DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.


Mit Bahn und Schiff nach Wangerooge – Teil 6





Wie bereits im Vorwort zu Teil 1 erwähnt, befassten sich die Teile 2, 3, 4 und 5 mit der Inselbahn Wangerooge und werden von mir erst im Anschluß an die Tidezüge „wiederbelebt“ werden. Die Teile 4 und 5 enthielten jedoch kurze Passagen zu den Tidezügen.


Vorab die angekündigten kurzen Passagen zu den Tidezügen aus den Teilen 4 und 5:




zu Teil 4: Nachdem ich also am 28. August 1986 HIER erstmals Kontakt mit einem Tidezug gehabt hatte, dauerte es nur zwei Tage, bis ich einen dieser Züge ein weiteres Mal erleben sollte, diesmal jedoch als Fahrgast. Ein Tag auf Wangerooge war bereits beim Kauf der Tourenkarte eingeplant gewesen. Aufgrund des Tidefahrplanes hatte ich dafür Samstag den 30. August 1986 eingeplant, da die Gezeiten an diesem Wochenende Tagestouren zuließen. Der 29. August und der 01. September fielen aber raus, da an diesen Tagen eine bzw. beide Fahrten nach Harlesiel von einem Tidebus erbracht wurden, und ich Busse möglichst meiden wollte. Schließlich wollte ich Tidezug gefahren sein.


https://abload.de/img/kbs10007sande-jever-hgmj0c.jpg



So blieben nur der Samstag und der Sonntag. Da die Rückfahrt von Wangerooge aber am Sonntag eine Stunde später stattfand, hätte ich keine Anschlüsse mehr nach Osnabrück bzw. Bad Iburg bekommen. So blieb also nur der Samstag übrig. Mit dem D 839, Bonn – Kiel, verließ ich Osnabrück Hbf um Punkt 3.00 Uhr, um über Bremen (N 6404, Bremen - Oldenburg) und Oldenburg (E 7305, Cloppenburg – Wilhelmshaven) um 6.51 Uhr in Wilhelmshaven anzukommen. Das Wetter war, wie die Tage zuvor, allerhöchsten als „durchwachsen“ zu bezeichnen. Die Anfahrt nach Wilhelmshaven erfolgte bei stark bewölkten Himmel und darin eingebetteten Schauern. Unterwegs hatte ich mir durchaus Gedanken gemacht, nur bis Harle zu fahren und gleich mit dem Zug wieder zurück. In Wilhelmshaven bot sich mir dann das folgende Bild:


Bild 01: Im Gleisvorfeld wurde der Tidezug N 7562, Wilhelmshaven – Sande (kopfmachen) – Harle, von der
bis Sande als Schlussläufer fungierenden 211 239 bereits vorgeheizt. Zuglok war zunächst die 216 043:


https://abload.de/img/216043...211239wilhel05klm.jpg


Bild 02:

https://abload.de/img/211239...216043wilhelfoj2e.jpg



Wie man sieht, war der zwei Tage zuvor als Kurswagen Koblenz – Harle an die Küste gekommene Silberling (vergl. Teil 1) nach wie vor im Zug eingereiht. Es gab für den Wagen ja keine direkte Rückleistung an den Rhein. Dazu in einer der nächsten Folgen mehr und dann auch die entsprechende(n) Frage(n) dazu.


Bild 03: Nebenbei fotografierte ich das Zuglaufschild eines der –yg-Wagen:

https://abload.de/img/byg514653wilhelmshaveqvjcc.jpg


Bild 04:

https://abload.de/img/n7562zuglaufschild6ujyt.jpg




Es regnete gerade mal nicht und über der See schien die Bewölkung vom Wind hin und wieder aufgerissen zu werden. Zudem traf ich einen Eisenbahnfreund aus Augsburg, der das selbe Ziel hatte wie ich. So zerstreuten sich, trotz einiger kurz nach der Abfahrt erneut einsetzenden Schauer, alle Zweifel und wir fuhren gemeinsam auf „die Insel“.


