteil. Problem sind eigentlich nur die lokbespannten Garnituren. Brasov-Sibiu ist in Betrieb.

Ich wünsche Euch eine schöne Fahrradtour.

Nik

Re: [RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: nillerdk

Datum: 12.07.12 18:40

Loessnitzdackel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die Anreise erfolgt mit R 443 Šírava von Prag
> nach Michalovce, dann per Rad über nach Ushgorod.

Der Grenzübergang bei Ushgorod ist nur für LKW/PKW-Verkehr. Wenn man dort unbedingt mit Rad rüber will muss man Taxi fahren, was laut Berichten auch geht. Viel netter ist der kleine Grenzübergang Velke Slemence - Mali Selmentsi für Fussgänger und Radfahrer, der auf vielen Karten nicht angegeben ist. Geöffnet täglich von 08:00 bis 20:00.

Viel Spass!

Re: [RO] Fahrrad in R und IR ?

geschrieben von: Loessnitzdackel

Datum: 12.07.12 20:23

Vielen Dank für die guten Tips und Wünsche !
Den Grenzübergang Velke Slemence hatten wir uns nach frühreren Hinweisen auf diesem Portal auch herausgesucht, inzwischen gab es auch ein offizielles Statement vom slowak. Außenministerium, dass der "große" Grenzübergang nicht zu Fuß oder per Rad passierbar ist.
Insgesamt scheint ja in [RO] viel zu gehen, wenn man nicht ganz fix unterwegs sein muss.
Hat denn schon jemand Erfahrungen mit Online-Tickets bei CFR und MAV? Bei der MAV lässt sich für den IC 366 ein Online-Ticket (2 Personen knapp 70 EUR von Cluj-Napoca nach Budapest) buchen, leider ohne Fahrradreservierung und erst ca. 1 Monat vorher.

Olaf