DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

Vor einiger Zeit habe ich Bilder von der Güterzugmitfahrt Pfullendorf - Sentenhardt gezeigt [www.drehscheibe-online.de] und vor gut einer Woche Bilder aus Pfullendorf 2021 [www.drehscheibe-online.de] .

Der heutige Beitrag zeigt Bilder von einer einmaligen Sonderfahrt. Völlig emmisionsfrei, nur Schweiss floß damals. Nur gut das dieses Abenteuer inzwischen wohl verjährt ist. Heutzutage kann ich mir solch eine Aktion nicht mehr vorstellen.

Die Handhebeldraisine des DGEG Eisenbahnmuseums Neustadt (Weinstraße) war in den 1980er Jahren auf zahlreichen Bahnhofsfesten zu Gast. So auch im Juni 1983 in Konstanz am Bodensee. Ich war damals als Begleiter und Draisinenführer dabei. Zu dieser Zeit war ich ja auch noch bei der Güterabfertigung Pfullendorf eingesetzt. Da die Einstellung der Bahnstrecke nach Schwackenreute kurz bevor stand plante ich damals mit einem Freund aus Weil am Rhein (J.W.) und einem Pfullendorfer Fahrdienstleiter (ja eigentlich örtlicher Betriebsbeamter) eine besondere Aktion. Wir wollten die Gesamtstrecke Schwackenreute - Pfullendorf noch einmal mit der Handhebeldraisine bereisen. Peter (der Fdl) brachte noch seinen Sohn und einen jungen Eisenbahnfreund (Frank ?) mit. Außerdem luden wir noch eine junge Frau aus meiner Ausbildungsgruppe (Bettina) mit ihrem Freund ein.
Mit der Güterabfertigung Radolfzell (damals nur 1 Beamter) regelte ich dass der Güterwagen mit Draisine nach dem Ende des Bahnhofsfestes in Konstanz zunächst nach Schwackenreute an die Seitenrampe gefahren wurde. Dies war damals kein Problem, beide Bahnhöfe wurde von Radolfzell aus bedient und Dienstgut wurde nicht intern verrechnet sondern einfach kostenlos befördert.

Wir trafen uns also am Vormittag des 17. Juni 1983, damals wie die Älteren vielleicht noch wissen ein Feiertag, am Bahnhof Schwackenreute um den G - Wagen an der Seitenrampe zu suchen. Anderer Zugverkehr war an diesem Feiertag nicht zu erwarten, sicherheitshalber hatte Peter auch noch die Zugführerschlüssel mitgebracht. Nach dem Ausladen der Draisine begaben wir uns auf große Fahrt. Zunächst ging es Richtung Pfullendorf und zurück, am Nachmittag drehten wir dann auch noch eine Runde bis Bichtlingen und zurück. Nach Messkirch trauten wir uns dann aber doch nicht.

Doch nun zu den Bildern.

20210725183206_03.jpg

1) Schwackenreute hatte damals noch ein komplettes Bahnhofsgebäude und sogar noch eine Bahnhofskneipe. Unser Triebfahrzeug steht auf Gleis 1 und wird bewundert.

20210725183206_04.jpg

2) Aus Sentenhard habe ich nur dieses Bild vor dem Raiffeisen Lager.

20210725183206_05_LI (2).jpg

3) Dieses Bild dürfte zwischen Sentenhard und Ruhestetten entstanden sein, 100% sicher bin ich aber nicht.

20210725183206_06.jpg

4) In Aach Linz gab es Bauarbeiten am ehemaligen Bahnhofsgebäude.

20210725183206_07.jpg

5) Noch ein Bild von dieser "Anschlussstelle" (Aach Linz war schon länger kein Bahnhof mehr).

Gleich noch 3 Bilder
Weiter gehts!

20210725183206_08_LI (3).jpg

6) Langsam nähern wir uns Pfullendorf, heute nicht wiederzuerkennen.

20210725183206_09.jpg

7) Ganz bis in den Bahnhof kamen wir allerdings nicht. Die Rangierer hatten wie damals üblich leere Container für die ALNO auf das Streckengleis gestellt.

Scan_20211116.jpg

8) Zum Abschluss noch ein Bild aus Schwackenreute. Die Güterwagen dürften aber größtenteils abgestellt gewesen sein.

Beim Ausflug nach Bichtlingen gab es übrigens keine Fotohalte.

So das war es für heute. Das nächste Mal schauen wir wie es ein paar Jahre später dort aussah.

Bleibt gesund

Norbert
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Hallo,
das in dem Beitrag gezeigte Bild des ehemals "stolzen" Bahnhofs Schwackenreute sah bei meiner Heimfahrt (leider mit dem Zug nicht mehr möglich) von einem Klassentreffen in Radolfzell im Dezember 2018 "erbärmlich" aus. Ob heute noch etwas davon zu sehen ist weiß ich nicht.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
k-P1020759.JPG
Hallo Ulrich,

im November 2018 war ich ja auch in Schwackenreute [www.drehscheibe-online.de] . Im August 2021 bin ich in der Biberbahn mitgefahren welche ja in Schwackenreute nicht hält da sich die Gemeinde Mühlingen nicht an der Bahn beteiligt.
Der rechte Bahnhofsflügel scheint ein neues Dach bekommen zu haben, der Rest? Schade um das Gebäude, vielleicht wäre besser gleich alles abzureissen.

Gruß Norbert