DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Spurensuche zwischen Iserlohn und Westig (6 Bilder)

geschrieben von: 97.201

Datum: 17.12.21 08:58

Im Rahmen einer Großbritannien-Reise entdeckte ich 1992 im Shop einer englischen Museumsbahn die Buchreihe "British Railways - Past an Present". Dort wurden Eisenbahnaufnahmen aus der Vergangenheit gezeigt und in einem Vergleichsbild vom selben Fotostandpunkt die aktuelle Situation dargestellt. Die Idee gefiel mir auf Anhieb, aber es sollte noch eine Reihe von Jahren dauern, bis ich anfing, selber solche Vergleichsbilder zu machen. "Dank" zahlreicher Streckenstilllegungen und Mora C bieten sich dafür inzwischen genug Möglichkeiten.

Als erster Beitrag eine Spurensuche zwischen Iserlohn und Westig. Die Strecke war Bestandteil der früheren durchgehenden Verbindung von Letmathe an der Ruhr-Sieg-Strecke nach Fröndenberg an der Bahnlinie Hagen - Warburg. Das Teilstück Iserlohn - Hemer wurde am 15.06.1885 eröffnet, die Stilllegung zwischen Iserlohn Ost und Hemer erfolgte am 28.05.1989, das ca. 1,5 km lange Reststück Iserlohn - Iserlohn Ost folgte am 27.05.1995.

Bild 1/2: Oben verlässt 212 081-4 im Herbst 1987 mit einem Nahverkehrszug den Bahnhof Iserlohn, darunter die Stuation am 19.05.2008. Das auf dem oberen Bild hinter der Lok sichtbare Bahnhofsgebäude wurde abgerissen und die Gleisanlagen bis auf zwei Stumpfgleise zurückgebaut. Im neuen "Stadtbahnhof" befinden sich heute neben einer DB-Agentur die Volkshochschule und die Stadtinfomation. Den (ungefähren) damaligen Fotostandpunkt konnte ich nur finden, da das Gleisbett der nach Iserlohn Ost führenden Strecke noch vorhanden war.

Bahnhof Iserlohn.jpg

Bild 3/4: Als 212 284-4 im Herbst 1987 in den Bahnhof Iserlohn Ost einfährt, sind die Gleisanlagen noch vollständig vorhanden. Etwas mehr als 20 Jahre später, am 19.05.2008, ist nur noch eine Schotterfläche übrig geblieben.

Bahnhof Iserlohn Ost_1.jpg

Bild 5/6: Auf der oberen Aufnahme kreuzen sich 212 081-4 mit einem Nahverkehrszug von Iserlohn nach Menden und 212 284-4, die in der Gegenrichtung unterwegs ist. Am 19.05.2008 erinnert nur noch das heute privat genutzte Bahnhofsgebäude daran, dass hier einmal Züge verkehrten. Heute gehört das Bahngelände zu einer Feuerwache.

Westig_33.jpg

Es würde mich freuen, wenn diese Vergleichsbilder auf Interesse stoßen.

Gruß Horst
Hallo Horst!

Ich finde deine Fotos sehr interessant. Vor allem ist es dir sehr gut gelungen, die Fotostandorte auch über 20 Jahre danach sehr exakt wieder einzunehmen. Dann funktioniert das "Damals und heute" besonders gut.
Man staunt einfach, wie viel sich geändert oder eben auch nicht geändert hat.

Vielen Dank!
Freundlich
Emil

Ich bin wahrlich sprachlos über deine Bilder! (m1F)

geschrieben von: tram

Datum: 17.12.21 11:51

Zum Einen wie exakt du das umgesetzt hast und zum Anderen was sich verändert hat. Keine Chance für eine vielleicht kommende Verkehrswende...

Frage zu Iserlohn Ost: Die Unregelmässigkeiten im Pflaser (linke Seite), haben die etwas mit der ehemaligen Kleinbahn zu tun oder irre ich mich?

Noch Fragen Kienzle?

Im Gedenken: Ulrich Kienzle *09.03.36 +16.04.20
Hallo Horst,

mir gefallen solche Bildvergleiche ganz ausgezeichnet. Ich habe noch einige Zwischenstufen beigefügt:

D1020028.jpg

Iserlohn 1999


DSC02100.jpg

Iserlohn 2003


D1020001.jpg

Iserlohn Ost 1999


DSC02105.jpg

Iserlohn Ost 2003


D1020012.jpg

Westig 1999

Beste Grüße

Carsten

Alle meine Bildbeiträge auf DSO:

Beitragsverzeichnis



Meine Bilder in der DSO-Galerie

DSO-Galerie

Katastrophal!

