DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Freunde der Schiffstouren durch die Mittelgebirge,

als ich gestern mein Inhaltsverzeichnis ausmistete, also 2 Stunden lang diese überzähligen Steuerzeichen tilgte, die beim häufigen Ändern mit dem WYSIWYG-Editor sich im Hintergrund gebildet hatten, fiel mir nebenher auf, dass ich die Reihe zu den Baueisenbahnen der Neckarkanalisierung ursprünglich im Frühjahr hatte fortführen und auch abschließen wollen. Manches dauert halt.

Nun also, nach langer Pause die nächste Stufe, die einzige, die im Streckenband als eine rein hessische gelistet ist.


Zuerst wieder der Kartenausschnitt in der ORM: [www.openrailwaymap.org]

Und (ganz knapp doch mit drauf) das BaWü-Luftfoto von 1968: [www.leo-bw.de]

Hinweis: In den früheren Folgen hatte ich 2020 bei den Bildern einzelne Links gesetzt, die zu dieser Zeit auch ohne eine Registrierung/Anmeldung alle funktionierten. Nun musste ich feststellen, dass man nur nach Anmeldung bei IZW zum Ziel gelangt. Deswegen habe ich nun die Bildnummern dran geschrieben. So kann man dann ohne weiteres zum jeweiligen Bild gelangen und es auch ohne Anmeldung selber herunterladen. Für mein Empfinden entspricht die jetzige Prozedur aber nicht ganz dem Gedanken einer CC-BY Lizenz, bei der das einzelne Bild zwar nicht direkt verlinkt sein muss, aber sehr oft wird. Aber gut, das jetzige erspart mir zumindest Arbeit :-)


Bild 1: Den Auftakt machen ein paar Luftbilder. Der Luftkurort besteht hier fast ausschließlich aus der Altstadt. Auf der andren Neckarseite hat die Bebauung noch nicht eingesetzt.

https://abload.de/img/30b_hb01457fpkph.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01457 ;Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 2: Die Staatsbahn umfährt hier bekanntlich die Altstadt in einem kurzen Tunnel.

https://abload.de/img/30c_hb01455qpjl7.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01455; Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 3: Nachdem die Strecke die erste Schleife am Hang befährt, wird die zweite in einem weiteren Tunnel abgeschnitten.

https://abload.de/img/30f_hb01456v4j4t.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01456 ; Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 4: Es ist ein bisschen wie eine Modelleisenbahn. Noch ist unten zwischen Stadtmauer und Fluss nichts von einer Baueisenbahn zu sehen.

https://abload.de/img/30j_hb01458v7k1w.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01458 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 5: Hier auch in Gegenrichtung noch keine Spur von Bautätigkeit. Die Fähre ist gerade „drüben“. edit: Und auf den Bildern 5 und 6 auch ein Kettenschleppdampfer mit neuem Dach?

https://abload.de/img/30o_hb01452jvja4.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01452 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 6: Nun aber geht es los. Die Behelfsbrücke ist hier noch nicht ganz fertig, aber „drüben“ liegen erste Gleise.

https://abload.de/img/30p_hb0144612kqu.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01446 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 7: Auch an der Stadtmauer geht es nicht mehr mittelalterlich zu.

https://abload.de/img/30s_hb01450z5jfl.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01450 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 8: Auf diesem Luftbild ist die Sache weiter gediehen, aber von der Schleuse selbst noch nicht viel zu erkennen.

https://abload.de/img/30t_hb0145316j7i.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01453 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 9: Hier aber zeichnet sich die große Grube schon ab.

https://abload.de/img/31a_hb01484h3jnx.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01484 ; Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 10: Wenn man sich auf den ersten Fotos die Wasserstände anschaut, wundert es, dass der Aushub mit recht großen Kähnen, die beladen sicher einigen Tiefgang hatten, abgefahren werden konnte. Den Kranen geht es hier nicht gut...

https://abload.de/img/31a_hb01502fjkya.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01502 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 11: Leider ist auf den vielen Bildern mit der Flussschleife nie ein Zug auf der Staatsbahnstrecke unterwegs.

https://abload.de/img/31e_hb014541ik4i.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01454 ; Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 12: Deshalb nun zu den Kleinen Bähnchen: Sind das Akkuloks vor den Bauzügen?
edit: Pörtingsiepen schrieb: Beide Loks sind Dieselloks von O&K, Type RL1.

https://abload.de/img/31f_hb01477b5jxm.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01477 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 13: Hier sind klassisch zwei Dampflokomotiven unterwegs, wie sie auch an den anderen Baustellen im Einsatz waren.

https://abload.de/img/31p_hb01482fwjf2.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01482 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 14: Eisenbahn? Nur etwas krumpeliges Gleis in der Grube (und hinten die Staatsbahn).

https://abload.de/img/31q_hb01485chk3f.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01485 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 15: Ich hoffe, die Reihenfolge der Fotos entspricht in etwa dem Verlauf der Arbeiten.