Bild 05: In Harle angekommen blieb nicht allzu viel Zeit, so dass es im Bf Harle nur zu einem Foto unseres gerade angekommenen Tidezuges reichte:

https://abload.de/img/216043...211239harlebikktm.jpg



Es war erst wenige Tage her, dass das Umfahrungsgleis gekappt worden war. Mit der „MS Harlingerland“ setzten wir zur östlichsten der Ostfriesischen Inseln (Welcher Seemann Liegt Bei Nanni Im Bett?) über...





zu Teil 5: Auch wir betreten (auf der Rückfahrt von Wangerooge) schließlich die „MS Harlingerland“ und fahren mit ihr nach Harle... Auf uns wartete dort bereits der letzte Tidezug des Tages, um uns nach Sande, und damit zum Anschluss an die große weite Welt, zu bringen.


Bild 25: 216 043 steht mit dem N 7591, Harle – Sande – Wilhelmshaven, abfahrbereit im Bf Harle (siehe Fahr-
plantabelle 10007 in Teil 1 und Teil 4). Der Bau mit dem Schrägdach und dem Kiosk ist das Empfangsgebäude:


https://abload.de/img/216043...211239harlebwkkva.jpg


Bild 26: Bei der am Zugende laufenden 211 239 brennt bereits der rote Zugschluss, aber auch das dritte Spitzenlicht ist noch eingeschaltet:

https://abload.de/img/211239...216043harlebdwjn8.jpg



Um 20.20 Uhr erreichten wir Wilhelmshaven. Von hier ging es um 20.32 Uhr mit dem E 3953 nach Oldenburg. Dort stiegen wir in den D 2885, Norddeich – Hannover, den ich aber bereits in Bremen wieder verließ, um mit dem E/N 3324, Hamburg – Bremen – Osnabrück (zwischen Bremen und Bassum als Nahverkehrszug), die Hansestadt an der Hase um 23.45 Uhr zu erreichen. So endete dieser Tag nach fast 22 Stunden (inkl. Anfahrt von und nach Bad Iburg) auf Achse. Aber am Sonntag konnte ich ja ausschlafen.

Der E 3953, W’haven –Oldenburg, führte (Liege-)Kurswagen, der oder die in Oldenburg auf den D 2885 nach Hannover übergingen. Diese müssen auch in Hannover den Zug gewechselt haben. Hat jemand das Kurswagenverzeichnis vom Sommer 1986 und kann dazu etwas sagen?


Es war bis heute mein letzter Besuch auf Wangerooge. Allerdings waren wir am nächsten Wochenende wieder in Sachen Tidezug unterwegs. Ende September 1986 sollte ja endgültig Schluss sein. Und der 06. September 1986 hatte es in sich. Doch davon mehr in der nächsten Folge.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________





Und nun Teil 6:




1986 war so oder so eine „harte“ Zeit. Mit meinem Kumpel Hannes P. haben wir den Supersommer im Juni/Juli 1986 voll ausgenutzt. Sein Interessengebiet waren damals eindeutig die nicht bundeseigenen Eisenbahnen und so haben wir eine nach der anderen davon während der Betriebsferien seines Arbeitgebers „abgeklappert“. Fast täglich waren wir irgendwo unterwegs.