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 17.12.21 16:46

Iserlohn, wie ich es nicht in Erinnerung habe. Aber mit Bausünden hat man in der Gegend ja Übung. Ich sag nur Dröschede und Hochhaus, auch wenn das in die Zeit fällt, als Dröschede zu Letmathe gehörte. Und beim Bild des Philosophen fehlt auch der bereits charakteristische Pötter-Schriftzug (MEDICE) am Bahnhof. Die produzieren übrigens eine ausgezeichnete Wund- und Brandsalbe.


Mein Iserlohn sah wenigstens ganz anders aus.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

"Wir danken Ihnen für Ihre Fahrt mit start*"

Re: Katastrophal!

geschrieben von: V 102 Achim

Datum: 17.12.21 17:37

Moin,
Schöne Fotos von Dir, aber leider ein unschöner Werdegang von Bahnhöfen, die die Deutsche Bundesbahn (Bahn AG) in den letzten 40 Jahren verfallen oder abgerissen haben.

DSCN5905.JPG
Bild 1: Foto vom 08.06.2020. Der Bahnhof Bremen-St.Magnus wurde im Sommer 1975 abgerissen, weil der "Lesumer Schnellweg" in den 60er Jahren geplant und gebaut wurde. In den Jahren von 1974 bis 1978/79 wurde der Schnellweg bis an die Autobahnanbindung Bremen-Bremerhaven, "A 27" gebaut. Aus dem "Lesumer Schnellweg" wurde erst die "B 74" und später die "A 270". Als Kind habe ich am Bhf. Bremen-St.Magnus öfters gespielt und mein Unwesen getrieben, zwischen den Bäumen Hölen gebaut und ein "feuerchen" gemacht. Hunderte Bäume wurden dort, begleitet von Protesten der Ortsansässigen Bewohnern für die Trassenlegung gefällt. Ich fand es als Kind auch "@#$%&", muß aber zu meiner Schande gestehen, daß ich sie als Autofahrer heute täglich nutze-Ironie des Schicksal.

010.psd.jpg
Bild 2: Foto aus dem Jahr 1975. Eines von drei Bildern entdeckte ich beim Flohmarktbummel vor zwei Jahren im Sander-Center, Bremen-Oslebshausen. Kaufte sie für 3,00 EUR. Übriegens im Heimatverein Bremen-Lesum (HVL), wo ich auch Mitglied bin, haben wir die selben Fotos im Foto- und Bildarchiv.

Gruß V102 Achim

Re: Katastrophal!

geschrieben von: 97.201

Datum: 18.12.21 10:59

Zunächst einmal vielen Dank für die netten Worte und Eure interessanten Ergänzungen.

Bei meinen Vergleichsbildern bemühe ich mich stets, mit Hilfe von Fotos den genauen damaligen Standpunkt zu finden, das ist nicht immer einfach (oder sogar unmöglich) und das Ergebnis nicht unbedingt "schön", aber das nehme ich in Kauf. Oftmals ist es schwierig, die Aufnahmen aus genau derselben Perspektive zu machen, ein oder zwei Schritte nach links oder rechts kann da schon einen großen Unterschied machen. Was vor Ort richtig erschien, kann sich dann beim Bildvergleich als falsch herausstellen - das menschliche Auge kann sich täuschen, Fotos sind da unbestechlich.

Frage zu Iserlohn Ost: Die Unregelmässigkeiten im Pflaser (linke Seite), haben die etwas mit der ehemaligen Kleinbahn zu tun oder irre ich mich? -> Lt. einer Streckenbescheibung der Iserlohner Kreisbahn verlief die Bahn auf der anderen Seite, ein Anschlußgleis gab es hier m. W. nicht.

Gruß Horst

Verknüpfungen Iserlohner Kreisbahn/Güterbahn

geschrieben von: der Letmather

Datum: 18.12.21 12:16

97.201 schrieb:
Frage zu Iserlohn Ost:
Die Unregelmässigkeiten im Pflaster (linke Seite), haben die etwas mit der ehemaligen Kleinbahn zu tun oder irre ich mich? -> Lt. einer Streckenbeschreibung der Iserlohner Kreisbahn verlief die Bahn auf der anderen Seite, ein Anschlußgleis gab es hier m. W. nicht.


