DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Im Jahr 2006 feierten die „Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya GmbH (VGH)“ ihr 125jähriges Jubiläum (der Vorgängerbahn "Hoyer Eisenbahn-Gesellschaft"), u.a. mit einem Mehrzugbetrieb. Dabei kam auch der Stadtbahn-Hybrid-Triebwagen 757 der „Regionalbahn Kassel GmbH (RBK)“ zum Einsatz.
Auf der heutigen VGH-Strecke waren und sind ja immer wieder Fremdfahrzeuge zu sehen, aber die Fahrten mit diesem 2005 von Alstom gebaute Fahrzeug waren schon eine bemerkenswerte Besonderheit.

Alle Aufnahmen entstanden am 05.08.2006.

Viele Grüße
Dieter



1 VGH_RBK Dieter Riehemann 0635_30.jpg
Hoya, Blick in Richtung Syke

2 VGH_RBK Dieter Riehemann 0636_6.jpg
Hoya, Blick in Richtung Eystrup

3 VGH_RBK Dieter Riehemann 0636_7.jpg
Zwischen Tivoli und Hoya

4 VGH_RBK Dieter Riehemann 0636_22.jpg
Ortsdurchfahrt Uenzen, Blick in Richtung Syke

5 VGH_RBK Dieter Riehemann 0636_24.jpg
Zwischen Berxen und Bruchhausen-Vilsen

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].
6 VGH_RBK Dieter Riehemann 0637_10.jpg
Kreuzung im Bahnhof Uenzen mit dem DEV-T 2, Blick in Richtung Syke

7 VGH_RBK Dieter Riehemann 0637_13.jpg
Ortsdurchfahrt Uenzen, Blick aus Richtung Syke

8 VGH_RBK Dieter Riehemann 0637_16.jpg
Wachendorf, Blick aus Richtung Syke

9 VGH_RBK Dieter Riehemann 0637_23.jpg
Ortsdurchfahrt Syke, Blick in Richtung Hoya

10 VGH_RBK Dieter Riehemann 0638_10.jpg
Zwischen Berxen und Uenzen


***ENDE***

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2022:02:01:09:57:33.
Moin Dieter

Was Du hier wieder zeigst. Von den Fahrten habe ich noch nie etwas gehört, geschweige denn gesehen.
Am besten gefällt mir die Dorfstraßenbahn in Uenzen.

Vielen Dank und viele Grüße
Wolfgang
Hallo,

das war eine besondere Aktion... einige interne Highlights kann man heute, mit 17 Jahren Abstand, wohl erzählen.

Bei den Fahrten auf der VGH wurde die Stadtbahn teilweise vom damaligen Vorstandsvorsitzenden der BSAG und OBl der VGH, Georg Drechsler, gesteuert, der vor einigen Jahren leider viel zu früh verstorben ist. Georg war gelernter Straßenbahner und hatte einen unkomplizierten Zugang zum System Eisenbahn. Bei den Fahrten der Kasseler Stadtbahn lernten wir u. A. dass:

- man auf einer für 40 km/h zugelassenen Nebenbahn abschnittsweise auch 80 km/h fahren kann, die Autofahrer schauen dann halt etwas erstaunt wenn sie von einer Straßenbahn überholt werden ("...als OBl und Bauingenieur muss ich die Leistungsfähigkeit der Strecke testen...")
- vorgeschriebene Postensicherung von Bahnübergängen (in Syke an der Bundesstraße 6, damals ohne funktionierende Lichtzeichenanlage) überbewertet wird - langsam fahren, blinken und sich mit der Bahn souverän in den fließenden Verkehr einfädeln geht auch
- nicht jeder Tf gewohnt ist bei der Zugabfertigung mit einem "klassischen" Zugführer zusammenzuarbeiten - in Berxen (?) wurden die Türen geschlossen, verriegelt und abgefahren; in Uenzen stellte sich heraus dass der Zugführer noch in Berxen auf dem Bahnsteig stand.