Als ich dann Ende August mit der Bezirkswochenkarte unterwegs war, war zum einen der Supersommer vorbei, und zum anderen konnte Hannes leider nicht daran teilhaben. Aber es gelang mir, ihn für die Tidezüge zu begeistern und so war es nur eine Frage der Zeit bis wir gemeinsam ins Wangerland starteten. Und das war bereits eine Woche nach meiner zweiten Wangeroogefahrt der Fall. Da das Ende der Tidezüge greifbar nahe war, musste ein Tag gefunden werden, an dem mehrere Fahrten zwischen Sande und Harle stattfanden, und ein Blick in die Kursbuchtabelle 10007...


https://abload.de/img/kbs10007sande-jever-hgmj0c.jpg



...ließ erkennen, dass es dort keine sehr große Auswahl mehr gab. Also mussten wir bereits notgedrungen am folgenden Samstag, dem 06. September 1986, die Fahrt antreten, auch wenn das Wetter nicht wirklich gut war. Erstaunlicherweise fuhren an diesem Tag nur 1 ½ Zugpaare auf der Strecke, und das, obwohl der vormittägliche Zug als Leerreisezug nach Harle ging, wo er dann die Fahrgäste vom Schiff übernahm. Hätte er aber auch Fahrgäste gebracht, hätten diese um 11.15 Uhr mit dem Schiff auf die Insel gelangen können. Mir unverständlich, warum das nicht geschah. Der nachmittägliche Zug brachte dann sogar noch einmal den Kurswagen aus Koblenz an die Nordsee.

Warum wir nicht schon den Leerreisezug (Lr) aufgenommen hatten, entzieht sich heute meiner Kenntnis. Es ist aber wahrscheinlich, dass wir auf der Hinfahrt in Oldenburg Station gemacht haben, weil ich dort einige Bahnbusse aufnehmen wollte. Jedenfalls kamen wir erst in Harle an, als der Lr dort gerade angekommen war.


Bild 01: Die Zuglok 211 097 vom Bw Osnabrück 1 hat den Zugschluss bereits ausgeschaltet...

https://abload.de/img/211097...216039harlebw0jo5.jpg


Bild 02: ...Schlusslok 216 039 bereits eingeschaltet:

https://abload.de/img/216039...211097harleb3pjb1.jpg



Gut ist hier das etwa 20 Tage zuvor gekappte Umfahrungsgleis des Bf Harle zu sehen, welches fortan den Einsatz einer zweiten Lok notwendig machte. Steuerwagen waren damals so knapp, dass man da keinen für die Tidezüge entbehren wollte, bzw. konnte.


Bild 03: Zunächst noch einige Blicke auf die Anlagen am Anleger in Harlesiel:

https://abload.de/img/211097...216039harleboak2m.jpg


Bild 04:

https://abload.de/img/211097...216039harlebqzjvb.jpg




2 Tage zuvor war der Kurswagen Hannover – Harle gelaufen und der entsprechende Bm 232 befand sich noch im Tidezug. Schließlich war es soweit und der N 7569, Harle – Sande – Wilhelmshaven, machte sich auf die Reise.


Bild 05: Mit 211 097 als Zuglok passiert er gerade den Deichschart am Bf Harle:

https://abload.de/img/211097...216039harlebvkkli.jpg


Bild 06: Hier passiert der Zug den ehemaligen Hp Hohenkirchen und die Bewölkung scheint ein wenig aufzureißen:

https://abload.de/img/211097...216039hohenkphkiv.jpg


Bild 07: Da wir die Strecke noch nicht allzu gut kannten, gelang uns dann noch ein weiteres Foto des
Zuges erst wieder bei Gross Warfen. Dort überquert der Zug die Straße von Carolinensiel nach Jever:


https://abload.de/img/211097...216039eggelioekht.jpg


Bild 08: Hier ist der Zug zwischen Wiefels und Jever parallel zur Landesstraße 808 unterwegs:

https://abload.de/img/211097...216039warfenx2klf.jpg


Bild 09: Der Zug hat soeben die B 210 (heute befindet sich hier eine Überführung der L 808 über die B 210) über-
quert und die Schlusslok befindet sich gerade auf einer Überführung über einen tiefen Entwässerungsgraben:


https://abload.de/img/216039..kvk3n.jpg


Bild 10: Der Zug nähert sich jetzt dem Bf Jever. Im Hintergrund ist schon das Einfahrsignal zu erkennen:

https://abload.de/img/216039...211097jeverijujrf.jpg



Das Wetter besserte sich aber doch nicht, und zwischendurch gab es immer wieder einzelne kurze, aber heftige Regenschauer. Die Mittagspause nutzten wir, um einige Aufnahmen an der Strecke von Sande nach Jever (damalige KBS 218) zu machen.