https://abload.de/img/31r_hb01494qljtz.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01494 ; Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 16: Probleme gab es auch. Im IZW Bildtext wird nicht benannt, wo der Straßenabbruch geschah, aber es könnte vor der Altstadt gewesen sein.

https://abload.de/img/31s_hb01470f9j0y.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01470 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 17: Das Foto habe ich in der Reihe belassen, weil es auch ein Datum bringt. Hinten wieder die Staatsbahnstrecke.

https://abload.de/img/31t_hb01498t1jfv.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01498 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 18: Die Höhenunterschiede, welche die Bauzüge bewältigen mussten, waren oft garnet mal so gering.

https://abload.de/img/31u_hb01478zrk0e.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01478 ; Lizenz: CC-BY 4.0


Bild 19: Hinten vor der Altstadt ist rechts eine hölzerne Konstruktion zu erkennen, auf der wohl Höhe gemacht wurde.

https://abload.de/img/32k_hb01489ngjvm.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01489 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 20: Ein Kran fiel um...
edit: Michael Staiger wies darauf hin, dass dieses Bild zuerst gespiegelt war. (Normalerweise hätte mir hier zu denken gegeben, dass bei Bild 21 der handschriftliche Eintrag des Datums gespiegelt ist, und dieser es hier ursprünglich nicht war. Dass solche Einträge gespiegelt sind und Verwirrung erzeugen können, ommt ja oft vor. Aber mitunter verlasse ich mich vielleicht zu sehr auf: "Die beim Wasserbauamt werden schon wissen, wie es richtig herum ist..."

https://abload.de/img/32m_hb01491cyj41.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01491 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 21: ...und noch einer. Hinten die Staatsbahnstrecke.

https://abload.de/img/32m_hb01492vmk0g.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01492 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 22: Auf der Altstadtseite. Links die hölzerne Rampe von Bild 19. Drüben rangiert ein Lokomotivchen.

https://abload.de/img/32n_hb01480pnjxn.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01480 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 23: Weil das Foto HB01486 zu den ergiebigsten aus Hirschhorn zählt, zuerst zwei Ausschnitte. Hier der Bereich, wo auf Bild 22 die Lok zu sehen ist.

https://abload.de/img/32nx_hb0148638jri.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01486 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 24: Und richtig! Das rechts auf Bild 23 sind weitere Loks. Rechts vor der Altstadt mindestens eine weitere. Hinten mittig die Brücke der Baueisenbahn.

https://abload.de/img/32nyhhb01486b4jg9.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01486 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 25: Hier das Gesamtbild. Auch in Hirschhorn waren also zeitweilig 5-6 Dampfloks im Einsatz.

https://abload.de/img/32o_hb01486umkdi.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01486 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 26: Unterhalb der Burg schreitet der Bau voran. Als Jugendlicher habe ich bei Fahrradreisen in diesem Städtchen dreimal Station gemacht, aber seitdem war ich nie wieder dort.

https://abload.de/img/32o_hb01490vcvjzs.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01490 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 27: Mit 6,9 Mw gehört das Kraftwerk Hirschhorn zu den leistungsstärksten an diesem Fluss.

https://abload.de/img/32o_hb01495yvjbm.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01495 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 28: Nicht nur namhafte norwegische Fotografen haben an ihren Glasplatten herum geschabt, um das Bild zu verbessern. Was hier an den heraus spitzenden Moniereisen so schlimm gewesen sein soll, begreife ich ebensowenig, wie die meisten Bildoptimierungen von Skarpmoen oder Wilse.

https://abload.de/img/32o_hb01500w1k2o.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01500 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 29: Andere Seite und zeitlich ein kleiner Sprung zurück.

https://abload.de/img/32p_hb01479x5kym.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01479 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 30: Außer nach Zügen der Staatsbahn hielt ich Ausschau nach fahrenden Kettenschleppdampfern, die an der Baustelle Heidelberg ja mit ins Bild gelangt waren. Beides blieb vergeblich.

https://abload.de/img/32q_hb01476f9jfg.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01476 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 31: Auf der Innenseite der Schleife bewältigte die Baueisenbahn Höhenunterschiede wohl auf normalen Rampen ohne Holzkonstruktionen.

https://abload.de/img/32q_hb014971akbd.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01497 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 32: Die Bäume sind belaubt. Die Aufnahmen dürften vom Sommer 1932 stammen.

https://abload.de/img/32t_hb01481knkdd.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01481 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 33: Hier, im Januar 1933, ist alles so gut wie fertig. Die Baulokomotiven dürften um diese Zeit längst weiter gezogen sein...

https://abload.de/img/33b_hb014602bkxd.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01460 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 34: Zeitsprung: Dieses Bild soll für hier nur illustrieren, dass in den 50er Jahren an einer zweiten Schleusenkammer durchaus ein Bedarf bestand. Seit 1952 hatte der kanalmäßige Ausbau Heilbronn erreicht, 1955-58 auch den Großraum Stuttgart.

