DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,
ich habe mich über die positiven Reaktionen bezüglich des ersten Teils sehr gefreut, was ich als Ansporn nehme, jetzt fortzufahren.
Beginnen wir mit der Strecke Toulouse – Carcassonne – Narbonne. Zu den kulturellen Höhepunkten meiner Frankreichreisen gehörte ein Besuch der auf einer Anhöhe gelegenen Altstadt von Carcassonne, deren Geschichte über den Albigenserkreuzzug gegen die Katharer durch Papst Innozenz III auch heute noch manchen Schauer hochkommen lässt. Schön schaurig ist sie auf jeden Fall, die Cité von Carcassone. Ich beschloss nach jenem kulturellen Tag noch einen Tag an der Strecke zu verbringen und die nächsten beiden Bilder entstanden östlich des Bahnhofs Carcassonne am 17.8.1979:
Bild 1: CC-7148 beschleunigt mit einem 17-Wagen Expresszug aus dem Bahnhof heraus, auch nach einigen Kilometern werden noch beide Stromabnehmer wegen der hohen Anfahrlast benötigt. War die schöne sechziger Jahre Garnitur damals schon eine Rarität (Urlaubsverkehr!), würde ich heute wahrscheinlich Schnappatmung beim Anblick eines solch schönen Zuges bekommen.

https://abload.de/img/10-dpp_1979-08-17k36833kv2.jpg

Bild 2: Weniger spektakulär war die klassische Corail-Garnitur mit die BB-9253. Obwohl die Distanz vom Bahnhof her etwa 1 km geringer war, konnte die Maschine auf Nutzung des zweiten Stromabnehmers schon verzichten. Die Bedeutung des Signals rechts im Bild ist mir allerdings unbekannt.

https://abload.de/img/20-dpp_1979-08-17k369qfjoj.jpg

Bild 3: Am 02.6.1980 konnten im Betriebswerk Toulouse (vom Bahnsteig her einsehbar) eine CC-7100, eine BB-9200 und BB-9437 beobachtet werden.

https://abload.de/img/30-dpp_1980-06-02k444y1jax.jpg

Bild 4: Am gleichen Tag fuhr ich von Toulouse weiter nach Tour de Carol, dem in den Pyrenäen gelegenen Grenzbahnhof zu Spanien. Neben der BB-8641 ist eine RENFE-Triebwagen zu sehen, der den Anschluss in Richtung Barcelona herstellt.

https://abload.de/img/40-dpp_1980-06-02k4453rk05.jpg

Auch in Richtung Pyrenäen führt die Strecke Toulouse – Lourdes.
Bild 5 und 6: Am 11.3.1981 entstand die Aufnahme der Fahrt in Richtung Lourdes (mit einer BB-9300), am 12.3.1980 die in Gegenrichtung (BB-9200). Leider sind mir die genauen Aufnahmeorte nicht mehr geläufig. Die Aufnahme mit dem Viadukt könnte bei Montréjeau sein, wo die junge Garonne die Bahnstrecke kreuzt. Bemerkenswert ist die alte, schräg aufgehängte Fahrleitung, die eine kontinuierliche Nutzung beider Stromabnehmer erfordert und wie damals noch auch an anderen Gleichstromstrecken die Telefonfreileitung.

https://abload.de/img/50-dpp_1981-03-11k5044ljd0.jpg

https://abload.de/img/60-dpp_1981-03-12k505zgj13.jpg

Bild 7: Ein kurzer Sprung, nach Paris, in den Gare d´Austerlitz, dem Ausgangspunkt der Strecke ins über 700 km entfernten Toulouse, wo am 30.5.1980 die moderne CC-6509 neben der 2D2-5525 auf die Freigabe der Gleise warten. Die 2D2-5525 wurde als eine der letzten ihrer Bauart bald ausgemustert.

https://abload.de/img/70-dpp_1980-05-30k443a4ksp.jpg

Bild 8: Vierzon ist der Kreuzungspunkt der Strecken Paris – Toulouse und Nantes – Tours – Nevers, ca. 200 km südlich von Paris. Letztere war damals noch nicht elektrifiziert, die BB-67000 vor schweren Zügen in Doppeltraktion eingesetzt, wie hier BB-67320 und BB-67323 vor einem bunten Wagenpark (26.5.1980).

