DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

[AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 11.10.21 19:58

Guten Abend!
Endlich komme ich wieder dazu, ein paar Dias einzuscannen und will sie nun vorstellen. Wie immer bitte ich um Nachsicht für die Qualität. Ich habe immer mit einem alten Fotoapparat fotografiert, ohne Belichtungsmesser, einfach wie es mir gelungen ist. Dazu kommt, dass das Einscannen oft nicht besondes gute Ergebnisse bringt.

Aber gleich mal in die frühen 70er-Jahre. Ich vermute ungefähr 1972 als Aufnahmejahr. Erinnern kann ich mich nicht mehr. Da ich fast keine Dias von anderen bekommen habe, muß ich es wohl selbst gemacht haben.
zz1972 etwa nahe Neusiedl 324.1518.jpg
Die 324.1518 ist mir einem Zug unterwegs, Aufnahmeort muß wohl nahe Neusiedl am See gewesen sein.

zz1975-08-15 Bmot 702 Neusiedl.jpg
Am 15. August 1975 war ich erstmals in Neusiedl und freute mich, einen "fremden" Triebwagen zu sehen. Bamot 702 (korrigiert) steht hier wohl zur Abfahrt Richtung Pamhagen bereit. Grenzverkehr Richtung Fertőszentmiklós gab es damals noch keinen. Der Eiserne Vorhang war noch relativ dicht. Im Hintergrund ein "Blauer Blitz", der wohl von Wien gekommen ist.

zz1985-09-14 Sonderzug vor Wallern Lok 123.jpg
Am 14. September 1985 war ich im Seewinkel unterwegs, um einen Sonderzug zu fotografieren. Hier entstanden erstmals auch einige Streckenaufnahmen. Es gab damals einen Sonderzug, vermutlich von einem Reisebüro. Es wurden auch Busse auf Flachwagen mitgeführt, aber der Zug fuhr auch mal ohne diese Wagen. Über den damaligen Fahrplan weiß ich nicht mehr Bescheid, aber ich glaube, es ging sogar über die Grenze nach Ungarn. Die Museumslok 123 führte den Zug, hier vor Wallern.

zz1985-09-14 Sonderzug vor St.Andrä 123.jpg
Bei St. Andrä konnte ich die Lok von der Seite aufnehmen.
zz1985-09-14 Mönchhof Sz mit 123.jpg
Und hier der gleiche Zug bei Mönchhof.

LG Gustav
HIER sind meine Reiseberichte zu finden!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.21 21:08.

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 11.10.21 20:10

zz1985-09-14 BadNeusiedl M47.1502.JPG
Am gleichen Tag hab ich natürlich auch "normale" Bilder von der Strecke gemacht, soweit es sich mit der Zeit ausgegangen ist. Hier ein Güterzug mit M47.1502 in Bad Neusiedl.

zz1985-09-14 Pamhagen 5032 Pam-Neus Bzmot501.jpg
Und in Pamhagen konnte ich den Planzug fotografieren, der mit den damals üblichen Bzmot (hier 501) geführt wurde. Zug 5032 von Pamhagen nach Neusiedl am See.

zz1990-06-08 bei Weiden Ba702 Zug 8034 Fert-Neus.jpg
Am 8. Juni 1990 befuhr ich die Strecken rund um den Neusiedlersee. Von Neusiedl über Pamhagen nach Fertőszentmiklós, dann weiter nach Sopron und über Wulkaprodersdorf und Eisenstadt nach Neusiedl zurück. Die Strecke von Neusiedl über Pamhagen bis Sopron befuhr ich damals zum ersten (und bislang einzigen) Mal. Der Triebwagen Ba702 hat das "mot" bereits verloren und einen neuen Anstrich im Vergleich zum ersten Bild dieses Beitrags erhalten. Wie ich zu dem Bild bei Weiden gekommen bin, weiß ich nicht mehr. Vermutlich hab ich vor der Bahnfahrt auch ein paar Bilder von der Strecke gemacht. Das Bild zeigt Zug 8034 von Fertőszentmiklós nach Neusiedl.