Da hast du Recht. Eine Verknüpfung zwischen der Iserlohner Kreisbahn und der Bundesbahn gab es in Iserlohn-Ost nicht. Diese gab es nur in der Untergrüne in der Nähe der Lennebrücke und in Hemer-Westig. Am Ostkopf des Iserlohner Bahnhofs im Dreieck der Strecken nach Letmathe und Schwerte gab es einen Übergabebahnhof der Iserlohner Güterbahn nach Iserlohner Heide.

Gruß aus Letmathe Markus

Re: Verknüpfungen Iserlohner Kreisbahn/Güterbahn

geschrieben von: S-Wagen

Datum: 18.12.21 14:00

Hallo zusammen,

bei solchen Bildern werde ich immer sehr wehmütig. Als geborener Iserlohner, der mittlerweile in Hessen sesshaft ist, freue ich mich aber dennoch über jedes Bild aus meiner Kinder und Jugendzeit.
Leider gibts ja nicht allzu viele Bilder hier die noch funktionieren.
Danke fürs zeigen


Gruß

Carsten

Re: Spurensuche zwischen Iserlohn und Westig (6 Bilder)

geschrieben von: ulrich

Datum: 18.12.21 17:58

Herzlichen Dank für die ergänzenden Bilder. Heutzutage ist auf dem Gelände des Ostbahnhofs eine Feuerwache und ein Supermarkt. Die Veränderungen sind also noch weiter gegangen. Wie es am Westbahnhof/Stadtbahnhof aktuell aussieht kann man über die Webcam auf der Seite der Stadt Iserlohn sehen.

Ulrich

Tolle Bilder, danke

geschrieben von: vakuumhauptschalter

Datum: 19.12.21 21:58

Danke für die Bilder, Horst!
Gerade Hemer ist ein Beispiel dafür, was Güterverkehr auf der Straße bedeutet.
Gruseliger Verkehr Richtung Hönnetal und im Stadtkern machen Hemer zu schaffen.

Re: Tolle Bilder, danke

geschrieben von: S-Wagen

Datum: 21.12.21 19:44

Hallo zusammen,

so in Gedanken an die schöne Zeit kam mir eine Frage.
Wie waren denn die Geschwindigkeiten auf der Strecke Iserlohn - Hemer-Menden? Wenn ich da an das Stück zum Ostbahnhof denke, so dicht an den Häusern und den dortigen nicht ganz gut einzusehenden BÜ´s, kann die sicherlich nicht hoch gewesen sein. Oder die Talfahrt in der Eisenbahnschleife Richtung Westig, schnell ging das bestimmt nicht oder?

Wenn Jemand Auskunft geben kann, dann schon vorab vielen Dank und frohe Festtage.

Carsten

Re: Tolle Bilder, danke

geschrieben von: 97.201

Datum: 22.12.21 08:27

Auch Euch vielen Dank für Eure Kommentare.

@ Carsten: Bei wikipedia steht folgendes: "Auch die durch viele ungesicherte Bahnübergänge geringe Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h trug zur Unattraktivität bei." Soweit ich mich erinnern kann, ging es über die Westiger Schleife noch um einiges langsamer. Allerdings stand ich mit dem Bus bei meinem Besuch 2008 zwischen Westig und Hemer in einem Dauerstau, da wäre die Bahn eindeutig schneller gewesen.

Schöne Feiertage!

Horst

Re: Tolle Bilder, danke

geschrieben von: S-Wagen

Datum: 23.12.21 00:14

Hallo zusammen, hallo Horst,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Vielleicht findet sich ja noch ein alter Buchfahrplan oder ein Geschwindigkeitsheft aus den 80ern.
Bei Youtube gibt es übrigens eine dreiteilige Führerstandsmitfahrt über die Strecke Iserlohn - Hemer - Menden und zurück, sollte das noch nicht bekannt sein.

Leider ist die Qualität der damaligen Videokamera wohl nicht die Beste, aber dem Autor trotzdem vielen Dank fürs Einstellen dieses Zeitdokuments!

Einfach bei Youtube " Letzte Fahrt Iserlohn" eingeben.

Gruß

Carsten



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2021:12:23:00:14:39.

Re: Tolle Bilder, danke

geschrieben von: Andre Joost

Datum: 23.12.21 08:06

S-Wagen schrieb:
Vielleicht findet sich ja noch ein alter Buchfahrplan oder ein Geschwindigkeitsheft aus den 80ern.
Ist hier mit Stand 1978 eingearbeitet:
[nrwbahnarchiv.bplaced.net]

Gruß,
Andre Joost