https://abload.de/img/80-dpp_1980-05-26k4359ik5x.jpg

Von Limoges bis Montauban ist die Strecke nach Toulouse landschaftlich besonders reizvoll. Höhepunkt ist Souillac mit insgesamt fünf Viadukten, je zwei vor und nach dem Bahnhof auf der Hauptstrecke, einer auf der heute stillgelegten Strecke nach St. Denis. Leider war Ende Mai 1980 für südfranzösische Verhältnisse das Wetter äußerst schlecht.
Bild 9: Eine CC-65000 hat den Bahnhof in Richtung Norden verlassen um in einer großen Kehre den zweiten Viadukt zu überqueren (28.5.1980)

https://abload.de/img/130-dpp_1980-05-28k435nkis.jpg

Bild 10: BB-8634 überquert den ersten Viadukt aus Richtung Norden mit einem aus Deutschland kommenden Pilgersonderzug nach Lourdes (28.5.1980)

https://abload.de/img/140-dpp_1980-05-28k43akjt4.jpg

Bild 11: Am nächsten Tag hatte der Regen einem stürmischen Wind Platz gemacht, als ein Güterzug aus Richtung Süden die beiden südlichen Brücken überquert.

https://abload.de/img/150-dpp_1980-05-29-44yxkiq.jpg

Auch das weiter südlich gelegene Cahors kann mit zwei Viadukten aufwarten.
Bild 12: Den südlicheren der beiden überquert CC-6529 mit dem morgendlichen TEE „Capitole“ nach Toulouse (es gab jeweils einen morgendlichen und abendlichen Zug dieses Namens in beide Richtungen zwischen Paris und Toulouse)

https://abload.de/img/90-dpp_1979-08-14k3653tk3k.jpg

Bild 13: Später folgte ein Güterzug mit einer BB-9400

https://abload.de/img/100-dpp_1979-08-14k366djtv.jpg

Bild 14: BB-9336 vor einem Express nach Paris kurz vor dem Einfahrsignal. Bei der BB-9300 hat man die verchromte Zierleiste mit dem runden SNCF-Symbol durch entsprechenden Anstrich ersetzt. Leider hob sich das gelb der Schrift nicht gut vom weiß der Zierleiste ab.

https://abload.de/img/110-dpp_1979-08-14k36e2jzy.jpg

Bild 15: CC-6528 vor dem abendlichen Capitole nach Paris fährt gleich in den Bahnhof von Cahors ein. (alle Aufnahmen vom 14.8.1979)

https://abload.de/img/120-dpp_1979-08-14k36cokr1.jpg

Bild 16 und 17 (12.8.1979): Landschaftlich großartig ist auch die Cevennenstrecke von Nimes nach Clermont-Ferrand. Der Scheitelpunkt ist Villefort.
Ein Triebwagen mit zwei Beiwagen setzt nach kurzem Aufenthalt seine Fahrt in nördliche Richtung fort.

https://abload.de/img/81-dpp_1979-08-12k364o3kn4.jpg

Ein Wasserkran als Überbleibsel aus der Dampflokzeit.

https://abload.de/img/82-1979-08-12k309-17pwrkfh.jpg

Bild 18: Während eines Aufenthaltes in Laqueuille entstand die Aufnahme der BB-67311 (13.8.1979). Die Strecke von Clermont-Ferrand nach Brive la Gaillarde war zwar in fürchterlichem Zustand aber im Gegensatz zu heute noch durchgängig zu befahren. Der von mir genutzte Zug kam kaum über 60 km/h hinaus, dafür krachte und schepperte es aus dem Wagenunteren nur so, dass ich das Gefühl hatte, der Zug würde jeden Moment aus dem Gleis springen.

https://abload.de/img/85-1979-08-13kb309-332jkum.jpg

Mein Interesse galt damals bevorzugt der Gleichstromtraktion, doch einen Abstecher unternahm ich nach La Rochelle, wo noch die alten CC-65000 stationiert waren. Die Reihe wurde 1956-1957 mit 20 Exemplaren in Dienst gestellt. Spätere Einheiten folgten für den Export nach Argentinien und Algerien. Als zweimotorige Lok mit DE-Antrieb verfügte sie über Dampfheizung und einer Traktionsleistung von gerade mal 970 kW.
Zum Zeitpunkt der Aufnahmen am 17.8.1979 befanden sich mehrere Exemplare im Bf. von La Rochelle abgestellt. Wenigstens eine davon wurde ein paar Mal hin und herbewegt.
Bild 19: BB-67534, BB-67443, ein „Picasso“-Triebwagen davor und eine CC-65000 im Hintergrund posieren vor der mit Dieselabgasen geschwängerten Bahnhofshalle.