zz1990-06-08 Mönchhof E827 Wien-Pam mit 5145.013 - 7845.03 - 6545.05.jpg
In Mönchhof-Halbturn sah ich an diesem Tag einen dreiteiligen "Blauen Blitz". Nach vielen Jahren, in denen man nur zweiteilige erleben konnte, war dies auf der Seewinkelbahn ein neuer Service - eine direkte Verbindung mit Wien, die es früher nicht gab. Zug E857 von Wien Süd (Ostseite) nach Pamhagen. Es ist der 5145 013.

zz1990-06-08 Mönchhof Sz mit 123.jpg
Auch an diesem Tag (8. Juni 1990) gab es einen Sonderzug mit der Lok 123, allerdings einen kurzen. Hier in Mönchhof.

LG Gustav
HIER sind meine Reiseberichte zu finden!

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 11.10.21 20:16

Die letzten beiden Bilder dieses Beitrags entstanden in Neusiedl am See, entweder vor meiner Abfahrt oder nach meiner Rückkehr von der Rundfahrt.

zz1990-06-08 Neusiedl 8030 Pam-Neus mit Ba702.jpg
Hier kommt der Zug von Pamhagen (8030) mit Ba702 in Neusiedl an. (8.6.1990)


zz1990-06-08 Neusiedl Ba702 8030 Pam-Neus.jpg
Ba702 steht als Zug 8030 von Pamhagen in Neusiedl angekommen neben einem S-Bahn-Zug von Wien. (8.6.1990)

Ich wollte mit meinen Beiträgen nicht im Weinviertel bleiben, um Abwechslung zu bieten. Das Weinviertel bietet noch viele Strecken, aber ich will ein wenig herumschweifen. Welche Strecke als nächstes drankommt (und wann), weiß ich heute noch nicht.

LG Gustav
HIER sind meine Reiseberichte zu finden!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.21 20:17.

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 11.10.21 20:54

Hallo,

zum Sonderzug mit den Bussen auf Flachwagen: Das waren Eisenbahnfreunde- und Touristensonderzüge der Firma Blaguss-Reisen, die zu jener Zeit in der Gegend recht aktiv waren. Vielleicht meldet sich hier noch jemand, der bei einer solchen Fahrt dabei war.

Grüße

Martin

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: Ludwig Zwickl

Datum: 12.10.21 09:50

Bild 1: 324,1518 wurde auf dem Damm kurz nach dem Bahnhof Neusiedl am See aufgenommen. Der Zug fährt in Richtung Pamhagen/Ungarn. Im Normalfall war die Reihe 324 nicht auf der Neusiedlerseebahn anzutreffen.
Bild 2: 19. August 1975, ein Tippfehler, es ist der Bamot 702 nicht der Bzmot zu sehen. Im Hintergrund sieht man die 1977 abgetragene Ziegelfabrik Neusiedl am See, die in früheren Zeiten auch ein Anschlussgleis hatte.

Zu den Sonderzügen:
Das burgenländische Reisebüro Blaguss veranstaltete gemeinsam mit der GySEV ab dem Frühling 1977 Sonderfahrten unter dem Motto: „Mit Schiff, Bahn und Bus rund um den Neusiedlersee“. Die erste Fahrt fand am 15. April 1977 statt. Die Fahrgäste wurden mit Autobussen zum Seebad in Purbach gebracht, dort bestiegen sie Schiffe und überquerten den Neusiedler See bis Weiden am See, wo der Sonderzug abfuhr. Die Autobusse fuhren bis Frauenkirchen und wurden auf der dortigen Verladerampe auf Rungenwagen verladen. Nachdem der Sonderzug die Rungenwagen angekuppelt hatte, fuhr er bei Pamhagen über die Grenze nach Fertőszentmiklos. Die Fahrgäste verließen den Zug und stärkten sich in einem Restaurant beim Bahnhof. Anschließend wurden sie mit den Bussen zur Széchenyi-Museumsbahn und nach einer Fahrt mit dieser zurück über Sopron in ihre Quartiere ins Burgenland gebracht. Die Sonderzüge wurden sofort ein voller Erfolg, bis zu 300 Fahrgäste reisten pro Fahrt mit dem Zug. Anscheinend hatten die ungarischen Grenzbehörden mit einem so starken Ansturm nicht gerechnet, denn nach den ersten Fahrten wurde der Grenzübergang Pamhagen für Züge mit Reisenden wieder gesperrt. Erst nach einer Intervention wurde er zwei Wochen später wieder geöffnet. Ein weiteres Reisebüro sprang auf diese Erfolgschiene auf und so fuhren an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen zwischen April und Oktober Sonderzüge nach Ungarn. Es gab auch Sonderzüge, die ab Wulkaprodersdorf fuhren. In späteren Jahren wurde Bad Neusiedl am See als Abfahrtsort gewählt und die Schifffahrt entfiel. Geführt wurden die Sonderzüge von den Lokomotiven 121 - 124 oder 17 und bei deren Ausfall mit Diesellokomotiven. Für die Wagengarnitur hatte die GySEV einige alte Fahrzeuge aufgearbeitet, die nur für diese Zwecke eingesetzt wurden. Bei Bedarf kamen auch zweiachsige Umbauwagen und vierachsige Mitteleinstiegswagen zum Einsatz.