Bild 11: Die 211 107 (Bw Osnabrück 1) erreicht mit dem N 7523, Esens – Sande – Oldenburg, den Bf Jever:

https://abload.de/img/211107jeverbfii09-86cjjgv.jpg



Bei Sanderbusch führte eine Drehbrücke über den ausschließlich von Hobbyschiffern befahrenen Ems-Jade-Kanal.


Bild 12: Die Osnabrücker 211 106 quert mit dem N 7516, Wilhelmshaven – Sande – Esens, dieses interessante Bauwerk:

https://abload.de/img/211106sanderbuschdrehynkjz.jpg



2008 baute man dort eine neue Klappbrücke, nachdem man bereits die Straßenbrücke durch ein moderneres Bauwerk ersetzt hatte. Dazu hat man die Bahnstrecke extra wenige Meter nach Süden verschwenkt. Am letzten Wochenende durfte ich die neue Klappbrücke, aber noch ohne Gleise und Gleisanschluss, bereits im geöffneten Zustand erleben. Leider war die Drehbrücke nicht geöffnet und somit auch die Deckungssignale links und rechts der Brücke samt Deckungsvorsignalen nicht in Warnstellung anzutreffen.



Bild 13: Danach machten wir uns wieder auf den Weg nach Jever, um dort den nachmittäglichen Tidezug zu erwar-
ten. Zunächst jedoch kam 211 107 mit dem N 7520, Wilhelmshaven – Sande – Esens, in den Bf Jever eingefahren:


https://abload.de/img/211107jeverbf09-86i8jsg.jpg


Bild 14: Dann war es endlich soweit. Der N 7582, Sande – Harle, geführt von der Oldenburger 216 039, und mit der 211 097 am Zugschluss, fährt in den Bf Jever ein:

https://abload.de/img/216039...211097jeverbcgkon.jpg


Bild 15:

https://abload.de/img/216039...211097jeverbppkom.jpg



Mit dem D 2735, Koblenz – Osnabrück – Wilhelmshaven, war auch der Kurswagen von Koblenz nach Wangerooge wieder in Sande eingetroffen. Man hatte also nach der Ankunft des N 7569 in Wilhelmshaven den Bm 232 aus dem Zug genommen, war als Lr nach Sande gefahren, und hatte dort den Kurswagen aus Koblenz beigestellt bekommen.


Bild 16:

https://abload.de/img/211097...216039jeverbw8j82.jpg


Bild 17: Zwischen Jever und Wiefels geht es zunächst wieder entlang der L 808:

https://abload.de/img/216039...211097jever0hmjl1.jpg


Bild 18: Kurz hinter Carolinensiel überquert der Tidezug an der „Goldenen Linie“ den Deich,...

https://abload.de/img/216039...211097caroli5sk8a.jpg


Bild 19:

https://abload.de/img/216039...211097carolic6ksf.jpg


Bild 20: ...was die Rindviecher eher unbeeindruckt lässt:

https://abload.de/img/211097...216039caroliwbjtt.jpg


Nachdem die Reisenden in Harle auf bzw. von der Fähre gewechselt hatten, ging es auf die Rückfahrt als N 7583, Harle – Sande – Wilhelmshaven.


Bild 21: Landeinwärts „schlängelt“ sich die Strecke in einer angedeuteten S-Kurve vom Deich herunter:

https://abload.de/img/211097...216039caroli7bjmr.jpg



Noch immer nicht geklärt wurde hier, wie die Kurswagen von Harle zum Ausgangspunkt zurück liefen. Zunächst wurden sie ja wohl über einen längeren Zeitraum in den Tidezügen belassen, aber zum nächsten Verkehrstag mussten sie ja wieder zum Ausgangsbahnhof gelangen. Und welcher Bahnhof stellte den Wagen?