https://abload.de/img/1979-08-17k311-16aprijol.jpg

Bild 19: Ein aus Altbauwagen gebildeter Schnellzug verlässt den Bahnhof

https://abload.de/img/1979-08-17k311-18apefk42.jpg

Bild 20: CC-65009 im Gleisvorfeld

https://abload.de/img/1979-08-17k311-20p1w5kmq.jpg

Bild 21: CC-65003 neben der moderneren BB-67443

https://abload.de/img/1979-08-17k311-24a8pkr7.jpg

Soweit für den Moment meine Frankreich-Eindrücke. Als dritter und letzter Teil folgen noch Bilder aus dem Westen des Landes.
Bis dahin
Viele Grüße
Erhard
Einfach nur traumhaft! Danke.


Viele Grüße aus Erlangen,

Christof

So ist es! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 24.11.21 19:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Salut,

Schöne Fotos aus vergangenen Zeiten...

Güterzüge zwischen Orleans und Toulouse such man heute (fast) vergebens und auch der Fernverkehr wurde nach Inbetriebnahme der LGV kräftig ausgedünnt...

Die 67443 blieb dem Regio Sud-Ouest treu. Bis zum Ende der lokbespannten Intercités zwischen Bordeaux und La Rochelle war sie auf der Strecke im Einsatz. Am 06.06.2015 fotgrafierte ich die nun im "EN Voyage" Design gestaltete Lok mit einem nordwärts fahrenden Intercité bei Jonzac

https://live.staticflickr.com/1923/44984861691_8fd20c42a0_b.jpg
SNCF 67443 Jonzac 06-06-2015 by Alex Leroy, auf Flickr

Einen Tag vorher bespannte sie, hier mit der silbernen Seite voraus, den nur Freitags verkehrenden Intercité von Ussel nach Bordeaux über Périgueux. Sauge liegt irgendwo zwischen Brive und Périgueux...

https://live.staticflickr.com/4834/43917854910_7f968f6c5f_b.jpg
SNCF 67443 Sauge 05-06-2015 by Alex Leroy, auf Flickr

Gruss
Alex



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.11.21 20:18.
Hallo Erhard,

auch ich möchte meine Begeisterung zum Ausdruck bringen. Bei den E-Strecken im Südwesten verblüfft mich immer wieder die Kombination von Fahrleitung und Telegrafenmasten. Und die alten Fahrzeuge, auch hinter der Lok, in einem heilen Eisenbahnumfeld machen deine Beiträge zu einem Genuss.

Danke und weiter so.

Gruß Jochen
Hallo Erhard,

Wieder tolle, sehr interessante Bilder. Danke. Insbesondere die Zuggarnituren haben es mir angetan.

Zwei Anmerkungen:
Das Signal auf Bild 2 gibt es ausschließlich auf Strecken der ex-Midi, es ist Teil des automatischen Streckenblocks System PD nach ihren Schöpfern, den Ingenieuren Paul et Ducousso genannt. Die Midi hatte damit als erste Bahn in Frankreich einen automatischen Streckenblock.
Vereinfacht sind es Lichtkästen, in den das Rotsignal durch Auffalten zweier roten Flächen gezeigt werden. Im Bild sieht man eine Disque von hinten. Ein Carrée in diesem System ist quadratisch.

Vielleicht finde ich noch ein Bild in meiner Sammlung und stelle es ein.

Der Bahnhof Villefort (Bild 16,17) ist nicht der Scheitelpunkt der Cevennenstrecke, sondern der rund 20 km Bahnkilometer entfernte Bahnhof La Bastide – Saint-Laurent-les-Bains auf über 1000 m Höhe!!

Ich freue mich schon auf weitere Folgen.

Gruß
Charlie
Hallo Erhard,

Ich wurde schnell fündig. Das Bild von T. Berchtold zeigt außer der BB 9244 zwei PD Blocksignale.

Links geschlossen von vorne gesehen, auch tagsüber von weitem gut sichtbar für den Lokführer.

Rechts das Signal für die 9244 als Rückansicht. Leider habe ich keine Daten dazu, Anfang 70er vermutlich auf der Strecke Bordeaux-Dax aufgenommen.