War schon eine lustige Zeit!
Großartig. Sowohl Dieters Beitrag als auch deine ergänzenden Ausführungen. Vielen Dank!
Hallo Sebastian,

vielen Dank für die kleinen Plaudereien aus dem Nähkästchen, was die "Innovationsfreudigkeit" von Herrn Drechsler anbelangte. Da merkt man eben, daß er zuvor bei Herrn Ludwig in Karlsruhe war... ;-)
Es ist wirklich schade, daß er "so früh" und auf diesem Wege gehen mußte. Ein Verlust für die Szene.
Schön, daß Du an ihn erinnert hast.

Auch ein "Dankeschön" an Dieter für das Einstellen der Bilder dieser ungewöhnlichen Begebenheit.

Herzliche Grüße
Uwe

Überführungsfahrt Kassel - Hoya

geschrieben von: Heribert Menzel

Datum: 01.02.22 17:24

Lieber Dieter,
vielen Dank für die herrlichen Aufnahmen des RegioTram-Tw 757 bei den Verkehrsbetrieben Grafschaft Hoya GmbH (VGH). Einen Kasseler Straßenbahnfreund erfreuen diese Aufnahmen ganz besonders.
Als Ergänzung füge ich zwei Fotos bei, die den Tw 757 bei der Überführungsfahrt von Kassel nach Hoya am Nachmittag des 03.08.2006 am NBS-Überwerfungsbauwerk Fuldatal-Ihringshausen zeigen.
Viele Grüße aus Kassel
Heribert

https://www.tram-kassel.de/dso/hiba/20220201/c014019_Tw757_FIH_20060803_DrHMenzel
https://www.tram-kassel.de/dso/hiba/20220201/c014021_Tw757_FIH_20060803_DrHMenzel

http://www.tram-kassel.de/dso/sig/t_tramks.gif
Hallo Uwe,

ja, Georg Drechsler war auf seine Art schon sehr speziell und pragmatisch. Er hat hat bei "seinen" Betrieben (BSAG, VGH, DEV-Museumsbahn, Eisenbahn Bremen-Thedinghausen) gerne mal selber Fahrzeuge gesteuert um, wie er sagte, Kontakt zur Praxis zu halten...

Ein nicht untypisches Programm an einem Sommersamstag um 2005:

- Tagsüber noch in Bremen im Büro gearbeitet.
- Feierabend, eine Straßenbahn geentert, zum Fahrer "Sie haben jetzt Pause!" gesagt, die Straßenbahn bis zur Haltestelle Huckelriede selbst gefahren.
- Dort Umstieg in den VGH-Bus von Bremen Hbf. nach Hoya, "Sie haben jetzt Pause!", den Bus bis Bruchhausen-Vilsen gesteuert.
- In Bruchhausen-Vilsen Gespräche mit dem Museumsbahnpersonal (er war in jenen Jahren auch unser Eisenbahnbetriebsleiter); draußen stand der damals noch planmäßige 18.00Uhr-Triebwagen nach Asendorf. Natürlich selbst gefahren, einmal Asendorf und zurück.

Gruß,
Sebastian
Guten Abend Sebastian,
Du bringst Gregors Wesen gut rüber. Er lebte -und liebte- die Eisenbahn.

Schade, daß sein "Motor" dann so bald schlapp gemacht hat. :-(

Betrübt grüßt
Uwe
Hallo Dieter,
die Straßenbahn in Uenzen und Syke ist das i-Tüpfelchen.
Danke fürs Zeigen!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Spannende Sache.
Auf vielen Bildern wirkt der Straßenbahnwagen kein bisschen wie ein Fremdkörper, sondern eher, als ob er dorthin gehört.

Danke und Gruß
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Hallo,

Jörn schrieb:
Auf vielen Bildern wirkt der Straßenbahnwagen kein bisschen wie ein Fremdkörper, sondern eher, als ob er dorthin gehört.
das finde ich auch, den Tw hätte die VGH bei sich behalten sollen. ;-)

Dieter, danke für die Bilder!

Gruß
Matthias