Bild 22: Kurz vor Carolinensiel ist der Zug bei immer schlechter werdenden Lichtverhältnissen unterwegs:

https://abload.de/img/216039...211097caroli6mkhu.jpg


Bild 23: Bei Warfen bekamen wir den Zug wieder zu sehen, ...

https://abload.de/img/211097...216039warfenf5j90.jpg


Bild 24: ...bevor er in unserem Rücken die L 808 nördlich von Wiefels überquert:

https://abload.de/img/216039...211097warfengwjxn.jpg



Von weiteren Streckenaufnahmen sahen wir aufgrund der weiteren Wetterverschlechterung ab, ohne jedoch in Sande noch den E 3988, Esens – Sande – W’haven, der einen Kurswagen nach Oldenburg führte.


Bild 25: 211 107 setzt im Bf Sande um, ...

https://abload.de/img/211107sandebfii09-86lbkio.jpg


Bild 26: ...während der Kurswagen dem E 3670, W’haven – Oldenburg – Osnabrück – Bünde – Bielefeld, beigegeben wird, der hier schon mit der 216 052 bereitsteht:

https://abload.de/img/216052sandebf09-8696k9x.jpg




Danach verabschiedeten wir uns, vermeintlich für immer von den Tidezügen, standen doch wirklich nur noch zwei Zugpaare, je eines am folgenden Sonntag, dem 07. September 1986 und am Mittwoch, dem 10. September 1986, auf dem Plan. Dass es noch anders kommen sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner ahnen.




Hier noch einmal die Links zu den vorherigen 5 Teilen:


Mit Bahn und Schiff nach Wangerooge – Teil 1 (m6B + 3Scans + viel Text)

[url=]Mit Bahn und Schiff nach Wangerooge – Teil 2 (m18B + Text)[/url]

[url=]Mit Bahn und Schiff nach Wangerooge – Teil 3 (m14B)[/url]

[url=]Mit Bahn und Schiff nach Wangerooge – Teil 4 (m20B + 1Scan)[/url]

[url=]Mit Bahn und Schiff nach Wangerooge – Teil 5 (m26B)[/url]



Bis neulich – natürlich im HiFo

Rolf Köstner


Zwei Außerirdische treffen den Heiligen ET




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.21 15:51.
Nur am Rande bemerkt: Bild 08 ist leider falsch eingereiht, da in der Garnitur steht der Silberling vom 2. Zugpaar statt dem Abteilwagen vom 1.!

Grüße aus sonniger Nordengland, und vielen Dank für die Serie: ich kenne die Inseln nur aus der Tidebuszeit.
Moin!

Zunächst einmal vielen Dank für den grandiosen Beitrag! Alte Zeiten wurden wach. Wie oft bin ich zumindest auf dem Abschnitt OL - WHV auf V 160 (und einmal auch V 200 ,😊😊) mitgefahren.
Nun zur Frage nach den Kurswagenläufen:
Schon ab Wilhelmshaven wurde es interessant, denn besagter E 3953 fuhr ein Jahr früher (Sofpl. 1985) noch als D 2185. Der mitverkehrende Bcm ging in Oldenburg Hbf über auf D 2885. In Hannover Hbf wurde der Wilhelmshavener Liegewagen dem D 789 nach München beigestellt. Dies aber zusammen mit einem (?) WLABm von Bremen.
Gleichzeitig hatte D 2885 noch weitere Schlaf- und Liegewagen nach Stuttgart (auf D 891) und auf D 471 nach Basel SBB.
Ich hoffe, daß ich hier weiterhelfen konnte!
Schönen Abend noch und

Blau-rote Grüße

Jürgen
Hallo Rolf,

erst einmal herzlichen Dank für diese interessante Reihe über die Tidezüge.

