DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: W-D Upphoff

Datum: 11.10.21 19:49

Hallo liebe HiFo-Teilnehmer,

trotz intensiver Suche konnte ich im Internet keinen Hinweis darauf finden, wann Luxenburg dem TEE Service beitrat. Vielleicht kann mir wieder einmal die geballte HiFo-Schwarm-Intelligenz helfen?

Ich bedanke mich schon im Voraus für alle weiterführenden Hinweise.

Mit freundlichen Grüßen aus Großbritannien

W - D Upphoff

http://abload.de/img/p1020873-1w0u2d.jpg http://abload.de/img/p1020874-1yuu2o.jpg http://abload.de/img/p1020878-1lpub4.jpg East Croydon Station

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: weineggbahn

Datum: 11.10.21 19:57

War Luxembourg evtl. von Anfang an dabei? Die niederländisch-schweizerische TEE-Verbindung nahm meines Wissens ihren Weg von Amsterdam via Brüssel, Luxembourg, Strasbourg nach Basel. Oder habe ich da etwas Falsches im Kopf? Ich lass‘ mich gerne eines Besseren belehren.

schönen Abend, =weineggbahn=

https://www.facebook.com/Weineggbahn/
[weineggbahn.blogspot.ch]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.21 19:58.

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: pantograph001

Datum: 11.10.21 20:09

Hallo,

ich bin der Meinung, die waren von Anfang an dabei, eigene Fahrzeuge hatte man aber glaube ich erst ab 1964 mit einigen wenigen Wagen mit dem PBKA 1964 eingebracht, aber das müsste ich in der TEE-Bibel von Maurice Mertens mal nachlesen.

Gruß aus Hamburg

Mathias

Edith sagt Mistral 69 in PBKA 1964 geändert.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.21 20:14.

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 11.10.21 20:10

Nabend,

Zitat aus Wikipedia - 1954 wurde die Trans-Europ-Express-Kommission mit Sitz in Den Haag gegründet. Dies geschah auf einen Vorschlag von Franciscus Querien den Hollander, des damaligen Präsidenten der Nederlandse Spoorwegen (NS). Gründungsmitglieder waren die Staatsbahnen von Belgien (NMBS/SNCB), der Niederlande (NS), der Bundesrepublik Deutschland (DB), Frankreichs (SNCF), Italiens (FS), Luxemburgs (CFL) und der Schweiz (SBB). Die Staatsbahn Spaniens (RENFE) trat erst später bei. Die Entwicklung gemeinsamer Züge war damals in Anbetracht nationaler Vorschriften und verschiedener Stromsysteme noch nicht in Sicht.
Demnach war Luxemburg von Anfang an dabei.

einen angenehmen Abend noch,

MfG Gerd Böhmer,
Reichsbahninspektor aD
Von der Dampflok zu ICE, TGV & Co

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: Jean Louis

Datum: 11.10.21 20:37

Guten Abend allerseits,

Kann die Infos meiner Vorredener nur bestätigen:

Luxemburg war von Anfang an mit dabei.
Eigenes Wagenmaterial für den TEE-Dienst gab es aber nie. Die erwähnten PBA-Wagen gehörten der SNCB. (PBA=Paris Bruxelles Amsterdam).

Von Juni 1957 bis Mai 1974 fuhren die RAm-Dieseltriebzüge der SBB/NS im TEE Edelweiss durch Luxemburg.
In den ersten Fahrplanjahren trafen sich Zug Amsterdam-Zürich und Gegenzug Zürich-Amsterdam gegen 16:30 im Bahnhof Luxemburg, bis der südwärts fahrende Zug eine gute Stunde früher gelegt wurde.

Zur Einführung des TEE-Dienstes am 1.Juni 1957 gab es eine Sternfahrt diverser TEE-Züge nach Luxemburg.