TB SNCF 313.jpg


Gruß
Charlie
Vielen Dank für diese sehr schönen Aufnahmen von hervorragender Qualität. Da sind tolle Schätze dabei.

Einfach nur WOW!! Vielen dank! (o.w.T)

geschrieben von: berlinger

Datum: 24.11.21 23:33

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Grenzlos grandios Deine Bilder! Ja Frankreich ist definitv auch mein Lieblingsbahnland nach dem eigenen, sicher ist es die Geschichte, die Ähnlichkeit des Netztes und die Fahrzeug wie bauwerktechnische Ingenieurskunst. Danke für diese Zeitreise.

Fahrleitung und Telegrafenmasten

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 25.11.21 13:42

Hallo Jochen,

die Kombination Fahrleitung und Telegrafenmasten hat mich im Sommer 1970 auch verblüfft, als ich mit zwei Schulfreunden an die Costa Brava gefahren bin.
Leider nicht mit der Bahn, sondern mit einem Mercedes - Benz 190 Db.

Gruß aus Pampanga
Horst
Hallo Herr Ditz,

wieder sehr schöne Bilder aus Frankreich. Da mich die Kombination von Normal- und Breitspur interessierte, habe ich durch Recherche folgende informative Seite zu dem Bahnhof La Tour De Carol gefunden. Anbei der Link mit Gleisplan: [www.railway-history.de]

Eine Frage habe ich auch noch zu Bild 7 (Paris): Was ist die Bedeutung des roten Schildes auf dem linken Puffer der CC-6509? Außerdem führt ein Schlauch/Kabel zur Lok.
ehereinstillergeniesser schrieb:
Eine Frage habe ich auch noch zu Bild 7 (Paris): Was ist die Bedeutung des roten Schildes auf dem linken Puffer der CC-6509? Außerdem führt ein Schlauch/Kabel zur Lok.
Auf dem Schild steht vermutlich "Rame sous tension" (Fahrzeug/Zug unter Spannung), das das Fahrzeug an der Fremdeinspeisung / der externen ZS-Versorgung hängt.


Viele Grüße aus Erlangen,

Christof
Hallo Christof,

danke für die schnelle Aufklärung. So etwas Ähnliches hatte ich mir gedacht. Ich kenne mich leider mit den französischen Regularien nicht so aus.
Hallo Erhard ,

wiederum eine super 1500V Stimmung ! Vielen Dank!

zum Bild 2 : der " Disque " Signal ist ein Vorsignal. Charlie "KPM" hat den Hauptsignal ( Sémaphore ) gezeigt.
zum Bild 4 : in La Tour de Carol Enveigt gibt es noch die meterspurige Bahn "le Train Jaune" (Spitzname le Canari ) . 3 Spuren , wie in Hendaye mit der "Topo" nach San-Sebastian.
zum Bild 6 : Lanespède-Viadukt, in der Steigung:


Zitat:
Mit der Steilrampe Rampe de Capvern gelangt die Strecke von 196 Meter bei Tournay auf eine Höhe von 596 Meter bei Capvern.
Bei einer Länge von 8 Kilometern beträgt die Steigung 33 ‰. Daher benötigen hier auch einige Personenzüge eine zusätzliche Lokomotive, die bei der Fahrt bergauf unterstützt
Quelle Bahnstrecke Toulouse Bayonne
Die beiden Stromabnehmer sind hier völlig erforderlich.

zum Bild 7 : das Kabel (1500V) ermöglicht die Heizung/Klimatisierung eines Zuges "durch" die Lok wenn diese abgeschaltet ist ( Lokführer mit Dienstende , usw..) .
zum Bild 8 : eine schöne Sammlung von DEV , USI , Altbauwagen in grünen Farben.
zum Bild 10 : unter einem strömenden Regen ...der Pilgersonderzug : war das ein Zufall ...?
Die S&W Bilder vom Diesel Betrieb sind Nostalgie pur . Die alten Reisezugswagen sind OCEM ( ex C10 oder B10 sanitarisable ?) Viele " Tendresse" für den Picasso-Triebwagen am ersten Bahnsteig !

Charlie "KPM" schenkt uns einen schönen gemischten Zug : hinter den beiden Güterwagen kommen 3-Achsenwagen ( Spitzname " 3 pattes " ) . Danke !

Beste Grüsse,
Alain



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.21 20:45.