Zu den Kurswagen: das war eigentlich relativ einfach. Der Kurswagen lief ja bekanntlich im D 2735 von Koblenz Hbf nach Wilhelmshaven. Der 2735 bestand aus einer Wagenausrüstung, die komplett aus Umläufen des Bf Wilhelmshaven zusammengesetzt war (Umläufe 13480, 13481, 13483). Diese Ausrüstung wurde nach Ankunft wagentechnisch untersucht und gereinigt und übernachtete auf den D 2734. Bei Verkehren des Kurswagens am folgenden Samstag wurde dem D 2734 an Donnerstagen ein Wilhelmshavener Bnr aus dem recht merkwürdigen zweitätigen Umlauf 13945 für zwei Bnr (der auch an Freitagen bzw. Sonntagen für Bundeswehr-Wochenendpendler eingesetzt wurde) beigestellt und mit nach Köln geschleppt. Im Umlaufplan ist übrigenz explizit vermerkt, dass nur ein Bnr im 2734 laufen darf, da dieser Zug sonst Überlänge bekäme. Da der 2734 nur bis Köln verkehrte, wurde die ganze Chose für eine Nahverkehrsleistung von dort nach Koblenz herangezogen und somit schliesst sich der Kreis.
Da im Umlauf dieser Plantag 1 nur an Donnerstagen und Samstagen die Leistung Wilhelmshaven - Köln - Koblenz - Sande - Harle enthielt, war dort angemerkt: "übrige Tage im Tideverkehr".

Ähnlich verhielt es sich mit dem Kurswagen Hannover. Dieser wurde ebenfalls einem Wilhelmshavener Umlauf entnommen und zwar dem 13940 für einen ABm und zwei Bm. Der Umlauf fuhr W(Sa) mit E 3145 Wilhelmshaven - Bad Harzburg als Kurswagengruppe von Esens nach Hildesheim und wurde dort als Rückleistung zusammen mit weiteren Hannoveraner Umläufen dem von Bad Harzburg kommenden E 3148 als Schlussgruppe beigestellt. Normalerweise wäre der Richtung Zugschluss laufende Bm von Hannover aus weiter im E 3148 nach Bremen und von dort im E 3972 wieder zurück nach Wilhelmshaven gelaufen, aber er wurde an Tagen vor Verkehren des Kurswagens nach Harle in Hannover Hbf abgehängt und gelangte dann am Folgetag im E 3671 nach Wilhelmshaven. Auch dort ist im Umlauf angemerkt, dass teilweise ein Bm weniger im regulären Plan verkehrt und statt dessen für den Tideverkehr genutzt wird.


Zum Liege-Kurswagen in E 3953/D 2885: richtig, das war ein Bcm des Bf München Hbf. Er ging in Hannover vom 2885 auf den D 789 Hamburg-Altona - München Hbf über. Die Rückfahrt nach Wilhelmshaven erfolgte ab München bis Hannover im D 788, von dort aus im D 2880 Hannover Hbf - Cuxhaven bis Bremen und dann weiter im E 3912 nach Wilhelmshaven. Der Wagen hatte dann nach technischer Untersuchung und Reinigung in Wilhelmshaven Tagesruhe bis zur Rückfahrt im 3953.
(Ah, da war Jürgen schneller)

Alles klar soweit?


Viele Grüsse von Mark



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.21 23:18.

Klasse! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 15.09.21 22:07

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Schrankenwärter?

geschrieben von: Tobias Buers

Datum: 15.09.21 22:09

Hallo!

War dort ein Schrankenwärter postiert oder musste vom Zugpersonal gekurbelt werden?

Grüße aus dem schönen Münsterland
Tobias
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Zwei Außerirdische treffen den Heiligen ET