https://abload.de/img/53s_hb01459vujkm.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB01459 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 35: Bald geht’s los! Links wartet eine Bauzuglok, was in diesen Jahren an solchen Baustellen schon nicht mehr überall der Fall war.
edit: "Die Lok auf Bild 35 ist eine Deutz OMZ 122.", schrieb der User Pörtingsiepen

https://abload.de/img/55h_hb000023hkg6.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB00002 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 36: Auf dieser Postkarte ist der Ausbau soeben im Gange.

https://abload.de/img/55p_hbdia01454fwjm1.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HBdia01454 Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 37: Große Bedeutung hatte die Baueisenbahn bei dieser Erweiterung freilich nicht mehr.

https://abload.de/img/55s_hb13620wnjeo.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB13620 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 38: Im Bereich der 2. Schleusenkammer besteht sie aus dem einen Gleis.

https://abload.de/img/55t_hb13618pzje2.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB13618 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 39: Auch dieses hat hier schon seinen Zweck erfüllt.

https://abload.de/img/55u_hb13621pgje4.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB13621 ; Lizenz: CC-BY 4.0



Bild 40: Der im Bild 35 gezeigte Bereich von oben. Den Hausfrauen wurden damals sehr Kraftvolle Waschmittel angeboten, die nicht nur Wäsche blendend weiß machten. Überschäumende Schleusen werden in dieser Reihe auch noch dran kommen.

https://abload.de/img/56_hb02446r9kmk.jpg

Foto: IZW-Medienarchiv HB02446 ; Lizenz: CC-BY 4.0


Soviel zur Schleuse Hirschhorn. Die mehr lokomotivlastige Folge zu Rockenau (bei Eberbach) ist bildseitig schon fertig, also wird es wohl nicht wieder mehr als ein Jahr dauern :-)


Vorherige Neckar-Folge: Die Staustufen 4 und 5 bei Neckargemünd.

„Nachfolge“: Staustufe 7 bei Rockenau, bei mir genannt: die "Königsetappe"


Gegliedertes Inhaltsverzeichnis



Gruß vom Rhein

Heiner



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.21 12:07.
Hallo Heiner,

Danke für die tollen Bilder,
das mit dem umgestürzten Kran ist spiegelverkehrt.

Gruß aus https://share-your-photo.com/img/7a468ead84_album.jpg
Michael
Hallo miteinander !


ohneEisen schrieb:
...
Bild 12: Deshalb nun zu den Kleinen Bähnchen: Sind das nun Akkuloks vor den Bauzügen?
...
Heiner,
danke für die großartigen Bilder (leider sehe ich nur die Bilder bis Nr. 20, danach => 'LADEPAUSE').
Nein, das sind keine Akku-Loks in Bild 12.
Beide Loks sind Dieselloks von O&K, Type RL1.

Gruß
Dirk

Edit:
Jetzt sehe ich alle Bilder.
Die Lok auf Bild 35 ist eine Deutz OMZ 122.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.21 11:46.
Eine großartige Dokumentation. Ich bin dort teilweise aufgewachsen und fast jeden Tag mit meiner Oma über die Brücke zu meiner Tante gegangen. Sagenhaft, dass es noch so viele schöne Bilder davon gibt. Danke
Hallo Heiner,

das Bild 21 erklärt wahrscheinlich den "Umsturz", sehe da am Krangleis keine Endanschläge.

Gruß aus https://share-your-photo.com/img/7a468ead84_album.jpg
Michael

Danke

geschrieben von: sflori

Datum: 10.10.21 16:45

Klasse! :)

Ich hatte mir die bisherige Serie schon gebookmarked und sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet.

Neulich war ich übrigens mit einer Freundin mit Blick auf die Neckarschleusen Pizza essen und wir haben uns Deine Fotos angeschaut. Wir fanden es sehr faszinierend, den aktuellen Zustand zu beobachten und gleichzeitig auf dem Smartphone zu sehen, wie es dort vor knapp 100 Jahren ausgesehen hat.

Danke hierfür!


Bye. Flo.

Re: Danke

geschrieben von: Gleis MA 11-12

Datum: 11.10.21 01:11

Dem Dank schließe ich mich an. Deine Serie vom Neckarausbau verfolge ich mit großem Interesse.

Gruß aus Mannheim
Rolf
Die O&K-Dieselloks sind nicht vom Typ RL 1 (10/11 PS und Verdampfungskühlung), sondern vom Typ RL 1 a (10/11 PS und Wabenkühler). ;-)

"Diese Maschine kann von jedem einigermaßen intelligenten Arbeiter innerhalb weniger Stunden bedient werden."

Re: Ach du liebes Lieschen!

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 11.10.21 10:51

Hallo wookie-2,

also 10/11 PS, das hätte ich jetzt nicht gedacht. Dann haben die vielleicht einen kurzen Zug mit Arbeitern die Rampen zur Behelfsbrücke so gerade geschafft, aber für Züge mit Ausgub waren die doch wohl kaum zu gebrauchen?

Bei der nächsten Baustelle habe ich auch keinen dieser Kleindiesel mehr erblickt.

Heiner