Zum Ba 702 im zweiten Beitrag des Threaderstellers:
Ab 1988 wurden die Triebwagen als Ba 701 und 702 bezeichnet. Angebliche Ursache dafür war der Fehler eines Mitarbeiters, der einfach vergessen hatte die Buchstaben „mot“ aufzumalen. Intern wurden die Triebwagen immer als Bamot bezeichnet

Quelle: GySEV – Die Raaberbahn – bahnmedien.at



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.21 13:25.

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: Professor

Datum: 12.10.21 14:23

Die Züge mit den verladenen Bussen waren regelmäßige Fahrten des Autobusunternehmens und Reisebüros "Blaguss".

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 12.10.21 14:41

Hallo Gustav,

sehr schöne Bilder, vor allem die vom interessanten Bahnhof Neusiedl gefallen mir sehr. So wie auf den letzten beiden Bildern habe ich den Bahnhof auch kennengelernt, aber völlig baff war ich bei Bild 2, da wäre ich im Leben nie darauf gekommen, dass das Bild in Neusiedl entstanden ist. Da ist ja alles umgepflügt und umgeworfen worden.
Wann fand eigentlich dieser massive Umbau statt?


Viele Grüsse von Mark

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: Ludwig Zwickl

Datum: 12.10.21 14:50

Der Bahnhof Neusiedl am See wurde ab dem Jahr 2014 umgebaut, abgeschlossen war der Umbau im Herbst 2015.

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 12.10.21 15:06

Hallo Ludwig,

ich meine den Umbau mit den neuen Bahnsteigen und dem offenbar optimierten Gleisplan, der irgendwann zwischen Mitte der 1970er Jahre und den frühen 1990er Jahren stattgefunden haben muss.


Viele Grüsse von Mark

Re: [AT] Strecke Neusiedl-Pamhagen ?

geschrieben von: andreas +

Datum: 12.10.21 16:22

Zaubermark schrieb:
... aber völlig baff war ich bei Bild 2, da wäre ich im Leben nie darauf gekommen, dass das Bild in Neusiedl entstanden ist. Da ist ja alles umgepflügt und umgeworfen worden.
Könnte es sein, daß Bild 2 in Neusiedl am See Bad entstanden ist?

Re: [AT] Strecke Neusiedl-Pamhagen ?

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 12.10.21 17:29

Hallo andreas+

andreas + schrieb:
Zaubermark schrieb:
... aber völlig baff war ich bei Bild 2, da wäre ich im Leben nie darauf gekommen, dass das Bild in Neusiedl entstanden ist. Da ist ja alles umgepflügt und umgeworfen worden.
Könnte es sein, daß Bild 2 in Neusiedl am See Bad entstanden ist?
das habe ich anfangs auch gedacht, aber nachdem ich mir jetzt meine Gleisplanskizze von 1992 angesehen habe, ist es unwahrscheinlich. Bad Neusiedl hatte nur ein Ausweich- und ein Ladegleis und Richtung Pamhagen gab es noch rechterhand ein Anschlussgleis zu einem (Industrie?)-Betrieb. Das deckt sich mit dem Foto nicht. Die Fabrikanlage mit dem Schornstein im Hintergrund bringe ich auch noch irgendwie mit dem "Hauptbahnhof" in Zusammenhang.