Ab Sommerfahrplan 1974 wurde der Edelweiss auf Zürich-Bruxelles/Brussels gekürzt. Gleichzeitig der TEE Iris auf gleicher Strecke eingeführt. Ab diesem Datum wurden die Diesel-Triebzüge durch die bekannten elektrischen Vierstrom-Triebzüge RAe ersetzt. Einen davon gibt es noch bei SBB-Historic.
Per Mai 1979 wurde der TEE Edelweiss eingestellt, der TEE Iris folgte per Mai 1981.

Beste Grüsse aus Luxemburg
Jean Louis



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.21 20:40.

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: W-D Upphoff

Datum: 11.10.21 22:23

Liebe HiFo-Teilnehmer,

zunächst einmal herzlichen Dank für die Antworten. Allerdings stehe ich nun wirklich auf dem Schlauch - wenn ich etwas im Internet suche wirft mir Google vorzugsweise Seiten der englischsprachigen Wikipedia aus (Computer Standort London!). Nun sagt das englischsprahige Wikipedia etwas völlig Verschiedenes:

The first services commenced on 2 June 1957 following an idea of F.Q. den Hollander, then president-director of the Dutch national railway company (NS).[1][2] TEE was a network jointly operated by the railways of West Germany (DB), France (SNCF), Switzerland (SBB-CFF-FFS), Italy (FS) and the Netherlands. Although some trains passed through Belgium from the beginning, the Belgian national railway company (NMBS/SNCB) joined the program only in 1964. Luxembourg (CFL) also joined at a later date.

Was soll ich denn nun glauben? :-((

Mit freundlichen Grüßen aus Großbrittanien

W - D Upphoff

http://abload.de/img/p1020873-1w0u2d.jpg http://abload.de/img/p1020874-1yuu2o.jpg http://abload.de/img/p1020878-1lpub4.jpg East Croydon Station

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 11.10.21 22:34

Nabend,

Dann möchte ich es einmal entwirren,
Gründung der TEE-Kommision im Jahr 1954 wie bereits geschrieben, Einsatz der TEE-Züge ab 1957, auf letztere Angabe bezieht sich die Ausführung im englischsprachigen Wikipedia.
Die TEE verkehrten bis Ende der 1980-er Jahre, also auch noch als es bereits die EuroCity gab.

MfG Gerd Böhmer,
Reichsbahninspektor aD
Von der Dampflok zu ICE, TGV & Co




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.21 22:39.

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: kentishman

Datum: 11.10.21 23:21

Vielleicht war mit 1964 eine Einführung belgischer Loks auf der Strecke PBA gemeint?
Luxemburg "später" aber verstehe ich gar nicht.

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 12.10.21 00:22

Hallo!

TEE Edelweiss und Iris wurden nur auf das Zwei-Klassen-System umgestellt. Sie verblieben also weiter im Fahrplan.

Die letzten TEE sollen erst zu Beginn des Sommerfahrplans 1989 eingestellt worden sein. Entsprechende Fahrplanunterlagen besitze ich aber nicht. Zwar gab es 1993/94/95 noch einmal TEE-Züge Brüssel - Paris, aber sie hatten mit dem früheren System nicht mehr viel gemein. Das war eher eine Marketingsache.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: ? Wann trat Luxemburg dem TEE Service bei

geschrieben von: IC125

Datum: 12.10.21 09:01

Guten Morgen,

bis in die 90er gab es ein Zugpaar Brüssel - Paris das bis auf Samstags immer mit als TGV gefahren wurde.
Nur am Samstag war es ein TEE mit PBA Wagenpark.
Ich meine es müsste der "Gustave Eiffel" gewesen sein.
Mit Umstellung auf Thalys war es auch für ihn aus.

Ich meine es waren eher markenrechtliche Notwendigkeiten. Man muss das Produkt "nutzen" um es weiterhin sein eigen nennen zu dürfen.
Hat Märklin nicht mit PRIMEX so ähnliche Probleme uns gibt alle x Jahre nochmal ein Primex Produkt raus ?

Beste Grüße
Jan