Viele Grüsse von Mark

Re: [AT] Strecke Neusiedl-Pamhagen ?

geschrieben von: Ludwig Zwickl

Datum: 12.10.21 18:13

Eindeutig nein, da im Hintergrund die Ziegelfabrik Neusiedl am See zu sehen ist und die war eindeutig gleich neben dem Bahnhof Neusiedl am See.

Re: [AT] (Bad) Neusiedl am See

geschrieben von: Zp9b an Gleis 9 3/4

Datum: 12.10.21 18:42

Zaubermark schrieb:andreas + schrieb:
andreas + schrieb:Zitat:
Könnte es sein, daß Bild 2 in Neusiedl am See Bad entstanden ist?
das habe ich anfangs auch gedacht, aber nachdem ich mir jetzt meine Gleisplanskizze von 1992 angesehen habe, ist es unwahrscheinlich. Bad Neusiedl hatte nur ein Ausweich- und ein Ladegleis ...
Viele Grüsse von Mark
Der Gedanke kam mir auch, aber ... 1991 hatte der Bahnhof Bad Neusiedl am See nur zwei Gleise:

Bad Neusiedl a.See GySEV Ba702 + Lok 124 (1991)_w.jpg


Bad Neusiedl a.See 1991_wr.jpg
Schöne Grüße

Re: [AT] (Bad) Neusiedl am See

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 12.10.21 18:46

Hallo Zp9b

Zp9b an Gleis 9 3/4 schrieb:
Der Gedanke kam mir auch, aber ... 1991 hatte der Bahnhof Bad Neusiedl am See nur zwei Gleise:
Schöne Grüße
dazu gab es noch das Ladegleis, das zweigte aus dem auf deinen Bildern rechten Gleis an einer aus Richtung Neusiedl spitz befahrenen Weiche ab, das wird durch die Dampflok verdeckt.
Das von mir genannte Anschlussgleis lag jenseits des Bahnübergangs Richtung Pamhagen.


Viele Grüsse von Mark

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: wostei

Datum: 12.10.21 19:38

Also Autoverlad vom Feinsten. Für so eine Idee würde man dir heute nur nen Vogel zeigen. Ich war um 1965 1972 mal in der Gegend, da gabs noch den eisernen Vorhang. Der hatte allerdings auch Löcher. Unser Vermieter in Neusiedl Mörbisch hatte Äcker in Ungarn und nen Schlüssel für nen Tor im Zaun. Allerdings durfte nur er und einige weitere zugelassenen Personen das Tor benutzen. Ich hatte damals einen Segelkurs auf dem See gebucht, bei ganz blöder Windrichtung hats uns dann mal in ungarische Gewässer getrieben. Die Ungarn haben uns erwischt, hat nen Anschiss gegeben, Leine rüber, bis zur Grenzlinie geschleppt und tschüss.
Wolfgang



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.21 20:43.

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 12.10.21 21:11

Vielen Dank für die vielen Kommentare und die Aufklärung bei Bild 1. Freut mich, wenn die Bilder gefallen. Ich werde wohl im Frühling endlich mal wieder in den Seewinkel fahren und bin schon neugierig, wie der Bahnhof Neusiedl heute aussieht.

LG Gustav
HIER sind meine Reiseberichte zu finden!

Re: [AT] Seewinkel: Strecke Neusiedl-Pamhagen

geschrieben von: Jörn

Datum: 13.10.21 16:40

QJ 7002 schrieb:
Hallo,

zum Sonderzug mit den Bussen auf Flachwagen: Das waren Eisenbahnfreunde- und Touristensonderzüge der Firma Blaguss-Reisen, die zu jener Zeit in der Gegend recht aktiv waren. Vielleicht meldet sich hier noch jemand, der bei einer solchen Fahrt dabei war.

Grüße

Martin
Hatte ich bereits gemeldet, Martin.
Siehe meinen Beitrag hier.

Gruß
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)